TeamViewer Changelog

TeamViewer 11.x

Version 11.0.65452

Bug fixes
  • Fix eines Fehlers, dass TeamViewer nach dem Windows Login maximiert startet und nicht im Tray-menü minimiert
  • Fix eines Fehlers, dass es nicht möglich war sich zu TeamViewer Version 4 und 5 zu verbinden

Version 11.0.65280

New Features
  • QuickSupport (Preview) für Windows 10 Mobile
    TeamViewer ist die erste und bisher einzige Möglichkeit, um Remote Support für Windows 10 Mobile Geräte zu leisten. Einfach mit Ihrem Windows 10 Mobile Gerät die QuickSupport App downloaden und starten. Momentan ist die App als Preview für TeamViewer 11 verfügbar.
  • OneDrive for Business
    Übertragen Sie Daten noch flexibler – mit der Integration von Microsoft OneDrive for Business.
Bug fixes
  • Fix eines Fehlers, bei dem die Tastenkombination "AltGr" nicht korrekt übertragen wurden
  • Fix eines Fehlers, durch den es nach dem Update des personalisierten QuickSupport Moduls nicht möglich war, sich wieder zum Host zu verbinden
  • Fix eines Fehlers, bei dem das Fernsteuerungsfenster eingefroren ist, wenn man sich von Windows 10 abgemeldet hat
  • Fix eines Fehlers, durch den der Text bei Verwendung hoher Auflösungen im Host nicht korrekt skaliert wurde
  • Fix eines Fehlers, durch den Teile des aktuellen Ausschnitts des virtuellen Monitors nicht angezeigt wurden
  • Fix eines Fehlers, bei dem der ferngesteuerte Neustart über das personalisierte QuickSupport Modul mit Windows-Authentifizierung fehlschlug
  • Fix eines Fehlers, bei dem im Meeting Button "Verbindungsabbruch" angezeigt wurde, nachdem man spezielle Einstellungen zu Meeting-Richtlinien vorgenommen hatte
  • Fix eines Fehlers, durch den die 100% Skalierungsoption keine Auswirkung hatte
  • Fix eines Fehlers, bei dem die Dateiübertragungs und Fernsteuerungs Radio-Buttons ausgegraut waren, wenn " ausschließlich akzeptieren " für eingehende LAN-Verbindungen gesetzt wurde
  • Fix eines Fehlers, durch den es TeamViewer nicht möglich war online zu gehen, nach dem Windows im Energiesparmodus war
  • Fix eines Fehlers, bei dem manche personalisierten QuickSupport Module keinen Sitzungscode generieren konnten
  • Weitere Fehler behoben, die Crashs auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.63017

  • Fix eines Crashs, welcher manchmal nach dem Update auftrat, meistens beim zweiten Start von TeamViewer
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.62308

  • Verbesserung der Übertragung von Tastaturkombinationen, z.B. Alt-Gr & 9 (Deutsche Tastatur) ergibt "]"
  • Verbesserte VOIP Latenz bei langsamen Internetverbindungen über UDP
  • Fix eines Fehlers, der ein Einfrieren der Fernwartungssitzung beim Beenden der Sitzung zur Folge hatte
  • Fix eines Fehlers, der das Beenden einer personalisierten QuickSupport Sitzung verhinderte, weil der vorherige Sitzungs-Code für neue QuickSupport Sitzungen wiederverwendet wurde
  • Fix eines Fehlers, durch den Benachrichtigungen bereits gelesener Chat Konversationen erneut angezeigt wurden
  • Fix eines Fehlers, welcher nach einem manuellen Neustart von Windows Server 2012 über die Toolbar eine erneute Verbindung verhinderte
  • Fix eines Fehlers, durch den die Zeitstempel der Dateien bei einer Drag & Drop Dateiübertragung nicht angezeigt wurden
  • Weitere Fehler behoben, die Crashs auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.59518

  • Fix eines Fehlers, welcher manchmal verhinderte, dass ein Gerät in die Computer & Kontakte Liste aufgenommen werden konnte, wenn bei der Installation der unbeaufsichtigte Zugriff eingerichtet wurde
  • Fix eines Fehlers, der verhinderte, dass über das Stern-Icon im Partner-ID Feld Geräte zur Computer & Kontakte Liste hinzugefügt werden konnten
  • Fix eines Fehlers welcher manchmal auf Windows 8.1 und 2012 Server R2 die Anmeldung an der Computer & Kontakte Liste verhinderte

Version 11.0.59131

  • Ab sofort ist es auch möglich Ende-zu-Ende verschlüsselte Chat Konversationen zu (personalisierten) QuickSupport Modulen zu starten, sowie den persistenten Chat Verlauf beizubehalten
  • Benachrichtigungen können jetzt für einzelne Chat Konversationen ausgeschaltet werden
  • Verbesserte Übertragung der asiatischen Schriftzeichen während einer Fernwartungssitzung
  • Fix eines Fehlers, durch welchen es nicht möglich war eine Verbindung herzustellen, wenn zwischen den Ziffern der TeamViewer ID Leerzeichen vorhanden waren und man gleichzeitig in der Computer & Kontakte Liste angemeldet war
  • Fix eines Fehlers, bei dem neue verwaltete Geräte einer falschen Standardgruppe zugeordnet wurden
  • Weitere Fehler behoben, die Crashs auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.56083

  • Fix eines Fehlers, welcher Crashes auf langsameren Geräten auslösen konnte

Version 11.0.55321

  • Die "Insider-Builds" sind nun aktiviert (https://www.teamviewer.com/de/help/1115-Was-sind-TeamViewer-Insider-Builds)
  • Benachrichtigung unter Touch ist nun direkt anklickbar
  • Es ist nun möglich die TeamViewer ID mit der Tastenkombination Strg+A zu markieren
  • Es ist nun möglich ein Upgrade von einem QuickSupport Modul mit Sitzungscode zu einem Standard Host durchzuführen
  • In der Toolbar auf Serversystemen ist nun "Nutzer am entfernten Rechner abmelden" anstatt Neustarten als Standard ausgewählt
  • Fix eines Fehlers, welcher bewirkte, dass sich das Standard Dateifenster nicht öffnete. Zum Beispiel beim Ex- und Import der .reg Dateien in den Optionen, beim Speichern von aufgezeichneten Sitzungen und so weiter
  • Fix eines Fehlers, durch den die Maus verzögert reagierte, wenn man sich auf einen TeamViewer, der in einer RDP Sitzung gestartet wurde verbinden wollte
  • Fix eines Fehlers, bei dem sich das Texteingabefeld im Chat über erhaltene Nachrichten legte
  • Fix mehrerer Fehler, welche bewirkten, dass der Status in der Computer & Kontakte Liste manchmal nicht stimmte
  • Fix eines Fehlers, bei dem das Profilbild in Anfragedialogen nicht angezeigt wurde
  • Fix einiger kleiner Benutzeroberflächenfehler
  • Weitere Fehler behoben, die Crashes auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.53254

  • Fix eines Fehlers, durch den es nicht möglich war sich mit der portablen TeamViewer Version bei der Computer & Kontakte Liste anzumelden
  • Fix eines Fehlers, der bewirkte, dass das TeamViewer Logo in einem personalisierten Host im Vordergrund angezeigt wurde
  • Fix eines Fehlers, dass das Fenster zur Konfiguration des unbeaufsichtigten Zugriffs nicht mehr geschlossen werden konnte
  • Weitere Fehler behoben, die Crashes auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.52465

  • Option um "Insider-Builds" zu erhalten ist nun verfügbar
  • Benachrichtigung mit der Anzahl der ungelesenen Chat-Konversationen in der Computer & Kontakt Liste
  • Verbessertes Verhalten beim Navigieren in der Toolbar
  • "Computersounds" Option in der Toolbar ist nun im "Kommunikation" Reiter
  • Fix eines Bugs, dass der Bildschirm unter Windows 10 manchmal flackerte
  • Fix mehrerer Bugs, die Abstürze während der Dateiübertragung verursachten
  • Fix eines Bugs, dass der Ton beim Konvertieren aufgezeichneter Sitzungen von .tvs zu .avi teilweise verloren ging
  • Fix eines Bugs, dass Chat-Nachrichten verloren gingen oder doppelt ankamen
  • Fix eines Bugs, dass Kameras nach dem Update nicht mehr erkannt wurden
  • Weitere Fehler behoben, die Crashes auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.51091

  • Die Geschwindigkeit der Suche in der Computer & Kontakte Liste ist nun schneller
  • Fix eines Fehlers, bei dem die Eingabe über Tastatur oder Maus auf einem zu fernwartenden Computer bei aktivierter automatischen Sitzungsaufnahme nicht korrekt funktionierte
  • Der Geräte Alias aus der Computer & Kontakte Liste wird nun während einer Verbindung wieder richtig dargestellt
  • Fix eines Fehlers, der manchmal schwarze Bereiche im Hauptfenster von TeamViewer zeigte
  • Kleine Korrekturen und Verbesserungen

New features in TeamViewer 11 for Windows:

  • Performance-Optimierung
    TeamViewer 11 kommt mit optimierter Bandbreiten-Nutzung und effizienterem Bildrendering. Dies ermöglicht eine verbesserte Bildqualität bei gegebener Bandbreite. Weitere Performance-Optimierungen umfassen eine bis zu 15x schnellere Dateiübertragung und bis zu 30% weniger Datenverbrauch.
  • Verbesserte Benutzerführung für Fernsteuerung
    Nicht nur TeamViewer ist so effizient wie noch nie, sondern auch Sie! Die Benutzeroberfläche einer Fernsteuerungs-Sitzung wurde basierend auf Kundenfeedback und aktuellen Untersuchungen bezüglich Interface-Design an Ihre Bedürfnisse angepasst. Finden Sie ganz einfach was Sie suchen, wo Sie es erwarten, wenn Sie es benötigen.
  • Unbeaufsichtigter Zugriff auf Android-Geräte
    TeamViewer unterstützt für die Fernsteuerung mobiler Geräte mehr Android-Systeme als alle vergleichbaren Lösungen. Steuern Sie Android-Geräte (z. B. Smartphones, Tablets, Kassensysteme, Automaten, Monitore) unbeaufsichtigt und aus der Ferne – 24/7! Am Android-Gerät ist keine Bestätigung notwendig. So ist eine Verbindung auch dann möglich, wenn das Gerät momentan nicht genutzt wird.
  • SOS-Button für den Desktop Ihrer Kunden
    Erleichtern Sie Ihren Kunden die Supportanfrage im Problemfall. Erstellen Sie ein personalisiertes TeamViewer QuickSupport-Modul, welches auf dem Desktop Ihrer Kunden verknüpft ist. Mit nur einem Klick starten Ihre Kunden eine solche Supportanfrage. Individualisieren Sie die Verknüpfung z. B. mit dem Namen Ihres Unternehmens oder einer einfachen Anweisung. Das Modul wird bei Anpassungen automatisch aktualisiert.
  • Feedbackformular für Fernsteuerungs-Sitzung
    Verbessern Sie Ihre Servicequalität indem Sie Kundenfeedback einholen. Über ein automatisches Feedbackformular am Ende einer Fernsteuerungs-Sitzung haben Ihre Kunden die Möglichkeit, Ihren Support zu bewerten und zu kommentieren.
  • Verbindungen auf Linux-Systeme ohne grafische Oberfläche
    Verbinden Sie sich direkt auf die Linux-Konsole, selbst wenn keine grafische Benutzeroberfläche vorhanden ist. Profitieren Sie von einfachen Verbindungen zu Linux-Servern ohne grafische Benutzeroberfläche, frei von Einschränkungen durch die Konfiguration von Port-Weiterleitungen und SSH oder die Installation einer Grafikkarte. Mehr erfahren
  • TeamViewer Host aus der Ferne installieren
    Machen Sie aus einem Neukunden ganz einfach einen Bestandskunden. Durch die Installation eines TeamViewer Host-Moduls ermöglichen Sie den zukünftigen unbeaufsichtigten Zugriff aus einer spontanen Support-Sitzung heraus. Sie können sogar Ihr eigenes personalisiertes Host-Modul installieren.
  • Einfache Verwaltung Ihrer Kanäle
    Behalten Sie den Überblick über die Verwendung Ihrer TeamViewer-Kanäle und reservieren Sie einzelne oder mehrere Kanäle für bestimmte Nutzer. Bündeln Sie einzelne Kanäle (Kanalgruppen) und weisen Sie je nach Bedarf die jeweiligen Nutzer zu. Für Ihre vorab definierten Teams sind somit jederzeit ausreichend Kanäle vorhanden.
  • Erweiterte Funktionen für geteilte Gruppen
    Sie haben für eine mit Ihnen geteilte Gruppe „Vollzugriff“ erhalten? Teilen Sie diese Gruppe mit anderen, verschieben Sie darin enthaltene Computer und Kontakte in Ihre Computer & Kontakte-Liste oder vergeben Sie selbst Zugriffsrechte an Dritte. Sehen Sie zudem sofort wer eine geteilte Gruppe erstellt hat. Das Verwalten von Kontakten und Geräten war nie einfacher.
  • Mehrfachauswahl nutzen und Zeit sparen
    Arbeiten Sie effizienter indem Sie innerhalb Ihrer Computer & Kontakte-Liste mehrere Kontakte oder Geräte auf einmal auswählen. Verschieben Sie zum Beispiel mehrere Geräte parallel in dieselbe Gruppe oder fügen Sie mehrere Teilnehmer gemeinsam zu einem Videoanruf hinzu, indem Sie gleichzeitig alle Teilnehmer auswählen und einladen.
  • Browserbasierte Fernsteuerung
    Nutzen Sie TeamViewer über Ihren Webbrowser zur Fernwartung oder Fernsteuerung. Falls Sie keine administrativen Rechte zur Installation von TeamViewer haben, können Sie so bequem Verbindungen zu entfernten Geräten aufbauen oder gemeinsam an Projekten arbeiten.
  • Integrierter Chat für Ihre Webanwendung
    Integrieren Sie einen voll funktionsfähigen, browserbasierten Chat in interne Webtools wie CRM oder Helpdesk-Lösungen. Nutzen Sie dazu das TeamViewer Chat Widget. Diese integrierte Chat-Lösung bietet Ihnen noch mehr Flexibilität und Komfort durch die Nutzung des TeamViewer Chats direkt in Ihrer individuellen Arbeitsumgebung.
  • Plattformübergreifender Chat
    Verpassen Sie nie wieder ein wichtiges Gespräch. Dank unserer webbasierten Chat-Plattform und der Unterstützung mobiler Endgeräte, sind Ihre Unterhaltungen auf jedem beliebigen Gerät verfügbar. Die Ende-zu-Ende verschlüsselten Chatgespräche gestalten Sie mit Emojis zudem noch persönlicher.
  • Support für Chrome OS
    Mit Google Chrome OS unterstützt TeamViewer ein weiteres Betriebssystem. Fernsteuerung und Fernwartung sind somit jederzeit und überall auch mit Chromebooks möglich.
    TeamViewer für Chrome OS ist im Chrome Web Store verfügbar.
  • Wie gemacht für Windows 10
    TeamViewer 11 ist die perfekte Ergänzung zu Windows 10. Nutzen Sie mit TeamViewer 11 alle Vorteile der leistungsfähigen Funktionen von Windows, wie zum Beispiel verbesserte Touch-Gesten für das Touchpad, lokal und auf dem entfernten Gerät.
  • Verbesserter TeamViewer-Client
    Ein Merkmal erstklassiger Anwendungen ist die Liebe zum Detail. TeamViewer 11 bietet ein unglaublich klares Design und zahlreiche Verbesserungen zur Benutzerfreundlichkeit, welche darauf ausgelegt sind, ein fortschrittliches Benutzererlebnis zu ermöglichen.

TeamViewer 11 unterstützt ein breites Spektrum an Betriebssystemen. Es reicht von aktuellen Systemen wie Chrome OS, Windows 10, iOS 9, Android Marshmallow und Mac OS X El Capitan, bis hin zu älteren Betriebssystemen wie Windows XP.

Mit der Veröffentlichung der neuen Hauptversionen (z.B. 11.x usw.) für Windows, Mac OS oder Linux tauschen wir die Download-Links auf unserer Homepage aus. Ältere Versionen finden Sie auf unserer Website unter Download/Ältere Versionen.

TeamViewer 11.x

Version 11.0.65280

New Features
  • QuickSupport (Preview) für Windows 10 Mobile
    TeamViewer ist die erste und bisher einzige Möglichkeit, um Remote Support für Windows 10 Mobile Geräte zu leisten. Einfach mit Ihrem Windows 10 Mobile Gerät die QuickSupport App downloaden und starten. Momentan ist die App als Preview für TeamViewer 11 verfügbar.
  • OneDrive for Business
    Übertragen Sie Daten noch flexibler – mit der Integration von Microsoft OneDrive for Business.
Bug fixes
  • Fix eines Fehlers, bei mehrfacher Übergabe der Fernsteuerungs-Sitzung
  • Fix eines Fehlers, bei dem der Windows Host nach dem Beenden einer Fernsteuerungs-Sitzung abstürzte
  • Fix eines Fehlers, bei dem es nicht möglich war einen Videoanruf oder ein Meeting mit einem personalisierten QuickSupport Module aufzubauen
  • Fix eines Fehlers, bei dem es nicht möglich war die Betriebssystemsprache Chinesisch zu nutzen
  • Fix eines Fehlers, bei dem es nicht möglich war einen zweiten Videoanruf oder ein Meeting zu starten
  • Weitere Fehler behoben die Crashs auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.62308

  • Verbesserte VOIP Latenz bei langsamen Internetverbindungen über UDP
  • Fix eines Fehlers, der ein Einfrieren der Fernwartungssitzung beim Beenden der Sitzung zur Folge hatte
  • Fix eines Fehlers, durch den Benachrichtigungen bereits gelesener Chat Konversationen erneut angezeigt wurden
  • Fix eines Fehlers, durch den die Deinstallation von TeamViewer manchmal nicht richtig funktionierte
  • Fix eines Fehlers, bei dem nicht der erfasste „Name“ des personalisierten QuickSupport Modules angezeigt wurde
  • Weitere Fehler behoben, die Crashs auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.59131

  • Ab sofort ist es auch möglich Ende-zu-Ende verschlüsselte Chat Konversationen zu (personalisierten) QuickSupport Modulen zu starten, sowie den persistenten Chat Verlauf beizubehalten
  • Benachrichtigungen können jetzt für einzelne Chat Konversationen ausgeschaltet werden
  • Fix eines Fehlers, bei dem neue verwaltete Geräte einer falschen Standardgruppe zugeordnet wurden
  • Fix eines Fehlers, bei dem Einträge in der Computer & Kontakte Liste nicht an der richtigen Stelle und nicht vollständig angezeigt wurden
  • Fix eines Fehlers, welcher manchmal bewirkte, dass man kein neues Gerät zur Computer & Kontakte Liste hinzufügen konnte
  • Fix eines Fehlers, durch den es nicht möglich war sein Passwort des TeamViewer-Accounts in den Optionen zu ändern
  • Weitere Fehler behoben, die Crashs auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.55321

  • Im Meeting bleibt das Panel nun minimiert, wenn ein Teilnehmer hinzukommt
  • Jetzt ist es möglich einen Screenshot an das Feedback anzuhängen
  • Fix eines Fehlers, der es oft nicht möglich machte eine Verbindung herzustellen
  • Fix eines Fehlers, welcher nach dem Trennen einer Verbindung mit Abmelden am entfernten Computer dazu führte, dass das Hintergrundbild dauerhaft entfernt wurde
  • Fix eines Fehlers, durch den es nicht mehr möglich war Gerätenamen aus dem ID-Verlauf im Hauptfenster zu entfernen
  • Fix mehrerer Fehler, durch die der Status in der Computer & Kontakte Liste manchmal nicht stimmte
  • Fix eines Fehlers, durch den die Dateien auf Android Geräten während der Dateiübertragung nicht angezeigt wurden
  • Fix einiger kleiner Benutzeroberflächenfehler
  • Weitere Fehler behoben, die Crashes auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.53254

  • Fix eines Fehlers, der im Hauptfenster des TeamViewers eine freie Lizenz anstatt der richtigen Lizenz anzeigte
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.52465

  • Benachrichtigung mit der Anzahl der ungelesenen Chat-Konversationen in der Computer & Kontakt Liste und dem Dock
  • Fix mehrerer Bugs, die Abstürze während der Dateiübertragung verursachten
  • Fix eines Bugs, dass Chat-Nachrichten verloren gingen oder doppelt ankamen
  • Weitere Fehler behoben, die Crashes auslösten
  • Kleinere Korrekturen und Verbesserungen

Version 11.0.51096

  • Es ist nun wieder möglich Geräte zu einem Konto aus der Computer & Kontakte Liste zuzuweisen
  • Die Fernsteuerung eines Android Gerätes ist nun wieder möglich
  • Jetzt wird das Video in Meetings und Videoanrufen wieder angezeigt
  • Kleine Korrekturen und Verbesserungen

Neue Funktionen in TeamViewer 11 für Mac:

  • Performance-Optimierung
    TeamViewer 11 kommt mit optimierter Bandbreiten-Nutzung und effizienterem Bildrendering. Dies ermöglicht eine verbesserte Bildqualität bei gegebener Bandbreite. Weitere Performance-Optimierungen umfassen eine bis zu 15x schnellere Dateiübertragung und bis zu 30% weniger Datenverbrauch.
  • Unbeaufsichtigter Zugriff auf Android-Geräte
    TeamViewer unterstützt für die Fernsteuerung mobiler Geräte mehr Android-Systeme als alle vergleichbaren Lösungen. Steuern Sie Android-Geräte (z. B. Smartphones, Tablets, Kassensysteme, Automaten, Monitore) unbeaufsichtigt und aus der Ferne – 24/7! Am Android-Gerät ist keine Bestätigung notwendig. So ist eine Verbindung auch dann möglich, wenn das Gerät momentan nicht genutzt wird.
  • Feedbackformular für Fernsteuerungs-Sitzung
    Verbessern Sie Ihre Servicequalität indem Sie Kundenfeedback einholen. Über ein automatisches Feedbackformular am Ende einer Fernsteuerungs-Sitzung haben Ihre Kunden die Möglichkeit, Ihren Support zu bewerten und zu kommentieren.
  • Verbindungen auf Linux-Systeme ohne grafische Oberfläche
    Verbinden Sie sich direkt auf die Linux-Konsole, selbst wenn keine grafische Benutzeroberfläche vorhanden ist. Profitieren Sie von einfachen Verbindungen zu Linux-Servern ohne grafische Benutzeroberfläche, frei von Einschränkungen durch die Konfiguration von Port-Weiterleitung oder SSH oder die Installation einer Grafikkarte. Mehr erfahren
  • TeamViewer-Kanäle für Benutzer reservieren
    Behalten Sie den Überblick über die Verwendung Ihrer TeamViewer-Kanäle und reservieren Sie einzelne oder mehrere Kanäle für bestimmte Nutzer. Bündeln Sie einzelne Kanäle (Kanalgruppen) und weisen Sie je nach Bedarf die jeweiligen Nutzer zu. Für Ihre vorab definierten Teams sind somit jederzeit ausreichend Kanäle vorhanden.
  • Erweiterte Funktionen für geteilte Gruppen
    Sie haben für eine mit Ihnen geteilte Gruppe „Vollzugriff“ erhalten? Teilen Sie diese Gruppe mit anderen, verschieben Sie darin enthaltene Computer und Kontakte in Ihre Computer & Kontakte-Liste oder vergeben Sie selbst Zugriffsrechte an Dritte. Sehen Sie zudem sofort wer eine geteilte Gruppe erstellt hat. Das Verwalten von Kontakten und Geräten war nie einfacher.
  • TeamViewer im Browser
    Nutzen Sie TeamViewer über Ihren Webbrowser zur Fernwartung oder Fernsteuerung. Falls Sie keine administrativen Rechte zur Installation von TeamViewer haben, können Sie so bequem Verbindungen zu entfernten Geräten aufbauen oder gemeinsam an Projekten arbeiten.
  • TeamViewer für Ihre Webanwendung
    Integrieren Sie einen voll funktionsfähigen, browserbasierten Chat in interne Webtools wie CRM oder Helpdesk-Lösungen. Nutzen Sie dazu das TeamViewer Chat Widget. Diese integrierte Chat-Lösung bietet Ihnen noch mehr Flexibilität und Komfort durch die Nutzung des TeamViewer Chats direkt in Ihrer individuellen Arbeitsumgebung.
  • Plattformübergreifender Chat
    Verpassen Sie nie wieder ein wichtiges Gespräch. Dank unserer webbasierten Chat-Plattform und der Unterstützung mobiler Endgeräte, sind Ihre Unterhaltungen auf jedem beliebigen Gerät verfügbar. Die Ende-zu-Ende verschlüsselten Chatgespräche gestalten Sie mit Emojis zudem noch persönlicher.
  • Support für Chrome OS
    Mit Google Chrome OS unterstützt TeamViewer ein weiteres Betriebssystem. Fernsteuerung und Fernwartung sind somit jederzeit und überall auch mit Chromebooks möglich.
    TeamViewer für Chrome OS ist im Chrome Web Store verfügbar.
  • Verbesserter TeamViewer-Client
    Ein Merkmal erstklassiger Anwendungen ist die Liebe zum Detail. TeamViewer 11 bietet ein unglaublich klares Design und zahlreiche Verbesserungen zur Benutzerfreundlichkeit, welche darauf ausgelegt sind, ein fortschrittliches Benutzererlebnis zu ermöglichen.

TeamViewer 11 unterstützt ein breites Spektrum an Betriebssystemen. Es reicht von aktuellen Systemen wie Chrome OS, Windows 10, iOS 9, Android Marshmallow und Mac OS X El Capitan, bis hin zu älteren Betriebssystemen wie Windows XP.

Mit der Veröffentlichung der neuen Hauptversionen (z.B. 11.x usw.) für Windows, Mac OS oder Linux tauschen wir die Download-Links auf unserer Homepage aus. Ältere Versionen finden Sie auf unserer Website unter Download/Ältere Versionen.

TeamViewer 11.x

Neue Funktionen in TeamViewer 11 für Linux:

  • Performance-Optimierung
    TeamViewer 11 kommt mit optimierter Bandbreiten-Nutzung und effizienterem Bildrendering. Dies ermöglicht eine verbesserte Bildqualität bei gegebener Bandbreite. Weitere Performance-Optimierungen umfassen eine bis zu 15x schnellere Dateiübertragung und bis zu 30% weniger Datenverbrauch.
  • Verbesserte Benutzerführung für Fernsteuerung
    Nicht nur TeamViewer ist so effizient wie noch nie, sondern auch Sie! Die Benutzeroberfläche einer Fernsteuerungs-Sitzung wurde basierend auf Kundenfeedback und aktuellen Untersuchungen zu Interface-Design an Ihre Bedürfnisse angepasst. Finden Sie ganz einfach was Sie suchen, wo Sie es erwarten, wenn Sie es benötigen.
  • Unbeaufsichtigter Zugriff auf Android-Geräte
    TeamViewer unterstützt für die Fernsteuerung mobiler Geräte mehr Android-Systeme als alle vergleichbaren Lösungen. Steuern Sie Android-Geräte (z. B. Smartphones, Tablets, Kassensysteme, Automaten, Monitore) unbeaufsichtigt und aus der Ferne – 24/7! Am Android-Gerät ist keine Bestätigung notwendig. So ist eine Verbindung auch dann möglich, wenn das Gerät momentan nicht genutzt wird.
  • Feedbackformular für Fernsteuerungs-Sitzung
    Verbessern Sie Ihre Servicequalität indem Sie Kundenfeedback einholen. Über ein automatisches Feedbackformular am Ende einer Fernsteuerungs-Sitzung haben Ihre Kunden die Möglichkeit, Ihren Support zu bewerten und zu kommentieren.
  • Verbindungen auf Linux-Systeme ohne grafische Oberfläche
    Verbinden Sie sich direkt auf die Linux-Konsole, selbst wenn keine grafische Benutzeroberfläche vorhanden ist. Profitieren Sie von einfachen Verbindungen zu Linux-Servern ohne grafische Benutzeroberfläche, frei von Einschränkungen durch die Konfiguration von Port-Weiterleitung oder SSH oder die Installation einer Grafikkarte. Mehr erfahren
  • TeamViewer Host aus der Ferne installieren
    Machen Sie aus einem Neukunden ganz einfach einen Bestandskunden. Durch die Installation eines TeamViewer Host-Moduls ermöglichen Sie den zukünftigen unbeaufsichtigten Zugriff aus einer spontanen Support-Sitzung heraus. Sie können sogar Ihr eigenes personalisiertes Host-Modul installieren.
  • TeamViewer-Kanäle für Benutzer reservieren
    Behalten Sie den Überblick über die Verwendung Ihrer TeamViewer-Kanäle und reservieren Sie einzelne oder mehrere Kanäle für bestimmte Nutzer. Bündeln Sie einzelne Kanäle (Kanalgruppen) und weisen Sie je nach Bedarf die jeweiligen Nutzer zu. Für Ihre vorab definierten Teams sind somit jederzeit ausreichend Kanäle vorhanden.
  • Erweiterte Funktionen für geteilte Gruppen
    Sie haben für eine mit Ihnen geteilte Gruppe „Vollzugriff“ erhalten? Teilen Sie diese Gruppe mit anderen, verschieben Sie darin enthaltene Computer und Kontakte in Ihre Computer & Kontakte-Liste oder vergeben Sie selbst Zugriffsrechte an Dritte. Sehen Sie zudem sofort wer eine geteilte Gruppe erstellt hat. Das Verwalten von Kontakten und Geräten war nie einfacher.
  • Mehrfachauswahl nutzen und Zeit sparen
    Arbeiten Sie effizienter indem Sie innerhalb Ihrer Computer & Kontakte-Liste mehrere Kontakte oder Geräte auf einmal auswählen. Verschieben Sie zum Beispiel mehrere Geräte parallel in dieselbe Gruppe oder fügen Sie mehrere Teilnehmer gemeinsam zu einem Videoanruf hinzu, indem Sie gleichzeitig alle Teilnehmer auswählen und einladen.
  • TeamViewer im Browser
    Nutzen Sie TeamViewer über Ihren Webbrowser zur Fernwartung oder Fernsteuerung. Falls Sie keine administrativen Rechte zur Installation von TeamViewer haben, können Sie so bequem Verbindungen zu entfernten Geräten aufbauen oder gemeinsam an Projekten arbeiten.
  • TeamViewer für Ihre Webanwendung
    Integrieren Sie einen voll funktionsfähigen, browserbasierten Chat in interne Webtools wie CRM oder Helpdesk-Lösungen. Nutzen Sie dazu das TeamViewer Chat Widget. Diese integrierte Chat-Lösung bietet Ihnen noch mehr Flexibilität und Komfort durch die Nutzung des TeamViewer Chats direkt in Ihrer individuellen Arbeitsumgebung.
  • Plattformübergreifender Chat
    Verpassen Sie nie wieder ein wichtiges Gespräch. Dank unserer webbasierten Chat-Plattform und der Unterstützung mobiler Endgeräte, sind Ihre Unterhaltungen auf jedem beliebigen Gerät verfügbar. Die Ende-zu-Ende verschlüsselten Chatgespräche gestalten Sie mit Emojis zudem noch persönlicher.
  • Support für Chrome OS
    Mit Google Chrome OS unterstützt TeamViewer ein weiteres Betriebssystem. Fernsteuerung und Fernwartung sind somit jederzeit und überall auch mit Chromebooks möglich.
    TeamViewer für Chrome OS ist im Chrome Web Store verfügbar.
  • Verbesserter TeamViewer-Client
    Ein Merkmal erstklassiger Anwendungen ist die Liebe zum Detail. TeamViewer 11 bietet ein unglaublich klares Design und zahlreiche Verbesserungen zur Benutzerfreundlichkeit, welche darauf ausgelegt sind, ein fortschrittliches Benutzererlebnis zu ermöglichen.

TeamViewer 11 unterstützt ein breites Spektrum an Betriebssystemen. Es reicht von aktuellen Systemen wie Chrome OS, Windows 10, iOS 9, Android Marshmallow und Mac OS X El Capitan, bis hin zu älteren Betriebssystemen wie Windows XP.

Mit der Veröffentlichung der neuen Hauptversionen (z.B. 11.x usw.) für Windows, Mac OS oder Linux tauschen wir die Download-Links auf unserer Homepage aus. Ältere Versionen finden Sie auf unserer Website unter Download/Ältere Versionen.

Updates

Preise für den Wechsel auf die aktuelle Version und erweiterte Lizenzinformationen finden Sie in unserem Webshop:

Update kaufen