TeamViewer-Integration für IBM MaaS360

Mit der TeamViewer-Integration für IBM MaaS360 werden die Bildschirmfreigabe und die Fernsteuerung für viele Android-, iOS- und Windows-Desktop-Geräte/mobile Endgeräte über die MaaS360-Cloud ermöglicht.

Vorteile der TeamViewer-Integration für IBM MaaS360

TeamViewer aktiviert in IBM MaaS360
Vorteile

Sie erhalten vollen Zugriff auf alle unterstützten Android-, iOS- oder Windows-Desktops sowie auf mobile Endgeräte und können diese fernsteuern, um so die Fehlerbehebung zu optimieren. Die Remote-Fehlerbehebung wird durch die optimierte Kommunikation zwischen den Anwendern und den Mitarbeitern des IT-Helpdesks nachhaltig verbessert, wodurch die Helpdesk-Mitarbeiter zeitnah wirkungsvolle Unterstützung anbieten können. Die Anwender müssen ihr Anliegen nicht mehr in Worten formulieren und die Helpdesk-Mitarbeiter müssen Probleme nicht mehr blind identifizieren.

Features
  • Erstellung von und Beitritt zu Supportsitzungen direkt innerhalb der MaaS360-Cloud
  • Fernsteuerung eines gemanagten Android- oder Windows-Desktops/mobilen Geräts (iOS ohne Bildschirmfreigabe)
  • Senden von Chat-Nachrichten zu und von Geräten
  • Übertragung von Dateien zum Gerät oder Empfang von Dateien vom Gerät
  • Übertragung von Einstellungen, wie z.B. Microsoft Exchange-Konten, zum Gerät oder Pflege der WiFi-Einstellungen
  • Anzeige installierter Apps und laufender Prozesse
  • Schnelle Anzeige von Informationen wie CPU- und RAM-Auslastung, Akku-Ladestand und Speicher
  • und mehr ...
Aktivieren Sie die TeamViewer-Integration in IBM MaaS360

Wenden Sie sich an das IBM-Supportteam, um die TeamViewer-Integration für IBM MaaS360 zu aktivieren. Erfahren Sie mehr über den Vorgang im IBM MaaS360 Community Wiki.

Zum IBM MaaS360 Community Wiki