Pressemeldung 27.02.2018

Pressekontakt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 410
E-Mail: press (at) teamviewer.com

ITbrain bietet ab sofort Funktionen für proaktiven Ransomware-Schutz und Anti-Malware-Add-In für Outlook

Neue Funktionen steigern die Anti-Malware-Fähigkeiten von ITbrain deutlich

 

Göppingen, 27. Februar 2018TeamViewer, ein führender globaler Anbieter von Software für IoT, digitale Vernetzung, Monitoring, Support und Collaboration, hat heute die Verfügbarkeit des Anti-Malware Outlook Add-Ins und neuen Funktionen für proaktiven Ransomware-Schutz für die ITbrain Anti-Malware Software bekanntgegeben.

ITbrain Anti-Malware ist vollständig in TeamViewer integriert und schützt Computer vor Bedrohungen wie Viren, Trojanern, Rootkits und Spyware. Systemadministratoren können damit anpassbare Strategien definieren und die Anti-Malware-Funktionen an die Bedürfnisse des Unternehmens und sogar an bestimmte Benutzercomputer im Unternehmensnetzwerk anpassen. Die beiden neuen Funktionen bieten eine deutliche Steigerung der Anti-Malware-Fähigkeiten von ITbrain.

 

Proaktiver Schutz vor dateiverschlüsselnder Ransomware

Die neue Ransomware-Schutzfunktion sichert Daten an geschützten Orten vor der Verschlüsselung durch Ransomware. Diese geschützten Speicherorte können vom Systemadministrator so definiert werden, dass sie den Bedürfnissen des Benutzers oder des Unternehmens entsprechen.

Einmal eingerichtet dürfen nur diejenigen Prozesse Daten in geschützten Ordnern ändern, die entweder als sauber bekannt sind, durch gültige Codesignatur authentifiziert sind oder vom Benutzer als vertrauenswürdig eingestuft wurden. Folglich werden Anwendungen, die diese Bedingungen nicht erfüllen, daran gehindert, jegliche Art von Daten an geschützten Orten zu verändern. IT-Administratoren können eine Anwendung, die für die Änderung von Daten gesperrt ist, jederzeit freigeben.

 

Outlook Add-In eliminiert das Risiko, schadhafte Mail-Anhänge auszuführen

Die häufigste Art und Weise, wie ein Virus oder eine Malware heutzutage in ein System eindringen kann, ist über E-Mail-Anhänge. Während Unternehmen ihre Mitarbeiter üblicherweise darin schulen, mit Datei-Anhängen aus unbekannten Quellen vorsichtig umzugehen, reicht es häufig bereits aus, wenn nur eine Person eine bösartige Datei öffnet, um die gesamte IT-Infrastruktur zu gefährden.

Mit dem jetzt verfügbaren Outlook Add-In scannt ITbrain Anti-Malware alle Anhänge von eingehenden E-Mails. Wenn ein infizierter Anhang erkannt wird, wird er gelöscht. Anstelle der bösartigen Datei findet der Benutzer einen einfachen Text-Anhang, der ihn über die gelöschte Bedrohung informiert. Diese Funktion ist für Benutzer von Microsoft Outlook 2010 oder höher verfügbar.

ITbrain Anti-Malware ist in die web-basierte TeamViewer Management Console integriert. So bietet es Unternehmen über jedes internetfähige Endgerät einen Zugang zum Kontrollpanel und zu den Reporting-Informationen. Beide Produkte arbeiten integriert und nahtlos zusammen, indem sie die Daten in der Cloud sammeln und zusammenführen.

 

Über TeamViewer

TeamViewer ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur digitalen Vernetzung und Collaboration. Das Unternehmen wurde 2005 in Göppingen gegründet und beschäftigt etwa 700 Mitarbeiter aus über 50 Ländern. Das Flaggschiffprodukt TeamViewer ist eine All-in-One-Lösung für Remote Support, Remote Access und Online-Meetings. Die Software ist auf mehr als 400 Millionen Geräten aktiv, von denen mindestens 25 Millionen zu jedem beliebigen Zeitpunkt mit TeamViewer verbunden sind. Ergänzt wird das Produktportfolio durch Lösungen für IT-Monitoring, Datensicherung, Anti-Malware und Web-Conferencing. 2014 hat die Beteiligungsgesellschaft Permira das Unternehmen akquiriert. Weitere Informationen unter: www.teamviewer.com

TeamViewer GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen