Ein Einhorn in Göppingen: das ist die Geschichte von TeamViewer

Februar 4, 2019
Working@TeamViewer

Ein Einhorn in Göppingen: das ist die Geschichte von TeamViewer

Heute möchten wir zu den Anfängen von TeamViewer zurückkehren. Denn die Geschichte unseres Unternehmens ist bewegt, vielseitig und alles andere als langweilig.

Wir nehmen euch heute auf eine Reise zu den Wurzeln von TeamViewer mit, was nicht ohne die Erwähnung von Einhörnern, Schwaben und dem Weltall von statten gehen kann. Aber von vorne.

Es war das Jahr 2005, als ein junger Göppinger eine effiziente Alternative zu langen Reisen zu Kunden für Software Installationen gesucht hat. Aus der Not machte er einfach eine Software, und TeamViewer war geboren. Wo? In der Hohenstaufenstadt Göppingen, einer schwäbischen Kleinstadt mit etwas mehr als 55.000 Einwohnern.

Im Jahr 2019 ist aus der kleinen Idee längst eine globale Vision geworden. Ein wichtiger Faktor hat sich jedoch nie geändert. Nach wie vor ist unsere Firmenzentrale in Göppingen und dabei Dreh- und Angelpunkt für Softwareentwicklung, Kundenbeziehungen und das operative Geschäft von TeamViewer. Um die 400 Mitarbeiter aus 50 Ländern geben der schwäbischen Metropole ein internationales Flair.

Heutzutage kennt jeder irgendjemanden, der TeamViewer benutzt, um seinen Großeltern bei IT-Problemen zu helfen, um zuhause zu arbeiten, um die IT eines Unternehmens zu überwachen, um Kundenservice zu leisten, um… naja, ihr wisst schon. TeamViewer verwendet man inzwischen weltweit, auf Milliarden von Geräten.

Was viele nicht wissen: TeamViewer hat es sogar schon ins Weltall geschafft. In Kooperation mit der Französischen Raumfahrtagentur CNES konnten mit TeamViewer medizinische Untersuchungen an Astronauten vorgenommen werden. Die Astronauten müssen nur ein Ultraschallgerät an die entsprechende Stelle halten, wobei die Ärzte am Boden das Gerät per TeamViewer so fernsteuern konnten, dass sie die relevanten Informationen erfassen konnten. Mehr dazu erfahrt ihr hier.

Ein Wort zum Einhorn

In Deutschland leben Einhörner. Weltweit sogar über 200. Als Einhorn bezeichnet man Unternehmen, deren Wert auf über eine Milliarde US-Dollar geschätzt wird. Damit ist TeamViewer unter Deutschen Tech Unternehmen eine echte Rarität und gleichzusetzen mit Giganten wie Airb’n’b oder Pinterest.

In aller Kürze ist das die Geschichte von TeamViewer, die noch immer geschrieben wird.

Bleib auf dem Laufenden

Gib deine E-Mail-Adresse ein, um Infos über die neuesten Blogposts zu erhalten.

Related posts

Vermissen Sie etwas? Exklusive Angebote, aktuelle Neuheiten: Unser Newsletter!