TeamViewer Datenschutzerklärung

Allgemeine Datenschutzrichtlinien

Einleitung

Wir, die TeamViewer Germany GmbH, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die folgende Richtlinie bietet einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Arten von Daten für welchen Zweck verarbeitet werden. Personenbezogene Daten bedeutet jede Information mit Bezug zu einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person, wie z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Über diese Website-Datenschutzrichtlinien hinaus lesen Sie sich bitte unsere Produkt-Datenschutzrichtlinien durch; dort finden Sie detaillierte Informationen bezüglich Ihrer Nutzung der diversen Produkte.

A. Verantwortlicher
B. Datenschutzbeauftragter
C. Datenkategorien
D. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
E. Web-Analyse und (Re-)Marketing-Anwendungen
F. Empfänger
G. Speicherfristen für personenbezogene Daten
H. Social-Media-Plug-ins
I. Integrierte Service-Tools von Dritten
J. Gesetzliches / vertragliches Erfordernis
K. Ihre Rechte

A. Verantwortlicher

TeamViewer Germany GmbH (“TeamViewer”), Jahnstr. 30, 73037 Göppingen, [email protected], ist Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (“DS-GVO”).

B. Datenschutzbeauftragter

TeamViewer hat Frau Hauser als externen Datenschutzbeauftragten benannt, erreichbar unter [email protected], unter [email protected] oder unter intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürener Str. 189, 50931 Köln.

C. Datenkategorien

TeamViewer erhebt und verarbeitet je nach genutztem Angebot verschiedene Kategorien personenbezogener Daten. In den folgenden Abschnitten werden die Datenkategorien nach Kategorie oder genutztem Dienst dargestellt.

I. Nutzung der TeamViewer Website

1. Protokolldaten

Wenn Sie die TeamViewer Website besuchen, erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten, die von Ihrem Server übertragen werden:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz bezogen auf Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfrage (spezifische Website)
  • Zugangsstatus / HTTP-Status-Code
  • Volumen der bei jedem Besuch übertragenen Daten
  • Website, von der die Anfrage kommt
  • Browser, einschließlich Sprache und Version
  • Betriebssystem und Interface
  • Herkunftsland des Besuchers

2. Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden des Weiteren Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Cookies sind kleine Text-Dateien, die in Verbindung mit dem von Ihnen genutzten Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, und über die spezifische Informationen an TeamViewer fließen. Cookies können keine Programme starten und auch keine Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, unser Angebot benutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Diese Website nutzt verschiedene Arten von Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie.

3. Web Analytics, (Re-)Marketing-Tools, Social Media-Plug-ins und integrierte Dienste von Drittanbietern

TeamViewer nutzt Webanalyse-Applikationen und (Re-)Marketing-Tools (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt E.), Social Media Plug-ins (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt H.) und Integrierte Service-Tools von Dritten (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt I.). Von und durch diese Anwendungen und Tools werden die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen personenbezogenen Daten erhoben und können mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt und kombiniert werden, die wir von Ihnen erhoben haben (weitere Informationen zu solchen Zusammenführungen finden Sie im Abschnitt C.VI.3.)

II. TeamViewer kontaktieren

Wenn Sie TeamViewer kontaktieren (z.B. über ein Online-Kontaktformular, die Chat-Funktion auf unserer Website oder per Telefon), wird TeamViewer alle von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten erheben, wie etwa den Vornamen, Nachnamen, E-Mail-Adresse, Land, Berufsbezeichnung, Telefonnummer, Informationen zum Unternehmen (inkl. Unternehmensgröße), Betreff, und die Ausführungen in Ihrer Anfrage. Das Erheben dieser Daten kann durch einen Drittanbieter durchgeführt werden, der uns z.B. dabei hilft, spezielle Landing-Pages und spezielle Webformulare (siehe unten, Anschnitt F.) anzubieten. Wir nutzen die gesammelten Informationen, um Sie zu kontaktieren und Ihre Anfrage zu beantworten.

Als globales Unternehmen können wir Nachrichten erhalten, deren Inhalt zum Teil in eine andere Sprache übersetzt werden muss. In diesem Fall nutzen unsere Mitarbeiter Übersetzungs-Tools von Drittanbietern, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Deswegen liegt es möglicherweise in Ihrem eigenen Interesse, die Eingabe persönlicher Informationen in die Betreffzeile oder das Beschreibungsfeld ihrer Anfrage zu vermeiden.

Beachten Sie bitte auch die folgenden Abschnitte hinsichtlich Datenerhebung und -verarbeitung in besonderen Konstellationen der Kontaktaufnahme mit TeamViewer, z.B. bei Übermittlung eines Tickets oder Anfordern eines Angebots.

III. Übermittlung eines Tickets

Sofern Sie für Ihr TeamViewer-Produkt ein Ticket übermitteln, wird TeamViewer E-Mail-Adresse, Lizenzschlüssel und jede weitere zusammen mit dem Ticket eingereichte Information verarbeiten. Dies kann insbesondere IhrenNamen, Telefonnummer, Land, Grund für das Einreichen des Tickets, eine zusammengestellte Verbindungshistorie in Log-Dokumenten, IP-Adresse, und Informationen hinsichtlich Ihrer Nutzung des TeamViewer-Produktes, die durch das SupportCollector-Tool gesammelt wurden, umfassen – wir werden Sie allerdings in jedem Fall gesondert informieren, welche Daten jeweils notwendig sind, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

IV. Nutzung der „Angebot anfordern“-Funktion

Sofern Sie die „Angebot anfordern“-Funktion nutzen,wird TeamViewer alle von Ihnen übermittelten Informationen erheben und verarbeiten, wie etwa Ihre Anrede, Ihren Vornahmen, Ihren Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, Name des Unternehmens, Telefonnummer, Land und die Produktanfrage Zudem speichern wir womöglich einige oder all diese Informationen in unserem Customer Relationship Management-System, das von einem Drittanbieter bereitgestellt wird (siehe unten, Abschnitt F.).

V. Entgeltbasierte Lizenz

Sofern Sie eine entgeltbasierte Lizenz erwerben (z.B. direkt über die „Jetzt Kaufen“-Funktion auf unserer Website), werden wir die von Ihnen übermittelten Informationen erheben und verarbeiten, wie etwa Anrede, Ihren Vornahmen, Ihren Nachnamen, Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Name des Unternehmens, Telefonnummer, Land und die von Ihnen gewählte Bezahlmethode. Wir werden außerdem Informationen verarbeiten, die den Zahlungsprozess unterstützen, inklusive des Payment Tokens, der von unserem Zahlungsdiensteanbieter als Nachweis der Transaktion bereitgestellt wird. Wenn wir Ihnen eine Rechnung stellen, werden darauf bezogene Daten wie etwa die Rechnungs-ID, der gezahlte Preis, die Währung, das Rechnungsdatum, die Steuer-ID (z.B. Umsatzsteuer-ID) erhoben und verarbeitet.

Sobald Sie eine Lizenz erworben haben, wird TeamViewer einen entsprechenden Lizenzschlüssel erstellen und mit weiteren Informationen über Beginn und Ablaufzeitpunkt Ihrer Lizenz zu Ihrem TeamViewer-Account hinzufügen, den wir Sie bitten werden zu erstellen (bitte beachten Sie Abschnitt C.III. unserer Produkt-Datenschutzrichtlinie hinsichtlich der Daten, die bei der Erstellung eines TeamViewer-Accounts erhoben und verarbeitet werden).

Sofern Sie eine Lizenz durch einen unserer Partner erworben haben (Vertriebspartner oder Händler), wird dieser personenbezogene Daten an TeamViewer übertragen, die er während des Erwerbvorgangs erhoben hat. Wir nutzen diese Daten, um den Erwerb abzuwickeln und um Ihnen unseren Dienst dauerhaft anzubieten.

Die im Rahmen eines Erwerbsvorgangs gesammelten Daten werden in unserem Customer Relationship Management-System gespeichert und weiterverarbeitet, das von einem Drittanbieter bereitgestellt wird (siehe unten, Abschnitt F.).

Wir werden Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden, der Sie über Produkte und Dienste informiert, die ähnlich zu den erworbenen sind (siehe unten, Abschnitt VI.).

VI. Kontaktaufnahme und Information durch TeamViewer (einschließlich Marketingmaßnahmen, Newsletter-Anmeldung und Profiling-Maßnahmen)

1. Newsletter und Tracking der Newsletter-Interaktion

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder eine Lizenz erwerben, erhebt und verarbeitet TeamViewer Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck des Versands unseres Newsletters.

Im Rahmen unserer Newsletter möchten wir Sie mit für Sie möglichst relevanten und interessanten Informationen versorgen. Aus diesem Grund erfassen wir (ermöglicht durch unseren Auftragsverarbeiter Inxmail GmbH), ob und ggf. wie Sie auf die an Sie gesendeten E-Mails reagieren und mit diesen interagieren (z.B. ob Sie den Newsletter öffnen, auf den Text oder die Bilder klicken oder die in der E-Mail enthaltenen Bilder angezeigt werden).

2. Andere Kommunikationswege, insbesondere E-Mail, Telefon oder zielgruppengenaue Werbung

Es kann außerdem sein, dass wir Informationen, die Sie im Rahmen der in Abschnitten C.II.-V. dargestellten Aktivitäten bereitgestellt haben, verwenden, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. In diesem Zusammenhang kann es sein, dass wir

  • E-Mail-Adresse nutzen, oder per Telefon über die von Ihnen bereitgestellte Telefonnummer (z.B. während oder kurz nachdem eine von Ihnen angeforderte Testphase abgelaufen ist, oder um mit Ihnen zu einem übermittelten Feedback oder zu einer entsprechenden Anfrage zu kommunizieren); oder
  • zielgruppengenaue Werbung betreiben, um Sie über Änderungen oder Verbesserungen unserer Produkte oder gänzlich neue Produkte zu informieren, oder um sie mit Hinweisen darüber zu versorgen, wie Sie unsere Produkte am besten nutzen, sowie mit anderen nützlichen Informationen (z.B. Rabatte, Werbegeschenke); dies kann auf unserer Website, innerhalb unserer Produkte und Apps sowie auf Websites und in Apps von Dritten geschehen.

3. Analyse von aus verschiedenen Quellen gesammelten personenbezogenen Daten, Profiling

Außerdem können wir

  • z.B. wenn Sie unser Verkaufs- oder Support-Team kontaktieren, ein Angebot anfordern oder uns ein Feedback übermitteln) und, ganz generell, Ihre Interaktionen mit unseren Kommunikationskanälen (z.B. Metadaten von Telefongesprächen, etwa welche personalisierte Nummer Sie zu welcher Zeit angerufen haben, oder E-Mail-Korrespondenz mit unseren Vertriebs- und Supportteams, oder den Verlauf übermittelter Tickets und wie mit diesen verfahren wurde);
  • Informationen zu Ihrer Interaktion mit unseren Produkten (wie beispielsweise Ihre Produktnutzungsdaten wie in Abschnitt 1.C.III. unserer Produkt-Datenschutzrichtlinie beschrieben, und Daten über die Art und Häufigkeit der von Ihnen hergestellten Verbindungen);
  • bestimmte Kundeninformationen, wie beispielsweise Account-Informationen und Historie getätigter Käufe; und/oder
  • Informationen über Ihr Online-Nutzungsverhalten das über Google Analytics gesammelt wurde wie nachfolgend im Abschnitt E. beschrieben (bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Browser-Einstellungen so konfigurieren können, dass Sie das Setzen von Cookies unterbinden können, um die Verarbeitung Ihrer Daten zu Online-Nutzungsverhalten und die Zusammenführung mit anderen personenbezogenen Daten, die wir erheben und verarbeiten, zu verhindern),

zusammenführen und diese Daten für verschiedene Analysen nutzen. Im Abschnitt D.VI.3. finden Sie weiterführende Informationen zu diesen Analysen und warum wir diese durchführen.

VII. Community

Wenn Sie auf den Community-Link klicken, werden Sie auf die TeamViewer Community-Website weitergeleitet. Wenn Sie der TeamViewer-Community beitreten wollen, müssen Sie sich mit Ihren TeamViewer-Anmeldedaten registrieren, wie mit Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrem Namen und einem Passwort. Die TeamViewer Community-Website wird vom Unternehmen Lithium Technology LLC (“Lithium”), betrieben, was bedeutet, dass Ihre unter C.I. beschriebenen personenbezogenen Daten durch Lithium als Auftragsverarbeiter im Auftrag von TeamViewer verarbeitet werden. Für weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch Lithium beachten Sie bitte deren Datenschutzrichtlinie https://www.lithium.com/privacy.  Sie können in der TeamViewer-Community öffentlich Kommentare zu verschiedenen Themen abgeben, die die Aktivitäten und Produkte von TeamViewer betreffen. Wenn Sie in der Community von TeamViewer einen Kommentar veröffentlichen, werden wir Ihren Namen/Nutzernamen (abhängig von Ihrer Wahl), E-Mail-Adresse, IP-Adresse und jede weitere von Ihnen übermittelte Informationen erheben und verarbeiten. Überdies erheben und verarbeiten wir zusätzliche Informationen über Ihre Kommentare, z.B. wie viele Kommentare Sie veröffentlicht haben, wie andere Mitglieder auf Ihre Kommentare reagiert haben und wie wertvoll Ihre Kommentare sind, auch um Community-Mitgliedern bestimmte Belohnungen zukommen lassen zu können.

Ihr Kommentar wird im entsprechenden Themenbereich unter Angabe Ihres Nutzernamens veröffentlicht. Bitte beachten Sie: Ihre Kommentare sind öffentlich zugänglich und erscheinen in Suchmaschinen; deshalb prüfen Sie bitte, bevor Sie posten, ob Ihr Kommentar personenbezogene Daten enthält. Eventuell möchten Sie anstatt Ihres echten Namens einen erfundenen Namen verwenden.

VIII. Blog

Wenn Sie unser Blog abonnieren, verarbeitet TeamViewer Ihre E-Mail-Adresse.

Wenn Sie in unserem Blog zu verschiedenen Themen hinsichtlich der Aktivitäten und der Produkte von TeamViewer einen Kommentar posten wollen, verarbeitet TeamViewer Ihren Namen/Nutzernamen (abhängig von Ihrer Wahl) und Ihre E-Mail-Adresse sowie jede andere von Ihnen übermittelte Information. Ihre Kommentare werden im entsprechenden Themenbereich unter Angabe Ihres Namens veröffentlicht. Bitte überlegen Sie sich deswegen gründlich vorher, was sie posten, insbesondere sofern Ihr Post personenbezogene Daten enthält. Eventuell möchten Sie anstatt Ihres echten Namens einen erfundenen Namen verwenden.

IX. Umfragen von TeamViewer

Wenn Sie an einer durch oder im Auftrag von TeamViewer durchgeführten Umfrage teilnehmen, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten wie etwa Name, E-Mail-Adresse und Nutzungserfahrung ebenso wie jegliche andere von Ihnen in der Umfrage übermittelten personenbezogenen Informationen. In jeder Umfrage werden wir Sie separat über zusätzlich von uns erhobene und verarbeitete personenbezogene Daten informieren.

Nutzung der TeamViewer-Website

Wir möchten sicherstellen, dass Sie auf allen Bereichen unserer TeamViewer-Website nutzerfreundlich unterwegs sind, insbesondere, dass Sie keine technischen Störungen oder Funktionsfehler erleben. Wir wollen zudem sicherstellen, dass wir Sie mit den für Sie relevantesten Informationen versorgen, was es erforderlich machen kann, dass wir gewisse personenbezogene Daten berücksichtigen, wie etwa die Sprache in Ihren Browser-Einstellungen oder das Land, von dem aus Sie unsere Dienste besuchen. Die rechtliche Grundlage zur unter C.I.1. dargestellten Verarbeitung von personenbezogenen Daten, ist unser berechtigtes Interesse, d.h. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Hinsichtlich der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Kontext von Web Analytics und (Re-)Marketing finden Sie weitere Informationen in den entsprechenden nachfolgenden Abschnitten (VI. und E.).

II. TeamViewer kontaktieren

Wenn Sie TeamViewer kontaktieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses auf Grundlage ihrer Anfrage oder ein bestehendes vertragliches Verhältnis mit Ihnen und damit Art. 6 Abs. 1 b) der DS-GVO bzw. die Wahrung unserer berechtigten Interessen, also Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

III. Übermittlung eines Tickets

Wenn Sie ein Ticket übermitteln, das eines unserer Produkte betrifft, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Wir nutzen diese Funktion zur Erfüllung unserer Geschäftszwecke, namentlich der Authentifizierung unserer Produktnutzer und Bereitstellung von Servicelösungen für unsere Kunden. Die rechtliche Grundlage für eine derartige Verarbeitung ist unsere vertragliche Beziehung mit Ihnen, also Art. 6 Abs. 1 lit. b) der DS-GVO.

IV. Nutzung der „Angebot anfordern“-Funktion

Wenn Sie ein Angebot für unser Produkt anfordern, benötigt TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten, damit wir Ihre Anfrage sachgerecht beantworten können. Die rechtliche Grundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses auf Grundlage ihrer Anfrage, also Art. 6 Abs. 1 lit. b) der DSGVO.

V. Entgeltbasierte Lizenz

Wenn Sie unsere Website oder einen anderen Weg nutzen, um eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben, muss TeamViewer zur Durchführung dieser Transaktion Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Rechtsgrundlage ist somit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

VI. Kontaktaufnahme und Information durch TeamViewer (einschließlich Marketingmaßnahmen, Newsletter-Anmeldung und Profiling-Maßnahmen)

1. Newsletter und Tracking der Newsletter-Interaktionen

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeitet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte nutzen Sie hierfür den bereitgestellten Link in jeder E-Mail des Newsletters oder kontaktieren Sie uns unter [email protected].

Wenn Sie eine Lizenz erworben haben, werden wir Sie auf Basis von § 7 Abs. 3 UWG oder anderer Vorschriften, die Art. 13 Abs. 2 der Richtlinie 2002/58/EG umsetzen, für unseren Newsletter anmelden, der Informationen zu ähnlichen wie den von Ihnen gekauften Produkten enthält. In diesem Fall können Sie der Zusendung des Newsletters jederzeit widersprechen („opt-out“), und ohne dass zusätzliche Kosten (also solche, die über die Übermittlungskosten nach den Basistarifen für das für den Widerspruch verwendete Mittel hinausgehen würden) entstehen, indem Sie den entsprechenden Link in jeder E-Mail des Newsletters nutzen oder uns unter pri[email protected] kontaktieren.

Das Tracking Ihrer Reaktionen auf und Interaktionen mit unseren Newslettern unterstützt uns dabei, Ihnen diejenigen Inhalte zu liefern, die am hilfreichsten für Sie sind, und außerdem dabei, die Effektivität unserer Marketingmaßnahmen zu analysieren und auszuwerten. Wir stützen uns bei diesen Verarbeitungen auf unser entsprechendes berechtigtes Geschäftsinteresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

2. Andere Kommunikationswege, insbesondere E-Mail, Telefon oder zielgruppengenaue Werbung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir nutzen, um Sie zu kontaktieren und Ihnen Werbung zu übermitteln, basiert entweder auf einer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder auf unserem legitimen Geschäftsinteresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Wenn wir Sie per E-Mail kontaktieren, um Ihnen Werbenachrichten zukommen zu lassen, kann es auch sein, dass wir uns dabei auf § 7 Abs. 3 UWG oder andere Vorschriften, die Art. 13 Abs. 2 der Richtlinie 2002/58/EG umsetzen, stützen, sofern Sie zuvor eine Lizenz erworben haben. In diesem Fall können Sie der Zusendung des Newsletters jederzeit widersprechen („opt-out“), und ohne dass zusätzliche Kosten (also solche, die über die Übermittlungskosten nach den Basistarifen für das für den Widerspruch verwendete Mittel hinausgehen würden) entstehen, indem Sie den entsprechenden Link in jeder E-Mail des Newsletters nutzen oder uns unter [email protected] kontaktieren.

3. Analyse von aus verschiedenen Quellen gesammelten personenbezogenen Daten, Profiling

Wir bemühen uns darum, dass wir die Benutzererfahrung bei Verwendung unserer Website und unserer Produkte stetig verbessern, und ebenso darum, Sie so relevant wie möglich zu informieren. Um dies zu erreichen, versuchen wir die Bedürfnisse von Interessenten und möglichen Kunden, bestehenden Nutzern und zahlenden Kunden besser zu verstehen und einzuordnen. Durch das oben unter Abschnitt C.VI.3. beschriebene Zusammenführen von nicht-personenbezogenen und personenbezogenen Daten aus unterschiedlichen Quellen, durch die Analyse dieser Daten und durch entsprechende Profiling-Maßnahmen bezwecken wir, möglichst passende Produktangebote für bestimmte Personengruppen oder individuell für Sie zu ermitteln. Dadurch versuchen wir, jedem Anliegen, das Sie an TeamViewer oder unsere Produkte stellen oder auch nur stellen könnten, bestmöglich zu entsprechen.

Wir führen diese Analysen durch, da diese uns bei der Entscheidung helfen, ob, wann und wie wir Sie informieren oder mit Ihnen in Kontakt treten. In diesem Zusammenhang ist es unser Ziel, relevante Informationen in der am besten geeigneten Art und Weise zu vermitteln, was beispielsweise den Versand von In-Product-Messages (wenn Sie eines unserer Produkte nutzen; beachten Sie dazu bitte Abschnitte C.VII. und D.VII unser Produkt-Datenschutzrichtlinie für weitere Informationen), E-Mail-Kommunikation oder telefonische Kontaktaufnahme bedeuten kann.

Darüber hinaus helfen uns die Analysen dabei, die Wirksamkeit unserer Marketing- und Vertriebsbemühungen zu prognostizieren sowie in der Rückschau zu bewerten

Bei den beschriebenen Analysen und Profiling-Maßnahmen stützen wir uns so weit wie möglich auf pseudonymisierte Daten (z.B. kann es sein, dass wir die Google Analytics ID und andere nicht personalisierte Cookie-Daten, oder Daten, die wir mit der TeamViewer Account ID zusammengeführt haben, berücksichtigen statt solcher Daten, die eine direkte Identifizierung erlauben würden, wie beispielsweise Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse).

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten zwecks Analyse und Profiling ergeben sich aus deren Erforderlichkeit für die Vertragserfüllung oder die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme (z.B. wenn Sie unser Vertriebsteam kontaktieren und nach einer Demonstration fragen), also Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, und/oder für die Wahrung unserer berechtigten Interessen (z.B. wenn wir versuchen herauszufinden, welche Informationen über unsere Produkte Sie am interessantesten finden und wie wir am besten mit Ihnen in Kontakt treten), also Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Bitte kontaktieren Sie uns unter [email protected], insbesondere wenn Sie Fragen haben oder wenn Sie gegen die beschriebenen Datenverarbeitungen Widerspruch erheben möchten.

VII. Community

Die TeamViewer Community hilft uns dabei, unsere Geschäftszwecke zu erfüllen, indem Produktnutzer mit einer offenen Plattform unterstützt werden, auf der Probleme, Erfahrungen und Verbesserungen geteilt und gelöst werden können. Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, damit wir nachvollziehen können, welche Themen für unsere Nutzer am relevantesten sind, und wir unsere Website nutzerfreundlich und interessant gestalten können. TeamViewer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch, damit wir eine Verteidigung aufbauen können, falls sich ein Dritter über den Inhalt eines Ihrer Kommentare in der Community beschweren sollte. In solch einem Fall muss TeamViewer Sie kontaktieren können. Jeder von Ihnen gepostete Kommentar kann von TeamViewer anhand der Nutzungsbestimmungen der Community geprüft werden, einschließlich zum Zweck der Belohnung bestimmter Handlungen der Community-Nutzer. Die rechtliche Grundlage für eine derartige Verarbeitung ist eine Nutzervereinbarung hinsichtlich der Nutzung unserer Community und unser berechtigtes Interesse an der Schaffung von Anreizen für positive Beiträge zur Community sowie an einer Verteidigung unserer Rechte, also Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. f) der DS-GVO.

VIII. Blog

Das TeamViewer-Blog hilft uns dabei, unseren Geschäftszweck zu erfüllen, unsere Produktnutzer mittels einer offenen Plattform zu unterstützen, auf der Probleme, Erfahrungen und Verbesserungen geteilt und gelöst werden können. TeamViewer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch, damit wir eine Verteidigung aufbauen können, falls sich ein Dritter über den Inhalt eines Ihrer Kommentare im Blog beschweren sollte. In solch einem Fall muss TeamViewer Sie kontaktieren können. Die rechtliche Grundlage für eine derartige Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer möglichen Verteidigung unserer Rechte, also Art. 6 Abs. 1 lit. f) der DSGVO.

IX. Umfragen von TeamViewer

Wenn Sie an einer durch oder im Auftrag von TeamViewer durchgeführten Umfrage teilnehmen, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Ihre Nutzererfahrungen zu analysieren und unseren Kenntnisstand zu verbessern. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung, also Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, die Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen können.

X. Sonstiges

Wo dies zur Befolgung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen, erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

E. Web Analytics und (Re-)Marketing-Anwendungen

I. Tools zum Sammeln und Verarbeiten von Web Analytics-Daten, insbesondere der Einsatz von Google Analytics

1. Google Analytics und andere von Google angebotene Analyse-Tools

TeamViewer nutzt Google Analytics, ein Web Analytics-Angebot von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, Google Ireland Ltd., Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, Ireland, oder anderen Tochtergesellschaften von Google LLC („Google“). Google Analytics nutzt „Cookies“, d.h. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die Analyse Ihrer Nutzung unserer Website erlauben. Sofern Sie unsere Website zum ersten Mal besuchen, wird Ihnen ein Cookie mit einer eindeutigen Benutzeridentifikation, einer Google Analytics Client ID, zugewiesen. Wenn Sie eines unserer Produkte benutzen, kann es sein, dass wir die Google Analytics Client ID mit Ihrer TeamViewer Device ID ersetzen (bitte beachten Sie hierzu auch unsere Produkt-Datenschutzrichtlinie sowie Abschnitt C.VI.3 zur Kombination von Daten aus verschiedenen Quellen). Den jeweiligen Datenpunkt werden wir zu den in den Google Analytics-Tools verfügbaren Daten hinzufügen; auf diesem Weg nutzen wir Google Analytics auch für geräteübergreifende Analysen von Nutzerströmen.

TeamViewer nutzt Google Analytics mit der „_anonymizeIp()“-Erweiterung. Hierdurch wird die IP-Adresse in gekürzter Form verarbeitet. Die durch das Cookie generierten Informationen Ihrer Nutzung der Website werden gewöhnlich auf einen Google Server in die USA übertragen und gespeichert. Nur in Ausnahmekonstellationen wird die vollständige IP-Adresse an Google-Server in die USA übertragen und dort gekürzt. Die durch Ihren Browser übertragene IP-Adresse als Teil der Datensammlung von Google Analytics wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Andere in diesem Zusammengang verwendete Tools werden ebenfalls von Google bereitgestellt, einschließlich

  • Google Tag Manager (ein Tag-Management-System, das es TeamViewer ermöglicht, auf unserer Website oder mobilen App Tracking-Codes und verwandte Code-Fragmente, gemeinhin als „tags“ bekannt, schnell und einfach zu aktualisieren),
  • Google Big Query (ein Enterprise Data Warehouse, das SQL-Abfragen mit der Rechenleistung der Google-Infrastruktur ermöglicht; TeamViewer verwendet Big Query, um Datensätze zu speichern und abzufragen, die von Google-Diensten wie Google Analytics gesammelt werden; die Big Query-Daten werden auch verwendet, um flexible Berichte für die Bewertung unserer Website-Performance zu erstellen),
  • Google Display Network (wird verwendet, um die Wirkkraft von Ad Impressions der Google Display Network-Werbung auf der Website, auf die nicht geklickt wurde, das Nutzerverhalten sowie Conversions zu messen; unter https://support.google.com/analytics/answer/3105620 finden Sie weiterführende Informationen) und and
  • Google Optimize (A/B-Testing, erlaubt die Analyse von Nutzerverhalten, indem unterschiedlichen Nutzergruppen in Abhängigkeit von Profil-Matching leicht unterschiedliche Varianten der Website angezeigt werden; dadurch analysiert TeamViewer das Internetangebot, verbessert seine Web-Angebote und kann ein interessantes Nutzererlebnis schaffen).

TeamViewer verwendet Daten, die über Ihre Google Analytics Client ID gesammelt werden, sowie andere Daten, die aus Googles Web-Analytics-Anwendungen generiert werden, um Analysen Ihrer Interaktionen mit unseren Produkten, Dienstleistungen und den Websites durchzuführen. Mit Hilfe von Googles Analytics Demographics und Interest Reporting erhalten wir Analysen zum Alter, Geschlecht und den Interessenskategorien unserer Nutzer (weitere Informationen finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/2799357?hl=en).

Wir bemühen uns, Ihnen maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die für Ihre individuellen Bedürfnisse am besten geeignet sind. Zu diesem Zweck bietet uns Google Einblicke und Statistiken, die uns dabei helfen, unsere Online-Präsenz, unsere Kommunikation Ihnen gegenüber und letztlich unsere Produkte interessanter und relevanter für Sie zu machen. Die Rechtsgrundlage für die Durchführung und Nutzung der Ergebnisse dieser Analysen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
Wie in unserer Cookie-Richtlinie näher ausgeführt wird, können Sie es durch Anpassung der Einstellungen in Ihrer Browser-Software unterbinden, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und somit die Durchführung der beschriebenen Analysen verhindern; in diesem Fall können Sie jedoch nicht alle Funktionen unserer Website nutzen. Sie können auch die Erhebung der durch das Cookie generierten Daten und der Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Website (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google blockieren, indem Sie ein Browser-Plug-in herunterladen und installieren, das unter folgender Adresse verfügbar ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en)

Bitte besuchen Sie die Website Cookies Policy, für einen Überblick über Googles Datenschutzkonzept im Zusammenhang mit Google Analytics, sowie Googles Datenschutzrichtlinie http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

2. Hotjar

TeamViewer verwendet Hotjar Heatmaps, Recordings, Funnels, Forms und Polls, jeweils Angebote, die von Hotjar Ltd. („Hotjar“), St. Julian’s Business Center, Elia Zammit Street, St. Julians 1000, Malta, bereitgestellt werden. Hotjar bietet ein All-in-One-Analyse-und-Feedback-Tool, das das Online-Verhalten und das Feedback der Besucher einer Website erfasst. Es trägt dazu bei, die Benutzererfahrung und Leistung von Websites zu verbessern. Die Analysetools ermöglichen es TeamViewer, das Nutzerverhalten auf unserer Website zu messen und zu beobachten, während das Feedback-Tool es TeamViewer ermöglicht, Feedback zu erhalten.

Dem Besucher der Website wird eine eindeutige Nutzeridentifikation zugewiesen, damit Hotjar wiederkehrende Nutzer tracken kann. Auf diesem Weg werden keine Daten erhoben, durch die eine individuelle Person direkt identifiziert werden könnte. Sofern Daten mit der Recordings-Funktion erfasst werden, bietet Hotjar auch eine automatisierte Unterdrückungsfunktionen, wodurch die Daten im Browser des Besuchers auf der Client-Seite unterdrückt werden, was bedeutet, dass entsprechende persönlich identifizierbare Informationen nicht an die Hotjar-Server übermittelt werden.

Die mittels Hotjar erhobenen Daten werden in Irland unter Nutzung der Infrastruktur von Amazon Web Services gespeichert. Die maßgebliche Speicherfrist beträgt maximal 365 Tage.

Wir nutzen Hotjars Funktionen, weil sie unserem berechtigten Geschäftsinteresse an der Bereitstellung und Verbesserung unserer Website dienen; die relevante Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Um zu verhindern, dass wir und Hotjar Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, können Sie dies unterbinden („opt-out“), indem Sie den Anweisungen auf der Website von Hotjar folgen https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out.

II. (Re-)Marketing/Retargeting-Anwendungen

1. Google AdWords Conversion und Google Remarketing

ie TeamViewer-Website verwendet Google AdWords, um Aufmerksamkeit für unsere Services zu generieren, indem zielgerichtete Werbekampagnen auf externen Websites und Anwendungen geschaltet werden. Auf Grundlage von Daten, die durch solche Werbekampagnen generiert werden, können wir die Erfolgsrate einzelner Werbekampagnen bestimmen. TeamViewer strebt an, Ihnen Werbung zu liefern, die Sie interessiert, unsere Website interessanter zu gestalten und Aufwand für Werbung korrekt zu berechnen. Die rechtliche Grundlage für eine derartige Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Solche Werbemaßnahmen werden von Google durch einen so genannten Ad Server bereitgestellt. Damit zusammenhängend verwendet TeamViewer Ad Server Cookies, die bestimmte Parameter skalieren, wie z.B. das Anzeigen von Werbeanzeigen oder Nutzer-Klicks. Wenn Sie auf eine Anzeige klicken, die von Google bereitgestellt wird und so zu unserer Website weitergeleitet werden, dann wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert. Diese Cookies laufen gewöhnlich nach 30 Tagen ab und sind nicht dazu gedacht, einen Nutzer persönlich zu identifizieren. Zusätzlich zu diesen Cookies werden normalerweise analytische Werte gespeichert, wie z.B. eine unverwechselbare Cookie-ID, die Anzahl der Ad Impressions pro Speicherung, die letzte Impression und ggf. opt-out-Informationen (Markierungen, die zeigen, dass der Nutzer nicht weiter angesprochen werden will). Diese Cookies ermöglichen es Google, Ihren Internet-Browser zu erkennen.

Wenn Sie bestimmte Seiten auf unserer Website besuchen, und falls das auf Ihrem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können TeamViewer und Google erkennen, dass Sie auf eine Werbeanzeige geklickt haben und zu unserer TeamViewer-Website weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein unterschiedliches Cookie. Deshalb können Cookies von TeamViewer, genau wie von jedem anderen AdWords-Kunden, nicht über Websites hinweg verfolgt werden. TeamViewer erhält lediglich statistische Auswertungen von Google. Mittels dieser statistischen Auswertungen können wir auswerten, welche Werbekampagne besonders effektiv war. Jegliche zusätzlichen Daten, die durch die Werbemaßnahmen generiert werden, werden nicht an TeamViewer weitergeleitet; insbesondere können wir anhand dieser Informationen keine Nutzer persönlich identifizieren.

Über dieses (Re-)Marketing-Tool verbindet sich Ihr Browser automatisch mit dem Google-Server. Bitte beachten Sie, dass der Umfang und die weitere Nutzung der von Google verarbeiteten Daten außerhalb des Einflussbereichs von TeamViewer liegen. Deshalb informieren wir Sie hier auf Basis unseres eigenen Wissens: Durch die Integration von AdWords erhält Google Informationen darüber, dass Sie eine bestimmte TeamViewer-Website oder einen Teil davon besucht haben bzw. dass Sie auf eine unserer Werbungen geklickt haben. Wenn Sie bei einem Google-Service registriert sind, kann Google Ihren Besuch Ihrem Google-Kundenkonto zuordnen. Es besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse erhalten bzw. sie speichern kann, auch wenn Sie nicht bei einem Google-Service registriert sind oder dort nicht eingeloggt sind. Sie können die Verfolgung per Tracking auf mehrere Arten vermeiden, z.B.

  • durch eine Einstellung Ihre Browser-Software, insbesondere durch Unterdrücken der Installation externer Cookies, was verhindert, dass Sie Werbung von Dritten erhalten,
  • durch Deaktivieren von AdWords Cookies, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von www.googleadservices.com geblockt werden; dies erfolgt unter https://adssettings.google.com/anonymous, allerdings werden solche Einstellungen gelöscht, wenn Sie Cookies löschen oder
  • durch das permanente Deaktivieren von Cookies in Ihrem Browser unterr https://support.google.com/ads/answer/7395996.

Weitere Informationen zu Googles Datenschutzkonzept finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=en. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies für interessenbasierte Werbung über die „Advertising Network Initiative“ abschalten; folgen Sie dazu den Anweisungen auf http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/.

TeamViewer nutzt zusätzlich zu AdWords auch „Google Remarketing“. Das ist eine Anwendung, mit der wir Sie erneut ansprechen können, sogar nachdem Sie unsere Website verlassen haben. Nachdem Sie unsere Website besucht haben und während Sie weiter im Internet surfen, kann Ihnen unsere Werbung durch und über diese Anwendung angezeigt werden. Das wird durch auf Ihrem Gerät gespeicherte Cookies ermöglicht, die das Nutzerverhalten auf unterschiedlichen Websites für Google verfolgen und analysieren. Google kann darüber frühere Besuche unserer Website verfolgen.

Nach eigenen Angaben führt Google keine über Google Remarketing gesammelten Daten mit personenbezogenen Daten zusammen, die Google über Sie gespeichert haben könnte. Darüber hinaus wird die Datenverarbeitung für diese Zwecke auf pseudonymisierte Daten beschränkt. Wenn Sie sich einer Datenverarbeitung durch die Google Remarketing-Anwendung nicht aussetzen wollen, können Sie diese abschalten, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter https://adssettings.google.com/anonymous ändern.

2. Social Media Tracking Tools, einschließlich „Tracking Pixel”

Wir verwenden weitere Tools auf unserer Website, die es uns ermöglichen, Ihnen ein individuelleres und interaktiveres Web-Erlebnis anzubieten, indem wir Werbung auf Ihren Social Media-Kanälen schalten, die relevanter für Sie ist. Zu diesem Zweck verwenden wir Cookie-basierte (bitte beachten Sie erneut unsere Cookie-Richtlinie) Tools, die von folgenden Drittanbietern von Social Media-Diensten angeboten werden:

Wir integrieren jeweils Code-Snippets dieser Social Media-Anbieter, die eine kleine Bibliothek mit Funktionen laden (manchmal als „Tracking Pixel“ bezeichnet, d.h. transparente, pixel-große in die Website eingebundene Bilder mit Tracking-Funktion). Diese Funktionen ermöglichen es uns, Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu verfolgen, wie zum Beispiel die besuchten URLs, die besuchten Domains, genutzte Geräte und insbesondere Werbe-Conversions (Zählung der Ereignisse, wenn Sie mit einer unserer Werbungen interagieren, z.B. Klicks darauf und späterer Erwerb unseres Produktes). Diese basieren auf den gesetzten Cookies der genannten Drittanbieter, was es uns auch ermöglicht, unsere Webseitenbesucher mit den entsprechenden Nutzeraccounts auf den Social Media-Plattformen zu vergleichen.

Wir können zudem den „Custom Audience”-Service von Facebook Inc. nutzen, um Ihnen zielgerichtete Werbung zu liefern. In diesem Zusammenhang würden wir prüfen, ob Sie ein Konto bei Facebook haben und hierfür die gleiche E-Mail-Adresse nutzen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, und Sie in eine entsprechende „custom audience“-Gruppe einbinden. Dies funktioniert so, dass wir Ihre E-Mail-Adresse Facebook in gehashter Form zur Verfügung stellen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Facebook als Auftragsverarbeiter auf unsere Anweisung hin nur diejenigen E-Mail-Adressen von Nutzern verarbeitet, die bei dessen Dienst angemeldet sind (weitere Informationen hierzu finden Sie auf https://www.facebook.com/business/help/112061095610075?helpref=faq_content Sie können sich gegen die Anzeige von zielgerichteten Werbenachrichten als Teil einer durch TeamViewer erstellten „custom audience“-Gruppe entscheiden, indem Sie auf einen entsprechenden Link klicken, wenn Sie die Funktion „Warum wird mir das angezeigt?“ auf der Facebook-Plattform auswählen (siehe https://www.facebook.com/help/562973647153813?helpref=about_content).

Wie bei anderen Marketingaktivitäten dient die Nutzung der beschriebenen Tracking- und Remarketing-Maßnahmen unserem berechtigten Geschäftsinteresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Bitte beachten Sie Ihre Möglichkeiten, das beschriebene Tracking und (Re-)Marketing zu unterbinden („opt-out“).

3. Andere, in einzelnen geographischen Regionen genutzte (Re-)Marketing-Tools

Während wir in den meisten von unseren Werbekampagnen anvisierten Regionen auf Dienste von Google setzen, verwenden wir in einzelnen Regionen zusätzlich andere Dienste, um ähnliche Funktionen wie oben für Google AdWords und Google Remarketing beschrieben zu nutzen. Dies betrifft insbesondere die folgenden:

      • Metrica Web Analytics, ein Tool von Yandex Oy Limited Company, Moreenikatu 6, 04600 Mantsala, Finnland, das wir nutzen, wenn (i) Ihr Aufenthaltsort in der Russischen Föderation zu liegen scheint, (ii) Sie unsere russische Website besuchen, (iii) Sie über eine von Yandex betriebene Suchmaschine auf unsere Website gelangt sind und (iv) Sie das Tracking von Yandex.Metrica nicht durch die Installation eines entsprechenden Browser Add-ons unterbunden haben (bitte beachten Sie für weitere Informationen https://yandex.com/support/metrica/general/opt-out.html for further information);
      • Baidu, angeboten von Baidu, Inc., No. 58 North-West 4th Ring Road, 100080 Peking, Volksrepublik China, das wir nutzen, wenn (i) Ihr Aufenthaltsort in der Volksrepublik China zu liegen scheint, (ii) Sie unsere chinesische Website besuchen und (iii) Sie über eine von Baidu betriebene Suchmaschine auf unsere Website gelangt sind.
      • Naver, 6 Buljeong-ro, Bundang-gu, Seongnam-si, Gyeonggi-do, Korea, das wir nutzen, wenn (i) Ihr Aufenthaltsort in Südkorea zu liegen scheint, (ii) Sie unsere koreanische Website besuchen und (iii) Sie über eine von Naver betriebene Suchmaschine auf unsere Website gelangt sind.
      • Yahoo Japan, 1-3 Kioicho, Chiyoda-ku, Tokio 102-8282, Japan, das wir nutzen, wenn (i) Ihr Aufenthaltsort in Japan zu liegen scheint (ii) Sie unsere japanische Website besuchen oder unseren japanischen Dienst nutzen und (iii) Sie über eine von Yahoo Japan betriebene Suchmaschine auf unsere Website gelangt sind.

Bitte beachten Sie, dass Sie das Tracking unterbinden können („opt-out“) und uns damit vom Erheben der entsprechen Daten und dem Anzeigen von personalisierter Werbung abhalten können, indem Sie den Anweisungen auf den Websites der oben genannten Anbieter folgen, einschließlich

oder grundsätzlich, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen entsprechend anpassen.

F. Empfänger

Die Mitarbeiter von TeamViewer, die die Website, Produkte und Dienste von TeamViewer verwalten, pflegen oder weiterentwickeln, haben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. TeamViewer besitzt deswegen starke technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten gegen unautorisierte Offenlegung und um sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen, die im Rahmen ihrer Stellenbeschreibung agieren und ein berechtigtes Interesse (need-to-know) am Zugang zu personenbezogenen Daten haben, tatsächlich Zugriff auf diejenigen personenbezogenen Daten bekommen, für die sie die entsprechende Freigabe besitzen.

Wenn Sie unser Produkt nutzen, uns über die Kontakt-, Support- oder Feedback-Funktionen kontaktieren und/oder wenn Sie ein Angebot anfordern, erhalten Mitarbeiter von TeamViewer, die für den entsprechenden Service verantwortlich sind, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Neben den Mitarbeitern von TeamViewer werden Ihre personenbezogenen Daten auch durch Mitarbeiter von Drittanbietern verarbeitet, die uns bei der Abwicklung Ihrer Anfragen unterstützen, z.B. wenn Sie die Chat-Funktion nutzen (z.B. Userlike UG), mit uns telefonieren (wir beauftragen z.B. Call Center Agents der Competence Call Center Leipzig GmbH) oder wenn Sie uns über ein Formular auf einer speziellen Landing Page kontaktieren (z.B. Mitarbeiter von Unbounce Marketing Solutions Inc.).

Wenn Sie einen Kommentar in der TeamViewer Community oder dem Blog posten, sind der Inhalt Ihres Kommentars und Ihr Name bzw. User-Name öffentlich zugänglich und können in Suchmaschinen angezeigt werden. Abgesehen von TeamViewer-Mitarbeitern können auch Mitarbeiter von Lithium Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, wie unter C.II. beschrieben, erhalten..

Wenn Sie ein TeamViewer-Produkt erwerben, erhalten die für die jeweilige Transaktion verantwortlichen Mitarbeiter von TeamViewer Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Wir nutzen zudem für die Dienste von Zahlungsdienstleistern.TeamViewer kann Ihre personenbezogenen Daten an Dritte übermitteln, wenn wir die Teilnahme an Kampagnen, Wettbewerben, Reservierungen oder Vertragsvereinbarungen in Zusammenarbeit mit einem Dritten anbieten. In diesem Fall werden Sie spezifisch über die Übermittlung an die Dritten informiert, bevor Ihre Daten weitergeleitet werden.

Zudem werden viele unserer Aktivitäten im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Informationen und Werbenachrichten sowie in der Analyse (wie in Abschnitt C.VI. beschrieben) Ihrer Reaktionen auf und Interaktionen mit TeamViewer und unseren Produkten und Kommunikationskanälen durch spezifische Fachabteilungen innerhalb von TeamViewer durchgeführt, und es werden dabei – soweit möglich – pseudonymisierte Daten verwendet (wie etwa Ihre TeamViewer Account ID, TeamViewer Device ID, gehashte / abgekürzte E-Mail-Adresse oder Lizenzschlüssel). Einige dieser Datenverarbeitungen werden auch durch Drittanbieter in unserem Auftrag durchgeführt. Dies umfasst MaTelSo GmbH für Telefon-(Metadaten-)Tracking, Inxmail GmbH für E-Mail-Kommunikation und Competence Call Center Leipzig GmbH für telefonische Kontaktaufnahme.

Für Web Analytics- und (Re-)Marketing-Aktivitäten greifen wir – wie im Abschnitt E. näher erklärt wird – auf verschiedene Drittanbieter zurück, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten.

Schließlich nutzt TeamViewer Drittanbieter, die uns in unserem Geschäftsbetrieb unterstützen, wie etwa Anbieter von IT-Betriebs- oder Wartungsdiensten, (Cloud-)Speicherdienstanbieter und Anbieter von Kollaborations-Tools. Diese Drittanbieter erhalten durch die Dienste, die sie erbringen, Zugang zu personenbezogenen Daten. Beispiele hierfür sind etwa Amazon Web Services, Box.com, oder Microsoft (Dynamics 365, Azure).

Alle genannten Drittanbieter und Ihre Mitarbeiter können durch diese Dienstleistung möglicherweise Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten.

TeamViewer wählt alle Drittanbieter mit der gebotenen Sorgfalt aus, verpflichtet sie zur Vertraulichkeit und schließt mit Ihnen Datenverarbeitungsverträge in Einklang mit den Standards der DS-GVO. Sollten Sie Fragen zu den von uns genutzten Drittanbietern haben, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected].

Zusätzlich können Mitarbeiter von Anbietern von Social Media-Plug-ins und Integrierten Service-Tools von Dritten zum Zwecke der Integration der unter H. und I. genannten Dienste, wie nachfolgend noch beschrieben wird, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Bitte beachten Sie, dass solche Datenverarbeitungen, die von Social Media-Plug-in-Anbietern oder Anbietern von integrierten Service-Tools durchgeführt werden, sich nach deren Datenschutzrichtlinien richten und sich grundsätzlich außerhalb des Einflussbereiches von TeamViewer bewegen.

Sofern TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU oder des EWR an Länder übermittelt, die über kein von der EU anerkanntes, adäquates Datenschutz-Niveau verfügen, werden wir Sicherungsmaßnahmen ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten adäquat zu schützen. Insbesondere schließen wir Verträge mit Standardvertragsklauseln mit entsprechenden Unternehmen ab und stützen uns auf den Rechtsrahmen des EU-U.S. Privacy Shield für bestimmte Fälle von Datenübermittlungen in die USA. Weitere Informationen über die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Verarbeiter außerhalb der EU oder des EWR finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en bzw. weitere Informationen über den Rechtsrahmen des EU-U.S. Privacy Shield unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Wir teilen keine personenbezogenen Daten mit Behörden oder Gerichten, es sei denn wir sind hierzu aufgrund des anwendbaren Rechts, einer gerichtlichen Anordnung oder einer rechtlich bindenden gerichtlichen Verfügung verpflichtet.

G. Speicherdauer für personenbezogene Daten

Ihre Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. allgemein, sobald der Zweck der Datenverarbeitung weggefallen ist. In manchen Fällen ist TeamViewer gesetzlich verpflichtet, Daten für eine gewisse Zeit zu behalten. Sobald dieser Zeitraum verstrichen ist, löscht TeamViewer diese Daten in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Verpflichtungen

H. Social Media Plug-ins

Wir können zudem Social Media Plug-ins („Plug-ins“) von Drittanbietern wie Facebook, LinkedIn und Twitter („Plug-in-Provider“) verwenden.

Facebook-Plug-ins sind erkennbar am Facebook Logo bzw. dem „Daumen hoch“- Symbol. Darüber kann TeamViewer den „in“-Button von LinkedIn verwenden, erkennbar an einem blauen Button. Zusätzlich kann TeamViewer den Kurznachrichtendienst Twitter verwenden, erkennbar an einem Button mit einem Vogel darin. Nähere Informationen zu diesen Social Media-Anbietern können Sie oben im Abschnitt E.II.2. finden.

Durch die Verwendung von Plug-ins bietet TeamViewer die Möglichkeit, durch Social Media und mit anderen Social Media-Nutzern auf der TeamViewer-Website zu interagieren. Plug-ins werden bereitgestellt, um die Internetpräsenz von TeamViewer zu erhöhen und sie für Sie interessanter zu gestalten. Die rechtliche Grundlage für die Nutzung von Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) der DS-GVO.

Jedes Mal, wenn Sie unsere Website oder einen Teil davon besuchen, der ein Plug-in enthält, veranlasst das Plug-in Ihren Browser, sich direkt mit dem Server des Anbieters des Plug-ins zu verbinden.

Durch die Aktivierung des Plug-ins (durch Klicken auf den Button) werden Ihre personenbezogenen Daten an den Plug-in-Provider übermittelt und von ihm gespeichert, regelmäßig auf einem Server in den USA. Da personenbezogene Daten von und durch Cookies erhoben werden, können Sie dies durch Anpassung Ihrer Cookie-Einstellungen im Browser verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Datenerhebung und -verarbeitung außerhalb der Kontrolle von TeamViewer liegt und dass wir weder über das gesamte Ausmaß der Datenerhebung oder den Zweck der Verarbeitung noch über irgendwelche Speicherfristen der Daten in Kenntnis gesetzt worden sind. Wir sind auch nicht darüber informiert worden, ob und wann die Daten gelöscht werden.

Plug-in-Provider speichern Daten, die über Sie erhoben wurden, als Nutzerprofile und verwenden solche Daten für Werbezwecke, Marktforschung und/oder die bedarfsbasierte Gestaltung ihrer Website. Die Auswertung solcher Daten (auch von Nutzern, die nicht eingeloggt sind) wird insbesondere für bedarfsbasierte Werbung verwendet, sowie dazu, andere Nutzer desselben sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu benachrichtigen.

Sie haben das Recht, der Bildung solcher Nutzer-Profile zu widersprechen, allerdings müssen Sie sich zu dessen Ausübung an den jeweiligen Plug-in-Provider wenden. Damit Sie wissen, an wen Sie sich wenden können, geben wir Ihnen hier die relevanten Adressen:

Ihre Daten werden an den Plug-in-Provider übermittelt, ungeachtet dessen, ob Sie ein Profil bei dem Plug-in-Provider haben und aktuell eingeloggt sind. Wenn Sie aktuell in Ihr Social Media-Profil eingeloggt sind, werden Daten, die bei Ihrem Besuch auf unserer Website erhoben werden, direkt Ihrem Social-Media-Profil zugeordnet. Wenn Sie das Plug-in aktivieren, z.B. durch ein „gefällt mir“ oder einen „Retweet“ für unsere Website, dann wird die entsprechende Information in Ihrem Social Media-Profil gespeichert und öffentlich mit Ihren Kontakten geteilt.

I. Integrierte Service-Tools von Dritten

I. YouTube Videos

TeamViewer kann Videos in seine Website integrieren, die auf https://www.youtube.com/. espeichert werden. YouTube ist eine Plattform, die von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, einem mit Google verbundenen Unternehmen, angeboten wird. Deren Videos können auf unserer Website abgespielt werden.

Wenn Sie eine TeamViewer-Website mit eingebundenem YouTube-Video besuchen, erhält YouTube Informationen über die spezifische Website, die Sie gerade besuchen. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten wie unter C. beschrieben an YouTube übermittelt. Eine solche Übermittlung findet ungeachtet dessen statt, ob Sie sich in Ihr YouTube-Konto eingeloggt haben oder ob Sie gar kein entsprechendes Konto haben. Wenn Sie sich in Ihr YouTube-Konto eingeloggt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten Ihrem YouTube-Profil zugeordnet. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre personenbezogenen Daten Ihrem Profil zugeordnet werden, sollten Sie sich aus Ihrem YouTube-Konto ausloggen, bevor Sie ein YouTube-Video aktivieren. YouTube und Google verwenden diese Daten für Werbung, Marktforschung und / oder eine bedarfsbasierte Gestaltung ihrer Website.

Bitte beachten Sie, dass es nicht in der Hand von TeamViewer liegt, in welcher Art und Weise und wie lange YouTube und Google diese Daten behalten. Weiterführende Informationen hinsichtlich des Zwecks und des Umfangs der Datenerhebung und -verarbeitung finden Sie auf https://policies.google.com/privacy?hl=en.
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, den Widerspruch müssen Sie allerdings an YouTube und Google richten.

II. reCAPTCHA

TeamViewer nutzt reCAPTCHA, um unsere Website vor Spam und missbräuchlicher Nutzung zu schützen. reCAPTCHA ist ein von Google angebotener Dienst, der eine fortgeschrittene Risikoanalyse und lernfähige CAPTCHAs nutzt, um automatisierte Software davon abzuhalten, auf unserer Website missbräuchlich zu agieren.

reCAPTCHA erlaubt es TeamViewer zu überprüfen, ob eine Interaktion legitim ist, ohne dass hierfür eine Interaktion des Users erforderlich ist. Es handelt sich dabei um eine JavaScript API, die einen bestimmten Score liefert und uns erlaubt im Kontext unserer Website Maßnahmen zu ergreifen, z.B. weitere Schritte zur Identifikation einzufordern, einen Post an einen Moderator zu senden oder das Drosseln von Bots, die möglicherweise Inhalte abgreifen.

Bitte beachten Sie, dass Umfang und weitere Nutzung der von Google verarbeiteten Daten sich nach den Datenschutzrichtlinien von Google richten und außerhalb des Einflussbereichs von TeamViewer liegen.

J. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis

Sie können sich dafür entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten nicht bzw. unvollständige personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass Sie dann unter Umständen nicht alle Funktionalitäten unserer Website nutzen können; dort, wo wir Sie um Ihre Einwilligung bitten und Sie sich dafür entscheiden, diese nicht zu erteilen oder wenn sie Cookies blockieren, deaktivieren oder löschen, können wir Ihnen die angeforderte Information oder Dienstleistung unter Umständen nicht bereitstellen.

K. Ihre Rechte

Sie können sich entweder schriftlich oder per E-Mail unter [email protected], an uns wenden, um die folgenden Rechte auszuüben, soweit sie nach anwendbarem Recht dazu berechtigt sind:

      • Sie können Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten und diese überprüfen;
      • Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern;
      • Sie können fordern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten vervollständigen, berichtigen oder löschen, die Erhebung oder die Verarbeitung, Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten unterlassen oder einschränken; das Recht auf Berichtigung umfasst auch das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, einschließlich mittels einer ergänzenden Erklärung;;
      • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen
      • Sie können verlangen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und – wenn Sie die entsprechenden Urheberrechte oder andere erforderliche Rechte erworben haben – diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln lassen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer entsprechenden Einwilligung beruht oder zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich ist.
      • Sie haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu richten. Um eine Beschwerde einzureichen, kontaktieren Sie bitte die für Ihren Wohnort zuständige Aufsichtsbehörde oder wenden Sie sich an „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Deutschland“

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

Diese Richtlinie enthält Links zu Websites und Informationen, die außerhalb der direkten Kontrolle von TeamViewer liegen. Diese Links können daher Änderungen unterliegen, und TeamViewer wird diese Richtlinie regelmäßig aktualisieren, um solchen Änderungen Rechnung zu tragen.

TeamViewer Produkt-Datenschutzrichtlinie

Einleitung
Wir bei TeamViewer Germany GmbH nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten bedeutet jede Information, die einen persönlichen Bezug auf Sie ermöglicht, wie z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adressen, IP-Adresse oder Ihr Nutzungsverhalten etc. Die folgenden Bestimmungen informieren Sie über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Bezug auf 1. die Verwaltung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und TeamViewer Germany GmbH, sowie 2. Ihre verantwortungsvolle Nutzung der Funktionalitäten unseres TeamViewer-Produkts, bestehend aus der „Software“ sowie den „Server-Dienstleistungen“, wie im Endnutzer-Lizenzvertrag („EULA“) beschrieben (Software und Server-Dienstleistungen nachstehend zusammen als das “Produkt” bezeichnet).

1. Informationen hinsichtlich der von TeamViewer erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten
A. Verantwortlicher
B. Datenschutzbeauftragter
C. Datenkategorien
D. Zweck und rechtliche Grundlage der Verarbeitung
E. Empfänger
F. Speicherfristen für personenbezogene Daten
G. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis
H. Automatische Entscheidungsfindung
I. Ihre Rechte
2. Informationen über Ihre verantwortungsvolle Nutzung des Produkts
A. Personenbezogene Daten, die durch Ihre Nutzung von TeamViewer verarbeitet werden
B. Datenverwendung
C. Rechte von betroffenen Personen

1. Informationen hinsichtlich der von TeamViewer erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten

A. Verantwortlicher

TeamViewer Germany GmbH („TeamViewer“), Jahnstraße 30, 73037 Göppingen, ist gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) Verantwortlicher hinsichtlich derjenigen Verarbeitung von personenbezogenen Daten, deren Zweck und Mittel wir bestimmen. Für Informationen hinsichtlich Daten, die denen wir als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 4 Abs. 8 DS-GOV agieren, d.h. in Bezug auf Ihre verantwortungsvolle Nutzung der Funktionen unseres Produkts wie in der EULA beschrieben, finden Sie nachfolgend unter Abschnitt 2.

B. Datenschutzbeauftragter

TeamViewer hat Frau Hauser als externen Datenschutzbeauftragten benannt, erreichbar unter [email protected], unter [email protected] oder unter intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürener Str. 189, 50931 Köln.

I. Download, Installation und Einrichtung des Produkts

Wenn Sie von unserer Internetseite ein Exemplar der TeamViewer-Software herunterladen, wird diese Software-Kopie mit Ihrer Google Analytics Client ID gekennzeichnet, um sie mit von uns erhobenen Website-Nutzungsdaten zu verbinden. Sie können solch eine Kennzeichnung und daran anknüpfende, von TeamViewer durchgeführte Analysen verhindern, indem Sie Maßnahmen ergreifen, um das Website-Tracking durch Google Analytics zu unterbinden („opt-out“ z.B. über ihre Browser-Einstellungen). Weiterführende Informationen hinsichtlich dieser Art von personenbezogenen Daten, insbesondere des Zwecks der Erhebung und Verarbeitung, finden Sie in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie, Abschnitte C.VI., D.VI. und E.
Wenn Sie die Software installieren und unser Produkt zum ersten Mal auf einem neuen Gerät nutzen, erheben wir bestimmte Informationen über dieses Gerät, wie etwa die MAC-Adresse Ihres Geräts, zusammen mit weiteren gerätebezogenen Informationen, um eine eindeutige Identifikation sicherzustellen. Mit Hilfe dieser Informationen erzeugt TeamViewer eine eindeutige Machine ID (MID), die wir wiederum zur Erstellung einer TeamViewer Device ID nutzen. Diese TeamViewer Device ID schließlich erlaubt es uns, verschiedene Nutzer-Endgeräte zu unterscheiden, die unsere Software installiert haben.
Wir werden Sie zudem fragen, ob Sie unser Produkt (i) privat/nicht kommerziell, (ii) im Unternehmen/gewerblich, oder (iii) für beides nutzen; ihre Auswahl wird dann mit der jeweiligen TeamViewer Device ID verknüpft. Wir erheben und verarbeiten auch Informationen hinsichtlich des Typs der Lizenz (Freemium, Test, entgeltbasiert), unter der Sie unser Produkt nutzen.

II. Verbindungsaufbau bei der Nutzung des Produkts

Wenn Sie den TeamViewer Software-Client starten, wird auf den Servern von TeamViewer registriert, ob das Gerät für eine Verbindung mit anderen Geräten zur Verfügung steht. Um dies zu ermöglichen, erhebt und verarbeitet TeamViewer Ihre IP-Adresse, Ihren Standort, die TeamViewer Device ID, die Machine ID und den von Ihnen gewählten Bildschirmnamen. Während eines Verbindungsaufbauversuchs werden diese Daten zwischen der Master-Server-Infrastruktur von TeamViewer, ausgewählten TeamViewer-Routern und dem Software-Client Ihres beabsichtigten Verbindungspartners ausgetauscht. Die Entscheidung, welche Verbindungswege genutzt werden, insbesondere welche Routing-Server, hängt von der Analyse dieser Daten ab, unter Berücksichtigung z.B. der Standorte und der aktuellen Auslastung der einzelnen Router. Sobald Sie erfolgreich mit einem anderen Gerät verbunden wurden und damit eine Remote Control oder andere Session mit Ihrem Verbindungspartner durchführen, werden gewisse Session-Metadaten, wie etwa eine Session ID, eine Meeting ID und die Anfangs- und Endzeiten Ihrer Session erhoben und verarbeitet.

III. Anmeldung für einen TeamViewer-Account

Wenn Sie sich für einen TeamViewer-Account anmelden, erhebt TeamViewer Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort Ihrer Wahl, zusammen mit der Uhrzeit, dem Datum und der Zeitzone Ihrer Anmeldung, und erstellt eine eindeutige TeamViewer Account ID für Ihren TeamViewer-Account.

IV. Produktnutzungsdaten

Wir erheben und verarbeiten Informationen darüber, wie Sie die Software und die Server-Dienstleistungen nutzen. Dies schließt die in Abschnitt 1.C.II. genannten Session-Metadaten ein, Ihre Verbindungspartner, welche Funktionen Ihres Produktes Sie nutzen (einschließlich Remote Control, Chat, Video und Datenübermittlung) und wie häufig Sie diese nutzen.
Wir werden die Daten möglicherweise auch zusammen mit Informationen analysieren, die Sie uns übermitteln, wie es näher im Abschnitt 1.D.IV. sowie in der Allgemeinen Datenschutzrichtlinie unter Abschnitten C.VI.3. und D.VI.3. beschrieben wird.

V. Lizenzaudit

Wenn Sie unser Produkt unter einer Freemium Software-Lizenz nutzen, können wir Ihre Produktnutzungsdaten (siehe oben 1.C.IV.) in Einklang mit Abschnitt A./B.3.9 der EULA analysieren, um zu bewerten, ob Ihr Verhaltensmuster mit dem von Ihnen angegebenen Nutzungszweck und damit mit dem gewählten Lizenztyp übereinstimmt. Diese Auswertung, die auch eine Analyse der Domain der E-Mail-Adresse einbeziehen kann, die Sie im Rahmen der Anmeldung für einen TeamViewer-Account angegeben haben (siehe oben 1.C.III.), mündet in einer Punktzahl („Commercial Score“). Je nach Punktzahl können wir den Verdacht haben, dass für Ihr Produkt-Nutzungsmuster eigentlich eine entgeltbasierte Lizenz statt einer Freemium Software erforderlich ist, und wir werden Sie darüber informieren.
Wenn Sie unser Produkt weiterhin in einer Weise nutzen, die auf eine Verletzung der Abschnitte A./B.3.4 (Nutzungsrecht bei der Freemium Software) und A./B.3.5 (Unerlaubte Nutzung) der EULA hinweist, werden wir Ihren Zugang zu unseren Server-Dienstleistungen beschränken oder sogar sperren und Sie bitten, eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben. In gewissen Konstellationen kann dies in einem automatisierten Entscheidungsfindungsprozess erfolgen. Die Systeme von TeamViewer sind dabei so konfiguriert, dass sie entsprechende Beschränkungen oder Sperrungen Ihrer Nutzung unserer Produkte veranlassen können.
Sofern Sie der Auffassung sind, dass Sie unser Produkt in einem Umfang nutzen, der einer Freemium Software-Lizenz entspricht, können Sie uns eine entsprechende Nachricht über unser Online-Formular zukommen lassen. In diesem Rahmen werden wir Sie um Nennung Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, der betroffenen TeamViewer Device ID und einer Beschreibung Ihres Nutzungsverhaltens bitten. TeamViewer wird dann Ihre Eingabe prüfen und Ihr Nutzungsverhalten erneut bewerten. Im Rahmen des Bewertungsprozesses kann es auch sein, dass wir Sie auffordern zu bestätigen, unser Produkt nur für private, nicht-kommerzielle Zwecke zu nutzen. Für diese Erklärung werden wir Sie auffordern, uns Ihren Namen, Postanschrift, Beschreibung Ihres Nutzungsverhalten und Ihre Unterschrift zukommen zu lassen.
Wenn Sie bei der Installation der Software (siehe oben 1.C.I.) einen zumindest teilweise kommerziellen Nutzungszweck angegeben haben und sich nach Ablauf Ihrer kostenlosen Testphase nicht dazu entscheiden, eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben, kann es natürlich trotzdem sein, dass Sie unser Produkt als Freemium Software nutzen möchten. In diesem Fall müssen Sie bitte bestätigen, dass Sie unser Produkt ausschließlich zu privaten, nicht-kommerziellen Zwecken nutzen, indem Sie Ihre TeamViewer Device ID, E-Mail-Adresse, Land, eine Beschreiben der Nutzung des Produkts, und Log-Dateien Ihres Geräts übermitteln. TeamViewer wird diese Informationen analysieren, um zu bewerten, ob die Freemium Software-Lizenz der richtige Lizenztyp für Sie ist.

VI. Feedback

Wenn Sie uns ein Feedback hinsichtlich Ihre Erfahrungen mit der Nutzung unserer Produkte zukommen lassen, wird TeamViewer Ihre TeamViewer Account ID (sofern Sie zum Zeitpunkt der Feedbackabgabe eingeloggt sind), Ihre Länder- und Spracheinstellungen sowie jede weitere Information, die Sie uns mit Ihrer Mitteilung zukommen lassen (einschließlich von Ihnen beigefügte Anhängen wie Log-Daten oder Screenshots), erheben und verarbeiten. Letzteres kann Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Unternehmensinformationen, Telefonnummer, Lizenzschlüssel oder Ihre TeamViewer Device ID beinhalten.

VII. Support

Wenn Sie unseren Support kontaktieren, werden wir Ihren Namen, Uhrzeit und Datum Ihrer Anfrage und Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie uns per Mail kontaktieren, bzw. Ihre Telefonnummer, wenn Sie uns per Telefon kontaktieren, sowie den Inhalt Ihrer Kontaktanfrage erheben.

VIII. Senden von In-Product-Messages

TeamViewer kann Sie durch In-Product-Messages kontaktieren (hierfür werden unmittelbar folgende Daten verwendet: TeamViewer Device ID und, sofern Sie als Nutzer registriert sind, Ihre TeamViewer Account ID), um Sie über Änderungen oder Verbesserungen unserer Produkte oder gänzlich neue Produkte zu informieren oder um Ihnen Tipps geben zu können, wie Sie unsere Produkte bestmöglich nutzen sowie andere hilfreiche Informationen (z.B. zu Rabatten, Werbegeschenken oder Freebies). Bei der Entscheidung darüber, ob und wie wir Sie kontaktieren und informieren, verarbeiten wir auch Ihren Lizenztyp, Sprache und Version des von Ihnen verwendeten Produktes und/oder Ihr Land, und wir können auch auf Daten zurückgreifen, die wir durch Analyse- und Profiling-Maßnahmen gesammelt haben, wie in Abschnitten C.VI. und D.VI. unser Allgemeinen Datenschutzrichtlinie beschreiben.

D. Zweck und rechtliche Grundlage der Verarbeitung

I. Download, Installation und Einrichtung des Produkts

Wenn Sie unser Produkt installieren und einrichten, verarbeitet TeamViewer personenbezogene Daten, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, die Funktionen des Produktes zu nutzen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung wie in 1.C.I. beschrieben ist die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen (nämlich der EULA), also Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Informationen dazu, warum wir Ihre Software-Kopie mit Ihrer Google Analytics Client ID markieren, finden Sie in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie unter Abschnitt D.VI.3.

II. Verbindungsaufbau bei der Nutzung des Produkts

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wie in 1.C.II. beschrieben ist erforderlich, um die Verbindungsfunktionalitäten unseres Produkts anbieten zu können und somit, um einen Vertrag mit Ihnen (nämlich die EULA) zu erfüllen. Die einschlägige Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

III. Anmeldung für einen TeamViewer-Account

Wenn Sie sich für einen TeamViewer-Account anmelden, erhebt TeamViewer personenbezogene Daten, um unseren Vertrag mit Ihnen zu administrieren und Ihnen zusätzliche Funktionen des Produkts anzubieten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der beschriebenen personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

IV. Produktnutzungsdaten

Wir bemühen uns kontinuierlich um eine Verbesserung des Nutzererlebnisses bei Verwendung unseres Produkts. Um dies zu erreichen, müssen wir die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Nutzer und Kunden besser verstehen und einordnen können. Deswegen kann es sein, dass wir analysieren, wie Sie als unser Nutzer und Kunde unser Produkt verwenden (wie in 1.C.IV. beschrieben). Auf diesem Wege erhalten wir Informationen, die notwendig sind, um unsere Produkte zu verbessern und weiterzuentwickeln und die uns z.B. bei der Entscheidung helfen, ob wir derzeit verfügbare Funktionen beibehalten oder ändern oder ob neue Features entwickelt werden sollen. Wir werten auch Ihre Nutzung des Produkts aus, um missbräuchliche oder ungewöhnliche Verhaltensmuster zu erkennen und darüber die Integrität und Funktionsfähigkeit unseres Netzwerks und unserer Dienste jederzeit schützen zu können. Die Analyse dieser Informationen auf diese Art ist notwendig, um unseren Vertrag mit Ihnen (also die EULA) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO zu erfüllen und/oder liegt in unserem berechtigten Geschäftsinteresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Weiterführende Informationen über andere Zwecke, die wir ebenfalls mit der Verarbeitung von Produktnutzungsdaten verfolgen, nämlich um einen Lizenzaudit durchzuführen und um Informationen darüber zu sammeln, ob und wie wir Sie am besten kontaktieren und informieren, finden Sie in den entsprechenden nachfolgenden Abschnitten (1.D.V.) und in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie (dort im Abschnitt D.VI.3.).

V. Lizenzaudit

TeamViewer verarbeitet Informationen darüber, wie Sie unser Produkt nutzen, um zu kontrollieren und zu bewerten, ob die vertraglich vereinbarten Nutzungsbeschränkungen eingehalten werden. Bitte beachten Sie, dass insbesondere vor dem Hintergrund der großen Anzahl an (Freemium-)Nutzern des Produkts, der Einsatz automatisierter Mechanismen wie etwa eine Einschränkung oder letztlich auch Blockierung vertragswidriger Nutzungsweisen notwendig ist, um die Einhaltung unserer Lizenzbestimmungen der EULA wirksam zu kontrollieren und durchzusetzen. Gerade da das Freemium-Software-Modell durch die Beiträge der zahlenden Kunden subventioniert wird, müssen wir sicherstellen, dass alle ihre Lizenzen innerhalb des vertraglich vereinbarten Umfangs nutzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der unter 1.C.V. beschrieben personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO i.V.m. Art. 22 Abs. 2 lit. a) DS-GVO.

VI. Feedback

Wenn Sie eine Anfrage an TeamViewer richten und dazu die Feedback-Funktion innerhalb des Produkts nutzen, verarbeitet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur in 1.C.IV. beschriebenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) der DS-GVO.

VII. Support

Wenn Sie sich an unseren Support wenden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur in 1.C.VII. beschriebenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b) der DSGVO.

VIII. Senden von In-Product-Messages

Die personenbezogenen Daten, die wir für unsere Entscheidung nutzen, ob und wie wir Sie mittels In-Product-Messages kontaktieren und informieren, verarbeiten wir, um unseren Vertrag mit Ihnen auszuführen, sofern Sie das Produkt unter einer Freemium-Lizenz nutzen. Gemäß der Abschnitte A./B.17. der EULA ist die Anzeige und der Empfang von personalisierten Marketingnachrichten in der Software sowie die für eine solche Personalisierung erforderliche Datenverarbeitung ein Schlüsselelement des Freemium Software Produktes. Die Rechtsgrundlage ist deswegen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Sofern Sie unser Produkt unter einer entgeltbasierten Lizenz (also ausgenommen einer Freemium-Software-Lizenz) nutzen, werden wir Sie durch In-Product-Messages kontaktieren und darüber informieren, wie Sie unsere Produkte möglichst effizient nutzen, um Ihren Geschäftsinteressen zu dienen. Die Rechtsgrundlage ist deswegen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Sie können den Erhalt dieser Nachrichten unterbinden (opt-out), indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren.

IX. Sonstiges

Wenn es zur Befolgung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen, erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

E. Empfänger

TeamViewer ergreift wirkungsvolle technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten gegen unbefugte Offenlegung, und um sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen, die im Rahmen ihrer Stellenbeschreibung agieren und ein berechtigtes Interesse (need-to-know) am Zugang zu personenbezogenen Daten haben, tatsächlich Zugriff auf diejenigen personenbezogenen Daten bekommen, für die sie die entsprechende Freigabe besitzen. Das bedeutet zum Beispiel, dass Mitarbeiter von TeamViewer, die eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durchführen, grundsätzlich nur pseudonymisierte Daten erhalten (wie etwa Ihre TeamViewer Device ID, TeamViewer Account ID, Ihre Session ID) – anstatt Daten, die Sie unmittelbar identifizieren würden (wie etwa Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse). Andererseits können und müssen Mitarbeiter von TeamViewer, die sich um die Verwaltung und Gestaltung unserer Vertragsbeziehung mit Ihnen kümmern, auf Daten zugreifen, die Ihren Namen erkennen lassen, aber nicht notwendigerweise Zugang zu Daten erhalten, die eine Profilbildung ermöglichen. Wir nutzen auch Drittanbieter, um unser Geschäft betreiben, Ihnen die Funktionalitäten unseres Produkts anbieten und Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Hierunter befinden sich insbesondere Anbieter von Routing-, IT-Systembetriebs- oder IT-Wartungsdienste, (Cloud-)Speicherdienstanbieter und Anbieter von Kollaborationswerkzeugen. Diese Drittanbieter erhalten im Rahmen der Dienste, die sie erbringen, Zugang zu personenbezogenen Daten. Beispiele hierfür sind etwa die Anexia Internetdienstleistungs GmbH, Amazon Web Services, Box.com, oder Microsoft (Dynamics 365, Azure). TeamViewer wählt alle Drittanbieter mit der gebotenen Sorgfalt aus, verpflichtet sie zur Vertraulichkeit und schließt mit Ihnen Auftragsverarbeitungsverträge im Einklang mit den Standards der DS-GVO. Sollten Sie Fragen zu den von uns genutzten Drittanbietern haben, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected]. Sofern TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU oder des EWR an Länder übermittelt, die über kein von der EU anerkanntes, adäquates Datenschutz-Niveau verfügen, , z.B. um konzerninterne IT-Dienstleistungen aus Australien, den USA oder Armenien zu erhalten, werden wir Sicherungsmaßnahmen anwenden, um Ihre personenbezogenen Daten adäquat zu schützen. Insbesondere schließen wir Verträge mit Standardvertragsklauseln mit diesen Unternehmen ab und stützen uns auf die Regeln des EU-U.S. Privacy Shield für bestimmte Fälle von Datenübermittlungen in die USA. Weitere Informationen über die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Verarbeiter außerhalb der EU oder des EWR finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en. Unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework erhalten Sie weitere Informationen über den EU-U.S. Privacy Shield-Rechtsrahmen. TeamViewer wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Behörden oder Gerichte übermitteln, außer in Fällen, in denen wir hierzu durch das jeweils anwendbare Recht, einen Gerichtsbeschluss oder eine rechtlich verbindliche Anordnung verpflichtet sind.
Deleted:

F. Speicherfristen

TeamViewer speichert Ihre Daten so lange, wie es für den jeweiligen Zweck notwendig und nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften für die jeweilige Verarbeitung vorgeschrieben und zulässig ist. Die genaue Speicherdauer hängt deswegen von der Datenkategorie und dem Zweck der Verarbeitung ab. Sobald dieser Zeitraum verstrichen ist und der Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr besteht, wird TeamViewer die Daten löschen.

G. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis

Sie können sich dafür entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten nicht bzw. unvollständige personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie dann möglicherweise kein Vertragsverhältnis mit uns begründen oder keinen adäquaten Support erhalten können.

H. Automatische Entscheidungsfindung

Mit Ausnahme der in 1.C.V. und 1.D.V. beschriebenen Lizenzprüfung verwendet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten nicht für das automatisierte Treffen von Entscheidungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder sie erheblich beeinträchtigen.
Deleted:

I. Ihre Rechte

Sie können sich entweder schriftlich, per E-Mail unter [email protected]. gebührenfree unter 1-800-638-0253 oder über unsere Webseite https://www.teamviewer.com/de/support/ an uns wenden, um die folgenden Rechte auszuüben, soweit Sie nach anwendbarem Recht dazu berechtigt sind:

  • Sie können Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten und diese überprüfen;
  • Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern;
  • Sie können fordern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten vervollständigen, berichtigen oder löschen, die Erhebung oder die Verarbeitung, Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten unterlassen oder einschränken; das Recht auf Berichtigung umfasst auch das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogene Daten, einschließlich mittels einer ergänzenden Erklärung;
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen (z.B., wenn wir unsere Verarbeitung auf ein überwiegendes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) stützen oder Ihre Daten für Direktmarketing nutzen);
  • Sie können verlangen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und – wenn Sie die entsprechenden Urheberrechte oder andere erforderliche Rechte erworben haben – diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln lassen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer entsprechenden Einwilligung beruht oder zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich ist.
  • Sie haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu richten. Um eine Beschwerde einzureichen, kontaktieren Sie bitte die für Ihren Wohnort zuständige Aufsichtsbehörde oder wenden Sie sich an „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Deutschland“.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

2. Informationen über Ihre verantwortungsvolle Nutzung des Produkts

Wenn Sie unser Produkt nutzen, stellen wir Ihnen dieses als technisches Hilfsmittel zur Verfügung, das Sie in angemessener Art und Weise nutzen können. Wir unterstützen Sie als technischer Dienstleister in Form einer Auftragsverarbeitung nach Art. 4 Abs. 8 DS-GVO bei der Verbindung mit anderen Geräten, dem Initiieren von Meetings oder dem Speichern von Kontakten, die Sie hochladen, oder der Administration eines Teams von Personen, die unser Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen. Sie sind verantwortlich dafür, das Produkt im Einklang mit den anwendbaren Gesetzen, einschließlich des Datenschutzrechts, zu nutzen. Die Einzelheiten dieses Vertragsverhältnisses sind in der EULA beschrieben, insbesondere in deren Abschnitt C. Im nachfolgenden Abschnitt dieser Datenschutzrichtlinie geben wir Ihnen zusätzliche Informationen über die Art und Weise, wie unser Produkt funktioniert und welche Daten in diesem Zusammenhang in Ihrem Auftrag verarbeitet werden.

A. Personenbezogene Daten, die durch Ihre Nutzung von TeamViewer verarbeitet werden

Im Nachfolgenden beschreiben wir Fälle, in denen wir bestimmte Kategorien personenbezogener Daten in Ihrem Auftrag verarbeiten, wenn Sie unser Produkt nutzen.

I. Inhaltsdaten

Der komplette Inhalt von Bildschirmen, Sprachanrufe und Videoübertragungen, oder auch Dateien, die Sie mit anderen unter Nutzung der Funktionalitäten unseres Produkts austauschen, wird durch TeamViewer Ende-zu-Ende-verschlüsselt übertragen. Das bedeutet, dass TeamViewer keine Kenntnis vom Inhalt oder Gegenstand Ihres Informationsaustausches erhält. Sie hingegen haben vollen Zugriff auf diese Daten, die möglicherweise personenbezogener oder sogar sensibler Natur sein können. Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Bildschirm über die Präsentation-, Videoanruf- oder Anruf-Funktion zu teilen. Wenn Sie Ihren Bildschirm teilen, beachten Sie bitte, dass Ihre Verbindungspartner alle Elemente Ihres Bildschirms sehen können. Die Meeting-Funktion des Produkts ermöglicht es Ihnen zudem, dass Sie durch Nutzung Ihrer Gerätekamera von anderen Teilnehmern gesehen werden. Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass keine Rechte Dritter verletzt werden, wenn Sie einen solchen Informationsaustausch initiieren und durchführen. Bitte beachten Sie dies insbesondere dann, wenn Informationen geteilt werden, die Personen betreffen, die nicht unmittelbar und aktiv an dem hergestellten Austausch teilnehmen (zum Beispiel sensible Daten auf Ihrem Gerät oder auf dem Ihres Verbindungspartners, die sich nicht auf Sie oder Ihren Verbindungspartner beziehen, sondern auf einen Dritten).

II. Planung und Durchführung eines Meetings

Der Inhalt einer Remote Control Session oder eines Meetings (wie beispielsweise eine Präsentation, ein Videoanruf und/oder ein Voice over IP-Anruf) wird Ende-zu-Ende-verschlüsselt übertragen und ist deswegen grundsätzlich für TeamViewer nicht einsehbar. Wir werden nichtsdestotrotz einige Metadaten darüber erhalten, wie die von Ihnen genutzte Meeting-Bezeichnung. Wenn Sie die Funktion „Meeting planen“ nutzen, wird TeamViewer zusätzliche personenbezogene Daten verarbeiten, wie etwa den Betreff des Meetings, Zeitpunkt des Meetings und, sofern Sie diese Option nutzen, ein Meeting Passwort.

III. Log-Session-Berichte

Sie können unsere Session-Log-Funktion nutzen, um Verbindungsmetadaten zu protokollieren und zu speichern; dazu gehören IP-Adresse, Bildschirmname und die TeamViewer Device ID ihrer Verbindungspartner. Die Log-Daten, die diese personenbezogenen Daten enthalten, werden lokal gespeichert, d.h. auf Ihrem Gerät, und Sie können den Speicherort durch einen Link im TeamViewer Software Client einsehen. Sie können diese standardmäßig aktivierte Funktion ausschalten, indem Sie die entsprechende Option in den Einstellungen Ihres TeamViewer Software-Clients ändern.

IV. Aufzeichnungen von Sessions

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Inhaltsdaten (siehe oben 2.A.I.) an einem von Ihnen gewählten Ort aufzuzeichnen und zu speichern, etwa auf einem lokalen oder über Netzwerk verbundenen Medienspeichergerät. Das Produkt wird grundsätzlich Ihren Verbindungspartner darüber informieren, dass eine Aufzeichnung angefertigt wird und um seine Einwilligung bitten. Auch insofern bitten wir Sie sicherzustellen, dass solche Aufzeichnungen keine Rechte Dritter verletzen.

V. Account-Daten

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Informationen innerhalb Ihres TeamViewer Accounts zu speichern, wie etwa Ihre E-Mail-Adresse, einen Nutzernamen und einen Bildschirmnamen, Ihre Spracheinstellungen und Ihren Standort. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Profil zu bearbeiten und ein Profilbild von sich hochladen, denken Sie bitte daran, dass ein solches Bild für Ihre TeamViewer-Kontakte sichtbar ist. Bitte beachten Sie auch, dass Bilder Ihre ethnische Herkunft oder Ihren Gesundheitszustand offenlegen oder als biometrisches Identifizierungsmerkmal dienen können, und bedenken Sie die besondere Sensibilität solcher personenbezogener Daten.

VI. Partnerliste, Kontakte

Innerhalb Ihres TeamViewer-Accounts können Sie eine Partnerliste erstellen, die Information zu Ihren Kontakten enthält. Bitte denken Sie daran, dass gespeicherte Kontakte personenbezogene Daten von Dritten enthalten können, die sich nicht bewusst darüber sind, dass Sie sie abgespeichert haben.

VII. Daten über Mitarbeiter und andere Personen, die das Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen

TeamViewer als Auftragsverarbeiter gibt Ihnen die Möglichkeit, Verbindungen und andere Aktivitäten zu protokollieren und zu überwachen, die von Mitarbeitern oder anderen Personen durchgeführt werden, die das Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen, insbesondere hinsichtlich deren Account-Aktivitäten, Aufnahmen der Sessions oder Session-Metadaten wie Verbindungspartner, Anfangs- und Endzeiten, Bildschirmnamen etc. In Ihrer TeamViewer Management Console können Sie diese Funktion und damit auch die beschriebene Datenverarbeitung für einige oder alle Accounts, die mit Ihrer Lizenz verknüpft sind, aktivieren und deaktivieren. Insofern sind Sie dafür verantwortlich, dass eine Nutzung der Funktionen nur in Einklang mit dem anwendbaren Recht, insbesondere dem Datenschutzrecht, geschieht.

B. Datenverwendung

TeamViewer verwendet alle in Abschnitt 2.A. beschriebenen personenbezogenen Daten, um Ihnen die Funktionalitäten des Produkts wie in der EULA und der Leistungsspezifikation vereinbart sowie gemäß den Bestimmungen zur Datenverarbeitung der EULA, wo zusätzliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen verfügbar sind, bereitzustellen.

C. Rechte von betroffenen Personen

Betroffene Personen können bestimmte Rechte in Verbindung mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch TeamViewer Ihnen gegenüber ausüben. Als Ihr technischer Diensteanbieter können wir Sie dabei unterstützen, derartige Ersuchen wie im Datenverarbeitungsvertrag in Abschnitt C. der EULA beschrieben, zu beantworten. Solche Rechte können beinhalten: Zugang zu persönlichen Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch gegen die Verarbeitung. Betroffene Personen haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu richten. Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch TeamViewer haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

TeamViewer IoT Product Privacy Policy

Introduction
We at TeamViewer Germany GmbH take protection of your personal data very seriously. Personal data means any information that can personally reference you, such as your name, address, email addresses, IP address, etc. The following policy provides you with information about the collection of personal data 1. in relation to the administration of the contractual relationship between you and TeamViewer Germany GmbH, and 2. your responsible use of the functionalities of IoT, consisting of the TeamViewer IoT Monitoring and TeamViewer IoT Remote Control as well as the Server Services described in the EULA (hereinafter collectively referred to as „IoT„).

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer
A. Controller respectively Provider
B. Data Protection Officer
C. Categories of Data
D. Purpose and Legal Basis for Processing
E. Recipients
F. Retention Periods for Personal Data
G. Statutory/contractual requirement
H. Automatic Decision-making and Profiling
I. Your Rights

2. Information concerning your responsible use of IoT
A. Personal Data processed through your use of IoT
B. Data Usage
C. Data Subjects Rights

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider

TeamViewer Germany GmbH, Jahnstraße 30, 73037 Göppingen (“TeamViewer”), is your contractual partner and controller of your personal data in accordance with Art. 4 para. 7 General Data Protection Regulation (“GDPR”) and § 13 German Telemedia Act concerning the entering into and administering the contractual relationship with you. For information on data processing in relation to your responsible use of the functionalities of IoT as well as the Server Services as described in the EULA please refer to the information concerning the use of TeamViewer.

B. Data Protection Officer

TeamViewer appointed Mrs. Hauser as external data protection officer, who can be reached at [email protected], at [email protected] or at intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürer Str. 189, 50931 Cologne.

C. Categories of Data

I. Download IoT: When you download IoT to your computer, TeamViewer collects your IP address and name.

II. Sign Up: Your full name, address, user name, password, email address, time, date, time zone and bank information when you first sign up to use IoT, and in particular your email address for IoT to provide you with notifications and alerts.

III. Protocol and Usage Data: We collect personal data transmitted through your browser, such as your IP address, date and time of request, time zone differences to Greenwhich Mean Time (GMT), content of request (specific site), access status / HTTP status code, volume of data transmitted each time, website from which the request comes, browser, operating system and its interface, language and version of browser software, user’s country of origin. Additionally, we processes your user name and password, which are linked to your user profile. We collect information about your use of IoT.

IV. License Auditing: We will collect information about the frequency of your use of IoT and the Server Services.

I. Download: When you download IoT, TeamViewer processes your personal data to provide you with the option to use IoT. Legal basis to process your personal data outlined above under C. I. is a user agreement concerning the use of IoT, i.e. Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

II. Signing up for TeamViewer: When you sign up to IoT, TeamViewer uses your personal data for the administration and enhancement of the contract with you. Legal basis to process your personal data outlined under C. II. is Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

III. Protocol and Usage Data: When you log into TeamViewer IoT, we process your personal data so that a log in is successful and you do not encounter technical problems. We may process the usage data to improve functionalities of our IoT service. Legal basis for such processing is Art. 6 para. 1 lit. b) and Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR.

IV. License Auditing: TeamViewer is using information about the frequency of your use of IoT in order to monitor if the agreed license restrictions are observed and in case we recognize that they are exceeded, we will contact you to suggest changing your license type. Legal basis for processing your personal data outlined under C. III is Art. 6 para. 1 lit b) GDPR.

E. Recipients

TeamViewer has strong technical and organizational security measures to protect personal data against unauthorized disclosure and to ensure that only relevant individuals, which act within their job description and have a need to know interest in accessing personal data, will have access to your personal data. TeamViewer employees, who administer and enhance the contractual relationship with you will receive access to your personal data. If you have a paid subscription, employees who are concerned with processing such transactions will receive access to your data. In case you contact our support, our employees who are engaged in providing support will handle your personal data to the extent required to answer your request.

However, we also instruct third parties, such IT maintenance and storage service provider, to help us to operate our business. These third party providers may receive access to personal data through the service they provide. TeamViewer has chosen these third parties with due care and obligated them to confidentiality. Should you have any questions about third parties we use, please contact us at [email protected].

We will not share your personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

Where TeamViewer transfers your personal data out of the EU or the EEA to countries that do not have an adequate level of data protection recognized by the EU, for example to receive group internal IT services from Australia, US and Armenia, we will apply safeguards to adequately protect your personal data. Please refer to https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010D0087&from=EN to obtain a copy of the Standard Contractual Clauses for the transfer of personal data to processors established in third countries under Directive 95/46/EC, or to https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework to obtain a copy of the EU-U.S. Privacy Shield Framework.

In the context of the provision of IoT, employees of TeamViewer’s affiliate Monitis LLC, located in Armenia (address: 9 Alek Manukyan St, Yerevan 0070, Armenia), may also have access to certain metadata and to data about the usage of the TeamViewer IoT for the purpose of performing analysis to improve and develop the TeamViewer IoT. Furthermore, employees from Monitis LLC may, in limited cases, provide you with support and thus receive access to your personal data. Additionally, employees of Hotjar Ltd, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, may receive your personal data to analyze user behavior of IoT users.

If you use the Google Maps widget within the TeamViewer IoT dashboard, you are herby notified that such use is subject to the then current version of the (1) Google Maps/Google Earth Additional Terms of Service at https://maps.google.com/help/terms_maps.html; and (2) Google Privacy Policy at https://www.google.com/policies/privacy/. With your use you agree, that your data will be transmitted to Google and that you have read and that you accept these terms and conditions.

Should your use include the Google Maps Core Services in Downstream Products, your are hereby require to ensure that all Downstream Products’ terms of service satisfy the same notice and flow-down requirements that apply to the Customer Application under Section 3.2.3(a)(Terms of Service and Privacy Policy). If you (and Downstream Products, if any) fail to comply with applicable terms of the Google Maps/Google Earth Additional Terms of Service, TeamViewer may take all appropriate enforcement action, including suspending or terminating your use of Google Maps features and content in the the TeamViewer Products or Downstream Products.

F. Retention Periods for Personal Data

TeamViewer retains your personal data for the duration of our contractual relationship with you, regardless if your subscription is for free or paid. Once this contractual relationship terminates, TeamViewer will delete your personal data, unless TeamViewer is legally obligated to retain personal data such as your name, your order form, and the date of the order, in accordance with § 257 German Commercial Code and/or § 147 German Tax Code for a minimum of six and a maximum of ten years, if you payed for TeamViewer. Personal data that we collect in order to carry out license auditing will be deleted three (3) months after the defined license auditing period has elapsed.

G. Statutory/contractual requirement

You may choose not to provide your personal data or provide incomplete personal data. However, you should be aware that you may not be able to engage in a contractual relationship with us or receive adequate support.

H. Automatic Decision-making and Profiling

TeamViewer does not use your personal data for automatic decision-making and profiling.

I. Your Rights

You may contact us either in writing or by email at [email protected] in order to exercise the following rights to the extent your entitled to so under applicable law:

  • You may access your personal data to check and review such data;
  • You may request a copy of your personal data;
  • You may demand that we supplement, correct or delete your personal data; or cease or restrict the collection, processing, use or disclosure of your personal data; the right of rectification also comprises the right to have incomplete personal data completed, including by means of providing a supplementary statement;
  • You may object to the processing of your personal data;
  • You may request to receive your personal data in a structured, commonly used and machine-readable format and – subject to your acquisition of the respective copyrights or other required rights – have it transmitted to another controller, provided that the processing is based on your respective consent or to execute a contractual relationship or a relationship prior to entering into a contract with you.

You have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of your personal data. In order to file a complaint, please contact the supervisory authority competent for your place of residency or alternatively, you may contact “Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Germany“.

Should you have any questions on the processing of your personal data by TeamViewer in relation to your contractual relationship, please contact [email protected].

2. Information concerning your responsible use of IoT

When you use IoT, we are providing the product to you as a technical service that you may reasonably use. We technically assist you, as a processor, with the use of the platform for your IoT decives. You are responsible for utilizing TeamViewer in accordance with the applicable laws, including data protection laws. The following section explains to you how IoT works.

A. Personal Data processed through your use of IoT

When you use IoT, we receive information such as the amount of devices connected through IoT, log in time and date, functionalities used and metrics entered while you use IoT. Depending on the metrics defined by you in the IoT (the so-called metadata), we also receive data from devices that you connect with IoT (e.g. the temperature of a device or other metrics, as defined by you). While generally such kind of data in and of itself typically includes no personal data, we cannot exclude that you collect information that – either in itself or in connection with additional information – may be linked to individual persons (e.g. maintenance staff for an IoT device). It is therefore your responsibility to ensure that data collection through your IoT devices is fair, transparent and in line with applicable data protection laws.

B. Data Usage

TeamViewer is using all of the personal data described in section II. A. in order to provide you with the functionalities of IoT as agreed in the End User License Agreement and the Performance Specification and in accordance with the data processing provisions in section C. of the End User License Agreement where additional information on security measures is available. To improve IoT’s functionalities, TeamViewer uses Hotjar to assist with the diagnosis of technical problems and to analyze user behavior trends. Hotjar is a software as a service tracking tool offered by Hotjar limited, Level 2, St. Julian’s Business Center, 3, Elia Zammit Street, St. Julians, Malta. Hotjar is only activated from time to time, mostly when updates are released. Hotjar collects information about the device that is used to log in to the TeamViewer IoT, such as the device’s IP address (captured and stored in an anonymized format); device screen resolution; device type (unique device identifiers), operating system, and browser type, geographic location (country only), preferred language used to display the Hotjar enabled site, mouse events (movements, location and clicks), keypressers, referring URL and domain, pages visited, geographic location (country only), date and time of access. The sole purpose of collecting this data is to improve the functionality of IoT. TeamViewer does not store the data collected through Hotjar for longer than 24 hours and masks the user’s private information. The user can object to the use of Hotjar here: https://www.hotjar.com/opt-out/ and can learn about Hotjar’s ability to use and share information through the Hotjar Terms & Conditions of Use, available at https://www.hotjar.com/terms/, and the Hotjar Privacy Policy, available at https://www.hotjar.com/privacy/.

We will not share personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

C. Data Subjects Rights

Data subjects may exercise certain rights in relation to the processing of their personal data through TeamViewer towards you. As your technical service provider we may assist you to answer such request as described in the data processing agreement in section C of the End User License Agreement. Such rights might be accessing personal data, rectification, erasure, restriction of processing, data portability and objection to the processing. Data subjects have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of their personal data.

Should you have any questions on the processing of personal data through TeamViewer, please contact [email protected].

TeamViewer Cookie Policy

  • I. Introduction

    TeamViewer Germany GmbH (“TeamViewer”) as an operator of this website strives to be clear and transparent about any data that we collect and process from and about you and how we do so. In the following policy, we elaborate how we use so-called “cookies”, pixels and similar technology, (together, the “Cookies”), their business purpose and how they allow us to improve our service and run our business. It also tells you how you can manage or delete the Cookies that are stored on your device or turn off the use of Cookies altogether. Furthermore, you can find more information about our use of Cookies in sections C., E. and H. of our Privacy Policy.

    TeamViewer Germany GmbH is responsible for the cookies set on the website at www.teamviewer.com, except for the cookies in relation with the sub-page Investor Relations (“IR”). For the cookies set on the IR sub-page, TeamViewer AG is responsible. For more details, please refer to Annex 1 below.

  • II. What are Cookies?

    Cookies are small text files containing information related to your internet settings, which are downloaded by your browser to the device you use when you visit our website. Cookies are then sent back to the originating website (first-party Cookies) on each subsequent visit, or to another website that recognizes that Cookie (third-party Cookies). Cookies perform a variety of useful jobs, such as remembering your preferences, adapting the content that you see and improving your online experience.

  • III. When does TeamViewer place Cookies?

    TeamViewer uses Cookies on our website (such as teamviewer.com, Blizz.com, and TeamViewerIOT.com) and mobile applications. Any device with which you are visiting these websites will receive at least some Cookies from us, depending on the consent that you give us when first visiting our website or changing your Cookie preferences at a later stage.

  • IV. How does TeamViewer place Cookies?

    When you visit our websites (through any device) for the first time, we will ask you to choose your preferences through our Cookie banner (“Banner”). Within the Banner you can make a choice according to your wishes, either allowing us to set certain or all Cookie categories, limiting the setting of the Cookies or not allowing any at all. We will place Cookies on your device based on your choice. Please note, however, that some Cookies will always be active, and we do not ask for your consent for these. This is true for the strictly necessary Cookies, because – as their name suggests – we need to place them for the proper functioning of our website (see also Strictly Necessary Cookies section below).

    You can change your preferences at any time in our Cookie Settings.

    We may update our Cookie Policy from time to time, in particular to include or remove existing Cookies over time. Any such changes will be updated here or in our Privacy Policy.

  • V. What types of Cookies are being used?

    • a. Different types regarding the provider of the Cookie

      TeamViewer uses both first- and third-party Cookies. First party Cookies are those set by TeamViewer itself. All other Cookies are third party Cookies, from companies such as Google Analytics, Facebook, Hubspot, LinkedIn etc. In some cases, the information derived from these Cookies may allow us to associate information with an identifiable individual, i.e. personal data (please also see below section VI.).

    • b. Different types regarding the duration of storage

      • i. Session Cookies

        Session Cookies last only for the duration of your visit of our website and are deleted when you close your browser. These help us to identify that a user of a particular device is navigating from page to page, supporting website security or basic functionality.

        Many of the Cookies we use are session Cookies. For example, they help us to measure the average time you spend on our website.

      • ii. Persistent Cookies

        Persistent Cookies continue to exist even after you have closed your browser and allow a website to remember your actions and preferences, particularly remember you as an existing user. Sometimes persistent Cookies are used by websites to provide targeted advertising based upon the browsing history of the device.

        TeamViewer uses persistent Cookies in a few ways, for example to distinguish users of our website and/or our products.

    • c. Different types regarding the purpose of use

      Both session as well as persistent Cookies can serve different purposes and may be placed either by TeamViewer or by a third party. We differentiate between strictly necessary Cookies, performance Cookies, functional Cookies, and marketing and targeting Cookies.

      • i. Strictly necessary Cookies

        These Cookies are essential in order to enable us to provide you with basic and security features of our website. Without these Cookies, certain services you have asked for cannot be provided, such as the use of areas of our website that are restricted to registered users (a Cookie, which identifies registered users to recognize them throughout the visit and upon return, e.g. within the login area of our Management Console) and webshop related services. They are usually only set in response to actions made by you which amount to a request for services, such as setting your privacy preferences, logging in or filling in forms. These Cookies are not implemented to gather information about you for other purposes such as marketing or analytics. Please refer to the full list of Cookies that TeamViewer uses for more information in Annex 1.

      • ii. Performance cookies

        These Cookies are used to collect information about the performance of our website and your visit and use of our website, for example, the number of visitors that used our website and the pages that are popular among our visitors. These Cookies do not collect information that directly identifies a visitor, although they may collect the IP address of the device used to access the site. Such information is used for the purpose of improving our website and the general user experience. Without the performance Cookies we will not be able to improve our website and its functionalities to provide you with the best surfing experience. If you do not allow these Cookies, your visit to our site will not be counted, which will negatively impact us when trying to improve our website.

      • iii. Functional cookies

        These Cookies allow TeamViewer’s website to remember your preferences, such as your username, language settings, and/or the region you are in. These Cookies help to provide enhanced, more personal features. They can also be used to remember changes you have made to text size, fonts and other parts of web pages that you can customize or provide services you have asked for such as watching a video, using the chat functionality or commenting on a blog. These Cookies do not track your browsing activity across other websites.

      • iv. Marketing and Targeting Cookies

        These Cookies are used to deliver adverts more relevant to you and your interests. They are also used to limit the number of times you see an advertisement as well as help measure the effectiveness of our advertising campaigns. These Cookies collect several pieces of information about your browsing habits. They are usually placed by advertising networks with our permission. They remember that you have visited a website and this information is shared with other organizations, such as media publishers. These organizations do this in order to provide you with targeted adverts more relevant to you and your interests. This type of advertising is called online behavioral advertising. Furthermore, these Cookies allow us to analyze your website browsing behavior and thus allows us to customize our product marketing approach, e.g. help us decide on whether, when, and how to inform or get in touch with you based on your interests.

      A full list of Cookies that TeamViewer uses can be found below in Annex 1.

  • VI. Is personal data about you processed through Cookies?

    Not all Cookies collect and process personal data about you. Instead, anonymous data may be used in many cases. In certain instances, however, Cookies will help us and our partners to collect and process personal data through the use of Cookies. As far as your personal data is concerned, we would like to direct your attention to the respective descriptions in our privacy policies, in particular sections C.I.2., C.VI., D.VI., E.I.1., E.II.1., E.II.2., H., I of our General Privacy Policy and section 1.C.I. of our Product Privacy Policy. These will tell you more about the applicable categories of personal data and the purposes of the collection and processing that occur in this context. In general, it can be said that the data serves to provide the best possible experience to you when you use our websites and products and to further our business interest in monetizing our products. Please note that you can stop such collection and processing of personal data the same way you can stop the use of Cookies in general (see Cookie Settings).

  • VII. Supplementary information

    We may embed external content from third party websites (e.g. Facebook, YouTube) within our website periodically. In addition to this, we sometimes partner with third parties who provide services for us which you can navigate to from our website. These third parties may use Cookies, you can find out about their approach to Cookies on their websites.

ANNEX 1

Here is the full list of cookies that are used on this website: For TeamViewer AG: TeamViewer AG only uses strictly necessary cookies to make sure that all website functionalities are running properly and there are no errors or interruptions while users are visiting our website. In particular, they are used for load balancing purposes as well as to record relevant session variables (such as disclaimer access). The cookies used are either session cookies or expire after 2 hours. Cookies used:

  • IRPages2_Session
  • TS0157c0af
  • Laravel session
  • TS0157c0af
  • XSRF-TOKEN

For TeamViewer Germany GmbH

TeamViewer Apps-Datenschutzrichtlinie

Einleitung

Wir bei TeamViewer Germany GmbH nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten bedeutet jede Information, die einen persönlichen Bezug auf Sie ermöglicht, wie z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adressen, IP-Adresse oder Ihr Nutzungsverhalten etc. Die folgenden Bestimmungen informieren Sie über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Bezug auf 1. die Verwaltung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und TeamViewer Germany GmbH, sowie 2. Ihre verantwortungsvolle Nutzung der Funktionalitäten unseres TeamViewer-Produkts, bestehend aus der „Software“ sowie den „Server-Dienstleistungen“, wie im Endnutzer-Lizenzvertrag („EULA“) beschrieben (Software und Server-Dienstleistungen nachstehend zusammen als das “Produkt” bezeichnet).

Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung einer der mobilen Anwendungen von TeamViewer, einschließlich TeamViewer Host, TeamViewer QuickSupport und TeamViewer for Remote Control, TeamViewer Pilot, TeamViewer Meeting, Blizz (jeweils nachfolgend als „App“ bezeichnet).

1. Informationen hinsichtlich der von TeamViewer erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten
A. Verantwortlicher
B. Datenschutzbeauftragter
C. Datenkategorien
D. Zweck und rechtliche Grundlage der Verarbeitung
E. Empfänger
F. Speicherfristen für personenbezogene Daten
G. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis
H. Automatische Entscheidungsfindung
I. Ihre Rechte
2. Informationen über Ihre verantwortungsvolle Nutzung des Produkts
A. Personenbezogene Daten, die durch Ihre Nutzung von TeamViewer verarbeitet werden
B. Datenverwendung
C. Rechte von betroffenen Personen

1. Informationen hinsichtlich der von TeamViewer erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten

A. Verantwortlicher

TeamViewer Germany GmbH („TeamViewer“), Jahnstraße 30, 73037 Göppingen, ist gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) Verantwortlicher hinsichtlich derjenigen Verarbeitung von personenbezogenen Daten, deren Zweck und Mittel wir bestimmen. Für Informationen hinsichtlich Daten, die denen wir als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 4 Abs. 8 DS-GOV agieren, d.h. in Bezug auf Ihre verantwortungsvolle Nutzung der Funktionen unseres Produkts wie in der EULA beschrieben, finden Sie nachfolgend unter Abschnitt 2.

B. Datenschutzbeauftragter

TeamViewer hat Frau Hauser als externen Datenschutzbeauftragten benannt, erreichbar unter [email protected], unter [email protected] oder unter intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürener Str. 189, 50931 Köln.

C. Datenkategorien

I. Download, Installation und Einrichtung des Produkts

Wenn Sie unsere App in einem App Store eines Drittanbieters herunterladen, werden die erforderlichen personenbezogenen Daten an diesen App Store übermittelt. Das betrifft insbesondere Ihren Namen/Nutzernamen, Ihre E-Mail-Adresse, eine Ihrem App Store Account zugeordnete ID, Zeitpunkt des Downloads und Ihre Geräte ID. Die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Betreiber des App Store liegt außerhalb der Kontrolle von TeamViewer und wir sind für diese Verarbeitung nicht verantwortlich. TeamViewer verarbeitet diese personenbezogenen Daten nur insofern, als es für den Download auf Ihr Mobilgerät notwendig ist.

Wenn Sie die Software installieren und unser Produkt zum ersten Mal auf einem neuen Gerät nutzen, erheben wir bestimmte Informationen über dieses Gerät, um eine eindeutige Identifikation sicherzustellen. Die konkret verwendeten Informationen hängen von Ihrem Gerätetyp und Betriebssystem ab und können den Gerätetyp, den Gerätename, die IMEI, die MAC-Adresse und die Mobilfunknummer beinhalten. Mit Hilfe dieser Informationen erzeugt TeamViewer eine eindeutige Machine ID (MID), die wir wiederum zur Erstellung einer TeamViewer Device ID nutzen. Diese TeamViewer Device ID schließlich erlaubt es uns, verschiedene Nutzer-Endgeräte zu unterscheiden, die unsere Software installiert haben.

Wir werden Sie zudem fragen, ob Sie unser Produkt (i) privat/nicht kommerziell, (ii) im Unternehmen/gewerblich, oder (iii) für beides nutzen; ihre Auswahl wird dann mit der jeweiligen TeamViewer Device ID verknüpft. Wir erheben und verarbeiten auch Informationen hinsichtlich des Typs der Lizenz (Freemium, Test, entgeltbasiert), unter der Sie unser Produkt nutzen.

II. Verbindungsaufbau bei der Nutzung des Produkts

Wenn Sie den TeamViewer Software-Client starten, wird auf den Servern von TeamViewer registriert, ob das Gerät für eine Verbindung mit anderen Geräten zur Verfügung steht. Um dies zu ermöglichen, erhebt und verarbeitet TeamViewer Ihre IP-Adresse, Ihren Standort, die TeamViewer Device ID, die Machine ID und den von Ihnen gewählten Bildschirmnamen. Während eines Verbindungsaufbauversuchs werden diese Daten zwischen der Master-Server-Infrastruktur von TeamViewer, ausgewählten TeamViewer-Routern und dem Software-Client Ihres beabsichtigten Verbindungspartners ausgetauscht. Die Entscheidung, welche Verbindungswege genutzt werden, insbesondere welche Routing-Server, hängt von der Analyse dieser Daten ab, unter Berücksichtigung z.B. der Standorte und der aktuellen Auslastung der einzelnen Router. Sobald Sie erfolgreich mit einem anderen Gerät verbunden wurden und damit eine Remote Control oder andere Session mit Ihrem Verbindungspartner durchführen, werden gewisse Session-Metadaten, wie etwa eine Session ID, eine Meeting ID und die Anfangs- und Endzeiten Ihrer Session erhoben und verarbeitet.

III. Anmeldung für einen TeamViewer-Account

Wenn Sie sich für einen TeamViewer-Account anmelden, erhebt TeamViewer Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort Ihrer Wahl, zusammen mit der Uhrzeit, dem Datum und der Zeitzone Ihrer Anmeldung, und erstellt eine eindeutige TeamViewer Account ID für Ihren TeamViewer-Account.

IV. Produktnutzungsdaten

Wir erheben und verarbeiten Informationen darüber, wie Sie die Software und die Server-Dienstleistungen nutzen. Dies schließt die in Abschnitt 1.C.II. genannten Session-Metadaten ein, Ihre Verbindungspartner, welche Funktionen Ihres Produktes Sie nutzen (einschließlich Remote Control, Chat, Video und Datenübermittlung) und wie häufig Sie diese nutzen.

Wir werden die Daten möglicherweise auch zusammen mit Informationen analysieren, die Sie uns übermitteln, wie es näher im Abschnitt 1.D.IV. sowie in der Allgemeinen Datenschutzrichtlinie unter Abschnitten C.VI.3. und D.VI.3. beschrieben wird.

V. Lizenzaudit

Wenn Sie unser Produkt unter einer Freemium Software-Lizenz nutzen, können wir Ihre Produktnutzungsdaten (siehe oben 1.C.IV.) in Einklang mit Abschnitt A./B.3.9 der EULA analysieren, um zu bewerten, ob Ihr Verhaltensmuster mit dem von Ihnen angegebenen Nutzungszweck und damit mit dem gewählten Lizenztyp übereinstimmt. Diese Auswertung, die auch eine Analyse der Domain der E-Mail-Adresse einbeziehen kann, die Sie im Rahmen der Anmeldung für einen TeamViewer-Account angegeben haben (siehe oben 1.C.III.), mündet in einer Punktzahl („Commercial Score“). Je nach Punktzahl können wir den Verdacht haben, dass für Ihr Produkt-Nutzungsmuster eigentlich eine entgeltbasierte Lizenz statt einer Freemium Software erforderlich ist, und wir werden Sie darüber informieren.

Wenn Sie unser Produkt weiterhin in einer Weise nutzen, die auf eine Verletzung der Abschnitte A./B.3.4 (Nutzungsrecht bei der Freemium Software) und A./B.3.5 (Unerlaubte Nutzung) der EULA hinweist, werden wir Ihren Zugang zu unseren Server-Dienstleistungen beschränken oder sogar sperren und Sie bitten, eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben. In gewissen Konstellationen kann dies in einem automatisierten Entscheidungsfindungsprozess erfolgen. Die Systeme von TeamViewer sind dabei so konfiguriert, dass sie entsprechende Beschränkungen oder Sperrungen Ihrer Nutzung unserer Produkte veranlassen können.

Sofern Sie der Auffassung sind, dass Sie unser Produkt in einem Umfang nutzen, der einer Freemium Software-Lizenz entspricht, können Sie uns eine entsprechende Nachricht über unser Online-Formular zukommen lassen. In diesem Rahmen werden wir Sie um Nennung Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, der betroffenen TeamViewer Device ID und einer Beschreibung Ihres Nutzungsverhaltens bitten. TeamViewer wird dann Ihre Eingabe prüfen und Ihr Nutzungsverhalten erneut bewerten. Im Rahmen des Bewertungsprozesses kann es auch sein, dass wir Sie auffordern zu bestätigen, unser Produkt nur für private, nicht-kommerzielle Zwecke zu nutzen. Für diese Erklärung werden wir Sie auffordern, uns Ihren Namen, Postanschrift, Beschreibung Ihres Nutzungsverhalten und Ihre Unterschrift zukommen zu lassen.

Wenn Sie bei der Installation der Software (siehe oben 1.C.I.) einen zumindest teilweise kommerziellen Nutzungszweck angegeben haben und sich nach Ablauf Ihrer kostenlosen Testphase nicht dazu entscheiden, eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben, kann es natürlich trotzdem sein, dass Sie unser Produkt als Freemium Software nutzen möchten. In diesem Fall müssen Sie bitte bestätigen, dass Sie unser Produkt ausschließlich zu privaten, nicht-kommerziellen Zwecken nutzen, indem Sie Ihre TeamViewer Device ID, E-Mail-Adresse, Land, eine Beschreiben der Nutzung des Produkts, und Log-Dateien Ihres Geräts übermitteln. TeamViewer wird diese Informationen analysieren, um zu bewerten, ob die Freemium Software-Lizenz der richtige Lizenztyp für Sie ist.

VI. Feedback

Wenn Sie uns ein Feedback hinsichtlich Ihre Erfahrungen mit der Nutzung unserer Produkte zukommen lassen, wird TeamViewer Ihre TeamViewer Account ID (sofern Sie zum Zeitpunkt der Feedbackabgabe eingeloggt sind), Ihre Länder- und Spracheinstellungen sowie jede weitere Information, die Sie uns mit Ihrer Mitteilung zukommen lassen (einschließlich von Ihnen beigefügte Anhängen wie Log-Daten oder Screenshots), erheben und verarbeiten. Letzteres kann Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Unternehmensinformationen, Telefonnummer, Lizenzschlüssel oder Ihre TeamViewer Device ID beinhalten.

VII. Support

Wenn Sie unseren Support kontaktieren, werden wir Ihren Namen, Uhrzeit und Datum Ihrer Anfrage und Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie uns per Mail kontaktieren, bzw. Ihre Telefonnummer, wenn Sie uns per Telefon kontaktieren, sowie den Inhalt Ihrer Kontaktanfrage erheben.

VIII. Senden von In-Product-Messages

TeamViewer kann Sie durch In-Product-Messages kontaktieren (hierfür werden unmittelbar folgende Daten verwendet: TeamViewer Device ID und, sofern Sie als Nutzer registriert sind, Ihre TeamViewer Account ID), um Sie über Änderungen oder Verbesserungen unserer Produkte oder gänzlich neue Produkte zu informieren oder um Ihnen Tipps geben zu können, wie Sie unsere Produkte bestmöglich nutzen sowie andere hilfreiche Informationen (z.B. zu Rabatten, Werbegeschenken oder Freebies). Bei der Entscheidung darüber, ob und wie wir Sie kontaktieren und informieren, verarbeiten wir auch Ihren Lizenztyp, Sprache und Version des von Ihnen verwendeten Produktes und/oder Ihr Land, und wir können auch auf Daten zurückgreifen, die wir durch Analyse- und Profiling-Maßnahmen gesammelt haben, wie in Abschnitten C.VI. und D.VI. unser Allgemeinen Datenschutzrichtlinie beschreiben.

D. Zweck und rechtliche Grundlage der Verarbeitung

I. Download, Installation und Einrichtung des Produkts

Wenn Sie unser Produkt installieren und einrichten, verarbeitet TeamViewer personenbezogene Daten, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, die Funktionen des Produktes zu nutzen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung wie in 1.C.I. beschrieben ist die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen (nämlich der EULA), also Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Informationen dazu, warum wir Ihre Software-Kopie mit Ihrer Google Analytics Client ID markieren, finden Sie in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie unter Abschnitt D.VI.3.

II. Verbindungsaufbau bei der Nutzung des Produkts

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wie in 1.C.II. beschrieben ist erforderlich, um die Verbindungsfunktionalitäten unseres Produkts anbieten zu können und somit, um einen Vertrag mit Ihnen (nämlich die EULA) zu erfüllen. Die einschlägige Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

III. Anmeldung für einen TeamViewer-Account

Wenn Sie sich für einen TeamViewer-Account anmelden, erhebt TeamViewer personenbezogene Daten, um unseren Vertrag mit Ihnen zu administrieren und Ihnen zusätzliche Funktionen des Produkts anzubieten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der beschriebenen personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

IV. Produktnutzungsdaten

Wir bemühen uns kontinuierlich um eine Verbesserung des Nutzererlebnisses bei Verwendung unseres Produkts. Um dies zu erreichen, müssen wir die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Nutzer und Kunden besser verstehen und einordnen können. Deswegen kann es sein, dass wir analysieren, wie Sie als unser Nutzer und Kunde unser Produkt verwenden (wie in 1.C.IV. beschrieben). Auf diesem Wege erhalten wir Informationen, die notwendig sind, um unsere Produkte zu verbessern und weiterzuentwickeln und die uns z.B. bei der Entscheidung helfen, ob wir derzeit verfügbare Funktionen beibehalten oder ändern oder ob neue Features entwickelt werden sollen. Wir werten auch Ihre Nutzung des Produkts aus, um missbräuchliche oder ungewöhnliche Verhaltensmuster zu erkennen und darüber die Integrität und Funktionsfähigkeit unseres Netzwerks und unserer Dienste jederzeit schützen zu können. Die Analyse dieser Informationen auf diese Art ist notwendig, um unseren Vertrag mit Ihnen (also die EULA) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO zu erfüllen und/oder liegt in unserem berechtigten Geschäftsinteresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Weiterführende Informationen über andere Zwecke, die wir ebenfalls mit der Verarbeitung von Produktnutzungsdaten verfolgen, nämlich um einen Lizenzaudit durchzuführen und um Informationen darüber zu sammeln, ob und wie wir Sie am besten kontaktieren und informieren, finden Sie in den entsprechenden nachfolgenden Abschnitten (1.D.V.) und in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie (dort im Abschnitt D.VI.3.).

V. Lizenzaudit

TeamViewer verarbeitet Informationen darüber, wie Sie unser Produkt nutzen, um zu kontrollieren und zu bewerten, ob die vertraglich vereinbarten Nutzungsbeschränkungen eingehalten werden. Bitte beachten Sie, dass insbesondere vor dem Hintergrund der großen Anzahl an (Freemium-)Nutzern des Produkts, der Einsatz automatisierter Mechanismen wie etwa eine Einschränkung oder letztlich auch Blockierung vertragswidriger Nutzungsweisen notwendig ist, um die Einhaltung unserer Lizenzbestimmungen der EULA wirksam zu kontrollieren und durchzusetzen. Gerade da das Freemium-Software-Modell durch die Beiträge der zahlenden Kunden subventioniert wird, müssen wir sicherstellen, dass alle ihre Lizenzen innerhalb des vertraglich vereinbarten Umfangs nutzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der unter 1.C.V. beschrieben personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO i.V.m. Art. 22 Abs. 2 lit. a) DS-GVO.

VI. Feedback

Wenn Sie eine Anfrage an TeamViewer richten und dazu die Feedback-Funktion innerhalb des Produkts nutzen, verarbeitet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur in 1.C.IV. beschriebenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) der DS-GVO.

VII. Support:

Wenn Sie sich an unseren Support wenden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur in 1.C.VII. beschriebenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b) der DSGVO.

VIII. Senden von In-Product-Messages

Die personenbezogenen Daten, die wir für unsere Entscheidung nutzen, ob und wie wir Sie mittels In-Product-Messages kontaktieren und informieren, verarbeiten wir, um unseren Vertrag mit Ihnen auszuführen, sofern Sie das Produkt unter einer Freemium-Lizenz nutzen. Gemäß der Abschnitte A./B.17. der EULA ist die Anzeige und der Empfang von personalisierten Marketingnachrichten in der Software sowie die für eine solche Personalisierung erforderliche Datenverarbeitung ein Schlüsselelement des Freemium Software Produktes. Die Rechtsgrundlage ist deswegen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Sofern Sie unser Produkt unter einer entgeltbasierten Lizenz (also ausgenommen einer Freemium-Software-Lizenz) nutzen, werden wir Sie durch In-Product-Messages kontaktieren und darüber informieren, wie Sie unsere Produkte möglichst effizient nutzen, um Ihren Geschäftsinteressen zu dienen. Die Rechtsgrundlage ist deswegen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Sie können den Erhalt dieser Nachrichten unterbinden (opt-out), indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren.

IX. Sonstiges

Wenn es zur Befolgung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen, erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

E. Empfänger

TeamViewer ergreift wirkungsvolle technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten gegen unbefugte Offenlegung, und um sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen, die im Rahmen ihrer Stellenbeschreibung agieren und ein berechtigtes Interesse (need-to-know) am Zugang zu personenbezogenen Daten haben, tatsächlich Zugriff auf diejenigen personenbezogenen Daten bekommen, für die sie die entsprechende Freigabe besitzen. Das bedeutet zum Beispiel, dass Mitarbeiter von TeamViewer, die eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durchführen, grundsätzlich nur pseudonymisierte Daten erhalten (wie etwa Ihre TeamViewer Device ID, TeamViewer Account ID, Ihre Session ID) – anstatt Daten, die Sie unmittelbar identifizieren würden (wie etwa Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse). Andererseits können und müssen Mitarbeiter von TeamViewer, die sich um die Verwaltung und Gestaltung unserer Vertragsbeziehung mit Ihnen kümmern, auf Daten zugreifen, die Ihren Namen erkennen lassen, aber nicht notwendigerweise Zugang zu Daten erhalten, die eine Profilbildung ermöglichen.

Wir nutzen auch Drittanbieter, um unser Geschäft betreiben, Ihnen die Funktionalitäten unseres Produkts anbieten und Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Hierunter befinden sich insbesondere Anbieter von Routing-, IT-Systembetriebs- oder IT-Wartungsdienste, (Cloud-)Speicherdienstanbieter und Anbieter von Kollaborationswerkzeugen. Diese Drittanbieter erhalten im Rahmen der Dienste, die sie erbringen, Zugang zu personenbezogenen Daten. Beispiele hierfür sind etwa die Anexia Internetdienstleistungs GmbH, Amazon Web Services, Box.com, oder Microsoft (Dynamics 365, Azure).

TeamViewer wählt alle Drittanbieter mit der gebotenen Sorgfalt aus, verpflichtet sie zur Vertraulichkeit und schließt mit Ihnen Auftragsverarbeitungsverträge im Einklang mit den Standards der DS-GVO. Sollten Sie Fragen zu den von uns genutzten Drittanbietern haben, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected].

Sofern TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU oder des EWR an Länder übermittelt, die über kein von der EU anerkanntes, adäquates Datenschutz-Niveau verfügen, , z.B. um konzerninterne IT-Dienstleistungen aus Australien, den USA oder Armenien zu erhalten, werden wir Sicherungsmaßnahmen anwenden, um Ihre personenbezogenen Daten adäquat zu schützen. Insbesondere schließen wir Verträge mit Standardvertragsklauseln mit diesen Unternehmen ab und stützen uns auf die Regeln des EU-U.S. Privacy Shield für bestimmte Fälle von Datenübermittlungen in die USA. Weitere Informationen über die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Verarbeiter außerhalb der EU oder des EWR finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en. Unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework erhalten Sie weitere Informationen über den EU-U.S. Privacy Shield-Rechtsrahmen.

TeamViewer wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Behörden oder Gerichte übermitteln, außer in Fällen, in denen wir hierzu durch das jeweils anwendbare Recht, einen Gerichtsbeschluss oder eine rechtlich verbindliche Anordnung verpflichtet sind.

F. Speicherfristen 

TeamViewer speichert Ihre Daten so lange, wie es für den jeweiligen Zweck notwendig und nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften für die jeweilige Verarbeitung vorgeschrieben und zulässig ist. Die genaue Speicherdauer hängt deswegen von der Datenkategorie und dem Zweck der Verarbeitung ab. Sobald dieser Zeitraum verstrichen ist und der Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr besteht, wird TeamViewer die Daten löschen.

G. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis

Sie können sich dafür entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten nicht bzw. unvollständige personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie dann möglicherweise kein Vertragsverhältnis mit uns begründen oder keinen adäquaten Support erhalten können.

H. Automatische Entscheidungsfindung

Mit Ausnahme der in 1.C.V. und 1.D.V. beschriebenen Lizenzprüfung verwendet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten nicht für das automatisierte Treffen von Entscheidungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder sie erheblich beeinträchtigen.

I. Ihre Rechte

Sie können sich entweder schriftlich oder per E-Mail unter [email protected] an uns wenden, um die folgenden Rechte auszuüben, soweit sie nach anwendbarem Recht dazu berechtigt sind:

  • Sie können Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten und diese überprüfen;
  • Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern;
  • Sie können fordern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten vervollständigen, berichtigen oder löschen, die Erhebung oder die Verarbeitung, Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten unterlassen oder einschränken; das Recht auf Berichtigung umfasst auch das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogene Daten, einschließlich mittels einer ergänzenden Erklärung;
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen (z.B., wenn wir unsere Verarbeitung auf ein überwiegendes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) stützen oder Ihre Daten für Direktmarketing nutzen);
  • Sie können verlangen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und – wenn Sie die entsprechenden Urheberrechte oder andere erforderliche Rechte erworben haben – diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln lassen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer entsprechenden Einwilligung beruht oder zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich ist.
  • Sie haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu richten. Um eine Beschwerde einzureichen, kontaktieren Sie bitte die für Ihren Wohnort zuständige Aufsichtsbehörde oder wenden Sie sich an „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Deutschland“.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

2. Informationen über Ihre verantwortungsvolle Nutzung des Produkts

Wenn Sie unser Produkt nutzen, stellen wir Ihnen dieses als technisches Hilfsmittel zur Verfügung, das Sie in angemessener Art und Weise nutzen können. Wir unterstützen Sie als technischer Dienstleister in Form einer Auftragsverarbeitung nach Art. 4 Abs. 8 DS-GVO bei der Verbindung mit anderen Geräten, dem Initiieren von Meetings oder dem Speichern von Kontakten, die Sie hochladen, oder der Administration eines Teams von Personen, die unser Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen. Sie sind verantwortlich dafür, das Produkt im Einklang mit den anwendbaren Gesetzen, einschließlich des Datenschutzrechts, zu nutzen. Die Einzelheiten dieses Vertragsverhältnisses sind in der EULA beschrieben, insbesondere in deren Abschnitt C. Im nachfolgenden Abschnitt dieser Datenschutzrichtlinie geben wir Ihnen zusätzliche Informationen über die Art und Weise, wie unser Produkt funktioniert und welche Daten in diesem Zusammenhang in Ihrem Auftrag verarbeitet werden.

A. Personenbezogene Daten, die durch Ihre Nutzung von TeamViewer verarbeitet werden

Im Nachfolgenden beschreiben wir Fälle, in denen wir bestimmte Kategorien personenbezogener Daten in Ihrem Auftrag verarbeiten, wenn Sie unser Produkt nutzen.

I. Inhaltsdaten

Der komplette Inhalt von Bildschirmen, Sprachanrufe und Videoübertragungen, oder auch Dateien, die Sie mit anderen unter Nutzung der Funktionalitäten unseres Produkts austauschen, wird durch TeamViewer Ende-zu-Ende-verschlüsselt übertragen. Das bedeutet, dass TeamViewer keine Kenntnis vom Inhalt oder Gegenstand Ihres Informationsaustausches erhält. Sie hingegen haben vollen Zugriff auf diese Daten, die möglicherweise personenbezogener oder sogar sensibler Natur sein können.

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Bildschirm über die Präsentation-, Videoanruf- oder Anruf-Funktion zu teilen. Wenn Sie Ihren Bildschirm teilen, beachten Sie bitte, dass Ihre Verbindungspartner alle Elemente Ihres Gerätes sehen können.

Die Meeting-Funktion des Produkts ermöglicht es Ihnen zudem, dass Sie durch Nutzung Ihrer Gerätekamera von anderen Teilnehmern gesehen werden.

Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass keine Rechte Dritter verletzt werden, wenn Sie einen solchen Informationsaustausch initiieren und durchführen. Bitte beachten Sie dies insbesondere dann, wenn Informationen geteilt werden, die Personen betreffen, die nicht unmittelbar und aktiv an dem hergestellten Austausch teilnehmen (zum Beispiel sensible Daten auf Ihrem Gerät oder auf dem Ihres Verbindungspartners, die sich nicht auf Sie oder Ihren Verbindungspartner beziehen, sondern auf einen Dritten).

II. Planung und Durchführung eines Meetings

Der Inhalt einer Remote Control Session oder eines Meetings (wie beispielsweise eine Präsentation, ein Videoanruf und/oder ein Voice over IP-Anruf) wird Ende-zu-Ende-verschlüsselt übertragen und ist deswegen grundsätzlich für TeamViewer nicht einsehbar. Wir werden nichtsdestotrotz einige Metadaten darüber erhalten, wie die von Ihnen genutzte Meeting-Bezeichnung. Wenn Sie die Funktion „Meeting planen“ nutzen, wird TeamViewer zusätzliche personenbezogene Daten verarbeiten, wie etwa den Betreff des Meetings, Zeitpunkt des Meetings und, sofern Sie diese Option nutzen, ein Meeting Passwort.

III. Log-Session-Berichte

Sie können unsere Session-Log-Funktion nutzen, um Verbindungsmetadaten zu protokollieren und zu speichern; dazu gehören IP-Adresse, Gerätename, Bildschirmname und die TeamViewer Device ID ihrer Verbindungspartner. Die Log-Daten, die diese personenbezogenen Daten enthalten, werden lokal gespeichert, d.h. auf Ihrem Gerät, und Sie können den Speicherort durch einen Link im TeamViewer Software Client einsehen. Sie können diese standardmäßig aktivierte Funktion ausschalten, indem Sie die entsprechende Option in den Einstellungen Ihres TeamViewer Software-Clients ändern.

IV. Aufzeichnungen von Sessions

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Inhaltsdaten (siehe oben 2.A.I.) an einem von Ihnen gewählten Ort aufzuzeichnen und zu speichern, etwa auf einem lokalen oder über Netzwerk verbundenen Medienspeichergerät. Das Produkt wird grundsätzlich Ihren Verbindungspartner darüber informieren, dass eine Aufzeichnung angefertigt wird und um seine Einwilligung bitten. Auch insofern bitten wir Sie sicherzustellen, dass solche Aufzeichnungen keine Rechte Dritter verletzen.

V. Account-Daten

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Informationen innerhalb Ihres TeamViewer Accounts zu speichern, wie etwa Ihre E-Mail-Adresse, einen Nutzernamen und einen Bildschirmnamen, Ihre Spracheinstellungen und Ihren Standort. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Profil zu bearbeiten und ein Profilbild von sich hochladen, denken Sie bitte daran, dass ein solches Bild für Ihre TeamViewer-Kontakte sichtbar ist. Bitte beachten Sie auch, dass Bilder Ihre ethnische Herkunft oder Ihren Gesundheitszustand offenlegen oder als biometrisches Identifizierungsmerkmal dienen können, und bedenken Sie die besondere Sensibilität solcher personenbezogener Daten.

VI. Partnerliste, Kontakte

Innerhalb Ihres TeamViewer-Accounts können Sie eine Partnerliste erstellen, die Information zu Ihren Kontakten enthält. Bitte denken Sie daran, dass gespeicherte Kontakte personenbezogene Daten von Dritten enthalten können, die sich nicht bewusst darüber sind, dass Sie sie abgespeichert haben.

VII. Daten über Mitarbeiter und andere Personen, die das Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen

TeamViewer als Auftragsverarbeiter gibt Ihnen die Möglichkeit, Verbindungen und andere Aktivitäten zu protokollieren und zu überwachen, die von Mitarbeitern oder anderen Personen durchgeführt werden, die das Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen, insbesondere hinsichtlich deren Account-Aktivitäten, Aufnahmen der Sessions oder Session-Metadaten wie Verbindungspartner, Anfangs- und Endzeiten, Bildschirmnamen etc. In Ihrer TeamViewer Management Console können Sie diese Funktion und damit auch die beschriebene Datenverarbeitung für einige oder alle Accounts, die mit Ihrer Lizenz verknüpft sind, aktivieren und deaktivieren. Insofern sind Sie dafür verantwortlich, dass eine Nutzung der Funktionen nur in Einklang mit dem anwendbaren Recht, insbesondere dem Datenschutzrecht, geschieht.

VIII. Dateien und sonstige Inhalte

Wenn Sie TeamViewer nutzen, um anderen Teilnehmer in einer Verbindung Dateien zu senden, benötigt die App Zugriff auf lokal auf dem Gerät gespeicherte Dateien. Dies kann über die Geräteeinstellungen konfiguriert werden, um einen solchen Zugriff zu ermöglichen oder zu verhindern. Alle Dateien werden nur zwischen den Teilnehmern einer Verbindung geteilt und von TeamViewer nicht gespeichert.
Wenn Sie keine Zugriffserlaubnis auf das Geräteverzeichnis einräumen, wird die App die Daten in dem Verzeichnisnicht verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass Sie diese Funktion möglicherweise nicht nutzen können, wenn Sie uns keine Erlaubnis einräumen, auf das Verzeichnis zuzugreifen.

B. Datenverwendung

TeamViewer verwendet alle in Abschnitt 2.A. beschriebenen personenbezogenen Daten, um Ihnen die Funktionalitäten des Produkts wie in der EULA und der Leistungsspezifikation vereinbart sowie gemäß den Bestimmungen zur Datenverarbeitung der EULA, wo zusätzliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen verfügbar sind, bereitzustellen.

C. Rechte von betroffenen Personen

Betroffene Personen können bestimmte Rechte in Verbindung mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch TeamViewer Ihnen gegenüber ausüben. Als Ihr technischer Diensteanbieter können wir Sie dabei unterstützen, derartige Ersuchen wie im Datenverarbeitungsvertrag in Abschnitt C. der EULA beschrieben, zu beantworten. Solche Rechte können beinhalten: Zugang zu persönlichen Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch gegen die Verarbeitung. Betroffene Personen haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu richten.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch TeamViewer haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

TeamViewer Privacy for TeamViewer Remote Management

 

Introduction

We at TeamViewer Germany GmbH take protection of your personal data very seriously. Personal data means any information that can personally reference you, such as your name, address, email addresses, IP address, etc. The following policy provides you with information about the collection of personal data 1. in relation to the administration of the contractual relationship between you and TeamViewer Germany GmbH, and 2. your responsible use of the functionalities of TeamViewer Remote Management, consisting of the TeamViewer Monitoring & Asset Management, TeamViewer Endpoint Protection and TeamViewer Backup as well as the Server Services described in the EULA (hereinafter collectively referred to as “TeamViewer Remote Management”).

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider
B. Data Protection Officer
C. Categories of Data
D. Purpose and Legal Basis for Processing
E. Recipients
F. Retention Periods for Personal Data
G. Statutory/contractual requirement
H. Automatic Decision-making and Profiling
I. Your Rights

2. Information concerning your responsible use of TeamViewer Remote Management

A. Personal Data processed through your use of TeamViewer Remote Management
B. Data Usage
C. Data Subjects Rights

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider

TeamViewer Germany GmbH, Jahnstraße 30, 73037 Göppingen (“TeamViewer”), is your contractual partner and controller of your personal data in accordance with Art. 4 para. 7 General Data Protection Regulation (“GDPR”) and § 13 German Telemedia Act concerning the entering into and administering the contractual relationship with you. For information on data processing in relation to your responsible use of the functionalities of TeamViewer Remote Management as well as the Server Services as described in the EULA please refer to the information concerning the use of TeamViewer .

B. Data Protection Officer

TeamViewer appointed Mrs. Hauser as external data protection officer, who can be reached at [email protected], at [email protected] or at intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürer Str. 189, 50931 Cologne.

C. Categories of Data

I. Use of TeamViewer Product:

With regard to personal information collected when you download and use our TeamViewer product, please refer to the TeamViewer product privacy policy.

II. Signing up for TeamViewer Remote Management:

When you sign up for TeamViewer Remote Management, TeamViewer collects your name, email address, a password of your choice, along with time, date and time zone of you signing in.

III. Download TeamViewer Remote Management:

When you download TeamViewer Remote Management to your computer, TeamViewer collects your IP address and name.

IV. License Auditing:

We will collect information about the frequency of your use of TeamViewer Remote Management.

I. Download:

When you download TeamViewer Remote Management, TeamViewer processes your personal data to provide you with the option to use TeamViewer Remote Management. Legal basis to process your personal data outlined above under C. I. is a user agreement concerning the use of TeamViewer Remote Management, i.e. Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

II. Signing up for TeamViewer Remote Management:

When you sign up to TeamViewer Remote Management, TeamViewer uses your personal data for the administration and enhancement of the contract with you. Legal basis to process your personal data outlined under C. II. is Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

III. License Auditing:

TeamViewer is using information about the frequency of your use of TeamViewer Remote Management in order to monitor if the agreed license restrictions are observed and in case we recognize that they are exceeded, we will contact you to suggest changing your license type. Legal basis for processing your personal data outlined under C. III is Art. 6 para. 1 lit b) GDPR.

E. Recipients

TeamViewer has strong technical and organizational security measures to protect personal data against unauthorized disclosure and to ensure that only relevant individuals, which act within their job description and have a need to know interest in accessing personal data, will have access to your personal data. TeamViewer employees, who administer and enhance the contractual relationship with you will receive access to your personal data. If you have a paid subscription, employees who are concerned with processing such transactions will receive access to your data. In case you contact our support, our employees who are engaged in providing support will handle your personal data to the extent required to answer your request.

However, we also instruct third parties, such IT maintenance and storage service provider, to help us to operate our business. These third party providers may receive access to personal data through the service they provide. TeamViewer has chosen these third parties with due care and obligated them to confidentiality. Should you have any questions about third parties we use, please contact us at [email protected]

We will not share your personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

Where TeamViewer transfers your personal data out of the EU or the EEA to countries that do not have an adequate level of data protection recognized by the EU, for example to receive group internal IT services from Australia, US and Armenia, we will apply safeguards to adequately protect your personal data. Please refer to https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010D0087&from=EN to obtain a copy of the Standard Contractual Clauses for the transfer of personal data to processors established in third countries under Directive 95/46/EC, or to https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework to obtain a copy of the EU-U.S. Privacy Shield Framework.

In the context of the provision of TeamViewer Remote Management, employees of TeamViewer’s affiliate Monitis LLC, located in Armenia (address: 9 Alek Manukyan St, Yerevan 0070, Armenia), may also have access to certain metadata and to data about the usage of the TeamViewer Remote Management for the purpose of performing analysis to improve and develop the TeamViewer Remote Management. Furthermore, employees from Monitis LLC may, in limited cases, provide you with support and thus receive access to your personal data. Additionally, employees of Hotjar Ltd, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, may receive your personal data to analyze user behavior of TeamViewer Remote Management users.

F. Retention Periods for Personal Data

TeamViewer retains your personal data for the duration of our contractual relationship with you, regardless if your subscription is for free or paid. Once this contractual relationship terminates, TeamViewer will delete your personal data, unless TeamViewer is legally obligated to retain personal data such as your name, your order form, and the date of the order, in accordance with § 257 German Commercial Code and/or § 147 German Tax Code for a minimum of six and a maximum of ten years, if you payed for TeamViewer. Personal data that we collect in order to carry out license auditing will be deleted three (3) months after the defined license auditing period has elapsed.

G. Statutory/contractual requirement

You may choose not to provide your personal data or provide incomplete personal data. However, you should be aware that you may not be able to engage in a contractual relationship with us or receive adequate support.

H. Automatic Decision-making and Profiling

TeamViewer does not use your personal data for automatic decision-making and profiling.

I. Your Rights

You may contact us either in writing or by email at [email protected] in order to exercise the following rights to the extent your entitled to so under applicable law:

  • You may access your personal data to check and review such data;
  • You may request a copy of your personal data;
  • You may demand that we supplement, correct or delete your personal data; or cease or restrict the collection, processing, use or disclosure of your personal data; the right of rectification also comprises the right to have incomplete personal data completed, including by means of providing a supplementary statement;
  • You may object to the processing of your personal data;
  • You may request to receive your personal data in a structured, commonly used and machine-readable format and – subject to your acquisition of the respective copyrights or other required rights – have it transmitted to another controller, provided that the processing is based on your respective consent or to execute a contractual relationship or a relationship prior to entering into a contract with you.

You have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of your personal data. In order to file a complaint, please contact the supervisory authority competent for your place of residency or alternatively, you may contact “Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Germany“.

Should you have any questions on the processing of your personal data by TeamViewer in relation to your contractual relationship, please contact [email protected]

2. Information concerning your responsible use of TeamViewer Remote Management

When you use TeamViewer Remote Management, we are providing the product to you as a technical service that you may reasonably use. We technically assist you, as a processor, with the use of the platform for your TeamViewer Remote Management devices. You are responsible for utilizing TeamViewer in accordance with the applicable laws, including data protection laws. The following section explains to you how TeamViewer Remote Management works.

A. Personal Data processed through your use of TeamViewer Remote Management

TeamViewer Remote Management is a tool integrated in the TeamViewer product, with which you can monitor your IT infrastructure, such as hardware and software, keep your computers clean and save with anti-malware, and/or remotely restore and save your data to a cloud via disk to cloud backup. In order to use TeamViewer Remote Management, you must have subscribed to our TeamViewer product, as TeamViewer Remote Management is only available for in-product use.

While providing TeamViewer Remote Management, TeamViewer may receive personal data from the devices monitored. Depending on your usage of TeamViewer Remote Management, TeamViewer may receive different categories of personal data. However, due to end-to-end encryption, we are not able to access your content. The following paragraph outlines the categories of data processed.

Monitoring – provides checks on disk space, disk health, CPU usage, antivirus software, windows update, memory usage, Windows firewall, online state, event logs, windows service, processes online status, disk health memory It provides remote task management, alerts and email notifications.

Asset Management – creates an inventory of deployed hardware including type, name of hardware, descriptive text, vendor and software including version and modification date of installed and licensed components. Provides reporting functionality to cover hardware and software inventory. Personal information may be processed as part of collecting name of hardware. We recommend that hardware should be named anonymously or according to configuration item standards to ensure that personal information is not collected by TeamViewer Remote Management.

Endpoint Protection – provides real-time protection for files and automated scanning of devices such as removable media to identify potential threats. Personal information collected is limited to emails that are used to provide alerts and notifications of anti-malware scans.

Backup – provides functional to perform network backups controlled by backup policies, file selection and file exclusion, automatic deduplication, alerts for failed Backups and remote support through TeamViewer product. Backup functionality uses the Zoolz cloud service provided by Genie9 Ltd 32 Woodstock Grove Shepherds Bush London W12 8LE, United Kingdom with storage using Amazon Web Services located in Ireland.

Personal information may be contained within content subject to backup and restoration activities.

B. Data Usage

TeamViewer is using all of the personal data described in section II. A. in order to provide you with the functionalities of TeamViewer Remote Management as agreed in the End User License Agreement and the Performance Specification and in accordance with the data processing provisions in section C. of the End User License Agreement where additional information on security measures is available.

TeamViewer Remote Management functionality supports remote management of devices across a network. The personal data processed when you use TeamViewer Remote Management is stored on servers hosted by Amazon Web Services in Ireland. We will not share personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

C. Data subjects Rights

Data subjects may exercise certain rights in relation to the processing of their personal data through TeamViewer towards you. As your technical service provider we may assist you to answer such request as described in the data processing agreement in section C of the End User License Agreement. Such rights might be accessing personal data, rectification, erasure, restriction of processing, data portability and objection to the processing. Data subjects have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of their personal data.

Should you have any questions on the processing of personal data through TeamViewer, please contact [email protected]

TeamViewer Privacy for TeamViewer Remote Management

 

Introduction

We at TeamViewer Germany GmbH take protection of your personal data very seriously. Personal data means any information that can personally reference you, such as your name, address, email addresses, IP address, etc. The following policy provides you with information about the collection of personal data 1. in relation to the administration of the contractual relationship between you and TeamViewer Germany GmbH, and 2. your responsible use of the functionalities of TeamViewer Remote Management, consisting of the TeamViewer Monitoring & Asset Management, TeamViewer Endpoint Protection and TeamViewer Backup as well as the Server Services described in the EULA (hereinafter collectively referred to as “TeamViewer Remote Management”).

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider
B. Data Protection Officer
C. Categories of Data
D. Purpose and Legal Basis for Processing
E. Recipients
F. Retention Periods for Personal Data
G. Statutory/contractual requirement
H. Automatic Decision-making and Profiling
I. Your Rights

2. Information concerning your responsible use of TeamViewer Remote Management

A. Personal Data processed through your use of TeamViewer Remote Management
B. Data Usage
C. Data Subjects Rights

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider

TeamViewer Germany GmbH, Jahnstraße 30, 73037 Göppingen (“TeamViewer”), is your contractual partner and controller of your personal data in accordance with Art. 4 para. 7 General Data Protection Regulation (“GDPR”) and § 13 German Telemedia Act concerning the entering into and administering the contractual relationship with you. For information on data processing in relation to your responsible use of the functionalities of TeamViewer Remote Management as well as the Server Services as described in the EULA please refer to the information concerning the use of TeamViewer .

B. Data Protection Officer

TeamViewer appointed Mrs. Hauser as external data protection officer, who can be reached at [email protected], at [email protected] or at intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürer Str. 189, 50931 Cologne.

C. Categories of Data

I. Use of TeamViewer Product:

With regard to personal information collected when you download and use our TeamViewer product, please refer to the TeamViewer product privacy policy.

II. Signing up for TeamViewer Remote Management:

When you sign up for TeamViewer Remote Management, TeamViewer collects your name, email address, a password of your choice, along with time, date and time zone of you signing in.

III. Download TeamViewer Remote Management:

When you download TeamViewer Remote Management to your computer, TeamViewer collects your IP address and name.

IV. License Auditing:

We will collect information about the frequency of your use of TeamViewer Remote Management.

I. Download:

When you download TeamViewer Remote Management, TeamViewer processes your personal data to provide you with the option to use TeamViewer Remote Management. Legal basis to process your personal data outlined above under C. I. is a user agreement concerning the use of TeamViewer Remote Management, i.e. Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

II. Signing up for TeamViewer Remote Management:

When you sign up to TeamViewer Remote Management, TeamViewer uses your personal data for the administration and enhancement of the contract with you. Legal basis to process your personal data outlined under C. II. is Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

III. License Auditing:

TeamViewer is using information about the frequency of your use of TeamViewer Remote Management in order to monitor if the agreed license restrictions are observed and in case we recognize that they are exceeded, we will contact you to suggest changing your license type. Legal basis for processing your personal data outlined under C. III is Art. 6 para. 1 lit b) GDPR.

E. Recipients

TeamViewer has strong technical and organizational security measures to protect personal data against unauthorized disclosure and to ensure that only relevant individuals, which act within their job description and have a need to know interest in accessing personal data, will have access to your personal data. TeamViewer employees, who administer and enhance the contractual relationship with you will receive access to your personal data. If you have a paid subscription, employees who are concerned with processing such transactions will receive access to your data. In case you contact our support, our employees who are engaged in providing support will handle your personal data to the extent required to answer your request.

However, we also instruct third parties, such IT maintenance and storage service provider, to help us to operate our business. These third party providers may receive access to personal data through the service they provide. TeamViewer has chosen these third parties with due care and obligated them to confidentiality. Should you have any questions about third parties we use, please contact us at [email protected]

We will not share your personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

Where TeamViewer transfers your personal data out of the EU or the EEA to countries that do not have an adequate level of data protection recognized by the EU, for example to receive group internal IT services from Australia, US and Armenia, we will apply safeguards to adequately protect your personal data. Please refer to https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010D0087&from=EN to obtain a copy of the Standard Contractual Clauses for the transfer of personal data to processors established in third countries under Directive 95/46/EC, or to https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework to obtain a copy of the EU-U.S. Privacy Shield Framework.

In the context of the provision of TeamViewer Remote Management, employees of TeamViewer’s affiliate Monitis LLC, located in Armenia (address: 9 Alek Manukyan St, Yerevan 0070, Armenia), may also have access to certain metadata and to data about the usage of the TeamViewer Remote Management for the purpose of performing analysis to improve and develop the TeamViewer Remote Management. Furthermore, employees from Monitis LLC may, in limited cases, provide you with support and thus receive access to your personal data. Additionally, employees of Hotjar Ltd, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, may receive your personal data to analyze user behavior of TeamViewer Remote Management users.

F. Retention Periods for Personal Data

TeamViewer retains your personal data for the duration of our contractual relationship with you, regardless if your subscription is for free or paid. Once this contractual relationship terminates, TeamViewer will delete your personal data, unless TeamViewer is legally obligated to retain personal data such as your name, your order form, and the date of the order, in accordance with § 257 German Commercial Code and/or § 147 German Tax Code for a minimum of six and a maximum of ten years, if you payed for TeamViewer. Personal data that we collect in order to carry out license auditing will be deleted three (3) months after the defined license auditing period has elapsed.

G. Statutory/contractual requirement

You may choose not to provide your personal data or provide incomplete personal data. However, you should be aware that you may not be able to engage in a contractual relationship with us or receive adequate support.

H. Automatic Decision-making and Profiling

TeamViewer does not use your personal data for automatic decision-making and profiling.

I. Your Rights

You may contact us either in writing or by email at [email protected] in order to exercise the following rights to the extent your entitled to so under applicable law:

  • You may access your personal data to check and review such data;
  • You may request a copy of your personal data;
  • You may demand that we supplement, correct or delete your personal data; or cease or restrict the collection, processing, use or disclosure of your personal data; the right of rectification also comprises the right to have incomplete personal data completed, including by means of providing a supplementary statement;
  • You may object to the processing of your personal data;
  • You may request to receive your personal data in a structured, commonly used and machine-readable format and – subject to your acquisition of the respective copyrights or other required rights – have it transmitted to another controller, provided that the processing is based on your respective consent or to execute a contractual relationship or a relationship prior to entering into a contract with you.

You have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of your personal data. In order to file a complaint, please contact the supervisory authority competent for your place of residency or alternatively, you may contact “Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Germany“.

Should you have any questions on the processing of your personal data by TeamViewer in relation to your contractual relationship, please contact [email protected]

2. Information concerning your responsible use of TeamViewer Remote Management

When you use TeamViewer Remote Management, we are providing the product to you as a technical service that you may reasonably use. We technically assist you, as a processor, with the use of the platform for your TeamViewer Remote Management devices. You are responsible for utilizing TeamViewer in accordance with the applicable laws, including data protection laws. The following section explains to you how TeamViewer Remote Management works.

A. Personal Data processed through your use of TeamViewer Remote Management

TeamViewer Remote Management is a tool integrated in the TeamViewer product, with which you can monitor your IT infrastructure, such as hardware and software, keep your computers clean and save with anti-malware, and/or remotely restore and save your data to a cloud via disk to cloud backup. In order to use TeamViewer Remote Management, you must have subscribed to our TeamViewer product, as TeamViewer Remote Management is only available for in-product use.

While providing TeamViewer Remote Management, TeamViewer may receive personal data from the devices monitored. Depending on your usage of TeamViewer Remote Management, TeamViewer may receive different categories of personal data. However, due to end-to-end encryption, we are not able to access your content. The following paragraph outlines the categories of data processed.

Monitoring – provides checks on disk space, disk health, CPU usage, antivirus software, windows update, memory usage, Windows firewall, online state, event logs, windows service, processes online status, disk health memory It provides remote task management, alerts and email notifications.

Asset Management – creates an inventory of deployed hardware including type, name of hardware, descriptive text, vendor and software including version and modification date of installed and licensed components. Provides reporting functionality to cover hardware and software inventory. Personal information may be processed as part of collecting name of hardware. We recommend that hardware should be named anonymously or according to configuration item standards to ensure that personal information is not collected by TeamViewer Remote Management.

Endpoint Protection – provides real-time protection for files and automated scanning of devices such as removable media to identify potential threats. Personal information collected is limited to emails that are used to provide alerts and notifications of anti-malware scans.

Backup – provides functional to perform network backups controlled by backup policies, file selection and file exclusion, automatic deduplication, alerts for failed Backups and remote support through TeamViewer product. Backup functionality uses the Zoolz cloud service provided by Genie9 Ltd 32 Woodstock Grove Shepherds Bush London W12 8LE, United Kingdom with storage using Amazon Web Services located in Ireland.

Personal information may be contained within content subject to backup and restoration activities.

B. Data Usage

TeamViewer is using all of the personal data described in section II. A. in order to provide you with the functionalities of TeamViewer Remote Management as agreed in the End User License Agreement and the Performance Specification and in accordance with the data processing provisions in section C. of the End User License Agreement where additional information on security measures is available.

TeamViewer Remote Management functionality supports remote management of devices across a network. The personal data processed when you use TeamViewer Remote Management is stored on servers hosted by Amazon Web Services in Ireland. We will not share personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

C. Data subjects Rights

Data subjects may exercise certain rights in relation to the processing of their personal data through TeamViewer towards you. As your technical service provider we may assist you to answer such request as described in the data processing agreement in section C of the End User License Agreement. Such rights might be accessing personal data, rectification, erasure, restriction of processing, data portability and objection to the processing. Data subjects have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of their personal data.

Should you have any questions on the processing of personal data through TeamViewer, please contact [email protected]

Datenschutzerklärung der TeamViewer AG

 

Einführung

Wir, die TeamViewer Aktiengesellschaft, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die nachfolgende Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Arten von Daten zu welchem Zweck verarbeitet werden. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adressen, die Anzahl der Aktien, oder die Information darüber, welche depotführende Bank Sie verwenden.

A. Verantwortlicher

TeamViewer Aktiengesellschaft (“TeamViewer AG”), Jahnstr. 30, 73037 Göppingen, [email protected], ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (“DS-GVO”) verantwortlich.

B. Datenschutzbeauftragter

Die TeamViewer AG hat Frau Hauser zur externen Datenschutzbeauftragten benannt, die unter [email protected], unter [email protected] oder bei der intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürener Str. 189, 50931 Köln, zu erreichen ist.

Die TeamViewer AG erhebt und verarbeitet unterschiedliche Arten personenbezogener Daten je nach dem jeweiligen Verwendungszweck, insbesondere im Zusammenhang mit der Verwaltung und Pflege der Beziehungen mit unseren Investoren und Aktionären. In den folgenden Abschnitten werden die von uns verarbeiteten Datenkategorien und die jeweiligen Zwecke der Verarbeitung aufgeführt. Wenn die Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung Ihre Einwilligung ist, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen; ein solcher Widerruf hat jedoch keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung.

I. Verwaltung und Pflege der Investorenbeziehungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die bei den Veranstaltungen oder Roadshows erfasst werden, wie z. B. Ihren Namen und Ihre Kontaktinformationen, sowie im Zusammenhang mit unserem Information Service für Investoren (falls Sie diesen abonniert haben), oder wenn Sie sich mit uns per E-Mail oder Telefon in Verbindung setzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6, Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihre Fragen zu beantworten, Ihnen Informationen bereitzustellen und unsere Beziehungen mit Ihnen zu pflegen.

II. Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Aktionäre und ihrer Vertreter

In Verbindung mit dem Kauf von Aktien der TeamViewer AG verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wie z.B. Ihren Namen, Ihre Kontaktinformationen und E-Mail-Adresse, Ihren Vertreter, Ihre depotführende Bank, oder Anzahl der Aktien. Diese Daten werden verwendet, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (z.B. um die Aufsichtsbehörden darüber zu informieren, wenn Aktionäre bestimmte Aktienbesitzzahlen erreichen), sowie um jährliche Hauptversammlungen („Hauptversammlung“) zu organisieren, insbesondere für die Vorbereitung und den Versand der Einladungen, die Ausstellung von Stimm- bzw. Stimmrechtskarten, die Erstellung des Teilnehmerverzeichnisses, die Bearbeitung der Vollmachten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind die für uns geltenden aktienrechtliche Verpflichtungen, Art. 6, Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

III. Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Hauptversammlung

Wir führen unsere Hauptversammlungen entweder als Präsenzveranstaltungen oder präsenzlos unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln („virtuelle Hauptversammlung“) mit der Möglichkeit zur Teilnahme durch elektronische Zuschaltung durch.

Um den Aktionären und ihren Vertretern die Teilnahme an der Hauptversammlung (z.B. durch Prüfung ihrer Teilnahmeberechtigung) und die Ausübung ihrer Rechte während der Hauptversammlung (einschließlich der Erteilung und des Widerrufs von Vollmachten und Weisungen) zu ermöglichen sowie einen ordnungsgemäßen Ablauf der Hauptversammlung, die Einhaltung von Stimmverboten, eine rechtmäßige Beschlussfassung und Wertung von Stimmen in der Hauptversammlung zu gewährleisten, verarbeiten wir personenbezogene Daten wie Namen, Kontaktdaten, die Registrierungsnummer, die Anzahl der Aktien, das Abstimmungsverhalten und die Ergebnisse, die eingereichten Fragen, Anträge, Gegenanträge, Wahlvorschläge, Weisungen und Widersprüche unserer Aktionäre und ihrer Vertreter sowie die Login-Daten für unser Aktionärsportal (Aktionärs-/Stimmrechtskartennummer und Passwort). Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind die für uns geltenden aktienrechtlichen Verpflichtungen, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

Die Hauptversammlung kann in gesamter Länge live in Bild und Ton öffentlich zugänglich im Internet übertragen werden. Sofern Sie bei den Aufnahmetätigkeiten in den Aufnahmebereich treten oder einen Wortbeitrag leisten, werden von dieser Live-Übertragung Ihr Erscheinen und Ihr Wortbeitrag erfasst. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, interessierten Aktionären und der Öffentlichkeit gemäß der ausdrücklichen Erlaubnis im Aktiengesetz und unserer Satzung eine Verfolgung der Hauptversammlung über das Internet zu ermöglichen.

Soweit wir Ihre Redebeiträge während der Hauptversammlung stenografieren, ohne gesetzlich dazu verpflichtet zu sein, erfolgt dies ebenfalls, um den ordnungsgemäßen Ablauf der Hauptversammlung zu gewährleisten und Ihre Fragen und Anträge bearbeiten zu können. Eine Veröffentlichung der stenografischen Protokolle erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO und unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Hauptversammlung ordnungsgemäß durchzuführen und die Beteiligungsrechte unserer Aktionäre bestmöglich umzusetzen.

Wenn Sie von der Möglichkeit Gebrauch machen, Fragen, Anträge, Gegenanträge, Wahlvorschläge oder sonstige Verlangen einzureichen, die während oder vor der Hauptversammlung behandelt oder zugänglich gemacht werden, geschieht dies in der Regel unter Angabe Ihres Namens, den andere Teilnehmer der Hauptversammlung zur Kenntnis nehmen können. Soweit wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, Ihren Namen in diesem Zusammenhang zu nennen, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, den anderen Aktionären den Namen des Antragstellers mitzuteilen.

IV. Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Aktionärsportal

Wenn wir die Hauptversammlung als virtuelle Hauptversammlung durchführen, besteht für die Aktionäre und ihre Vertreter keine Möglichkeit, physisch an der Versammlung teilzunehmen. Sie können jedoch die gesamte Hauptversammlung per Bild- und Tonübertragung über das dafür vorgesehene Aktionärsportal verfolgen. Im Zusammenhang mit der virtuellen Hauptversammlung verarbeiten wir Ihre Stimmrechtskartennummer, Ihr Login-Passwort, die Art der Vollmacht und die personenbezogenen Daten Ihres Vertreters sowie die im Zusammenhang mit der Hauptversammlung erteilten Weisungen und alle anderen von Ihnen im Aktionärsportal übermittelten Informationen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind die für uns geltenden aktienrechtlichen Verpflichtungen, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

Wenn wir eine virtuelle Hauptversammlung durchführen oder Ihnen das Aktionärsportal zur Verfügung stellen, damit Sie Ihre Daten bequem verwalten können, erheben und verarbeiten wir bestimmte personenbezogene Daten in den Webserver-Log-Files, wenn Sie unser Aktionärsportal besuchen und sich einloggen, um an der virtuellen Hauptversammlung teilzunehmen, Ihre Daten zu verwalten oder Ihre Aktionärsechte auszuüben:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Angeforderte URL
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), falls Ihr Browser diese Information übermittelt
  • Typ des verwendeten Webbrowsers und Betriebssystems
  • IP-Adresse
  • Port, über den der Zugang erfolgt ist
  • Innerhalb des Portals durchgeführte Aktionen
  • Session-ID und Sitzungsdaten
  • Erfolgreiche An- und Abmeldungen mit Zeitstempel

Ihr Browser übermittelt diese Daten automatisch an uns, wenn Sie unser Aktionärsportal besuchen.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen und Ihren Vertretern das Aktionärsportal zur Verfügung zu stellen, damit Sie Ihre Aktionärsrechte auf nutzerfreundliche Art ausüben und an der virtuellen Hauptversammlung teilnehmen können.

D. Cookies

Soweit wir bei der Bereitstellung des Aktionärsportals Cookies verwenden, tun wir dies nur, soweit dies für den Betrieb des Aktionärsportals unbedingt erforderlich ist oder Sie Ihre Einwilligung erteilt haben. In diesem Fall werden wir Sie bei Besuch des Aktionärsportals vor dem Einsatz von Cookies in einem Pop-up-Fenster über unsere Cookies und damit verbundene Datenverarbeitungen informieren und Sie, soweit erforderlich, um Ihre freiwillige Einwilligung bitten.

E. Datenquellen

Wenn Sie Aktionär sind, erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten entweder direkt von Ihnen oder von den depotführenden Banken, die mit der Verwahrung Ihrer Aktien beauftragt sind.
Wenn Sie als Vertreter eines Aktionärs auftreten, erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten von dem Aktionär, der Ihnen die Vollmacht erteilt hat, und direkt von Ihnen, sofern Ihr Verhalten während der Hauptversammlung oder Ihre Nutzung des Aktionärsportals betroffen ist.

F. Empfänger

Die Mitarbeiter der TeamViewer AG, die unsere internen Prozesse und Systeme verwalten, pflegen und steuern, haben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Zu diesem Zweck verfügt die TeamViewer AG über starke technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um personenbezogene Daten vor unbefugter Offenlegung gegenüber Dritten zu schützen und sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen, die im Rahmen ihrer Stellenbeschreibung handeln und ein berechtigtes Interesse (need-to-know) am Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben, tatsächlich auch Zugriff auf die Daten bekommen, für die sie über eine entsprechende Freigabe verfügen.

Abgesehen von den Mitarbeitern der TeamViewer AG können Ihre personenbezogenen Daten auch durch Mitarbeiter von Drittanbietern verarbeitet werden, die uns im Tagesgeschäft unterstützen, wie z.B. Anbieter von IT-Betriebs- und Wartungsdiensten, (Cloud-)Speicherdienstleister und Anbieter von (Cloud-)Kollaborationstools sowie PR-Agenturen. Zur Erbringung kapitalmarkttypischer Dienstleistungen bedienen wir uns bestimmter Dienstleister, wie z.B. EQS Group AG und Nasdaq Corporate Solutions International Ltd. für die Verwaltung der Investoren-Beziehungen sowie Link Market Services GmbH für die Verwaltung der Aktionärsbeziehungen und die Organisation und Durchführung der Hauptversammlungen. Link Market Services GmbH stellt auch das Aktionärsportal zur Organisation von virtuellen Hauptversammlungen ausschließlich in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen zur Verfügung.

Die TeamViewer AG wählt alle Drittanbieter mit der gebotenen Sorgfalt aus, verpflichtet sie zur Vertraulichkeit und schließt mit ihnen (einschließlich der oben genannten Anbieter) Auftragsverarbeitungsverträge (AVVs) nach den Vorgaben der DS-GVO ab, soweit diese anwendbar ist. Sollten Sie Fragen zu den von uns eingesetzten Drittanbietern haben, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected].

Zusätzlich zu den oben genannten Fällen können Ihre personenbezogenen Daten auch während oder in Verbindung mit den Hauptversammlungen offengelegt werden. Wenn Sie als Aktionär von der Möglichkeit Gebrauch machen, Fragen einzureichen, und Ihre Fragen während der Hauptversammlung behandelt werden, geschieht dies in der Regel unter Angabe Ihres Namens. Wenn Sie verlangen, dass Gegenstände auf die Tagesordnung gesetzt werden, oder Sie Anträge, Gegenanträge oder Wahlvorschläge einreichen, die wir gemäß unserer aktienrechtlichen Verpflichtungen vor der Hauptversammlung öffentlich zugänglich machen müssen, z.B. auf der Internetseite unseres Unternehmens, geschieht dies ebenfalls grundsätzlich unter Angabe Ihres Namens. Andere Teilnehmer der Hauptversammlung oder auch die Öffentlichkeit können davon Kenntnis nehmen. Darüber hinaus können andere Aktionäre, ihre Vertreter und andere Hauptversammlungsteilnehmer während der Hauptversammlung und ggf. bis zu zwei Jahre danach die im Teilnehmerverzeichnis enthaltenen personenbezogenen Daten gemäß § 129 Aktiengesetz einsehen.

Die TeamViewer AG wird Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht in ein Land außerhalb der EU und/oder des EWR übermitteln. Es gibt jedoch einige Ausnahmen von dieser Regel, die Datenübermittlungen für konzerninterne IT-Dienstleistungen umfassen, die aus Ländern außerhalb der EU, einschließlich Australien, USA und Armenien, bereitgestellt werden. Ansonsten übermittelt die TeamViewer AG Ihre personenbezogenen Daten nur in Länder außerhalb der EU und/oder des EWR, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder von einer zuständigen Behörde angeordnet wird. Derzeit übermitteln wir personenbezogene Daten an unseren Provider Nasdaq Corporate Solutions International Ltd. in den USA. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist eine AVV mit EU-Standardvertragsklauseln.

Sofern TeamViewer AG Ihre personenbezogenen Daten aus der EU oder dem EWR in Länder übermittelt, die kein von der EU anerkanntes angemessenes Datenschutzniveau haben, wenden wir Schutzmaßnahmen an, um Ihre personenbezogenen Daten angemessen zu schützen. Insbesondere werden wir Standardvertragsklauseln mit entsprechenden Stellen abschließen und / oder uns bei bestimmten Transfers in die USA auf das EU-U.S. Privacy Shield Framework stützen. Weitere Informationen zu den Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter mit Sitz außerhalb der EU oder des EWR finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en und weitere Informationen zum EU-U.S. Privacy Shield Framework finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Wir werden keine personenbezogenen Daten an Behörden oder Gerichte weitergeben, es sei denn, wir sind hierzu aufgrund des anwendbaren Rechts, einer gerichtlichen Anordnung oder einer rechtlich bindenden gerichtlichen Verfügung verpflichtet. Schließlich kann uns die Verpflichtung treffen, Ihre personenbezogenen Daten weiteren Empfängern zu übermitteln, wie etwa bei der Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach den Bestimmungen des Wertpapierhandelsgesetzes, oder an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z.B. an Finanz- oder Strafverfolgungsbehörden).

G. Speicherfristen für personenbezogene Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder wenn der Zweck der Verarbeitung wegfällt. In einigen Fällen ist die TeamViewer AG gesetzlich verpflichtet, die personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zeitraum aufzubewaahren. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder anonymisiert, sobald sie nicht mehr für die unter Abschnitt C. aufgeführten Zwecke benötigt werden und soweit nicht gesetzliche Nachweis- oder Aufbewahrungspflichten uns zu einer weiteren Speicherung der Daten verpflichten.

H. Gesetzliche / vertragliche Anforderungen

Sie können sich dafür entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten nicht oder nur unvollständig zur Verfügung zu stellen. Bei Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sind wir aber möglicherweise nicht in der Lage, Ihnen die entsprechende Leistung oder Unterstützung zu bieten, z.B. Ihnen die Teilnahme an unserer Hauptversammlung oder die Nutzung aller Funktionalitäten unserer Website zu ermöglichen; wenn wir Sie um Ihre Einwilligung bitten und Sie sich entscheiden, diese nicht zu erteilen, oder wenn Sie Cookies blockieren, deaktivieren oder löschen, können wir Ihnen möglicherweise die angeforderten Informationen oder Dienstleistungen nicht zur Verfügung stellen.

I. Ihre Rechte

Sie können sich mit uns in Verbindung setzen, z.B. unter [email protected], um die folgenden Rechte auszuüben, soweit diese Ihnen nach geltendem Recht zustehen:

  • Sie können Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen sowie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern (Auskunftsrecht, Art. 15 DS-GVO);
  • Sie können verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ergänzen, berichtigen oder löschen (Recht auf Berichtigung, Art. 16 DS-GVO sowie Recht auf Löschung, Art. 17 DS-GVO); das Recht auf Berichtigung umfasst auch das Recht, unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen, auch durch die Bereitstellung einer ergänzenden Erklärung;
  • Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DS-GVO);
  • Sie können verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten ohne Behinderung an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteln oder übermitteln zu lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DS-GVO).
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, widersprechen, wenn diese auf den von uns oder einem Dritten verfolgten berechtigten Interessen beruht. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird dann eingestellt, es sei denn, wir weisen zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Recht auf Widerspruch, Art. 21 DS-GVO).

Sie haben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde eine Beschwerde in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzureichen. Um eine Beschwerde einzureichen, wenden Sie sich bitte an die für Ihren Wohnort zuständige Aufsichtsbehörde oder alternativ an „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Deutschland“.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

Allgemeine Datenschutzrichtlinien

Allgemeine Datenschutzrichtlinien

Einleitung

Wir, die TeamViewer Germany GmbH, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die folgende Richtlinie bietet einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Arten von Daten für welchen Zweck verarbeitet werden. Personenbezogene Daten bedeutet jede Information mit Bezug zu einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person, wie z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Über diese Website-Datenschutzrichtlinien hinaus lesen Sie sich bitte unsere Produkt-Datenschutzrichtlinien durch; dort finden Sie detaillierte Informationen bezüglich Ihrer Nutzung der diversen Produkte.

A. Verantwortlicher
B. Datenschutzbeauftragter
C. Datenkategorien
D. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
E. Web-Analyse und (Re-)Marketing-Anwendungen
F. Empfänger
G. Speicherfristen für personenbezogene Daten
H. Social-Media-Plug-ins
I. Integrierte Service-Tools von Dritten
J. Gesetzliches / vertragliches Erfordernis
K. Ihre Rechte

A. Verantwortlicher

TeamViewer Germany GmbH (“TeamViewer”), Jahnstr. 30, 73037 Göppingen, [email protected], ist Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (“DS-GVO”).

B. Datenschutzbeauftragter

TeamViewer hat Frau Hauser als externen Datenschutzbeauftragten benannt, erreichbar unter [email protected], unter [email protected] oder unter intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürener Str. 189, 50931 Köln.

C. Datenkategorien

TeamViewer erhebt und verarbeitet je nach genutztem Angebot verschiedene Kategorien personenbezogener Daten. In den folgenden Abschnitten werden die Datenkategorien nach Kategorie oder genutztem Dienst dargestellt.

I. Nutzung der TeamViewer Website

1. Protokolldaten

Wenn Sie die TeamViewer Website besuchen, erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten, die von Ihrem Server übertragen werden:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz bezogen auf Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anfrage (spezifische Website)
  • Zugangsstatus / HTTP-Status-Code
  • Volumen der bei jedem Besuch übertragenen Daten
  • Website, von der die Anfrage kommt
  • Browser, einschließlich Sprache und Version
  • Betriebssystem und Interface
  • Herkunftsland des Besuchers

2. Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden des Weiteren Cookies auf Ihrem Computer gespeichert. Cookies sind kleine Text-Dateien, die in Verbindung mit dem von Ihnen genutzten Browser auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, und über die spezifische Informationen an TeamViewer fließen. Cookies können keine Programme starten und auch keine Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, unser Angebot benutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Diese Website nutzt verschiedene Arten von Cookies gemäß unserer Cookie-Richtlinie.

3. Web Analytics, (Re-)Marketing-Tools, Social Media-Plug-ins und integrierte Dienste von Drittanbietern

TeamViewer nutzt Webanalyse-Applikationen und (Re-)Marketing-Tools (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt E.), Social Media Plug-ins (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt H.) und Integrierte Service-Tools von Dritten (weitere Informationen finden Sie im Abschnitt I.). Von und durch diese Anwendungen und Tools werden die in dieser Datenschutzrichtlinie beschriebenen personenbezogenen Daten erhoben und können mit anderen personenbezogenen Daten zusammengeführt und kombiniert werden, die wir von Ihnen erhoben haben (weitere Informationen zu solchen Zusammenführungen finden Sie im Abschnitt C.VI.3.)

II. TeamViewer kontaktieren

Wenn Sie TeamViewer kontaktieren (z.B. über ein Online-Kontaktformular, die Chat-Funktion auf unserer Website oder per Telefon), wird TeamViewer alle von Ihnen an uns übermittelten personenbezogenen Daten erheben, wie etwa den Vornamen, Nachnamen, E-Mail-Adresse, Land, Berufsbezeichnung, Telefonnummer, Informationen zum Unternehmen (inkl. Unternehmensgröße), Betreff, und die Ausführungen in Ihrer Anfrage. Das Erheben dieser Daten kann durch einen Drittanbieter durchgeführt werden, der uns z.B. dabei hilft, spezielle Landing-Pages und spezielle Webformulare (siehe unten, Anschnitt F.) anzubieten. Wir nutzen die gesammelten Informationen, um Sie zu kontaktieren und Ihre Anfrage zu beantworten.

Als globales Unternehmen können wir Nachrichten erhalten, deren Inhalt zum Teil in eine andere Sprache übersetzt werden muss. In diesem Fall nutzen unsere Mitarbeiter Übersetzungs-Tools von Drittanbietern, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Deswegen liegt es möglicherweise in Ihrem eigenen Interesse, die Eingabe persönlicher Informationen in die Betreffzeile oder das Beschreibungsfeld ihrer Anfrage zu vermeiden.

Beachten Sie bitte auch die folgenden Abschnitte hinsichtlich Datenerhebung und -verarbeitung in besonderen Konstellationen der Kontaktaufnahme mit TeamViewer, z.B. bei Übermittlung eines Tickets oder Anfordern eines Angebots.

III. Übermittlung eines Tickets

Sofern Sie für Ihr TeamViewer-Produkt ein Ticket übermitteln, wird TeamViewer E-Mail-Adresse, Lizenzschlüssel und jede weitere zusammen mit dem Ticket eingereichte Information verarbeiten. Dies kann insbesondere IhrenNamen, Telefonnummer, Land, Grund für das Einreichen des Tickets, eine zusammengestellte Verbindungshistorie in Log-Dokumenten, IP-Adresse, und Informationen hinsichtlich Ihrer Nutzung des TeamViewer-Produktes, die durch das SupportCollector-Tool gesammelt wurden, umfassen – wir werden Sie allerdings in jedem Fall gesondert informieren, welche Daten jeweils notwendig sind, um Ihre Anfrage zu bearbeiten.

IV. Nutzung der „Angebot anfordern“-Funktion

Sofern Sie die „Angebot anfordern“-Funktion nutzen,wird TeamViewer alle von Ihnen übermittelten Informationen erheben und verarbeiten, wie etwa Ihre Anrede, Ihren Vornahmen, Ihren Nachnamen, Ihre E-Mail-Adresse, Name des Unternehmens, Telefonnummer, Land und die Produktanfrage Zudem speichern wir womöglich einige oder all diese Informationen in unserem Customer Relationship Management-System, das von einem Drittanbieter bereitgestellt wird (siehe unten, Abschnitt F.).

V. Entgeltbasierte Lizenz

Sofern Sie eine entgeltbasierte Lizenz erwerben (z.B. direkt über die „Jetzt Kaufen“-Funktion auf unserer Website), werden wir die von Ihnen übermittelten Informationen erheben und verarbeiten, wie etwa Anrede, Ihren Vornahmen, Ihren Nachnamen, Adresse, Ihre E-Mail-Adresse, Name des Unternehmens, Telefonnummer, Land und die von Ihnen gewählte Bezahlmethode. Wir werden außerdem Informationen verarbeiten, die den Zahlungsprozess unterstützen, inklusive des Payment Tokens, der von unserem Zahlungsdiensteanbieter als Nachweis der Transaktion bereitgestellt wird. Wenn wir Ihnen eine Rechnung stellen, werden darauf bezogene Daten wie etwa die Rechnungs-ID, der gezahlte Preis, die Währung, das Rechnungsdatum, die Steuer-ID (z.B. Umsatzsteuer-ID) erhoben und verarbeitet.

Sobald Sie eine Lizenz erworben haben, wird TeamViewer einen entsprechenden Lizenzschlüssel erstellen und mit weiteren Informationen über Beginn und Ablaufzeitpunkt Ihrer Lizenz zu Ihrem TeamViewer-Account hinzufügen, den wir Sie bitten werden zu erstellen (bitte beachten Sie Abschnitt C.III. unserer Produkt-Datenschutzrichtlinie hinsichtlich der Daten, die bei der Erstellung eines TeamViewer-Accounts erhoben und verarbeitet werden).

Sofern Sie eine Lizenz durch einen unserer Partner erworben haben (Vertriebspartner oder Händler), wird dieser personenbezogene Daten an TeamViewer übertragen, die er während des Erwerbvorgangs erhoben hat. Wir nutzen diese Daten, um den Erwerb abzuwickeln und um Ihnen unseren Dienst dauerhaft anzubieten.

Die im Rahmen eines Erwerbsvorgangs gesammelten Daten werden in unserem Customer Relationship Management-System gespeichert und weiterverarbeitet, das von einem Drittanbieter bereitgestellt wird (siehe unten, Abschnitt F.).

Wir werden Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden, der Sie über Produkte und Dienste informiert, die ähnlich zu den erworbenen sind (siehe unten, Abschnitt VI.).

VI. Kontaktaufnahme und Information durch TeamViewer (einschließlich Marketingmaßnahmen, Newsletter-Anmeldung und Profiling-Maßnahmen)

1. Newsletter und Tracking der Newsletter-Interaktion

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden oder eine Lizenz erwerben, erhebt und verarbeitet TeamViewer Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck des Versands unseres Newsletters.

Im Rahmen unserer Newsletter möchten wir Sie mit für Sie möglichst relevanten und interessanten Informationen versorgen. Aus diesem Grund erfassen wir (ermöglicht durch unseren Auftragsverarbeiter Inxmail GmbH), ob und ggf. wie Sie auf die an Sie gesendeten E-Mails reagieren und mit diesen interagieren (z.B. ob Sie den Newsletter öffnen, auf den Text oder die Bilder klicken oder die in der E-Mail enthaltenen Bilder angezeigt werden).

2. Andere Kommunikationswege, insbesondere E-Mail, Telefon oder zielgruppengenaue Werbung

Es kann außerdem sein, dass wir Informationen, die Sie im Rahmen der in Abschnitten C.II.-V. dargestellten Aktivitäten bereitgestellt haben, verwenden, um mit Ihnen in Kontakt zu treten. In diesem Zusammenhang kann es sein, dass wir

  • E-Mail-Adresse nutzen, oder per Telefon über die von Ihnen bereitgestellte Telefonnummer (z.B. während oder kurz nachdem eine von Ihnen angeforderte Testphase abgelaufen ist, oder um mit Ihnen zu einem übermittelten Feedback oder zu einer entsprechenden Anfrage zu kommunizieren); oder
  • zielgruppengenaue Werbung betreiben, um Sie über Änderungen oder Verbesserungen unserer Produkte oder gänzlich neue Produkte zu informieren, oder um sie mit Hinweisen darüber zu versorgen, wie Sie unsere Produkte am besten nutzen, sowie mit anderen nützlichen Informationen (z.B. Rabatte, Werbegeschenke); dies kann auf unserer Website, innerhalb unserer Produkte und Apps sowie auf Websites und in Apps von Dritten geschehen.

3. Analyse von aus verschiedenen Quellen gesammelten personenbezogenen Daten, Profiling

Außerdem können wir

  • z.B. wenn Sie unser Verkaufs- oder Support-Team kontaktieren, ein Angebot anfordern oder uns ein Feedback übermitteln) und, ganz generell, Ihre Interaktionen mit unseren Kommunikationskanälen (z.B. Metadaten von Telefongesprächen, etwa welche personalisierte Nummer Sie zu welcher Zeit angerufen haben, oder E-Mail-Korrespondenz mit unseren Vertriebs- und Supportteams, oder den Verlauf übermittelter Tickets und wie mit diesen verfahren wurde);
  • Informationen zu Ihrer Interaktion mit unseren Produkten (wie beispielsweise Ihre Produktnutzungsdaten wie in Abschnitt 1.C.III. unserer Produkt-Datenschutzrichtlinie beschrieben, und Daten über die Art und Häufigkeit der von Ihnen hergestellten Verbindungen);
  • bestimmte Kundeninformationen, wie beispielsweise Account-Informationen und Historie getätigter Käufe; und/oder
  • Informationen über Ihr Online-Nutzungsverhalten das über Google Analytics gesammelt wurde wie nachfolgend im Abschnitt E. beschrieben (bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Browser-Einstellungen so konfigurieren können, dass Sie das Setzen von Cookies unterbinden können, um die Verarbeitung Ihrer Daten zu Online-Nutzungsverhalten und die Zusammenführung mit anderen personenbezogenen Daten, die wir erheben und verarbeiten, zu verhindern),

zusammenführen und diese Daten für verschiedene Analysen nutzen. Im Abschnitt D.VI.3. finden Sie weiterführende Informationen zu diesen Analysen und warum wir diese durchführen.

VII. Community

Wenn Sie auf den Community-Link klicken, werden Sie auf die TeamViewer Community-Website weitergeleitet. Wenn Sie der TeamViewer-Community beitreten wollen, müssen Sie sich mit Ihren TeamViewer-Anmeldedaten registrieren, wie mit Ihrer E-Mail-Adresse, Ihrem Namen und einem Passwort. Die TeamViewer Community-Website wird vom Unternehmen Lithium Technology LLC (“Lithium”), betrieben, was bedeutet, dass Ihre unter C.I. beschriebenen personenbezogenen Daten durch Lithium als Auftragsverarbeiter im Auftrag von TeamViewer verarbeitet werden. Für weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch Lithium beachten Sie bitte deren Datenschutzrichtlinie https://www.lithium.com/privacy.  Sie können in der TeamViewer-Community öffentlich Kommentare zu verschiedenen Themen abgeben, die die Aktivitäten und Produkte von TeamViewer betreffen. Wenn Sie in der Community von TeamViewer einen Kommentar veröffentlichen, werden wir Ihren Namen/Nutzernamen (abhängig von Ihrer Wahl), E-Mail-Adresse, IP-Adresse und jede weitere von Ihnen übermittelte Informationen erheben und verarbeiten. Überdies erheben und verarbeiten wir zusätzliche Informationen über Ihre Kommentare, z.B. wie viele Kommentare Sie veröffentlicht haben, wie andere Mitglieder auf Ihre Kommentare reagiert haben und wie wertvoll Ihre Kommentare sind, auch um Community-Mitgliedern bestimmte Belohnungen zukommen lassen zu können.

Ihr Kommentar wird im entsprechenden Themenbereich unter Angabe Ihres Nutzernamens veröffentlicht. Bitte beachten Sie: Ihre Kommentare sind öffentlich zugänglich und erscheinen in Suchmaschinen; deshalb prüfen Sie bitte, bevor Sie posten, ob Ihr Kommentar personenbezogene Daten enthält. Eventuell möchten Sie anstatt Ihres echten Namens einen erfundenen Namen verwenden.

VIII. Blog

Wenn Sie unser Blog abonnieren, verarbeitet TeamViewer Ihre E-Mail-Adresse.

Wenn Sie in unserem Blog zu verschiedenen Themen hinsichtlich der Aktivitäten und der Produkte von TeamViewer einen Kommentar posten wollen, verarbeitet TeamViewer Ihren Namen/Nutzernamen (abhängig von Ihrer Wahl) und Ihre E-Mail-Adresse sowie jede andere von Ihnen übermittelte Information. Ihre Kommentare werden im entsprechenden Themenbereich unter Angabe Ihres Namens veröffentlicht. Bitte überlegen Sie sich deswegen gründlich vorher, was sie posten, insbesondere sofern Ihr Post personenbezogene Daten enthält. Eventuell möchten Sie anstatt Ihres echten Namens einen erfundenen Namen verwenden.

IX. Umfragen von TeamViewer

Wenn Sie an einer durch oder im Auftrag von TeamViewer durchgeführten Umfrage teilnehmen, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten wie etwa Name, E-Mail-Adresse und Nutzungserfahrung ebenso wie jegliche andere von Ihnen in der Umfrage übermittelten personenbezogenen Informationen. In jeder Umfrage werden wir Sie separat über zusätzlich von uns erhobene und verarbeitete personenbezogene Daten informieren.

Nutzung der TeamViewer-Website

Wir möchten sicherstellen, dass Sie auf allen Bereichen unserer TeamViewer-Website nutzerfreundlich unterwegs sind, insbesondere, dass Sie keine technischen Störungen oder Funktionsfehler erleben. Wir wollen zudem sicherstellen, dass wir Sie mit den für Sie relevantesten Informationen versorgen, was es erforderlich machen kann, dass wir gewisse personenbezogene Daten berücksichtigen, wie etwa die Sprache in Ihren Browser-Einstellungen oder das Land, von dem aus Sie unsere Dienste besuchen. Die rechtliche Grundlage zur unter C.I.1. dargestellten Verarbeitung von personenbezogenen Daten, ist unser berechtigtes Interesse, d.h. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Hinsichtlich der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Kontext von Web Analytics und (Re-)Marketing finden Sie weitere Informationen in den entsprechenden nachfolgenden Abschnitten (VI. und E.).

II. TeamViewer kontaktieren

Wenn Sie TeamViewer kontaktieren, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses auf Grundlage ihrer Anfrage oder ein bestehendes vertragliches Verhältnis mit Ihnen und damit Art. 6 Abs. 1 b) der DS-GVO bzw. die Wahrung unserer berechtigten Interessen, also Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

III. Übermittlung eines Tickets

Wenn Sie ein Ticket übermitteln, das eines unserer Produkte betrifft, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Wir nutzen diese Funktion zur Erfüllung unserer Geschäftszwecke, namentlich der Authentifizierung unserer Produktnutzer und Bereitstellung von Servicelösungen für unsere Kunden. Die rechtliche Grundlage für eine derartige Verarbeitung ist unsere vertragliche Beziehung mit Ihnen, also Art. 6 Abs. 1 lit. b) der DS-GVO.

IV. Nutzung der „Angebot anfordern“-Funktion

Wenn Sie ein Angebot für unser Produkt anfordern, benötigt TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten, damit wir Ihre Anfrage sachgerecht beantworten können. Die rechtliche Grundlage zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Anbahnung eines Vertragsverhältnisses auf Grundlage ihrer Anfrage, also Art. 6 Abs. 1 lit. b) der DSGVO.

V. Entgeltbasierte Lizenz

Wenn Sie unsere Website oder einen anderen Weg nutzen, um eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben, muss TeamViewer zur Durchführung dieser Transaktion Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Rechtsgrundlage ist somit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

VI. Kontaktaufnahme und Information durch TeamViewer (einschließlich Marketingmaßnahmen, Newsletter-Anmeldung und Profiling-Maßnahmen)

1. Newsletter und Tracking der Newsletter-Interaktionen

Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, verarbeitet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten, um Ihnen unseren Newsletter zuzusenden. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte nutzen Sie hierfür den bereitgestellten Link in jeder E-Mail des Newsletters oder kontaktieren Sie uns unter [email protected].

Wenn Sie eine Lizenz erworben haben, werden wir Sie auf Basis von § 7 Abs. 3 UWG oder anderer Vorschriften, die Art. 13 Abs. 2 der Richtlinie 2002/58/EG umsetzen, für unseren Newsletter anmelden, der Informationen zu ähnlichen wie den von Ihnen gekauften Produkten enthält. In diesem Fall können Sie der Zusendung des Newsletters jederzeit widersprechen („opt-out“), und ohne dass zusätzliche Kosten (also solche, die über die Übermittlungskosten nach den Basistarifen für das für den Widerspruch verwendete Mittel hinausgehen würden) entstehen, indem Sie den entsprechenden Link in jeder E-Mail des Newsletters nutzen oder uns unter [email protected] kontaktieren.

Das Tracking Ihrer Reaktionen auf und Interaktionen mit unseren Newslettern unterstützt uns dabei, Ihnen diejenigen Inhalte zu liefern, die am hilfreichsten für Sie sind, und außerdem dabei, die Effektivität unserer Marketingmaßnahmen zu analysieren und auszuwerten. Wir stützen uns bei diesen Verarbeitungen auf unser entsprechendes berechtigtes Geschäftsinteresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

2. Andere Kommunikationswege, insbesondere E-Mail, Telefon oder zielgruppengenaue Werbung

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die wir nutzen, um Sie zu kontaktieren und Ihnen Werbung zu übermitteln, basiert entweder auf einer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder auf unserem legitimen Geschäftsinteresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Wenn wir Sie per E-Mail kontaktieren, um Ihnen Werbenachrichten zukommen zu lassen, kann es auch sein, dass wir uns dabei auf § 7 Abs. 3 UWG oder andere Vorschriften, die Art. 13 Abs. 2 der Richtlinie 2002/58/EG umsetzen, stützen, sofern Sie zuvor eine Lizenz erworben haben. In diesem Fall können Sie der Zusendung des Newsletters jederzeit widersprechen („opt-out“), und ohne dass zusätzliche Kosten (also solche, die über die Übermittlungskosten nach den Basistarifen für das für den Widerspruch verwendete Mittel hinausgehen würden) entstehen, indem Sie den entsprechenden Link in jeder E-Mail des Newsletters nutzen oder uns unter [email protected] kontaktieren.

3. Analyse von aus verschiedenen Quellen gesammelten personenbezogenen Daten, Profiling

Wir bemühen uns darum, dass wir die Benutzererfahrung bei Verwendung unserer Website und unserer Produkte stetig verbessern, und ebenso darum, Sie so relevant wie möglich zu informieren. Um dies zu erreichen, versuchen wir die Bedürfnisse von Interessenten und möglichen Kunden, bestehenden Nutzern und zahlenden Kunden besser zu verstehen und einzuordnen. Durch das oben unter Abschnitt C.VI.3. beschriebene Zusammenführen von nicht-personenbezogenen und personenbezogenen Daten aus unterschiedlichen Quellen, durch die Analyse dieser Daten und durch entsprechende Profiling-Maßnahmen bezwecken wir, möglichst passende Produktangebote für bestimmte Personengruppen oder individuell für Sie zu ermitteln. Dadurch versuchen wir, jedem Anliegen, das Sie an TeamViewer oder unsere Produkte stellen oder auch nur stellen könnten, bestmöglich zu entsprechen.

Wir führen diese Analysen durch, da diese uns bei der Entscheidung helfen, ob, wann und wie wir Sie informieren oder mit Ihnen in Kontakt treten. In diesem Zusammenhang ist es unser Ziel, relevante Informationen in der am besten geeigneten Art und Weise zu vermitteln, was beispielsweise den Versand von In-Product-Messages (wenn Sie eines unserer Produkte nutzen; beachten Sie dazu bitte Abschnitte C.VII. und D.VII unser Produkt-Datenschutzrichtlinie für weitere Informationen), E-Mail-Kommunikation oder telefonische Kontaktaufnahme bedeuten kann.

Darüber hinaus helfen uns die Analysen dabei, die Wirksamkeit unserer Marketing- und Vertriebsbemühungen zu prognostizieren sowie in der Rückschau zu bewerten

Bei den beschriebenen Analysen und Profiling-Maßnahmen stützen wir uns so weit wie möglich auf pseudonymisierte Daten (z.B. kann es sein, dass wir die Google Analytics ID und andere nicht personalisierte Cookie-Daten, oder Daten, die wir mit der TeamViewer Account ID zusammengeführt haben, berücksichtigen statt solcher Daten, die eine direkte Identifizierung erlauben würden, wie beispielsweise Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse).

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung personenbezogener Daten zwecks Analyse und Profiling ergeben sich aus deren Erforderlichkeit für die Vertragserfüllung oder die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme (z.B. wenn Sie unser Vertriebsteam kontaktieren und nach einer Demonstration fragen), also Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO, und/oder für die Wahrung unserer berechtigten Interessen (z.B. wenn wir versuchen herauszufinden, welche Informationen über unsere Produkte Sie am interessantesten finden und wie wir am besten mit Ihnen in Kontakt treten), also Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Bitte kontaktieren Sie uns unter [email protected], insbesondere wenn Sie Fragen haben oder wenn Sie gegen die beschriebenen Datenverarbeitungen Widerspruch erheben möchten.

VII. Community

Die TeamViewer Community hilft uns dabei, unsere Geschäftszwecke zu erfüllen, indem Produktnutzer mit einer offenen Plattform unterstützt werden, auf der Probleme, Erfahrungen und Verbesserungen geteilt und gelöst werden können. Ihre personenbezogenen Daten werden verarbeitet, damit wir nachvollziehen können, welche Themen für unsere Nutzer am relevantesten sind, und wir unsere Website nutzerfreundlich und interessant gestalten können. TeamViewer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch, damit wir eine Verteidigung aufbauen können, falls sich ein Dritter über den Inhalt eines Ihrer Kommentare in der Community beschweren sollte. In solch einem Fall muss TeamViewer Sie kontaktieren können. Jeder von Ihnen gepostete Kommentar kann von TeamViewer anhand der Nutzungsbestimmungen der Community geprüft werden, einschließlich zum Zweck der Belohnung bestimmter Handlungen der Community-Nutzer. Die rechtliche Grundlage für eine derartige Verarbeitung ist eine Nutzervereinbarung hinsichtlich der Nutzung unserer Community und unser berechtigtes Interesse an der Schaffung von Anreizen für positive Beiträge zur Community sowie an einer Verteidigung unserer Rechte, also Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. f) der DS-GVO.

VIII. Blog

Das TeamViewer-Blog hilft uns dabei, unseren Geschäftszweck zu erfüllen, unsere Produktnutzer mittels einer offenen Plattform zu unterstützen, auf der Probleme, Erfahrungen und Verbesserungen geteilt und gelöst werden können. TeamViewer verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch, damit wir eine Verteidigung aufbauen können, falls sich ein Dritter über den Inhalt eines Ihrer Kommentare im Blog beschweren sollte. In solch einem Fall muss TeamViewer Sie kontaktieren können. Die rechtliche Grundlage für eine derartige Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse an einer möglichen Verteidigung unserer Rechte, also Art. 6 Abs. 1 lit. f) der DSGVO.

IX. Umfragen von TeamViewer

Wenn Sie an einer durch oder im Auftrag von TeamViewer durchgeführten Umfrage teilnehmen, erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten, um Ihre Nutzererfahrungen zu analysieren und unseren Kenntnisstand zu verbessern. Rechtsgrundlage hierfür ist Ihre Einwilligung, also Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, die Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen können.

X. Sonstiges

Wo dies zur Befolgung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen, erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

E. Web Analytics und (Re-)Marketing-Anwendungen

I. Tools zum Sammeln und Verarbeiten von Web Analytics-Daten, insbesondere der Einsatz von Google Analytics

1. Google Analytics und andere von Google angebotene Analyse-Tools

TeamViewer nutzt Google Analytics, ein Web Analytics-Angebot von Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, Google Ireland Ltd., Gordon House, 4 Barrow Street, Dublin, Ireland, oder anderen Tochtergesellschaften von Google LLC („Google“). Google Analytics nutzt „Cookies“, d.h. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die Analyse Ihrer Nutzung unserer Website erlauben. Sofern Sie unsere Website zum ersten Mal besuchen, wird Ihnen ein Cookie mit einer eindeutigen Benutzeridentifikation, einer Google Analytics Client ID, zugewiesen. Wenn Sie eines unserer Produkte benutzen, kann es sein, dass wir die Google Analytics Client ID mit Ihrer TeamViewer Device ID ersetzen (bitte beachten Sie hierzu auch unsere Produkt-Datenschutzrichtlinie sowie Abschnitt C.VI.3 zur Kombination von Daten aus verschiedenen Quellen). Den jeweiligen Datenpunkt werden wir zu den in den Google Analytics-Tools verfügbaren Daten hinzufügen; auf diesem Weg nutzen wir Google Analytics auch für geräteübergreifende Analysen von Nutzerströmen.

TeamViewer nutzt Google Analytics mit der „_anonymizeIp()“-Erweiterung. Hierdurch wird die IP-Adresse in gekürzter Form verarbeitet. Die durch das Cookie generierten Informationen Ihrer Nutzung der Website werden gewöhnlich auf einen Google Server in die USA übertragen und gespeichert. Nur in Ausnahmekonstellationen wird die vollständige IP-Adresse an Google-Server in die USA übertragen und dort gekürzt. Die durch Ihren Browser übertragene IP-Adresse als Teil der Datensammlung von Google Analytics wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Andere in diesem Zusammengang verwendete Tools werden ebenfalls von Google bereitgestellt, einschließlich

  • Google Tag Manager (ein Tag-Management-System, das es TeamViewer ermöglicht, auf unserer Website oder mobilen App Tracking-Codes und verwandte Code-Fragmente, gemeinhin als „tags“ bekannt, schnell und einfach zu aktualisieren),
  • Google Big Query (ein Enterprise Data Warehouse, das SQL-Abfragen mit der Rechenleistung der Google-Infrastruktur ermöglicht; TeamViewer verwendet Big Query, um Datensätze zu speichern und abzufragen, die von Google-Diensten wie Google Analytics gesammelt werden; die Big Query-Daten werden auch verwendet, um flexible Berichte für die Bewertung unserer Website-Performance zu erstellen),
  • Google Display Network (wird verwendet, um die Wirkkraft von Ad Impressions der Google Display Network-Werbung auf der Website, auf die nicht geklickt wurde, das Nutzerverhalten sowie Conversions zu messen; unter https://support.google.com/analytics/answer/3105620 finden Sie weiterführende Informationen) und and
  • Google Optimize (A/B-Testing, erlaubt die Analyse von Nutzerverhalten, indem unterschiedlichen Nutzergruppen in Abhängigkeit von Profil-Matching leicht unterschiedliche Varianten der Website angezeigt werden; dadurch analysiert TeamViewer das Internetangebot, verbessert seine Web-Angebote und kann ein interessantes Nutzererlebnis schaffen).

TeamViewer verwendet Daten, die über Ihre Google Analytics Client ID gesammelt werden, sowie andere Daten, die aus Googles Web-Analytics-Anwendungen generiert werden, um Analysen Ihrer Interaktionen mit unseren Produkten, Dienstleistungen und den Websites durchzuführen. Mit Hilfe von Googles Analytics Demographics und Interest Reporting erhalten wir Analysen zum Alter, Geschlecht und den Interessenskategorien unserer Nutzer (weitere Informationen finden Sie unter https://support.google.com/analytics/answer/2799357?hl=en).

Wir bemühen uns, Ihnen maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen anzubieten, die für Ihre individuellen Bedürfnisse am besten geeignet sind. Zu diesem Zweck bietet uns Google Einblicke und Statistiken, die uns dabei helfen, unsere Online-Präsenz, unsere Kommunikation Ihnen gegenüber und letztlich unsere Produkte interessanter und relevanter für Sie zu machen. Die Rechtsgrundlage für die Durchführung und Nutzung der Ergebnisse dieser Analysen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
Wie in unserer Cookie-Richtlinie näher ausgeführt wird, können Sie es durch Anpassung der Einstellungen in Ihrer Browser-Software unterbinden, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und somit die Durchführung der beschriebenen Analysen verhindern; in diesem Fall können Sie jedoch nicht alle Funktionen unserer Website nutzen. Sie können auch die Erhebung der durch das Cookie generierten Daten und der Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Website (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google blockieren, indem Sie ein Browser-Plug-in herunterladen und installieren, das unter folgender Adresse verfügbar ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en)

Bitte besuchen Sie die Website Cookies Policy, für einen Überblick über Googles Datenschutzkonzept im Zusammenhang mit Google Analytics, sowie Googles Datenschutzrichtlinie http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en.

2. Hotjar

TeamViewer verwendet Hotjar Heatmaps, Recordings, Funnels, Forms und Polls, jeweils Angebote, die von Hotjar Ltd. („Hotjar“), St. Julian’s Business Center, Elia Zammit Street, St. Julians 1000, Malta, bereitgestellt werden. Hotjar bietet ein All-in-One-Analyse-und-Feedback-Tool, das das Online-Verhalten und das Feedback der Besucher einer Website erfasst. Es trägt dazu bei, die Benutzererfahrung und Leistung von Websites zu verbessern. Die Analysetools ermöglichen es TeamViewer, das Nutzerverhalten auf unserer Website zu messen und zu beobachten, während das Feedback-Tool es TeamViewer ermöglicht, Feedback zu erhalten.

Dem Besucher der Website wird eine eindeutige Nutzeridentifikation zugewiesen, damit Hotjar wiederkehrende Nutzer tracken kann. Auf diesem Weg werden keine Daten erhoben, durch die eine individuelle Person direkt identifiziert werden könnte. Sofern Daten mit der Recordings-Funktion erfasst werden, bietet Hotjar auch eine automatisierte Unterdrückungsfunktionen, wodurch die Daten im Browser des Besuchers auf der Client-Seite unterdrückt werden, was bedeutet, dass entsprechende persönlich identifizierbare Informationen nicht an die Hotjar-Server übermittelt werden.

Die mittels Hotjar erhobenen Daten werden in Irland unter Nutzung der Infrastruktur von Amazon Web Services gespeichert. Die maßgebliche Speicherfrist beträgt maximal 365 Tage.

Wir nutzen Hotjars Funktionen, weil sie unserem berechtigten Geschäftsinteresse an der Bereitstellung und Verbesserung unserer Website dienen; die relevante Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Um zu verhindern, dass wir und Hotjar Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, können Sie dies unterbinden („opt-out“), indem Sie den Anweisungen auf der Website von Hotjar folgen https://www.hotjar.com/legal/compliance/opt-out.

II. (Re-)Marketing/Retargeting-Anwendungen

1. Google AdWords Conversion und Google Remarketing

ie TeamViewer-Website verwendet Google AdWords, um Aufmerksamkeit für unsere Services zu generieren, indem zielgerichtete Werbekampagnen auf externen Websites und Anwendungen geschaltet werden. Auf Grundlage von Daten, die durch solche Werbekampagnen generiert werden, können wir die Erfolgsrate einzelner Werbekampagnen bestimmen. TeamViewer strebt an, Ihnen Werbung zu liefern, die Sie interessiert, unsere Website interessanter zu gestalten und Aufwand für Werbung korrekt zu berechnen. Die rechtliche Grundlage für eine derartige Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Solche Werbemaßnahmen werden von Google durch einen so genannten Ad Server bereitgestellt. Damit zusammenhängend verwendet TeamViewer Ad Server Cookies, die bestimmte Parameter skalieren, wie z.B. das Anzeigen von Werbeanzeigen oder Nutzer-Klicks. Wenn Sie auf eine Anzeige klicken, die von Google bereitgestellt wird und so zu unserer Website weitergeleitet werden, dann wird von Google AdWords ein Cookie auf Ihrem Computer gespeichert. Diese Cookies laufen gewöhnlich nach 30 Tagen ab und sind nicht dazu gedacht, einen Nutzer persönlich zu identifizieren. Zusätzlich zu diesen Cookies werden normalerweise analytische Werte gespeichert, wie z.B. eine unverwechselbare Cookie-ID, die Anzahl der Ad Impressions pro Speicherung, die letzte Impression und ggf. opt-out-Informationen (Markierungen, die zeigen, dass der Nutzer nicht weiter angesprochen werden will). Diese Cookies ermöglichen es Google, Ihren Internet-Browser zu erkennen.

Wenn Sie bestimmte Seiten auf unserer Website besuchen, und falls das auf Ihrem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können TeamViewer und Google erkennen, dass Sie auf eine Werbeanzeige geklickt haben und zu unserer TeamViewer-Website weitergeleitet wurden. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein unterschiedliches Cookie. Deshalb können Cookies von TeamViewer, genau wie von jedem anderen AdWords-Kunden, nicht über Websites hinweg verfolgt werden. TeamViewer erhält lediglich statistische Auswertungen von Google. Mittels dieser statistischen Auswertungen können wir auswerten, welche Werbekampagne besonders effektiv war. Jegliche zusätzlichen Daten, die durch die Werbemaßnahmen generiert werden, werden nicht an TeamViewer weitergeleitet; insbesondere können wir anhand dieser Informationen keine Nutzer persönlich identifizieren.

Über dieses (Re-)Marketing-Tool verbindet sich Ihr Browser automatisch mit dem Google-Server. Bitte beachten Sie, dass der Umfang und die weitere Nutzung der von Google verarbeiteten Daten außerhalb des Einflussbereichs von TeamViewer liegen. Deshalb informieren wir Sie hier auf Basis unseres eigenen Wissens: Durch die Integration von AdWords erhält Google Informationen darüber, dass Sie eine bestimmte TeamViewer-Website oder einen Teil davon besucht haben bzw. dass Sie auf eine unserer Werbungen geklickt haben. Wenn Sie bei einem Google-Service registriert sind, kann Google Ihren Besuch Ihrem Google-Kundenkonto zuordnen. Es besteht die Möglichkeit, dass Google Ihre IP-Adresse erhalten bzw. sie speichern kann, auch wenn Sie nicht bei einem Google-Service registriert sind oder dort nicht eingeloggt sind. Sie können die Verfolgung per Tracking auf mehrere Arten vermeiden, z.B.

  • durch eine Einstellung Ihre Browser-Software, insbesondere durch Unterdrücken der Installation externer Cookies, was verhindert, dass Sie Werbung von Dritten erhalten,
  • durch Deaktivieren von AdWords Cookies, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von www.googleadservices.com geblockt werden; dies erfolgt unter https://adssettings.google.com/anonymous, allerdings werden solche Einstellungen gelöscht, wenn Sie Cookies löschen oder
  • durch das permanente Deaktivieren von Cookies in Ihrem Browser unterr https://support.google.com/ads/answer/7395996.

Weitere Informationen zu Googles Datenschutzkonzept finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=en. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies für interessenbasierte Werbung über die „Advertising Network Initiative“ abschalten; folgen Sie dazu den Anweisungen auf http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/.

TeamViewer nutzt zusätzlich zu AdWords auch „Google Remarketing“. Das ist eine Anwendung, mit der wir Sie erneut ansprechen können, sogar nachdem Sie unsere Website verlassen haben. Nachdem Sie unsere Website besucht haben und während Sie weiter im Internet surfen, kann Ihnen unsere Werbung durch und über diese Anwendung angezeigt werden. Das wird durch auf Ihrem Gerät gespeicherte Cookies ermöglicht, die das Nutzerverhalten auf unterschiedlichen Websites für Google verfolgen und analysieren. Google kann darüber frühere Besuche unserer Website verfolgen.

Nach eigenen Angaben führt Google keine über Google Remarketing gesammelten Daten mit personenbezogenen Daten zusammen, die Google über Sie gespeichert haben könnte. Darüber hinaus wird die Datenverarbeitung für diese Zwecke auf pseudonymisierte Daten beschränkt. Wenn Sie sich einer Datenverarbeitung durch die Google Remarketing-Anwendung nicht aussetzen wollen, können Sie diese abschalten, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter https://adssettings.google.com/anonymous ändern.

2. Social Media Tracking Tools, einschließlich „Tracking Pixel”

Wir verwenden weitere Tools auf unserer Website, die es uns ermöglichen, Ihnen ein individuelleres und interaktiveres Web-Erlebnis anzubieten, indem wir Werbung auf Ihren Social Media-Kanälen schalten, die relevanter für Sie ist. Zu diesem Zweck verwenden wir Cookie-basierte (bitte beachten Sie erneut unsere Cookie-Richtlinie) Tools, die von folgenden Drittanbietern von Social Media-Diensten angeboten werden:

Wir integrieren jeweils Code-Snippets dieser Social Media-Anbieter, die eine kleine Bibliothek mit Funktionen laden (manchmal als „Tracking Pixel“ bezeichnet, d.h. transparente, pixel-große in die Website eingebundene Bilder mit Tracking-Funktion). Diese Funktionen ermöglichen es uns, Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu verfolgen, wie zum Beispiel die besuchten URLs, die besuchten Domains, genutzte Geräte und insbesondere Werbe-Conversions (Zählung der Ereignisse, wenn Sie mit einer unserer Werbungen interagieren, z.B. Klicks darauf und späterer Erwerb unseres Produktes). Diese basieren auf den gesetzten Cookies der genannten Drittanbieter, was es uns auch ermöglicht, unsere Webseitenbesucher mit den entsprechenden Nutzeraccounts auf den Social Media-Plattformen zu vergleichen.

Wir können zudem den „Custom Audience”-Service von Facebook Inc. nutzen, um Ihnen zielgerichtete Werbung zu liefern. In diesem Zusammenhang würden wir prüfen, ob Sie ein Konto bei Facebook haben und hierfür die gleiche E-Mail-Adresse nutzen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, und Sie in eine entsprechende „custom audience“-Gruppe einbinden. Dies funktioniert so, dass wir Ihre E-Mail-Adresse Facebook in gehashter Form zur Verfügung stellen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Facebook als Auftragsverarbeiter auf unsere Anweisung hin nur diejenigen E-Mail-Adressen von Nutzern verarbeitet, die bei dessen Dienst angemeldet sind (weitere Informationen hierzu finden Sie auf https://www.facebook.com/business/help/112061095610075?helpref=faq_content Sie können sich gegen die Anzeige von zielgerichteten Werbenachrichten als Teil einer durch TeamViewer erstellten „custom audience“-Gruppe entscheiden, indem Sie auf einen entsprechenden Link klicken, wenn Sie die Funktion „Warum wird mir das angezeigt?“ auf der Facebook-Plattform auswählen (siehe https://www.facebook.com/help/562973647153813?helpref=about_content).

Wie bei anderen Marketingaktivitäten dient die Nutzung der beschriebenen Tracking- und Remarketing-Maßnahmen unserem berechtigten Geschäftsinteresse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Bitte beachten Sie Ihre Möglichkeiten, das beschriebene Tracking und (Re-)Marketing zu unterbinden („opt-out“).

3. Andere, in einzelnen geographischen Regionen genutzte (Re-)Marketing-Tools

Während wir in den meisten von unseren Werbekampagnen anvisierten Regionen auf Dienste von Google setzen, verwenden wir in einzelnen Regionen zusätzlich andere Dienste, um ähnliche Funktionen wie oben für Google AdWords und Google Remarketing beschrieben zu nutzen. Dies betrifft insbesondere die folgenden:

      • Metrica Web Analytics, ein Tool von Yandex Oy Limited Company, Moreenikatu 6, 04600 Mantsala, Finnland, das wir nutzen, wenn (i) Ihr Aufenthaltsort in der Russischen Föderation zu liegen scheint, (ii) Sie unsere russische Website besuchen, (iii) Sie über eine von Yandex betriebene Suchmaschine auf unsere Website gelangt sind und (iv) Sie das Tracking von Yandex.Metrica nicht durch die Installation eines entsprechenden Browser Add-ons unterbunden haben (bitte beachten Sie für weitere Informationen https://yandex.com/support/metrica/general/opt-out.html for further information);
      • Baidu, angeboten von Baidu, Inc., No. 58 North-West 4th Ring Road, 100080 Peking, Volksrepublik China, das wir nutzen, wenn (i) Ihr Aufenthaltsort in der Volksrepublik China zu liegen scheint, (ii) Sie unsere chinesische Website besuchen und (iii) Sie über eine von Baidu betriebene Suchmaschine auf unsere Website gelangt sind.
      • Naver, 6 Buljeong-ro, Bundang-gu, Seongnam-si, Gyeonggi-do, Korea, das wir nutzen, wenn (i) Ihr Aufenthaltsort in Südkorea zu liegen scheint, (ii) Sie unsere koreanische Website besuchen und (iii) Sie über eine von Naver betriebene Suchmaschine auf unsere Website gelangt sind.
      • Yahoo Japan, 1-3 Kioicho, Chiyoda-ku, Tokio 102-8282, Japan, das wir nutzen, wenn (i) Ihr Aufenthaltsort in Japan zu liegen scheint (ii) Sie unsere japanische Website besuchen oder unseren japanischen Dienst nutzen und (iii) Sie über eine von Yahoo Japan betriebene Suchmaschine auf unsere Website gelangt sind.

Bitte beachten Sie, dass Sie das Tracking unterbinden können („opt-out“) und uns damit vom Erheben der entsprechen Daten und dem Anzeigen von personalisierter Werbung abhalten können, indem Sie den Anweisungen auf den Websites der oben genannten Anbieter folgen, einschließlich

oder grundsätzlich, indem Sie Ihre Browser-Einstellungen entsprechend anpassen.

F. Empfänger

Die Mitarbeiter von TeamViewer, die die Website, Produkte und Dienste von TeamViewer verwalten, pflegen oder weiterentwickeln, haben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. TeamViewer besitzt deswegen starke technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz von personenbezogenen Daten gegen unautorisierte Offenlegung und um sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen, die im Rahmen ihrer Stellenbeschreibung agieren und ein berechtigtes Interesse (need-to-know) am Zugang zu personenbezogenen Daten haben, tatsächlich Zugriff auf diejenigen personenbezogenen Daten bekommen, für die sie die entsprechende Freigabe besitzen.

Wenn Sie unser Produkt nutzen, uns über die Kontakt-, Support- oder Feedback-Funktionen kontaktieren und/oder wenn Sie ein Angebot anfordern, erhalten Mitarbeiter von TeamViewer, die für den entsprechenden Service verantwortlich sind, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Neben den Mitarbeitern von TeamViewer werden Ihre personenbezogenen Daten auch durch Mitarbeiter von Drittanbietern verarbeitet, die uns bei der Abwicklung Ihrer Anfragen unterstützen, z.B. wenn Sie die Chat-Funktion nutzen (z.B. Userlike UG), mit uns telefonieren (wir beauftragen z.B. Call Center Agents der Competence Call Center Leipzig GmbH) oder wenn Sie uns über ein Formular auf einer speziellen Landing Page kontaktieren (z.B. Mitarbeiter von Unbounce Marketing Solutions Inc.).

Wenn Sie einen Kommentar in der TeamViewer Community oder dem Blog posten, sind der Inhalt Ihres Kommentars und Ihr Name bzw. User-Name öffentlich zugänglich und können in Suchmaschinen angezeigt werden. Abgesehen von TeamViewer-Mitarbeitern können auch Mitarbeiter von Lithium Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten, wie unter C.II. beschrieben, erhalten..

Wenn Sie ein TeamViewer-Produkt erwerben, erhalten die für die jeweilige Transaktion verantwortlichen Mitarbeiter von TeamViewer Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Wir nutzen zudem für die Dienste von Zahlungsdienstleistern.TeamViewer kann Ihre personenbezogenen Daten an Dritte übermitteln, wenn wir die Teilnahme an Kampagnen, Wettbewerben, Reservierungen oder Vertragsvereinbarungen in Zusammenarbeit mit einem Dritten anbieten. In diesem Fall werden Sie spezifisch über die Übermittlung an die Dritten informiert, bevor Ihre Daten weitergeleitet werden.

Zudem werden viele unserer Aktivitäten im Zusammenhang mit der Bereitstellung von Informationen und Werbenachrichten sowie in der Analyse (wie in Abschnitt C.VI. beschrieben) Ihrer Reaktionen auf und Interaktionen mit TeamViewer und unseren Produkten und Kommunikationskanälen durch spezifische Fachabteilungen innerhalb von TeamViewer durchgeführt, und es werden dabei – soweit möglich – pseudonymisierte Daten verwendet (wie etwa Ihre TeamViewer Account ID, TeamViewer Device ID, gehashte / abgekürzte E-Mail-Adresse oder Lizenzschlüssel). Einige dieser Datenverarbeitungen werden auch durch Drittanbieter in unserem Auftrag durchgeführt. Dies umfasst MaTelSo GmbH für Telefon-(Metadaten-)Tracking, Inxmail GmbH für E-Mail-Kommunikation und Competence Call Center Leipzig GmbH für telefonische Kontaktaufnahme.

Für Web Analytics- und (Re-)Marketing-Aktivitäten greifen wir – wie im Abschnitt E. näher erklärt wird – auf verschiedene Drittanbieter zurück, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten.

Schließlich nutzt TeamViewer Drittanbieter, die uns in unserem Geschäftsbetrieb unterstützen, wie etwa Anbieter von IT-Betriebs- oder Wartungsdiensten, (Cloud-)Speicherdienstanbieter und Anbieter von Kollaborations-Tools. Diese Drittanbieter erhalten durch die Dienste, die sie erbringen, Zugang zu personenbezogenen Daten. Beispiele hierfür sind etwa Amazon Web Services, Box.com, oder Microsoft (Dynamics 365, Azure).

Alle genannten Drittanbieter und Ihre Mitarbeiter können durch diese Dienstleistung möglicherweise Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten.

TeamViewer wählt alle Drittanbieter mit der gebotenen Sorgfalt aus, verpflichtet sie zur Vertraulichkeit und schließt mit Ihnen Datenverarbeitungsverträge in Einklang mit den Standards der DS-GVO. Sollten Sie Fragen zu den von uns genutzten Drittanbietern haben, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected].

Zusätzlich können Mitarbeiter von Anbietern von Social Media-Plug-ins und Integrierten Service-Tools von Dritten zum Zwecke der Integration der unter H. und I. genannten Dienste, wie nachfolgend noch beschrieben wird, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten. Bitte beachten Sie, dass solche Datenverarbeitungen, die von Social Media-Plug-in-Anbietern oder Anbietern von integrierten Service-Tools durchgeführt werden, sich nach deren Datenschutzrichtlinien richten und sich grundsätzlich außerhalb des Einflussbereiches von TeamViewer bewegen.

Sofern TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU oder des EWR an Länder übermittelt, die über kein von der EU anerkanntes, adäquates Datenschutz-Niveau verfügen, werden wir Sicherungsmaßnahmen ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten adäquat zu schützen. Insbesondere schließen wir Verträge mit Standardvertragsklauseln mit entsprechenden Unternehmen ab und stützen uns auf den Rechtsrahmen des EU-U.S. Privacy Shield für bestimmte Fälle von Datenübermittlungen in die USA. Weitere Informationen über die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Verarbeiter außerhalb der EU oder des EWR finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en bzw. weitere Informationen über den Rechtsrahmen des EU-U.S. Privacy Shield unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

Wir teilen keine personenbezogenen Daten mit Behörden oder Gerichten, es sei denn wir sind hierzu aufgrund des anwendbaren Rechts, einer gerichtlichen Anordnung oder einer rechtlich bindenden gerichtlichen Verfügung verpflichtet.

G. Speicherdauer für personenbezogene Daten

Ihre Daten werden gelöscht, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen bzw. allgemein, sobald der Zweck der Datenverarbeitung weggefallen ist. In manchen Fällen ist TeamViewer gesetzlich verpflichtet, Daten für eine gewisse Zeit zu behalten. Sobald dieser Zeitraum verstrichen ist, löscht TeamViewer diese Daten in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Verpflichtungen

H. Social Media Plug-ins

Wir können zudem Social Media Plug-ins („Plug-ins“) von Drittanbietern wie Facebook, LinkedIn und Twitter („Plug-in-Provider“) verwenden.

Facebook-Plug-ins sind erkennbar am Facebook Logo bzw. dem „Daumen hoch“- Symbol. Darüber kann TeamViewer den „in“-Button von LinkedIn verwenden, erkennbar an einem blauen Button. Zusätzlich kann TeamViewer den Kurznachrichtendienst Twitter verwenden, erkennbar an einem Button mit einem Vogel darin. Nähere Informationen zu diesen Social Media-Anbietern können Sie oben im Abschnitt E.II.2. finden.

Durch die Verwendung von Plug-ins bietet TeamViewer die Möglichkeit, durch Social Media und mit anderen Social Media-Nutzern auf der TeamViewer-Website zu interagieren. Plug-ins werden bereitgestellt, um die Internetpräsenz von TeamViewer zu erhöhen und sie für Sie interessanter zu gestalten. Die rechtliche Grundlage für die Nutzung von Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) der DS-GVO.

Jedes Mal, wenn Sie unsere Website oder einen Teil davon besuchen, der ein Plug-in enthält, veranlasst das Plug-in Ihren Browser, sich direkt mit dem Server des Anbieters des Plug-ins zu verbinden.

Durch die Aktivierung des Plug-ins (durch Klicken auf den Button) werden Ihre personenbezogenen Daten an den Plug-in-Provider übermittelt und von ihm gespeichert, regelmäßig auf einem Server in den USA. Da personenbezogene Daten von und durch Cookies erhoben werden, können Sie dies durch Anpassung Ihrer Cookie-Einstellungen im Browser verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Datenerhebung und -verarbeitung außerhalb der Kontrolle von TeamViewer liegt und dass wir weder über das gesamte Ausmaß der Datenerhebung oder den Zweck der Verarbeitung noch über irgendwelche Speicherfristen der Daten in Kenntnis gesetzt worden sind. Wir sind auch nicht darüber informiert worden, ob und wann die Daten gelöscht werden.

Plug-in-Provider speichern Daten, die über Sie erhoben wurden, als Nutzerprofile und verwenden solche Daten für Werbezwecke, Marktforschung und/oder die bedarfsbasierte Gestaltung ihrer Website. Die Auswertung solcher Daten (auch von Nutzern, die nicht eingeloggt sind) wird insbesondere für bedarfsbasierte Werbung verwendet, sowie dazu, andere Nutzer desselben sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu benachrichtigen.

Sie haben das Recht, der Bildung solcher Nutzer-Profile zu widersprechen, allerdings müssen Sie sich zu dessen Ausübung an den jeweiligen Plug-in-Provider wenden. Damit Sie wissen, an wen Sie sich wenden können, geben wir Ihnen hier die relevanten Adressen:

Ihre Daten werden an den Plug-in-Provider übermittelt, ungeachtet dessen, ob Sie ein Profil bei dem Plug-in-Provider haben und aktuell eingeloggt sind. Wenn Sie aktuell in Ihr Social Media-Profil eingeloggt sind, werden Daten, die bei Ihrem Besuch auf unserer Website erhoben werden, direkt Ihrem Social-Media-Profil zugeordnet. Wenn Sie das Plug-in aktivieren, z.B. durch ein „gefällt mir“ oder einen „Retweet“ für unsere Website, dann wird die entsprechende Information in Ihrem Social Media-Profil gespeichert und öffentlich mit Ihren Kontakten geteilt.

I. Integrierte Service-Tools von Dritten

I. YouTube Videos

TeamViewer kann Videos in seine Website integrieren, die auf https://www.youtube.com/. espeichert werden. YouTube ist eine Plattform, die von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, einem mit Google verbundenen Unternehmen, angeboten wird. Deren Videos können auf unserer Website abgespielt werden.

Wenn Sie eine TeamViewer-Website mit eingebundenem YouTube-Video besuchen, erhält YouTube Informationen über die spezifische Website, die Sie gerade besuchen. Dabei werden Ihre personenbezogenen Daten wie unter C. beschrieben an YouTube übermittelt. Eine solche Übermittlung findet ungeachtet dessen statt, ob Sie sich in Ihr YouTube-Konto eingeloggt haben oder ob Sie gar kein entsprechendes Konto haben. Wenn Sie sich in Ihr YouTube-Konto eingeloggt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten Ihrem YouTube-Profil zugeordnet. Wenn Sie nicht wollen, dass Ihre personenbezogenen Daten Ihrem Profil zugeordnet werden, sollten Sie sich aus Ihrem YouTube-Konto ausloggen, bevor Sie ein YouTube-Video aktivieren. YouTube und Google verwenden diese Daten für Werbung, Marktforschung und / oder eine bedarfsbasierte Gestaltung ihrer Website.

Bitte beachten Sie, dass es nicht in der Hand von TeamViewer liegt, in welcher Art und Weise und wie lange YouTube und Google diese Daten behalten. Weiterführende Informationen hinsichtlich des Zwecks und des Umfangs der Datenerhebung und -verarbeitung finden Sie auf https://policies.google.com/privacy?hl=en.
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, den Widerspruch müssen Sie allerdings an YouTube und Google richten.

II. reCAPTCHA

TeamViewer nutzt reCAPTCHA, um unsere Website vor Spam und missbräuchlicher Nutzung zu schützen. reCAPTCHA ist ein von Google angebotener Dienst, der eine fortgeschrittene Risikoanalyse und lernfähige CAPTCHAs nutzt, um automatisierte Software davon abzuhalten, auf unserer Website missbräuchlich zu agieren.

reCAPTCHA erlaubt es TeamViewer zu überprüfen, ob eine Interaktion legitim ist, ohne dass hierfür eine Interaktion des Users erforderlich ist. Es handelt sich dabei um eine JavaScript API, die einen bestimmten Score liefert und uns erlaubt im Kontext unserer Website Maßnahmen zu ergreifen, z.B. weitere Schritte zur Identifikation einzufordern, einen Post an einen Moderator zu senden oder das Drosseln von Bots, die möglicherweise Inhalte abgreifen.

Bitte beachten Sie, dass Umfang und weitere Nutzung der von Google verarbeiteten Daten sich nach den Datenschutzrichtlinien von Google richten und außerhalb des Einflussbereichs von TeamViewer liegen.

J. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis

Sie können sich dafür entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten nicht bzw. unvollständige personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sollten Sie sich darüber bewusst sein, dass Sie dann unter Umständen nicht alle Funktionalitäten unserer Website nutzen können; dort, wo wir Sie um Ihre Einwilligung bitten und Sie sich dafür entscheiden, diese nicht zu erteilen oder wenn sie Cookies blockieren, deaktivieren oder löschen, können wir Ihnen die angeforderte Information oder Dienstleistung unter Umständen nicht bereitstellen.

K. Ihre Rechte

Sie können sich entweder schriftlich oder per E-Mail unter [email protected], an uns wenden, um die folgenden Rechte auszuüben, soweit sie nach anwendbarem Recht dazu berechtigt sind:

      • Sie können Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten und diese überprüfen;
      • Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern;
      • Sie können fordern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten vervollständigen, berichtigen oder löschen, die Erhebung oder die Verarbeitung, Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten unterlassen oder einschränken; das Recht auf Berichtigung umfasst auch das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, einschließlich mittels einer ergänzenden Erklärung;;
      • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen
      • Sie können verlangen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und – wenn Sie die entsprechenden Urheberrechte oder andere erforderliche Rechte erworben haben – diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln lassen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer entsprechenden Einwilligung beruht oder zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich ist.
      • Sie haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu richten. Um eine Beschwerde einzureichen, kontaktieren Sie bitte die für Ihren Wohnort zuständige Aufsichtsbehörde oder wenden Sie sich an „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Deutschland“

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

Diese Richtlinie enthält Links zu Websites und Informationen, die außerhalb der direkten Kontrolle von TeamViewer liegen. Diese Links können daher Änderungen unterliegen, und TeamViewer wird diese Richtlinie regelmäßig aktualisieren, um solchen Änderungen Rechnung zu tragen.

TeamViewer Produkt Datenschutzrichtlinien

TeamViewer Produkt-Datenschutzrichtlinie

Einleitung
Wir bei TeamViewer Germany GmbH nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten bedeutet jede Information, die einen persönlichen Bezug auf Sie ermöglicht, wie z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adressen, IP-Adresse oder Ihr Nutzungsverhalten etc. Die folgenden Bestimmungen informieren Sie über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Bezug auf 1. die Verwaltung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und TeamViewer Germany GmbH, sowie 2. Ihre verantwortungsvolle Nutzung der Funktionalitäten unseres TeamViewer-Produkts, bestehend aus der „Software“ sowie den „Server-Dienstleistungen“, wie im Endnutzer-Lizenzvertrag („EULA“) beschrieben (Software und Server-Dienstleistungen nachstehend zusammen als das “Produkt” bezeichnet).

1. Informationen hinsichtlich der von TeamViewer erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten
A. Verantwortlicher
B. Datenschutzbeauftragter
C. Datenkategorien
D. Zweck und rechtliche Grundlage der Verarbeitung
E. Empfänger
F. Speicherfristen für personenbezogene Daten
G. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis
H. Automatische Entscheidungsfindung
I. Ihre Rechte
2. Informationen über Ihre verantwortungsvolle Nutzung des Produkts
A. Personenbezogene Daten, die durch Ihre Nutzung von TeamViewer verarbeitet werden
B. Datenverwendung
C. Rechte von betroffenen Personen

1. Informationen hinsichtlich der von TeamViewer erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten

A. Verantwortlicher

TeamViewer Germany GmbH („TeamViewer“), Jahnstraße 30, 73037 Göppingen, ist gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) Verantwortlicher hinsichtlich derjenigen Verarbeitung von personenbezogenen Daten, deren Zweck und Mittel wir bestimmen. Für Informationen hinsichtlich Daten, die denen wir als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 4 Abs. 8 DS-GOV agieren, d.h. in Bezug auf Ihre verantwortungsvolle Nutzung der Funktionen unseres Produkts wie in der EULA beschrieben, finden Sie nachfolgend unter Abschnitt 2.

B. Datenschutzbeauftragter

TeamViewer hat Frau Hauser als externen Datenschutzbeauftragten benannt, erreichbar unter [email protected], unter [email protected] oder unter intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürener Str. 189, 50931 Köln.

I. Download, Installation und Einrichtung des Produkts

Wenn Sie von unserer Internetseite ein Exemplar der TeamViewer-Software herunterladen, wird diese Software-Kopie mit Ihrer Google Analytics Client ID gekennzeichnet, um sie mit von uns erhobenen Website-Nutzungsdaten zu verbinden. Sie können solch eine Kennzeichnung und daran anknüpfende, von TeamViewer durchgeführte Analysen verhindern, indem Sie Maßnahmen ergreifen, um das Website-Tracking durch Google Analytics zu unterbinden („opt-out“ z.B. über ihre Browser-Einstellungen). Weiterführende Informationen hinsichtlich dieser Art von personenbezogenen Daten, insbesondere des Zwecks der Erhebung und Verarbeitung, finden Sie in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie, Abschnitte C.VI., D.VI. und E.
Wenn Sie die Software installieren und unser Produkt zum ersten Mal auf einem neuen Gerät nutzen, erheben wir bestimmte Informationen über dieses Gerät, wie etwa die MAC-Adresse Ihres Geräts, zusammen mit weiteren gerätebezogenen Informationen, um eine eindeutige Identifikation sicherzustellen. Mit Hilfe dieser Informationen erzeugt TeamViewer eine eindeutige Machine ID (MID), die wir wiederum zur Erstellung einer TeamViewer Device ID nutzen. Diese TeamViewer Device ID schließlich erlaubt es uns, verschiedene Nutzer-Endgeräte zu unterscheiden, die unsere Software installiert haben.
Wir werden Sie zudem fragen, ob Sie unser Produkt (i) privat/nicht kommerziell, (ii) im Unternehmen/gewerblich, oder (iii) für beides nutzen; ihre Auswahl wird dann mit der jeweiligen TeamViewer Device ID verknüpft. Wir erheben und verarbeiten auch Informationen hinsichtlich des Typs der Lizenz (Freemium, Test, entgeltbasiert), unter der Sie unser Produkt nutzen.

II. Verbindungsaufbau bei der Nutzung des Produkts

Wenn Sie den TeamViewer Software-Client starten, wird auf den Servern von TeamViewer registriert, ob das Gerät für eine Verbindung mit anderen Geräten zur Verfügung steht. Um dies zu ermöglichen, erhebt und verarbeitet TeamViewer Ihre IP-Adresse, Ihren Standort, die TeamViewer Device ID, die Machine ID und den von Ihnen gewählten Bildschirmnamen. Während eines Verbindungsaufbauversuchs werden diese Daten zwischen der Master-Server-Infrastruktur von TeamViewer, ausgewählten TeamViewer-Routern und dem Software-Client Ihres beabsichtigten Verbindungspartners ausgetauscht. Die Entscheidung, welche Verbindungswege genutzt werden, insbesondere welche Routing-Server, hängt von der Analyse dieser Daten ab, unter Berücksichtigung z.B. der Standorte und der aktuellen Auslastung der einzelnen Router. Sobald Sie erfolgreich mit einem anderen Gerät verbunden wurden und damit eine Remote Control oder andere Session mit Ihrem Verbindungspartner durchführen, werden gewisse Session-Metadaten, wie etwa eine Session ID, eine Meeting ID und die Anfangs- und Endzeiten Ihrer Session erhoben und verarbeitet.

III. Anmeldung für einen TeamViewer-Account

Wenn Sie sich für einen TeamViewer-Account anmelden, erhebt TeamViewer Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort Ihrer Wahl, zusammen mit der Uhrzeit, dem Datum und der Zeitzone Ihrer Anmeldung, und erstellt eine eindeutige TeamViewer Account ID für Ihren TeamViewer-Account.

IV. Produktnutzungsdaten

Wir erheben und verarbeiten Informationen darüber, wie Sie die Software und die Server-Dienstleistungen nutzen. Dies schließt die in Abschnitt 1.C.II. genannten Session-Metadaten ein, Ihre Verbindungspartner, welche Funktionen Ihres Produktes Sie nutzen (einschließlich Remote Control, Chat, Video und Datenübermittlung) und wie häufig Sie diese nutzen.
Wir werden die Daten möglicherweise auch zusammen mit Informationen analysieren, die Sie uns übermitteln, wie es näher im Abschnitt 1.D.IV. sowie in der Allgemeinen Datenschutzrichtlinie unter Abschnitten C.VI.3. und D.VI.3. beschrieben wird.

V. Lizenzaudit

Wenn Sie unser Produkt unter einer Freemium Software-Lizenz nutzen, können wir Ihre Produktnutzungsdaten (siehe oben 1.C.IV.) in Einklang mit Abschnitt A./B.3.9 der EULA analysieren, um zu bewerten, ob Ihr Verhaltensmuster mit dem von Ihnen angegebenen Nutzungszweck und damit mit dem gewählten Lizenztyp übereinstimmt. Diese Auswertung, die auch eine Analyse der Domain der E-Mail-Adresse einbeziehen kann, die Sie im Rahmen der Anmeldung für einen TeamViewer-Account angegeben haben (siehe oben 1.C.III.), mündet in einer Punktzahl („Commercial Score“). Je nach Punktzahl können wir den Verdacht haben, dass für Ihr Produkt-Nutzungsmuster eigentlich eine entgeltbasierte Lizenz statt einer Freemium Software erforderlich ist, und wir werden Sie darüber informieren.
Wenn Sie unser Produkt weiterhin in einer Weise nutzen, die auf eine Verletzung der Abschnitte A./B.3.4 (Nutzungsrecht bei der Freemium Software) und A./B.3.5 (Unerlaubte Nutzung) der EULA hinweist, werden wir Ihren Zugang zu unseren Server-Dienstleistungen beschränken oder sogar sperren und Sie bitten, eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben. In gewissen Konstellationen kann dies in einem automatisierten Entscheidungsfindungsprozess erfolgen. Die Systeme von TeamViewer sind dabei so konfiguriert, dass sie entsprechende Beschränkungen oder Sperrungen Ihrer Nutzung unserer Produkte veranlassen können.
Sofern Sie der Auffassung sind, dass Sie unser Produkt in einem Umfang nutzen, der einer Freemium Software-Lizenz entspricht, können Sie uns eine entsprechende Nachricht über unser Online-Formular zukommen lassen. In diesem Rahmen werden wir Sie um Nennung Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, der betroffenen TeamViewer Device ID und einer Beschreibung Ihres Nutzungsverhaltens bitten. TeamViewer wird dann Ihre Eingabe prüfen und Ihr Nutzungsverhalten erneut bewerten. Im Rahmen des Bewertungsprozesses kann es auch sein, dass wir Sie auffordern zu bestätigen, unser Produkt nur für private, nicht-kommerzielle Zwecke zu nutzen. Für diese Erklärung werden wir Sie auffordern, uns Ihren Namen, Postanschrift, Beschreibung Ihres Nutzungsverhalten und Ihre Unterschrift zukommen zu lassen.
Wenn Sie bei der Installation der Software (siehe oben 1.C.I.) einen zumindest teilweise kommerziellen Nutzungszweck angegeben haben und sich nach Ablauf Ihrer kostenlosen Testphase nicht dazu entscheiden, eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben, kann es natürlich trotzdem sein, dass Sie unser Produkt als Freemium Software nutzen möchten. In diesem Fall müssen Sie bitte bestätigen, dass Sie unser Produkt ausschließlich zu privaten, nicht-kommerziellen Zwecken nutzen, indem Sie Ihre TeamViewer Device ID, E-Mail-Adresse, Land, eine Beschreiben der Nutzung des Produkts, und Log-Dateien Ihres Geräts übermitteln. TeamViewer wird diese Informationen analysieren, um zu bewerten, ob die Freemium Software-Lizenz der richtige Lizenztyp für Sie ist.

VI. Feedback

Wenn Sie uns ein Feedback hinsichtlich Ihre Erfahrungen mit der Nutzung unserer Produkte zukommen lassen, wird TeamViewer Ihre TeamViewer Account ID (sofern Sie zum Zeitpunkt der Feedbackabgabe eingeloggt sind), Ihre Länder- und Spracheinstellungen sowie jede weitere Information, die Sie uns mit Ihrer Mitteilung zukommen lassen (einschließlich von Ihnen beigefügte Anhängen wie Log-Daten oder Screenshots), erheben und verarbeiten. Letzteres kann Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Unternehmensinformationen, Telefonnummer, Lizenzschlüssel oder Ihre TeamViewer Device ID beinhalten.

VII. Support

Wenn Sie unseren Support kontaktieren, werden wir Ihren Namen, Uhrzeit und Datum Ihrer Anfrage und Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie uns per Mail kontaktieren, bzw. Ihre Telefonnummer, wenn Sie uns per Telefon kontaktieren, sowie den Inhalt Ihrer Kontaktanfrage erheben.

VIII. Senden von In-Product-Messages

TeamViewer kann Sie durch In-Product-Messages kontaktieren (hierfür werden unmittelbar folgende Daten verwendet: TeamViewer Device ID und, sofern Sie als Nutzer registriert sind, Ihre TeamViewer Account ID), um Sie über Änderungen oder Verbesserungen unserer Produkte oder gänzlich neue Produkte zu informieren oder um Ihnen Tipps geben zu können, wie Sie unsere Produkte bestmöglich nutzen sowie andere hilfreiche Informationen (z.B. zu Rabatten, Werbegeschenken oder Freebies). Bei der Entscheidung darüber, ob und wie wir Sie kontaktieren und informieren, verarbeiten wir auch Ihren Lizenztyp, Sprache und Version des von Ihnen verwendeten Produktes und/oder Ihr Land, und wir können auch auf Daten zurückgreifen, die wir durch Analyse- und Profiling-Maßnahmen gesammelt haben, wie in Abschnitten C.VI. und D.VI. unser Allgemeinen Datenschutzrichtlinie beschreiben.

D. Zweck und rechtliche Grundlage der Verarbeitung

I. Download, Installation und Einrichtung des Produkts

Wenn Sie unser Produkt installieren und einrichten, verarbeitet TeamViewer personenbezogene Daten, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, die Funktionen des Produktes zu nutzen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung wie in 1.C.I. beschrieben ist die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen (nämlich der EULA), also Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Informationen dazu, warum wir Ihre Software-Kopie mit Ihrer Google Analytics Client ID markieren, finden Sie in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie unter Abschnitt D.VI.3.

II. Verbindungsaufbau bei der Nutzung des Produkts

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wie in 1.C.II. beschrieben ist erforderlich, um die Verbindungsfunktionalitäten unseres Produkts anbieten zu können und somit, um einen Vertrag mit Ihnen (nämlich die EULA) zu erfüllen. Die einschlägige Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

III. Anmeldung für einen TeamViewer-Account

Wenn Sie sich für einen TeamViewer-Account anmelden, erhebt TeamViewer personenbezogene Daten, um unseren Vertrag mit Ihnen zu administrieren und Ihnen zusätzliche Funktionen des Produkts anzubieten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der beschriebenen personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

IV. Produktnutzungsdaten

Wir bemühen uns kontinuierlich um eine Verbesserung des Nutzererlebnisses bei Verwendung unseres Produkts. Um dies zu erreichen, müssen wir die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Nutzer und Kunden besser verstehen und einordnen können. Deswegen kann es sein, dass wir analysieren, wie Sie als unser Nutzer und Kunde unser Produkt verwenden (wie in 1.C.IV. beschrieben). Auf diesem Wege erhalten wir Informationen, die notwendig sind, um unsere Produkte zu verbessern und weiterzuentwickeln und die uns z.B. bei der Entscheidung helfen, ob wir derzeit verfügbare Funktionen beibehalten oder ändern oder ob neue Features entwickelt werden sollen. Wir werten auch Ihre Nutzung des Produkts aus, um missbräuchliche oder ungewöhnliche Verhaltensmuster zu erkennen und darüber die Integrität und Funktionsfähigkeit unseres Netzwerks und unserer Dienste jederzeit schützen zu können. Die Analyse dieser Informationen auf diese Art ist notwendig, um unseren Vertrag mit Ihnen (also die EULA) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO zu erfüllen und/oder liegt in unserem berechtigten Geschäftsinteresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Weiterführende Informationen über andere Zwecke, die wir ebenfalls mit der Verarbeitung von Produktnutzungsdaten verfolgen, nämlich um einen Lizenzaudit durchzuführen und um Informationen darüber zu sammeln, ob und wie wir Sie am besten kontaktieren und informieren, finden Sie in den entsprechenden nachfolgenden Abschnitten (1.D.V.) und in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie (dort im Abschnitt D.VI.3.).

V. Lizenzaudit

TeamViewer verarbeitet Informationen darüber, wie Sie unser Produkt nutzen, um zu kontrollieren und zu bewerten, ob die vertraglich vereinbarten Nutzungsbeschränkungen eingehalten werden. Bitte beachten Sie, dass insbesondere vor dem Hintergrund der großen Anzahl an (Freemium-)Nutzern des Produkts, der Einsatz automatisierter Mechanismen wie etwa eine Einschränkung oder letztlich auch Blockierung vertragswidriger Nutzungsweisen notwendig ist, um die Einhaltung unserer Lizenzbestimmungen der EULA wirksam zu kontrollieren und durchzusetzen. Gerade da das Freemium-Software-Modell durch die Beiträge der zahlenden Kunden subventioniert wird, müssen wir sicherstellen, dass alle ihre Lizenzen innerhalb des vertraglich vereinbarten Umfangs nutzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der unter 1.C.V. beschrieben personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO i.V.m. Art. 22 Abs. 2 lit. a) DS-GVO.

VI. Feedback

Wenn Sie eine Anfrage an TeamViewer richten und dazu die Feedback-Funktion innerhalb des Produkts nutzen, verarbeitet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur in 1.C.IV. beschriebenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) der DS-GVO.

VII. Support

Wenn Sie sich an unseren Support wenden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur in 1.C.VII. beschriebenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b) der DSGVO.

VIII. Senden von In-Product-Messages

Die personenbezogenen Daten, die wir für unsere Entscheidung nutzen, ob und wie wir Sie mittels In-Product-Messages kontaktieren und informieren, verarbeiten wir, um unseren Vertrag mit Ihnen auszuführen, sofern Sie das Produkt unter einer Freemium-Lizenz nutzen. Gemäß der Abschnitte A./B.17. der EULA ist die Anzeige und der Empfang von personalisierten Marketingnachrichten in der Software sowie die für eine solche Personalisierung erforderliche Datenverarbeitung ein Schlüsselelement des Freemium Software Produktes. Die Rechtsgrundlage ist deswegen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Sofern Sie unser Produkt unter einer entgeltbasierten Lizenz (also ausgenommen einer Freemium-Software-Lizenz) nutzen, werden wir Sie durch In-Product-Messages kontaktieren und darüber informieren, wie Sie unsere Produkte möglichst effizient nutzen, um Ihren Geschäftsinteressen zu dienen. Die Rechtsgrundlage ist deswegen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Sie können den Erhalt dieser Nachrichten unterbinden (opt-out), indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren.

IX. Sonstiges

Wenn es zur Befolgung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen, erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

E. Empfänger

TeamViewer ergreift wirkungsvolle technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten gegen unbefugte Offenlegung, und um sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen, die im Rahmen ihrer Stellenbeschreibung agieren und ein berechtigtes Interesse (need-to-know) am Zugang zu personenbezogenen Daten haben, tatsächlich Zugriff auf diejenigen personenbezogenen Daten bekommen, für die sie die entsprechende Freigabe besitzen. Das bedeutet zum Beispiel, dass Mitarbeiter von TeamViewer, die eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durchführen, grundsätzlich nur pseudonymisierte Daten erhalten (wie etwa Ihre TeamViewer Device ID, TeamViewer Account ID, Ihre Session ID) – anstatt Daten, die Sie unmittelbar identifizieren würden (wie etwa Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse). Andererseits können und müssen Mitarbeiter von TeamViewer, die sich um die Verwaltung und Gestaltung unserer Vertragsbeziehung mit Ihnen kümmern, auf Daten zugreifen, die Ihren Namen erkennen lassen, aber nicht notwendigerweise Zugang zu Daten erhalten, die eine Profilbildung ermöglichen. Wir nutzen auch Drittanbieter, um unser Geschäft betreiben, Ihnen die Funktionalitäten unseres Produkts anbieten und Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Hierunter befinden sich insbesondere Anbieter von Routing-, IT-Systembetriebs- oder IT-Wartungsdienste, (Cloud-)Speicherdienstanbieter und Anbieter von Kollaborationswerkzeugen. Diese Drittanbieter erhalten im Rahmen der Dienste, die sie erbringen, Zugang zu personenbezogenen Daten. Beispiele hierfür sind etwa die Anexia Internetdienstleistungs GmbH, Amazon Web Services, Box.com, oder Microsoft (Dynamics 365, Azure). TeamViewer wählt alle Drittanbieter mit der gebotenen Sorgfalt aus, verpflichtet sie zur Vertraulichkeit und schließt mit Ihnen Auftragsverarbeitungsverträge im Einklang mit den Standards der DS-GVO. Sollten Sie Fragen zu den von uns genutzten Drittanbietern haben, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected]. Sofern TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU oder des EWR an Länder übermittelt, die über kein von der EU anerkanntes, adäquates Datenschutz-Niveau verfügen, , z.B. um konzerninterne IT-Dienstleistungen aus Australien, den USA oder Armenien zu erhalten, werden wir Sicherungsmaßnahmen anwenden, um Ihre personenbezogenen Daten adäquat zu schützen. Insbesondere schließen wir Verträge mit Standardvertragsklauseln mit diesen Unternehmen ab und stützen uns auf die Regeln des EU-U.S. Privacy Shield für bestimmte Fälle von Datenübermittlungen in die USA. Weitere Informationen über die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Verarbeiter außerhalb der EU oder des EWR finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en. Unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework erhalten Sie weitere Informationen über den EU-U.S. Privacy Shield-Rechtsrahmen. TeamViewer wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Behörden oder Gerichte übermitteln, außer in Fällen, in denen wir hierzu durch das jeweils anwendbare Recht, einen Gerichtsbeschluss oder eine rechtlich verbindliche Anordnung verpflichtet sind.
Deleted:

F. Speicherfristen

TeamViewer speichert Ihre Daten so lange, wie es für den jeweiligen Zweck notwendig und nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften für die jeweilige Verarbeitung vorgeschrieben und zulässig ist. Die genaue Speicherdauer hängt deswegen von der Datenkategorie und dem Zweck der Verarbeitung ab. Sobald dieser Zeitraum verstrichen ist und der Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr besteht, wird TeamViewer die Daten löschen.

G. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis

Sie können sich dafür entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten nicht bzw. unvollständige personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie dann möglicherweise kein Vertragsverhältnis mit uns begründen oder keinen adäquaten Support erhalten können.

H. Automatische Entscheidungsfindung

Mit Ausnahme der in 1.C.V. und 1.D.V. beschriebenen Lizenzprüfung verwendet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten nicht für das automatisierte Treffen von Entscheidungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder sie erheblich beeinträchtigen.
Deleted:

I. Ihre Rechte

Sie können sich entweder schriftlich, per E-Mail unter [email protected]. gebührenfree unter 1-800-638-0253 oder über unsere Webseite https://www.teamviewer.com/de/support/ an uns wenden, um die folgenden Rechte auszuüben, soweit Sie nach anwendbarem Recht dazu berechtigt sind:

  • Sie können Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten und diese überprüfen;
  • Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern;
  • Sie können fordern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten vervollständigen, berichtigen oder löschen, die Erhebung oder die Verarbeitung, Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten unterlassen oder einschränken; das Recht auf Berichtigung umfasst auch das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogene Daten, einschließlich mittels einer ergänzenden Erklärung;
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen (z.B., wenn wir unsere Verarbeitung auf ein überwiegendes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) stützen oder Ihre Daten für Direktmarketing nutzen);
  • Sie können verlangen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und – wenn Sie die entsprechenden Urheberrechte oder andere erforderliche Rechte erworben haben – diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln lassen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer entsprechenden Einwilligung beruht oder zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich ist.
  • Sie haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu richten. Um eine Beschwerde einzureichen, kontaktieren Sie bitte die für Ihren Wohnort zuständige Aufsichtsbehörde oder wenden Sie sich an „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Deutschland“.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

2. Informationen über Ihre verantwortungsvolle Nutzung des Produkts

Wenn Sie unser Produkt nutzen, stellen wir Ihnen dieses als technisches Hilfsmittel zur Verfügung, das Sie in angemessener Art und Weise nutzen können. Wir unterstützen Sie als technischer Dienstleister in Form einer Auftragsverarbeitung nach Art. 4 Abs. 8 DS-GVO bei der Verbindung mit anderen Geräten, dem Initiieren von Meetings oder dem Speichern von Kontakten, die Sie hochladen, oder der Administration eines Teams von Personen, die unser Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen. Sie sind verantwortlich dafür, das Produkt im Einklang mit den anwendbaren Gesetzen, einschließlich des Datenschutzrechts, zu nutzen. Die Einzelheiten dieses Vertragsverhältnisses sind in der EULA beschrieben, insbesondere in deren Abschnitt C. Im nachfolgenden Abschnitt dieser Datenschutzrichtlinie geben wir Ihnen zusätzliche Informationen über die Art und Weise, wie unser Produkt funktioniert und welche Daten in diesem Zusammenhang in Ihrem Auftrag verarbeitet werden.

A. Personenbezogene Daten, die durch Ihre Nutzung von TeamViewer verarbeitet werden

Im Nachfolgenden beschreiben wir Fälle, in denen wir bestimmte Kategorien personenbezogener Daten in Ihrem Auftrag verarbeiten, wenn Sie unser Produkt nutzen.

I. Inhaltsdaten

Der komplette Inhalt von Bildschirmen, Sprachanrufe und Videoübertragungen, oder auch Dateien, die Sie mit anderen unter Nutzung der Funktionalitäten unseres Produkts austauschen, wird durch TeamViewer Ende-zu-Ende-verschlüsselt übertragen. Das bedeutet, dass TeamViewer keine Kenntnis vom Inhalt oder Gegenstand Ihres Informationsaustausches erhält. Sie hingegen haben vollen Zugriff auf diese Daten, die möglicherweise personenbezogener oder sogar sensibler Natur sein können. Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Bildschirm über die Präsentation-, Videoanruf- oder Anruf-Funktion zu teilen. Wenn Sie Ihren Bildschirm teilen, beachten Sie bitte, dass Ihre Verbindungspartner alle Elemente Ihres Bildschirms sehen können. Die Meeting-Funktion des Produkts ermöglicht es Ihnen zudem, dass Sie durch Nutzung Ihrer Gerätekamera von anderen Teilnehmern gesehen werden. Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass keine Rechte Dritter verletzt werden, wenn Sie einen solchen Informationsaustausch initiieren und durchführen. Bitte beachten Sie dies insbesondere dann, wenn Informationen geteilt werden, die Personen betreffen, die nicht unmittelbar und aktiv an dem hergestellten Austausch teilnehmen (zum Beispiel sensible Daten auf Ihrem Gerät oder auf dem Ihres Verbindungspartners, die sich nicht auf Sie oder Ihren Verbindungspartner beziehen, sondern auf einen Dritten).

II. Planung und Durchführung eines Meetings

Der Inhalt einer Remote Control Session oder eines Meetings (wie beispielsweise eine Präsentation, ein Videoanruf und/oder ein Voice over IP-Anruf) wird Ende-zu-Ende-verschlüsselt übertragen und ist deswegen grundsätzlich für TeamViewer nicht einsehbar. Wir werden nichtsdestotrotz einige Metadaten darüber erhalten, wie die von Ihnen genutzte Meeting-Bezeichnung. Wenn Sie die Funktion „Meeting planen“ nutzen, wird TeamViewer zusätzliche personenbezogene Daten verarbeiten, wie etwa den Betreff des Meetings, Zeitpunkt des Meetings und, sofern Sie diese Option nutzen, ein Meeting Passwort.

III. Log-Session-Berichte

Sie können unsere Session-Log-Funktion nutzen, um Verbindungsmetadaten zu protokollieren und zu speichern; dazu gehören IP-Adresse, Bildschirmname und die TeamViewer Device ID ihrer Verbindungspartner. Die Log-Daten, die diese personenbezogenen Daten enthalten, werden lokal gespeichert, d.h. auf Ihrem Gerät, und Sie können den Speicherort durch einen Link im TeamViewer Software Client einsehen. Sie können diese standardmäßig aktivierte Funktion ausschalten, indem Sie die entsprechende Option in den Einstellungen Ihres TeamViewer Software-Clients ändern.

IV. Aufzeichnungen von Sessions

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Inhaltsdaten (siehe oben 2.A.I.) an einem von Ihnen gewählten Ort aufzuzeichnen und zu speichern, etwa auf einem lokalen oder über Netzwerk verbundenen Medienspeichergerät. Das Produkt wird grundsätzlich Ihren Verbindungspartner darüber informieren, dass eine Aufzeichnung angefertigt wird und um seine Einwilligung bitten. Auch insofern bitten wir Sie sicherzustellen, dass solche Aufzeichnungen keine Rechte Dritter verletzen.

V. Account-Daten

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Informationen innerhalb Ihres TeamViewer Accounts zu speichern, wie etwa Ihre E-Mail-Adresse, einen Nutzernamen und einen Bildschirmnamen, Ihre Spracheinstellungen und Ihren Standort. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Profil zu bearbeiten und ein Profilbild von sich hochladen, denken Sie bitte daran, dass ein solches Bild für Ihre TeamViewer-Kontakte sichtbar ist. Bitte beachten Sie auch, dass Bilder Ihre ethnische Herkunft oder Ihren Gesundheitszustand offenlegen oder als biometrisches Identifizierungsmerkmal dienen können, und bedenken Sie die besondere Sensibilität solcher personenbezogener Daten.

VI. Partnerliste, Kontakte

Innerhalb Ihres TeamViewer-Accounts können Sie eine Partnerliste erstellen, die Information zu Ihren Kontakten enthält. Bitte denken Sie daran, dass gespeicherte Kontakte personenbezogene Daten von Dritten enthalten können, die sich nicht bewusst darüber sind, dass Sie sie abgespeichert haben.

VII. Daten über Mitarbeiter und andere Personen, die das Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen

TeamViewer als Auftragsverarbeiter gibt Ihnen die Möglichkeit, Verbindungen und andere Aktivitäten zu protokollieren und zu überwachen, die von Mitarbeitern oder anderen Personen durchgeführt werden, die das Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen, insbesondere hinsichtlich deren Account-Aktivitäten, Aufnahmen der Sessions oder Session-Metadaten wie Verbindungspartner, Anfangs- und Endzeiten, Bildschirmnamen etc. In Ihrer TeamViewer Management Console können Sie diese Funktion und damit auch die beschriebene Datenverarbeitung für einige oder alle Accounts, die mit Ihrer Lizenz verknüpft sind, aktivieren und deaktivieren. Insofern sind Sie dafür verantwortlich, dass eine Nutzung der Funktionen nur in Einklang mit dem anwendbaren Recht, insbesondere dem Datenschutzrecht, geschieht.

B. Datenverwendung

TeamViewer verwendet alle in Abschnitt 2.A. beschriebenen personenbezogenen Daten, um Ihnen die Funktionalitäten des Produkts wie in der EULA und der Leistungsspezifikation vereinbart sowie gemäß den Bestimmungen zur Datenverarbeitung der EULA, wo zusätzliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen verfügbar sind, bereitzustellen.

C. Rechte von betroffenen Personen

Betroffene Personen können bestimmte Rechte in Verbindung mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch TeamViewer Ihnen gegenüber ausüben. Als Ihr technischer Diensteanbieter können wir Sie dabei unterstützen, derartige Ersuchen wie im Datenverarbeitungsvertrag in Abschnitt C. der EULA beschrieben, zu beantworten. Solche Rechte können beinhalten: Zugang zu persönlichen Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch gegen die Verarbeitung. Betroffene Personen haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu richten. Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch TeamViewer haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

TeamViewer IoT Datenschutzrichtlinien

TeamViewer IoT Product Privacy Policy

Introduction
We at TeamViewer Germany GmbH take protection of your personal data very seriously. Personal data means any information that can personally reference you, such as your name, address, email addresses, IP address, etc. The following policy provides you with information about the collection of personal data 1. in relation to the administration of the contractual relationship between you and TeamViewer Germany GmbH, and 2. your responsible use of the functionalities of IoT, consisting of the TeamViewer IoT Monitoring and TeamViewer IoT Remote Control as well as the Server Services described in the EULA (hereinafter collectively referred to as „IoT„).

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer
A. Controller respectively Provider
B. Data Protection Officer
C. Categories of Data
D. Purpose and Legal Basis for Processing
E. Recipients
F. Retention Periods for Personal Data
G. Statutory/contractual requirement
H. Automatic Decision-making and Profiling
I. Your Rights

2. Information concerning your responsible use of IoT
A. Personal Data processed through your use of IoT
B. Data Usage
C. Data Subjects Rights

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider

TeamViewer Germany GmbH, Jahnstraße 30, 73037 Göppingen (“TeamViewer”), is your contractual partner and controller of your personal data in accordance with Art. 4 para. 7 General Data Protection Regulation (“GDPR”) and § 13 German Telemedia Act concerning the entering into and administering the contractual relationship with you. For information on data processing in relation to your responsible use of the functionalities of IoT as well as the Server Services as described in the EULA please refer to the information concerning the use of TeamViewer.

B. Data Protection Officer

TeamViewer appointed Mrs. Hauser as external data protection officer, who can be reached at [email protected], at [email protected] or at intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürer Str. 189, 50931 Cologne.

C. Categories of Data

I. Download IoT: When you download IoT to your computer, TeamViewer collects your IP address and name.

II. Sign Up: Your full name, address, user name, password, email address, time, date, time zone and bank information when you first sign up to use IoT, and in particular your email address for IoT to provide you with notifications and alerts.

III. Protocol and Usage Data: We collect personal data transmitted through your browser, such as your IP address, date and time of request, time zone differences to Greenwhich Mean Time (GMT), content of request (specific site), access status / HTTP status code, volume of data transmitted each time, website from which the request comes, browser, operating system and its interface, language and version of browser software, user’s country of origin. Additionally, we processes your user name and password, which are linked to your user profile. We collect information about your use of IoT.

IV. License Auditing: We will collect information about the frequency of your use of IoT and the Server Services.

I. Download: When you download IoT, TeamViewer processes your personal data to provide you with the option to use IoT. Legal basis to process your personal data outlined above under C. I. is a user agreement concerning the use of IoT, i.e. Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

II. Signing up for TeamViewer: When you sign up to IoT, TeamViewer uses your personal data for the administration and enhancement of the contract with you. Legal basis to process your personal data outlined under C. II. is Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

III. Protocol and Usage Data: When you log into TeamViewer IoT, we process your personal data so that a log in is successful and you do not encounter technical problems. We may process the usage data to improve functionalities of our IoT service. Legal basis for such processing is Art. 6 para. 1 lit. b) and Art. 6 para. 1 lit. f) GDPR.

IV. License Auditing: TeamViewer is using information about the frequency of your use of IoT in order to monitor if the agreed license restrictions are observed and in case we recognize that they are exceeded, we will contact you to suggest changing your license type. Legal basis for processing your personal data outlined under C. III is Art. 6 para. 1 lit b) GDPR.

E. Recipients

TeamViewer has strong technical and organizational security measures to protect personal data against unauthorized disclosure and to ensure that only relevant individuals, which act within their job description and have a need to know interest in accessing personal data, will have access to your personal data. TeamViewer employees, who administer and enhance the contractual relationship with you will receive access to your personal data. If you have a paid subscription, employees who are concerned with processing such transactions will receive access to your data. In case you contact our support, our employees who are engaged in providing support will handle your personal data to the extent required to answer your request.

However, we also instruct third parties, such IT maintenance and storage service provider, to help us to operate our business. These third party providers may receive access to personal data through the service they provide. TeamViewer has chosen these third parties with due care and obligated them to confidentiality. Should you have any questions about third parties we use, please contact us at [email protected].

We will not share your personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

Where TeamViewer transfers your personal data out of the EU or the EEA to countries that do not have an adequate level of data protection recognized by the EU, for example to receive group internal IT services from Australia, US and Armenia, we will apply safeguards to adequately protect your personal data. Please refer to https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010D0087&from=EN to obtain a copy of the Standard Contractual Clauses for the transfer of personal data to processors established in third countries under Directive 95/46/EC, or to https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework to obtain a copy of the EU-U.S. Privacy Shield Framework.

In the context of the provision of IoT, employees of TeamViewer’s affiliate Monitis LLC, located in Armenia (address: 9 Alek Manukyan St, Yerevan 0070, Armenia), may also have access to certain metadata and to data about the usage of the TeamViewer IoT for the purpose of performing analysis to improve and develop the TeamViewer IoT. Furthermore, employees from Monitis LLC may, in limited cases, provide you with support and thus receive access to your personal data. Additionally, employees of Hotjar Ltd, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, may receive your personal data to analyze user behavior of IoT users.

If you use the Google Maps widget within the TeamViewer IoT dashboard, you are herby notified that such use is subject to the then current version of the (1) Google Maps/Google Earth Additional Terms of Service at https://maps.google.com/help/terms_maps.html; and (2) Google Privacy Policy at https://www.google.com/policies/privacy/. With your use you agree, that your data will be transmitted to Google and that you have read and that you accept these terms and conditions.

Should your use include the Google Maps Core Services in Downstream Products, your are hereby require to ensure that all Downstream Products’ terms of service satisfy the same notice and flow-down requirements that apply to the Customer Application under Section 3.2.3(a)(Terms of Service and Privacy Policy). If you (and Downstream Products, if any) fail to comply with applicable terms of the Google Maps/Google Earth Additional Terms of Service, TeamViewer may take all appropriate enforcement action, including suspending or terminating your use of Google Maps features and content in the the TeamViewer Products or Downstream Products.

F. Retention Periods for Personal Data

TeamViewer retains your personal data for the duration of our contractual relationship with you, regardless if your subscription is for free or paid. Once this contractual relationship terminates, TeamViewer will delete your personal data, unless TeamViewer is legally obligated to retain personal data such as your name, your order form, and the date of the order, in accordance with § 257 German Commercial Code and/or § 147 German Tax Code for a minimum of six and a maximum of ten years, if you payed for TeamViewer. Personal data that we collect in order to carry out license auditing will be deleted three (3) months after the defined license auditing period has elapsed.

G. Statutory/contractual requirement

You may choose not to provide your personal data or provide incomplete personal data. However, you should be aware that you may not be able to engage in a contractual relationship with us or receive adequate support.

H. Automatic Decision-making and Profiling

TeamViewer does not use your personal data for automatic decision-making and profiling.

I. Your Rights

You may contact us either in writing or by email at [email protected] in order to exercise the following rights to the extent your entitled to so under applicable law:

  • You may access your personal data to check and review such data;
  • You may request a copy of your personal data;
  • You may demand that we supplement, correct or delete your personal data; or cease or restrict the collection, processing, use or disclosure of your personal data; the right of rectification also comprises the right to have incomplete personal data completed, including by means of providing a supplementary statement;
  • You may object to the processing of your personal data;
  • You may request to receive your personal data in a structured, commonly used and machine-readable format and – subject to your acquisition of the respective copyrights or other required rights – have it transmitted to another controller, provided that the processing is based on your respective consent or to execute a contractual relationship or a relationship prior to entering into a contract with you.

You have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of your personal data. In order to file a complaint, please contact the supervisory authority competent for your place of residency or alternatively, you may contact “Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Germany“.

Should you have any questions on the processing of your personal data by TeamViewer in relation to your contractual relationship, please contact [email protected].

2. Information concerning your responsible use of IoT

When you use IoT, we are providing the product to you as a technical service that you may reasonably use. We technically assist you, as a processor, with the use of the platform for your IoT decives. You are responsible for utilizing TeamViewer in accordance with the applicable laws, including data protection laws. The following section explains to you how IoT works.

A. Personal Data processed through your use of IoT

When you use IoT, we receive information such as the amount of devices connected through IoT, log in time and date, functionalities used and metrics entered while you use IoT. Depending on the metrics defined by you in the IoT (the so-called metadata), we also receive data from devices that you connect with IoT (e.g. the temperature of a device or other metrics, as defined by you). While generally such kind of data in and of itself typically includes no personal data, we cannot exclude that you collect information that – either in itself or in connection with additional information – may be linked to individual persons (e.g. maintenance staff for an IoT device). It is therefore your responsibility to ensure that data collection through your IoT devices is fair, transparent and in line with applicable data protection laws.

B. Data Usage

TeamViewer is using all of the personal data described in section II. A. in order to provide you with the functionalities of IoT as agreed in the End User License Agreement and the Performance Specification and in accordance with the data processing provisions in section C. of the End User License Agreement where additional information on security measures is available. To improve IoT’s functionalities, TeamViewer uses Hotjar to assist with the diagnosis of technical problems and to analyze user behavior trends. Hotjar is a software as a service tracking tool offered by Hotjar limited, Level 2, St. Julian’s Business Center, 3, Elia Zammit Street, St. Julians, Malta. Hotjar is only activated from time to time, mostly when updates are released. Hotjar collects information about the device that is used to log in to the TeamViewer IoT, such as the device’s IP address (captured and stored in an anonymized format); device screen resolution; device type (unique device identifiers), operating system, and browser type, geographic location (country only), preferred language used to display the Hotjar enabled site, mouse events (movements, location and clicks), keypressers, referring URL and domain, pages visited, geographic location (country only), date and time of access. The sole purpose of collecting this data is to improve the functionality of IoT. TeamViewer does not store the data collected through Hotjar for longer than 24 hours and masks the user’s private information. The user can object to the use of Hotjar here: https://www.hotjar.com/opt-out/ and can learn about Hotjar’s ability to use and share information through the Hotjar Terms & Conditions of Use, available at https://www.hotjar.com/terms/, and the Hotjar Privacy Policy, available at https://www.hotjar.com/privacy/.

We will not share personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

C. Data Subjects Rights

Data subjects may exercise certain rights in relation to the processing of their personal data through TeamViewer towards you. As your technical service provider we may assist you to answer such request as described in the data processing agreement in section C of the End User License Agreement. Such rights might be accessing personal data, rectification, erasure, restriction of processing, data portability and objection to the processing. Data subjects have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of their personal data.

Should you have any questions on the processing of personal data through TeamViewer, please contact [email protected].

TeamViewer Cookie Datenschutzrichtlinien

TeamViewer Cookie Policy

  • I. Introduction

    TeamViewer Germany GmbH (“TeamViewer”) as an operator of this website strives to be clear and transparent about any data that we collect and process from and about you and how we do so. In the following policy, we elaborate how we use so-called “cookies”, pixels and similar technology, (together, the “Cookies”), their business purpose and how they allow us to improve our service and run our business. It also tells you how you can manage or delete the Cookies that are stored on your device or turn off the use of Cookies altogether. Furthermore, you can find more information about our use of Cookies in sections C., E. and H. of our Privacy Policy.

    TeamViewer Germany GmbH is responsible for the cookies set on the website at www.teamviewer.com, except for the cookies in relation with the sub-page Investor Relations (“IR”). For the cookies set on the IR sub-page, TeamViewer AG is responsible. For more details, please refer to Annex 1 below.

  • II. What are Cookies?

    Cookies are small text files containing information related to your internet settings, which are downloaded by your browser to the device you use when you visit our website. Cookies are then sent back to the originating website (first-party Cookies) on each subsequent visit, or to another website that recognizes that Cookie (third-party Cookies). Cookies perform a variety of useful jobs, such as remembering your preferences, adapting the content that you see and improving your online experience.

  • III. When does TeamViewer place Cookies?

    TeamViewer uses Cookies on our website (such as teamviewer.com, Blizz.com, and TeamViewerIOT.com) and mobile applications. Any device with which you are visiting these websites will receive at least some Cookies from us, depending on the consent that you give us when first visiting our website or changing your Cookie preferences at a later stage.

  • IV. How does TeamViewer place Cookies?

    When you visit our websites (through any device) for the first time, we will ask you to choose your preferences through our Cookie banner (“Banner”). Within the Banner you can make a choice according to your wishes, either allowing us to set certain or all Cookie categories, limiting the setting of the Cookies or not allowing any at all. We will place Cookies on your device based on your choice. Please note, however, that some Cookies will always be active, and we do not ask for your consent for these. This is true for the strictly necessary Cookies, because – as their name suggests – we need to place them for the proper functioning of our website (see also Strictly Necessary Cookies section below).

    You can change your preferences at any time in our Cookie Settings.

    We may update our Cookie Policy from time to time, in particular to include or remove existing Cookies over time. Any such changes will be updated here or in our Privacy Policy.

  • V. What types of Cookies are being used?

    • a. Different types regarding the provider of the Cookie

      TeamViewer uses both first- and third-party Cookies. First party Cookies are those set by TeamViewer itself. All other Cookies are third party Cookies, from companies such as Google Analytics, Facebook, Hubspot, LinkedIn etc. In some cases, the information derived from these Cookies may allow us to associate information with an identifiable individual, i.e. personal data (please also see below section VI.).

    • b. Different types regarding the duration of storage

      • i. Session Cookies

        Session Cookies last only for the duration of your visit of our website and are deleted when you close your browser. These help us to identify that a user of a particular device is navigating from page to page, supporting website security or basic functionality.

        Many of the Cookies we use are session Cookies. For example, they help us to measure the average time you spend on our website.

      • ii. Persistent Cookies

        Persistent Cookies continue to exist even after you have closed your browser and allow a website to remember your actions and preferences, particularly remember you as an existing user. Sometimes persistent Cookies are used by websites to provide targeted advertising based upon the browsing history of the device.

        TeamViewer uses persistent Cookies in a few ways, for example to distinguish users of our website and/or our products.

    • c. Different types regarding the purpose of use

      Both session as well as persistent Cookies can serve different purposes and may be placed either by TeamViewer or by a third party. We differentiate between strictly necessary Cookies, performance Cookies, functional Cookies, and marketing and targeting Cookies.

      • i. Strictly necessary Cookies

        These Cookies are essential in order to enable us to provide you with basic and security features of our website. Without these Cookies, certain services you have asked for cannot be provided, such as the use of areas of our website that are restricted to registered users (a Cookie, which identifies registered users to recognize them throughout the visit and upon return, e.g. within the login area of our Management Console) and webshop related services. They are usually only set in response to actions made by you which amount to a request for services, such as setting your privacy preferences, logging in or filling in forms. These Cookies are not implemented to gather information about you for other purposes such as marketing or analytics. Please refer to the full list of Cookies that TeamViewer uses for more information in Annex 1.

      • ii. Performance cookies

        These Cookies are used to collect information about the performance of our website and your visit and use of our website, for example, the number of visitors that used our website and the pages that are popular among our visitors. These Cookies do not collect information that directly identifies a visitor, although they may collect the IP address of the device used to access the site. Such information is used for the purpose of improving our website and the general user experience. Without the performance Cookies we will not be able to improve our website and its functionalities to provide you with the best surfing experience. If you do not allow these Cookies, your visit to our site will not be counted, which will negatively impact us when trying to improve our website.

      • iii. Functional cookies

        These Cookies allow TeamViewer’s website to remember your preferences, such as your username, language settings, and/or the region you are in. These Cookies help to provide enhanced, more personal features. They can also be used to remember changes you have made to text size, fonts and other parts of web pages that you can customize or provide services you have asked for such as watching a video, using the chat functionality or commenting on a blog. These Cookies do not track your browsing activity across other websites.

      • iv. Marketing and Targeting Cookies

        These Cookies are used to deliver adverts more relevant to you and your interests. They are also used to limit the number of times you see an advertisement as well as help measure the effectiveness of our advertising campaigns. These Cookies collect several pieces of information about your browsing habits. They are usually placed by advertising networks with our permission. They remember that you have visited a website and this information is shared with other organizations, such as media publishers. These organizations do this in order to provide you with targeted adverts more relevant to you and your interests. This type of advertising is called online behavioral advertising. Furthermore, these Cookies allow us to analyze your website browsing behavior and thus allows us to customize our product marketing approach, e.g. help us decide on whether, when, and how to inform or get in touch with you based on your interests.

      A full list of Cookies that TeamViewer uses can be found below in Annex 1.

  • VI. Is personal data about you processed through Cookies?

    Not all Cookies collect and process personal data about you. Instead, anonymous data may be used in many cases. In certain instances, however, Cookies will help us and our partners to collect and process personal data through the use of Cookies. As far as your personal data is concerned, we would like to direct your attention to the respective descriptions in our privacy policies, in particular sections C.I.2., C.VI., D.VI., E.I.1., E.II.1., E.II.2., H., I of our General Privacy Policy and section 1.C.I. of our Product Privacy Policy. These will tell you more about the applicable categories of personal data and the purposes of the collection and processing that occur in this context. In general, it can be said that the data serves to provide the best possible experience to you when you use our websites and products and to further our business interest in monetizing our products. Please note that you can stop such collection and processing of personal data the same way you can stop the use of Cookies in general (see Cookie Settings).

  • VII. Supplementary information

    We may embed external content from third party websites (e.g. Facebook, YouTube) within our website periodically. In addition to this, we sometimes partner with third parties who provide services for us which you can navigate to from our website. These third parties may use Cookies, you can find out about their approach to Cookies on their websites.

ANNEX 1

Here is the full list of cookies that are used on this website: For TeamViewer AG: TeamViewer AG only uses strictly necessary cookies to make sure that all website functionalities are running properly and there are no errors or interruptions while users are visiting our website. In particular, they are used for load balancing purposes as well as to record relevant session variables (such as disclaimer access). The cookies used are either session cookies or expire after 2 hours. Cookies used:

  • IRPages2_Session
  • TS0157c0af
  • Laravel session
  • TS0157c0af
  • XSRF-TOKEN

For TeamViewer Germany GmbH

TeamViewer Apps Datenschutzrichtlinien

TeamViewer Apps-Datenschutzrichtlinie

Einleitung

Wir bei TeamViewer Germany GmbH nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Personenbezogene Daten bedeutet jede Information, die einen persönlichen Bezug auf Sie ermöglicht, wie z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, E-Mail-Adressen, IP-Adresse oder Ihr Nutzungsverhalten etc. Die folgenden Bestimmungen informieren Sie über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten in Bezug auf 1. die Verwaltung des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und TeamViewer Germany GmbH, sowie 2. Ihre verantwortungsvolle Nutzung der Funktionalitäten unseres TeamViewer-Produkts, bestehend aus der „Software“ sowie den „Server-Dienstleistungen“, wie im Endnutzer-Lizenzvertrag („EULA“) beschrieben (Software und Server-Dienstleistungen nachstehend zusammen als das “Produkt” bezeichnet).

Nachfolgend informieren wir Sie über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung einer der mobilen Anwendungen von TeamViewer, einschließlich TeamViewer Host, TeamViewer QuickSupport und TeamViewer for Remote Control, TeamViewer Pilot, TeamViewer Meeting, Blizz (jeweils nachfolgend als „App“ bezeichnet).

1. Informationen hinsichtlich der von TeamViewer erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten
A. Verantwortlicher
B. Datenschutzbeauftragter
C. Datenkategorien
D. Zweck und rechtliche Grundlage der Verarbeitung
E. Empfänger
F. Speicherfristen für personenbezogene Daten
G. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis
H. Automatische Entscheidungsfindung
I. Ihre Rechte
2. Informationen über Ihre verantwortungsvolle Nutzung des Produkts
A. Personenbezogene Daten, die durch Ihre Nutzung von TeamViewer verarbeitet werden
B. Datenverwendung
C. Rechte von betroffenen Personen

1. Informationen hinsichtlich der von TeamViewer erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten

A. Verantwortlicher

TeamViewer Germany GmbH („TeamViewer“), Jahnstraße 30, 73037 Göppingen, ist gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) Verantwortlicher hinsichtlich derjenigen Verarbeitung von personenbezogenen Daten, deren Zweck und Mittel wir bestimmen. Für Informationen hinsichtlich Daten, die denen wir als Auftragsverarbeiter gemäß Art. 4 Abs. 8 DS-GOV agieren, d.h. in Bezug auf Ihre verantwortungsvolle Nutzung der Funktionen unseres Produkts wie in der EULA beschrieben, finden Sie nachfolgend unter Abschnitt 2.

B. Datenschutzbeauftragter

TeamViewer hat Frau Hauser als externen Datenschutzbeauftragten benannt, erreichbar unter [email protected], unter [email protected] oder unter intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürener Str. 189, 50931 Köln.

C. Datenkategorien

I. Download, Installation und Einrichtung des Produkts

Wenn Sie unsere App in einem App Store eines Drittanbieters herunterladen, werden die erforderlichen personenbezogenen Daten an diesen App Store übermittelt. Das betrifft insbesondere Ihren Namen/Nutzernamen, Ihre E-Mail-Adresse, eine Ihrem App Store Account zugeordnete ID, Zeitpunkt des Downloads und Ihre Geräte ID. Die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Betreiber des App Store liegt außerhalb der Kontrolle von TeamViewer und wir sind für diese Verarbeitung nicht verantwortlich. TeamViewer verarbeitet diese personenbezogenen Daten nur insofern, als es für den Download auf Ihr Mobilgerät notwendig ist.

Wenn Sie die Software installieren und unser Produkt zum ersten Mal auf einem neuen Gerät nutzen, erheben wir bestimmte Informationen über dieses Gerät, um eine eindeutige Identifikation sicherzustellen. Die konkret verwendeten Informationen hängen von Ihrem Gerätetyp und Betriebssystem ab und können den Gerätetyp, den Gerätename, die IMEI, die MAC-Adresse und die Mobilfunknummer beinhalten. Mit Hilfe dieser Informationen erzeugt TeamViewer eine eindeutige Machine ID (MID), die wir wiederum zur Erstellung einer TeamViewer Device ID nutzen. Diese TeamViewer Device ID schließlich erlaubt es uns, verschiedene Nutzer-Endgeräte zu unterscheiden, die unsere Software installiert haben.

Wir werden Sie zudem fragen, ob Sie unser Produkt (i) privat/nicht kommerziell, (ii) im Unternehmen/gewerblich, oder (iii) für beides nutzen; ihre Auswahl wird dann mit der jeweiligen TeamViewer Device ID verknüpft. Wir erheben und verarbeiten auch Informationen hinsichtlich des Typs der Lizenz (Freemium, Test, entgeltbasiert), unter der Sie unser Produkt nutzen.

II. Verbindungsaufbau bei der Nutzung des Produkts

Wenn Sie den TeamViewer Software-Client starten, wird auf den Servern von TeamViewer registriert, ob das Gerät für eine Verbindung mit anderen Geräten zur Verfügung steht. Um dies zu ermöglichen, erhebt und verarbeitet TeamViewer Ihre IP-Adresse, Ihren Standort, die TeamViewer Device ID, die Machine ID und den von Ihnen gewählten Bildschirmnamen. Während eines Verbindungsaufbauversuchs werden diese Daten zwischen der Master-Server-Infrastruktur von TeamViewer, ausgewählten TeamViewer-Routern und dem Software-Client Ihres beabsichtigten Verbindungspartners ausgetauscht. Die Entscheidung, welche Verbindungswege genutzt werden, insbesondere welche Routing-Server, hängt von der Analyse dieser Daten ab, unter Berücksichtigung z.B. der Standorte und der aktuellen Auslastung der einzelnen Router. Sobald Sie erfolgreich mit einem anderen Gerät verbunden wurden und damit eine Remote Control oder andere Session mit Ihrem Verbindungspartner durchführen, werden gewisse Session-Metadaten, wie etwa eine Session ID, eine Meeting ID und die Anfangs- und Endzeiten Ihrer Session erhoben und verarbeitet.

III. Anmeldung für einen TeamViewer-Account

Wenn Sie sich für einen TeamViewer-Account anmelden, erhebt TeamViewer Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, ein Passwort Ihrer Wahl, zusammen mit der Uhrzeit, dem Datum und der Zeitzone Ihrer Anmeldung, und erstellt eine eindeutige TeamViewer Account ID für Ihren TeamViewer-Account.

IV. Produktnutzungsdaten

Wir erheben und verarbeiten Informationen darüber, wie Sie die Software und die Server-Dienstleistungen nutzen. Dies schließt die in Abschnitt 1.C.II. genannten Session-Metadaten ein, Ihre Verbindungspartner, welche Funktionen Ihres Produktes Sie nutzen (einschließlich Remote Control, Chat, Video und Datenübermittlung) und wie häufig Sie diese nutzen.

Wir werden die Daten möglicherweise auch zusammen mit Informationen analysieren, die Sie uns übermitteln, wie es näher im Abschnitt 1.D.IV. sowie in der Allgemeinen Datenschutzrichtlinie unter Abschnitten C.VI.3. und D.VI.3. beschrieben wird.

V. Lizenzaudit

Wenn Sie unser Produkt unter einer Freemium Software-Lizenz nutzen, können wir Ihre Produktnutzungsdaten (siehe oben 1.C.IV.) in Einklang mit Abschnitt A./B.3.9 der EULA analysieren, um zu bewerten, ob Ihr Verhaltensmuster mit dem von Ihnen angegebenen Nutzungszweck und damit mit dem gewählten Lizenztyp übereinstimmt. Diese Auswertung, die auch eine Analyse der Domain der E-Mail-Adresse einbeziehen kann, die Sie im Rahmen der Anmeldung für einen TeamViewer-Account angegeben haben (siehe oben 1.C.III.), mündet in einer Punktzahl („Commercial Score“). Je nach Punktzahl können wir den Verdacht haben, dass für Ihr Produkt-Nutzungsmuster eigentlich eine entgeltbasierte Lizenz statt einer Freemium Software erforderlich ist, und wir werden Sie darüber informieren.

Wenn Sie unser Produkt weiterhin in einer Weise nutzen, die auf eine Verletzung der Abschnitte A./B.3.4 (Nutzungsrecht bei der Freemium Software) und A./B.3.5 (Unerlaubte Nutzung) der EULA hinweist, werden wir Ihren Zugang zu unseren Server-Dienstleistungen beschränken oder sogar sperren und Sie bitten, eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben. In gewissen Konstellationen kann dies in einem automatisierten Entscheidungsfindungsprozess erfolgen. Die Systeme von TeamViewer sind dabei so konfiguriert, dass sie entsprechende Beschränkungen oder Sperrungen Ihrer Nutzung unserer Produkte veranlassen können.

Sofern Sie der Auffassung sind, dass Sie unser Produkt in einem Umfang nutzen, der einer Freemium Software-Lizenz entspricht, können Sie uns eine entsprechende Nachricht über unser Online-Formular zukommen lassen. In diesem Rahmen werden wir Sie um Nennung Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse, der betroffenen TeamViewer Device ID und einer Beschreibung Ihres Nutzungsverhaltens bitten. TeamViewer wird dann Ihre Eingabe prüfen und Ihr Nutzungsverhalten erneut bewerten. Im Rahmen des Bewertungsprozesses kann es auch sein, dass wir Sie auffordern zu bestätigen, unser Produkt nur für private, nicht-kommerzielle Zwecke zu nutzen. Für diese Erklärung werden wir Sie auffordern, uns Ihren Namen, Postanschrift, Beschreibung Ihres Nutzungsverhalten und Ihre Unterschrift zukommen zu lassen.

Wenn Sie bei der Installation der Software (siehe oben 1.C.I.) einen zumindest teilweise kommerziellen Nutzungszweck angegeben haben und sich nach Ablauf Ihrer kostenlosen Testphase nicht dazu entscheiden, eine entgeltbasierte Lizenz zu erwerben, kann es natürlich trotzdem sein, dass Sie unser Produkt als Freemium Software nutzen möchten. In diesem Fall müssen Sie bitte bestätigen, dass Sie unser Produkt ausschließlich zu privaten, nicht-kommerziellen Zwecken nutzen, indem Sie Ihre TeamViewer Device ID, E-Mail-Adresse, Land, eine Beschreiben der Nutzung des Produkts, und Log-Dateien Ihres Geräts übermitteln. TeamViewer wird diese Informationen analysieren, um zu bewerten, ob die Freemium Software-Lizenz der richtige Lizenztyp für Sie ist.

VI. Feedback

Wenn Sie uns ein Feedback hinsichtlich Ihre Erfahrungen mit der Nutzung unserer Produkte zukommen lassen, wird TeamViewer Ihre TeamViewer Account ID (sofern Sie zum Zeitpunkt der Feedbackabgabe eingeloggt sind), Ihre Länder- und Spracheinstellungen sowie jede weitere Information, die Sie uns mit Ihrer Mitteilung zukommen lassen (einschließlich von Ihnen beigefügte Anhängen wie Log-Daten oder Screenshots), erheben und verarbeiten. Letzteres kann Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Unternehmensinformationen, Telefonnummer, Lizenzschlüssel oder Ihre TeamViewer Device ID beinhalten.

VII. Support

Wenn Sie unseren Support kontaktieren, werden wir Ihren Namen, Uhrzeit und Datum Ihrer Anfrage und Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie uns per Mail kontaktieren, bzw. Ihre Telefonnummer, wenn Sie uns per Telefon kontaktieren, sowie den Inhalt Ihrer Kontaktanfrage erheben.

VIII. Senden von In-Product-Messages

TeamViewer kann Sie durch In-Product-Messages kontaktieren (hierfür werden unmittelbar folgende Daten verwendet: TeamViewer Device ID und, sofern Sie als Nutzer registriert sind, Ihre TeamViewer Account ID), um Sie über Änderungen oder Verbesserungen unserer Produkte oder gänzlich neue Produkte zu informieren oder um Ihnen Tipps geben zu können, wie Sie unsere Produkte bestmöglich nutzen sowie andere hilfreiche Informationen (z.B. zu Rabatten, Werbegeschenken oder Freebies). Bei der Entscheidung darüber, ob und wie wir Sie kontaktieren und informieren, verarbeiten wir auch Ihren Lizenztyp, Sprache und Version des von Ihnen verwendeten Produktes und/oder Ihr Land, und wir können auch auf Daten zurückgreifen, die wir durch Analyse- und Profiling-Maßnahmen gesammelt haben, wie in Abschnitten C.VI. und D.VI. unser Allgemeinen Datenschutzrichtlinie beschreiben.

D. Zweck und rechtliche Grundlage der Verarbeitung

I. Download, Installation und Einrichtung des Produkts

Wenn Sie unser Produkt installieren und einrichten, verarbeitet TeamViewer personenbezogene Daten, um Ihnen die Möglichkeit zu bieten, die Funktionen des Produktes zu nutzen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung wie in 1.C.I. beschrieben ist die Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen (nämlich der EULA), also Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Informationen dazu, warum wir Ihre Software-Kopie mit Ihrer Google Analytics Client ID markieren, finden Sie in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie unter Abschnitt D.VI.3.

II. Verbindungsaufbau bei der Nutzung des Produkts

Die Verarbeitung personenbezogener Daten wie in 1.C.II. beschrieben ist erforderlich, um die Verbindungsfunktionalitäten unseres Produkts anbieten zu können und somit, um einen Vertrag mit Ihnen (nämlich die EULA) zu erfüllen. Die einschlägige Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

III. Anmeldung für einen TeamViewer-Account

Wenn Sie sich für einen TeamViewer-Account anmelden, erhebt TeamViewer personenbezogene Daten, um unseren Vertrag mit Ihnen zu administrieren und Ihnen zusätzliche Funktionen des Produkts anzubieten. Rechtsgrundlage der Verarbeitung der beschriebenen personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

IV. Produktnutzungsdaten

Wir bemühen uns kontinuierlich um eine Verbesserung des Nutzererlebnisses bei Verwendung unseres Produkts. Um dies zu erreichen, müssen wir die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Nutzer und Kunden besser verstehen und einordnen können. Deswegen kann es sein, dass wir analysieren, wie Sie als unser Nutzer und Kunde unser Produkt verwenden (wie in 1.C.IV. beschrieben). Auf diesem Wege erhalten wir Informationen, die notwendig sind, um unsere Produkte zu verbessern und weiterzuentwickeln und die uns z.B. bei der Entscheidung helfen, ob wir derzeit verfügbare Funktionen beibehalten oder ändern oder ob neue Features entwickelt werden sollen. Wir werten auch Ihre Nutzung des Produkts aus, um missbräuchliche oder ungewöhnliche Verhaltensmuster zu erkennen und darüber die Integrität und Funktionsfähigkeit unseres Netzwerks und unserer Dienste jederzeit schützen zu können. Die Analyse dieser Informationen auf diese Art ist notwendig, um unseren Vertrag mit Ihnen (also die EULA) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO zu erfüllen und/oder liegt in unserem berechtigten Geschäftsinteresse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

Weiterführende Informationen über andere Zwecke, die wir ebenfalls mit der Verarbeitung von Produktnutzungsdaten verfolgen, nämlich um einen Lizenzaudit durchzuführen und um Informationen darüber zu sammeln, ob und wie wir Sie am besten kontaktieren und informieren, finden Sie in den entsprechenden nachfolgenden Abschnitten (1.D.V.) und in unserer Allgemeinen Datenschutzrichtlinie (dort im Abschnitt D.VI.3.).

V. Lizenzaudit

TeamViewer verarbeitet Informationen darüber, wie Sie unser Produkt nutzen, um zu kontrollieren und zu bewerten, ob die vertraglich vereinbarten Nutzungsbeschränkungen eingehalten werden. Bitte beachten Sie, dass insbesondere vor dem Hintergrund der großen Anzahl an (Freemium-)Nutzern des Produkts, der Einsatz automatisierter Mechanismen wie etwa eine Einschränkung oder letztlich auch Blockierung vertragswidriger Nutzungsweisen notwendig ist, um die Einhaltung unserer Lizenzbestimmungen der EULA wirksam zu kontrollieren und durchzusetzen. Gerade da das Freemium-Software-Modell durch die Beiträge der zahlenden Kunden subventioniert wird, müssen wir sicherstellen, dass alle ihre Lizenzen innerhalb des vertraglich vereinbarten Umfangs nutzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der unter 1.C.V. beschrieben personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO i.V.m. Art. 22 Abs. 2 lit. a) DS-GVO.

VI. Feedback

Wenn Sie eine Anfrage an TeamViewer richten und dazu die Feedback-Funktion innerhalb des Produkts nutzen, verarbeitet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur in 1.C.IV. beschriebenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) und f) der DS-GVO.

VII. Support:

Wenn Sie sich an unseren Support wenden, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die rechtliche Grundlage zur in 1.C.VII. beschriebenen Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Artikel 6 Abs. 1 lit. b) der DSGVO.

VIII. Senden von In-Product-Messages

Die personenbezogenen Daten, die wir für unsere Entscheidung nutzen, ob und wie wir Sie mittels In-Product-Messages kontaktieren und informieren, verarbeiten wir, um unseren Vertrag mit Ihnen auszuführen, sofern Sie das Produkt unter einer Freemium-Lizenz nutzen. Gemäß der Abschnitte A./B.17. der EULA ist die Anzeige und der Empfang von personalisierten Marketingnachrichten in der Software sowie die für eine solche Personalisierung erforderliche Datenverarbeitung ein Schlüsselelement des Freemium Software Produktes. Die Rechtsgrundlage ist deswegen Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

Sofern Sie unser Produkt unter einer entgeltbasierten Lizenz (also ausgenommen einer Freemium-Software-Lizenz) nutzen, werden wir Sie durch In-Product-Messages kontaktieren und darüber informieren, wie Sie unsere Produkte möglichst effizient nutzen, um Ihren Geschäftsinteressen zu dienen. Die Rechtsgrundlage ist deswegen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Sie können den Erhalt dieser Nachrichten unterbinden (opt-out), indem Sie uns unter [email protected] kontaktieren.

IX. Sonstiges

Wenn es zur Befolgung von gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen, erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

E. Empfänger

TeamViewer ergreift wirkungsvolle technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten gegen unbefugte Offenlegung, und um sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen, die im Rahmen ihrer Stellenbeschreibung agieren und ein berechtigtes Interesse (need-to-know) am Zugang zu personenbezogenen Daten haben, tatsächlich Zugriff auf diejenigen personenbezogenen Daten bekommen, für die sie die entsprechende Freigabe besitzen. Das bedeutet zum Beispiel, dass Mitarbeiter von TeamViewer, die eine Analyse Ihres Nutzungsverhaltens durchführen, grundsätzlich nur pseudonymisierte Daten erhalten (wie etwa Ihre TeamViewer Device ID, TeamViewer Account ID, Ihre Session ID) – anstatt Daten, die Sie unmittelbar identifizieren würden (wie etwa Ihr Name oder Ihre E-Mail-Adresse). Andererseits können und müssen Mitarbeiter von TeamViewer, die sich um die Verwaltung und Gestaltung unserer Vertragsbeziehung mit Ihnen kümmern, auf Daten zugreifen, die Ihren Namen erkennen lassen, aber nicht notwendigerweise Zugang zu Daten erhalten, die eine Profilbildung ermöglichen.

Wir nutzen auch Drittanbieter, um unser Geschäft betreiben, Ihnen die Funktionalitäten unseres Produkts anbieten und Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Hierunter befinden sich insbesondere Anbieter von Routing-, IT-Systembetriebs- oder IT-Wartungsdienste, (Cloud-)Speicherdienstanbieter und Anbieter von Kollaborationswerkzeugen. Diese Drittanbieter erhalten im Rahmen der Dienste, die sie erbringen, Zugang zu personenbezogenen Daten. Beispiele hierfür sind etwa die Anexia Internetdienstleistungs GmbH, Amazon Web Services, Box.com, oder Microsoft (Dynamics 365, Azure).

TeamViewer wählt alle Drittanbieter mit der gebotenen Sorgfalt aus, verpflichtet sie zur Vertraulichkeit und schließt mit Ihnen Auftragsverarbeitungsverträge im Einklang mit den Standards der DS-GVO. Sollten Sie Fragen zu den von uns genutzten Drittanbietern haben, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected].

Sofern TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU oder des EWR an Länder übermittelt, die über kein von der EU anerkanntes, adäquates Datenschutz-Niveau verfügen, , z.B. um konzerninterne IT-Dienstleistungen aus Australien, den USA oder Armenien zu erhalten, werden wir Sicherungsmaßnahmen anwenden, um Ihre personenbezogenen Daten adäquat zu schützen. Insbesondere schließen wir Verträge mit Standardvertragsklauseln mit diesen Unternehmen ab und stützen uns auf die Regeln des EU-U.S. Privacy Shield für bestimmte Fälle von Datenübermittlungen in die USA. Weitere Informationen über die Standardvertragsklauseln für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Verarbeiter außerhalb der EU oder des EWR finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en. Unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework erhalten Sie weitere Informationen über den EU-U.S. Privacy Shield-Rechtsrahmen.

TeamViewer wird Ihre personenbezogenen Daten nicht an Behörden oder Gerichte übermitteln, außer in Fällen, in denen wir hierzu durch das jeweils anwendbare Recht, einen Gerichtsbeschluss oder eine rechtlich verbindliche Anordnung verpflichtet sind.

F. Speicherfristen 

TeamViewer speichert Ihre Daten so lange, wie es für den jeweiligen Zweck notwendig und nach den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften für die jeweilige Verarbeitung vorgeschrieben und zulässig ist. Die genaue Speicherdauer hängt deswegen von der Datenkategorie und dem Zweck der Verarbeitung ab. Sobald dieser Zeitraum verstrichen ist und der Zweck der Datenverarbeitung nicht mehr besteht, wird TeamViewer die Daten löschen.

G. Gesetzliches/vertragliches Erfordernis

Sie können sich dafür entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten nicht bzw. unvollständige personenbezogene Daten bereitzustellen. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie dann möglicherweise kein Vertragsverhältnis mit uns begründen oder keinen adäquaten Support erhalten können.

H. Automatische Entscheidungsfindung

Mit Ausnahme der in 1.C.V. und 1.D.V. beschriebenen Lizenzprüfung verwendet TeamViewer Ihre personenbezogenen Daten nicht für das automatisierte Treffen von Entscheidungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder sie erheblich beeinträchtigen.

I. Ihre Rechte

Sie können sich entweder schriftlich oder per E-Mail unter [email protected] an uns wenden, um die folgenden Rechte auszuüben, soweit sie nach anwendbarem Recht dazu berechtigt sind:

  • Sie können Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten und diese überprüfen;
  • Sie können eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern;
  • Sie können fordern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten vervollständigen, berichtigen oder löschen, die Erhebung oder die Verarbeitung, Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten unterlassen oder einschränken; das Recht auf Berichtigung umfasst auch das Recht auf Vervollständigung unvollständiger personenbezogene Daten, einschließlich mittels einer ergänzenden Erklärung;
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen (z.B., wenn wir unsere Verarbeitung auf ein überwiegendes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO) stützen oder Ihre Daten für Direktmarketing nutzen);
  • Sie können verlangen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten und – wenn Sie die entsprechenden Urheberrechte oder andere erforderliche Rechte erworben haben – diese Daten einem anderen Verantwortlichen übermitteln lassen, sofern die Verarbeitung auf Ihrer entsprechenden Einwilligung beruht oder zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen mit Ihnen erforderlich ist.
  • Sie haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu richten. Um eine Beschwerde einzureichen, kontaktieren Sie bitte die für Ihren Wohnort zuständige Aufsichtsbehörde oder wenden Sie sich an „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Deutschland“.

Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

2. Informationen über Ihre verantwortungsvolle Nutzung des Produkts

Wenn Sie unser Produkt nutzen, stellen wir Ihnen dieses als technisches Hilfsmittel zur Verfügung, das Sie in angemessener Art und Weise nutzen können. Wir unterstützen Sie als technischer Dienstleister in Form einer Auftragsverarbeitung nach Art. 4 Abs. 8 DS-GVO bei der Verbindung mit anderen Geräten, dem Initiieren von Meetings oder dem Speichern von Kontakten, die Sie hochladen, oder der Administration eines Teams von Personen, die unser Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen. Sie sind verantwortlich dafür, das Produkt im Einklang mit den anwendbaren Gesetzen, einschließlich des Datenschutzrechts, zu nutzen. Die Einzelheiten dieses Vertragsverhältnisses sind in der EULA beschrieben, insbesondere in deren Abschnitt C. Im nachfolgenden Abschnitt dieser Datenschutzrichtlinie geben wir Ihnen zusätzliche Informationen über die Art und Weise, wie unser Produkt funktioniert und welche Daten in diesem Zusammenhang in Ihrem Auftrag verarbeitet werden.

A. Personenbezogene Daten, die durch Ihre Nutzung von TeamViewer verarbeitet werden

Im Nachfolgenden beschreiben wir Fälle, in denen wir bestimmte Kategorien personenbezogener Daten in Ihrem Auftrag verarbeiten, wenn Sie unser Produkt nutzen.

I. Inhaltsdaten

Der komplette Inhalt von Bildschirmen, Sprachanrufe und Videoübertragungen, oder auch Dateien, die Sie mit anderen unter Nutzung der Funktionalitäten unseres Produkts austauschen, wird durch TeamViewer Ende-zu-Ende-verschlüsselt übertragen. Das bedeutet, dass TeamViewer keine Kenntnis vom Inhalt oder Gegenstand Ihres Informationsaustausches erhält. Sie hingegen haben vollen Zugriff auf diese Daten, die möglicherweise personenbezogener oder sogar sensibler Natur sein können.

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Bildschirm über die Präsentation-, Videoanruf- oder Anruf-Funktion zu teilen. Wenn Sie Ihren Bildschirm teilen, beachten Sie bitte, dass Ihre Verbindungspartner alle Elemente Ihres Gerätes sehen können.

Die Meeting-Funktion des Produkts ermöglicht es Ihnen zudem, dass Sie durch Nutzung Ihrer Gerätekamera von anderen Teilnehmern gesehen werden.

Es liegt in Ihrer Verantwortung sicherzustellen, dass keine Rechte Dritter verletzt werden, wenn Sie einen solchen Informationsaustausch initiieren und durchführen. Bitte beachten Sie dies insbesondere dann, wenn Informationen geteilt werden, die Personen betreffen, die nicht unmittelbar und aktiv an dem hergestellten Austausch teilnehmen (zum Beispiel sensible Daten auf Ihrem Gerät oder auf dem Ihres Verbindungspartners, die sich nicht auf Sie oder Ihren Verbindungspartner beziehen, sondern auf einen Dritten).

II. Planung und Durchführung eines Meetings

Der Inhalt einer Remote Control Session oder eines Meetings (wie beispielsweise eine Präsentation, ein Videoanruf und/oder ein Voice over IP-Anruf) wird Ende-zu-Ende-verschlüsselt übertragen und ist deswegen grundsätzlich für TeamViewer nicht einsehbar. Wir werden nichtsdestotrotz einige Metadaten darüber erhalten, wie die von Ihnen genutzte Meeting-Bezeichnung. Wenn Sie die Funktion „Meeting planen“ nutzen, wird TeamViewer zusätzliche personenbezogene Daten verarbeiten, wie etwa den Betreff des Meetings, Zeitpunkt des Meetings und, sofern Sie diese Option nutzen, ein Meeting Passwort.

III. Log-Session-Berichte

Sie können unsere Session-Log-Funktion nutzen, um Verbindungsmetadaten zu protokollieren und zu speichern; dazu gehören IP-Adresse, Gerätename, Bildschirmname und die TeamViewer Device ID ihrer Verbindungspartner. Die Log-Daten, die diese personenbezogenen Daten enthalten, werden lokal gespeichert, d.h. auf Ihrem Gerät, und Sie können den Speicherort durch einen Link im TeamViewer Software Client einsehen. Sie können diese standardmäßig aktivierte Funktion ausschalten, indem Sie die entsprechende Option in den Einstellungen Ihres TeamViewer Software-Clients ändern.

IV. Aufzeichnungen von Sessions

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Inhaltsdaten (siehe oben 2.A.I.) an einem von Ihnen gewählten Ort aufzuzeichnen und zu speichern, etwa auf einem lokalen oder über Netzwerk verbundenen Medienspeichergerät. Das Produkt wird grundsätzlich Ihren Verbindungspartner darüber informieren, dass eine Aufzeichnung angefertigt wird und um seine Einwilligung bitten. Auch insofern bitten wir Sie sicherzustellen, dass solche Aufzeichnungen keine Rechte Dritter verletzen.

V. Account-Daten

Unser Produkt bietet Ihnen die Möglichkeit, bestimmte Informationen innerhalb Ihres TeamViewer Accounts zu speichern, wie etwa Ihre E-Mail-Adresse, einen Nutzernamen und einen Bildschirmnamen, Ihre Spracheinstellungen und Ihren Standort. Wenn Sie sich dafür entscheiden, Ihr Profil zu bearbeiten und ein Profilbild von sich hochladen, denken Sie bitte daran, dass ein solches Bild für Ihre TeamViewer-Kontakte sichtbar ist. Bitte beachten Sie auch, dass Bilder Ihre ethnische Herkunft oder Ihren Gesundheitszustand offenlegen oder als biometrisches Identifizierungsmerkmal dienen können, und bedenken Sie die besondere Sensibilität solcher personenbezogener Daten.

VI. Partnerliste, Kontakte

Innerhalb Ihres TeamViewer-Accounts können Sie eine Partnerliste erstellen, die Information zu Ihren Kontakten enthält. Bitte denken Sie daran, dass gespeicherte Kontakte personenbezogene Daten von Dritten enthalten können, die sich nicht bewusst darüber sind, dass Sie sie abgespeichert haben.

VII. Daten über Mitarbeiter und andere Personen, die das Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen

TeamViewer als Auftragsverarbeiter gibt Ihnen die Möglichkeit, Verbindungen und andere Aktivitäten zu protokollieren und zu überwachen, die von Mitarbeitern oder anderen Personen durchgeführt werden, die das Produkt unter Ihrer Lizenz nutzen, insbesondere hinsichtlich deren Account-Aktivitäten, Aufnahmen der Sessions oder Session-Metadaten wie Verbindungspartner, Anfangs- und Endzeiten, Bildschirmnamen etc. In Ihrer TeamViewer Management Console können Sie diese Funktion und damit auch die beschriebene Datenverarbeitung für einige oder alle Accounts, die mit Ihrer Lizenz verknüpft sind, aktivieren und deaktivieren. Insofern sind Sie dafür verantwortlich, dass eine Nutzung der Funktionen nur in Einklang mit dem anwendbaren Recht, insbesondere dem Datenschutzrecht, geschieht.

VIII. Dateien und sonstige Inhalte

Wenn Sie TeamViewer nutzen, um anderen Teilnehmer in einer Verbindung Dateien zu senden, benötigt die App Zugriff auf lokal auf dem Gerät gespeicherte Dateien. Dies kann über die Geräteeinstellungen konfiguriert werden, um einen solchen Zugriff zu ermöglichen oder zu verhindern. Alle Dateien werden nur zwischen den Teilnehmern einer Verbindung geteilt und von TeamViewer nicht gespeichert.
Wenn Sie keine Zugriffserlaubnis auf das Geräteverzeichnis einräumen, wird die App die Daten in dem Verzeichnisnicht verarbeiten. Bitte beachten Sie, dass Sie diese Funktion möglicherweise nicht nutzen können, wenn Sie uns keine Erlaubnis einräumen, auf das Verzeichnis zuzugreifen.

B. Datenverwendung

TeamViewer verwendet alle in Abschnitt 2.A. beschriebenen personenbezogenen Daten, um Ihnen die Funktionalitäten des Produkts wie in der EULA und der Leistungsspezifikation vereinbart sowie gemäß den Bestimmungen zur Datenverarbeitung der EULA, wo zusätzliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen verfügbar sind, bereitzustellen.

C. Rechte von betroffenen Personen

Betroffene Personen können bestimmte Rechte in Verbindung mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten durch TeamViewer Ihnen gegenüber ausüben. Als Ihr technischer Diensteanbieter können wir Sie dabei unterstützen, derartige Ersuchen wie im Datenverarbeitungsvertrag in Abschnitt C. der EULA beschrieben, zu beantworten. Solche Rechte können beinhalten: Zugang zu persönlichen Daten, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch gegen die Verarbeitung. Betroffene Personen haben das Recht, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu richten.

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch TeamViewer haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

TeamViewer Remote Management Privacy Policy

TeamViewer Privacy for TeamViewer Remote Management

 

Introduction

We at TeamViewer Germany GmbH take protection of your personal data very seriously. Personal data means any information that can personally reference you, such as your name, address, email addresses, IP address, etc. The following policy provides you with information about the collection of personal data 1. in relation to the administration of the contractual relationship between you and TeamViewer Germany GmbH, and 2. your responsible use of the functionalities of TeamViewer Remote Management, consisting of the TeamViewer Monitoring & Asset Management, TeamViewer Endpoint Protection and TeamViewer Backup as well as the Server Services described in the EULA (hereinafter collectively referred to as “TeamViewer Remote Management”).

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider
B. Data Protection Officer
C. Categories of Data
D. Purpose and Legal Basis for Processing
E. Recipients
F. Retention Periods for Personal Data
G. Statutory/contractual requirement
H. Automatic Decision-making and Profiling
I. Your Rights

2. Information concerning your responsible use of TeamViewer Remote Management

A. Personal Data processed through your use of TeamViewer Remote Management
B. Data Usage
C. Data Subjects Rights

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider

TeamViewer Germany GmbH, Jahnstraße 30, 73037 Göppingen (“TeamViewer”), is your contractual partner and controller of your personal data in accordance with Art. 4 para. 7 General Data Protection Regulation (“GDPR”) and § 13 German Telemedia Act concerning the entering into and administering the contractual relationship with you. For information on data processing in relation to your responsible use of the functionalities of TeamViewer Remote Management as well as the Server Services as described in the EULA please refer to the information concerning the use of TeamViewer .

B. Data Protection Officer

TeamViewer appointed Mrs. Hauser as external data protection officer, who can be reached at [email protected], at [email protected] or at intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürer Str. 189, 50931 Cologne.

C. Categories of Data

I. Use of TeamViewer Product:

With regard to personal information collected when you download and use our TeamViewer product, please refer to the TeamViewer product privacy policy.

II. Signing up for TeamViewer Remote Management:

When you sign up for TeamViewer Remote Management, TeamViewer collects your name, email address, a password of your choice, along with time, date and time zone of you signing in.

III. Download TeamViewer Remote Management:

When you download TeamViewer Remote Management to your computer, TeamViewer collects your IP address and name.

IV. License Auditing:

We will collect information about the frequency of your use of TeamViewer Remote Management.

I. Download:

When you download TeamViewer Remote Management, TeamViewer processes your personal data to provide you with the option to use TeamViewer Remote Management. Legal basis to process your personal data outlined above under C. I. is a user agreement concerning the use of TeamViewer Remote Management, i.e. Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

II. Signing up for TeamViewer Remote Management:

When you sign up to TeamViewer Remote Management, TeamViewer uses your personal data for the administration and enhancement of the contract with you. Legal basis to process your personal data outlined under C. II. is Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

III. License Auditing:

TeamViewer is using information about the frequency of your use of TeamViewer Remote Management in order to monitor if the agreed license restrictions are observed and in case we recognize that they are exceeded, we will contact you to suggest changing your license type. Legal basis for processing your personal data outlined under C. III is Art. 6 para. 1 lit b) GDPR.

E. Recipients

TeamViewer has strong technical and organizational security measures to protect personal data against unauthorized disclosure and to ensure that only relevant individuals, which act within their job description and have a need to know interest in accessing personal data, will have access to your personal data. TeamViewer employees, who administer and enhance the contractual relationship with you will receive access to your personal data. If you have a paid subscription, employees who are concerned with processing such transactions will receive access to your data. In case you contact our support, our employees who are engaged in providing support will handle your personal data to the extent required to answer your request.

However, we also instruct third parties, such IT maintenance and storage service provider, to help us to operate our business. These third party providers may receive access to personal data through the service they provide. TeamViewer has chosen these third parties with due care and obligated them to confidentiality. Should you have any questions about third parties we use, please contact us at [email protected]

We will not share your personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

Where TeamViewer transfers your personal data out of the EU or the EEA to countries that do not have an adequate level of data protection recognized by the EU, for example to receive group internal IT services from Australia, US and Armenia, we will apply safeguards to adequately protect your personal data. Please refer to https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010D0087&from=EN to obtain a copy of the Standard Contractual Clauses for the transfer of personal data to processors established in third countries under Directive 95/46/EC, or to https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework to obtain a copy of the EU-U.S. Privacy Shield Framework.

In the context of the provision of TeamViewer Remote Management, employees of TeamViewer’s affiliate Monitis LLC, located in Armenia (address: 9 Alek Manukyan St, Yerevan 0070, Armenia), may also have access to certain metadata and to data about the usage of the TeamViewer Remote Management for the purpose of performing analysis to improve and develop the TeamViewer Remote Management. Furthermore, employees from Monitis LLC may, in limited cases, provide you with support and thus receive access to your personal data. Additionally, employees of Hotjar Ltd, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, may receive your personal data to analyze user behavior of TeamViewer Remote Management users.

F. Retention Periods for Personal Data

TeamViewer retains your personal data for the duration of our contractual relationship with you, regardless if your subscription is for free or paid. Once this contractual relationship terminates, TeamViewer will delete your personal data, unless TeamViewer is legally obligated to retain personal data such as your name, your order form, and the date of the order, in accordance with § 257 German Commercial Code and/or § 147 German Tax Code for a minimum of six and a maximum of ten years, if you payed for TeamViewer. Personal data that we collect in order to carry out license auditing will be deleted three (3) months after the defined license auditing period has elapsed.

G. Statutory/contractual requirement

You may choose not to provide your personal data or provide incomplete personal data. However, you should be aware that you may not be able to engage in a contractual relationship with us or receive adequate support.

H. Automatic Decision-making and Profiling

TeamViewer does not use your personal data for automatic decision-making and profiling.

I. Your Rights

You may contact us either in writing or by email at [email protected] in order to exercise the following rights to the extent your entitled to so under applicable law:

  • You may access your personal data to check and review such data;
  • You may request a copy of your personal data;
  • You may demand that we supplement, correct or delete your personal data; or cease or restrict the collection, processing, use or disclosure of your personal data; the right of rectification also comprises the right to have incomplete personal data completed, including by means of providing a supplementary statement;
  • You may object to the processing of your personal data;
  • You may request to receive your personal data in a structured, commonly used and machine-readable format and – subject to your acquisition of the respective copyrights or other required rights – have it transmitted to another controller, provided that the processing is based on your respective consent or to execute a contractual relationship or a relationship prior to entering into a contract with you.

You have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of your personal data. In order to file a complaint, please contact the supervisory authority competent for your place of residency or alternatively, you may contact “Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Germany“.

Should you have any questions on the processing of your personal data by TeamViewer in relation to your contractual relationship, please contact [email protected]

2. Information concerning your responsible use of TeamViewer Remote Management

When you use TeamViewer Remote Management, we are providing the product to you as a technical service that you may reasonably use. We technically assist you, as a processor, with the use of the platform for your TeamViewer Remote Management devices. You are responsible for utilizing TeamViewer in accordance with the applicable laws, including data protection laws. The following section explains to you how TeamViewer Remote Management works.

A. Personal Data processed through your use of TeamViewer Remote Management

TeamViewer Remote Management is a tool integrated in the TeamViewer product, with which you can monitor your IT infrastructure, such as hardware and software, keep your computers clean and save with anti-malware, and/or remotely restore and save your data to a cloud via disk to cloud backup. In order to use TeamViewer Remote Management, you must have subscribed to our TeamViewer product, as TeamViewer Remote Management is only available for in-product use.

While providing TeamViewer Remote Management, TeamViewer may receive personal data from the devices monitored. Depending on your usage of TeamViewer Remote Management, TeamViewer may receive different categories of personal data. However, due to end-to-end encryption, we are not able to access your content. The following paragraph outlines the categories of data processed.

Monitoring – provides checks on disk space, disk health, CPU usage, antivirus software, windows update, memory usage, Windows firewall, online state, event logs, windows service, processes online status, disk health memory It provides remote task management, alerts and email notifications.

Asset Management – creates an inventory of deployed hardware including type, name of hardware, descriptive text, vendor and software including version and modification date of installed and licensed components. Provides reporting functionality to cover hardware and software inventory. Personal information may be processed as part of collecting name of hardware. We recommend that hardware should be named anonymously or according to configuration item standards to ensure that personal information is not collected by TeamViewer Remote Management.

Endpoint Protection – provides real-time protection for files and automated scanning of devices such as removable media to identify potential threats. Personal information collected is limited to emails that are used to provide alerts and notifications of anti-malware scans.

Backup – provides functional to perform network backups controlled by backup policies, file selection and file exclusion, automatic deduplication, alerts for failed Backups and remote support through TeamViewer product. Backup functionality uses the Zoolz cloud service provided by Genie9 Ltd 32 Woodstock Grove Shepherds Bush London W12 8LE, United Kingdom with storage using Amazon Web Services located in Ireland.

Personal information may be contained within content subject to backup and restoration activities.

B. Data Usage

TeamViewer is using all of the personal data described in section II. A. in order to provide you with the functionalities of TeamViewer Remote Management as agreed in the End User License Agreement and the Performance Specification and in accordance with the data processing provisions in section C. of the End User License Agreement where additional information on security measures is available.

TeamViewer Remote Management functionality supports remote management of devices across a network. The personal data processed when you use TeamViewer Remote Management is stored on servers hosted by Amazon Web Services in Ireland. We will not share personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

C. Data subjects Rights

Data subjects may exercise certain rights in relation to the processing of their personal data through TeamViewer towards you. As your technical service provider we may assist you to answer such request as described in the data processing agreement in section C of the End User License Agreement. Such rights might be accessing personal data, rectification, erasure, restriction of processing, data portability and objection to the processing. Data subjects have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of their personal data.

Should you have any questions on the processing of personal data through TeamViewer, please contact [email protected]

TeamViewer Privacy for TeamViewer Remote Management

 

Introduction

We at TeamViewer Germany GmbH take protection of your personal data very seriously. Personal data means any information that can personally reference you, such as your name, address, email addresses, IP address, etc. The following policy provides you with information about the collection of personal data 1. in relation to the administration of the contractual relationship between you and TeamViewer Germany GmbH, and 2. your responsible use of the functionalities of TeamViewer Remote Management, consisting of the TeamViewer Monitoring & Asset Management, TeamViewer Endpoint Protection and TeamViewer Backup as well as the Server Services described in the EULA (hereinafter collectively referred to as “TeamViewer Remote Management”).

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider
B. Data Protection Officer
C. Categories of Data
D. Purpose and Legal Basis for Processing
E. Recipients
F. Retention Periods for Personal Data
G. Statutory/contractual requirement
H. Automatic Decision-making and Profiling
I. Your Rights

2. Information concerning your responsible use of TeamViewer Remote Management

A. Personal Data processed through your use of TeamViewer Remote Management
B. Data Usage
C. Data Subjects Rights

1. Data Protection Information concerning your contractual Relationship with TeamViewer

A. Controller respectively Provider

TeamViewer Germany GmbH, Jahnstraße 30, 73037 Göppingen (“TeamViewer”), is your contractual partner and controller of your personal data in accordance with Art. 4 para. 7 General Data Protection Regulation (“GDPR”) and § 13 German Telemedia Act concerning the entering into and administering the contractual relationship with you. For information on data processing in relation to your responsible use of the functionalities of TeamViewer Remote Management as well as the Server Services as described in the EULA please refer to the information concerning the use of TeamViewer .

B. Data Protection Officer

TeamViewer appointed Mrs. Hauser as external data protection officer, who can be reached at [email protected], at [email protected] or at intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürer Str. 189, 50931 Cologne.

C. Categories of Data

I. Use of TeamViewer Product:

With regard to personal information collected when you download and use our TeamViewer product, please refer to the TeamViewer product privacy policy.

II. Signing up for TeamViewer Remote Management:

When you sign up for TeamViewer Remote Management, TeamViewer collects your name, email address, a password of your choice, along with time, date and time zone of you signing in.

III. Download TeamViewer Remote Management:

When you download TeamViewer Remote Management to your computer, TeamViewer collects your IP address and name.

IV. License Auditing:

We will collect information about the frequency of your use of TeamViewer Remote Management.

I. Download:

When you download TeamViewer Remote Management, TeamViewer processes your personal data to provide you with the option to use TeamViewer Remote Management. Legal basis to process your personal data outlined above under C. I. is a user agreement concerning the use of TeamViewer Remote Management, i.e. Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

II. Signing up for TeamViewer Remote Management:

When you sign up to TeamViewer Remote Management, TeamViewer uses your personal data for the administration and enhancement of the contract with you. Legal basis to process your personal data outlined under C. II. is Art. 6 para. 1 lit. b) GDPR.

III. License Auditing:

TeamViewer is using information about the frequency of your use of TeamViewer Remote Management in order to monitor if the agreed license restrictions are observed and in case we recognize that they are exceeded, we will contact you to suggest changing your license type. Legal basis for processing your personal data outlined under C. III is Art. 6 para. 1 lit b) GDPR.

E. Recipients

TeamViewer has strong technical and organizational security measures to protect personal data against unauthorized disclosure and to ensure that only relevant individuals, which act within their job description and have a need to know interest in accessing personal data, will have access to your personal data. TeamViewer employees, who administer and enhance the contractual relationship with you will receive access to your personal data. If you have a paid subscription, employees who are concerned with processing such transactions will receive access to your data. In case you contact our support, our employees who are engaged in providing support will handle your personal data to the extent required to answer your request.

However, we also instruct third parties, such IT maintenance and storage service provider, to help us to operate our business. These third party providers may receive access to personal data through the service they provide. TeamViewer has chosen these third parties with due care and obligated them to confidentiality. Should you have any questions about third parties we use, please contact us at p[email protected]

We will not share your personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

Where TeamViewer transfers your personal data out of the EU or the EEA to countries that do not have an adequate level of data protection recognized by the EU, for example to receive group internal IT services from Australia, US and Armenia, we will apply safeguards to adequately protect your personal data. Please refer to https://eur-lex.europa.eu/legal-content/EN/TXT/HTML/?uri=CELEX:32010D0087&from=EN to obtain a copy of the Standard Contractual Clauses for the transfer of personal data to processors established in third countries under Directive 95/46/EC, or to https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework to obtain a copy of the EU-U.S. Privacy Shield Framework.

In the context of the provision of TeamViewer Remote Management, employees of TeamViewer’s affiliate Monitis LLC, located in Armenia (address: 9 Alek Manukyan St, Yerevan 0070, Armenia), may also have access to certain metadata and to data about the usage of the TeamViewer Remote Management for the purpose of performing analysis to improve and develop the TeamViewer Remote Management. Furthermore, employees from Monitis LLC may, in limited cases, provide you with support and thus receive access to your personal data. Additionally, employees of Hotjar Ltd, St Julians Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julians STJ 1000, Malta, may receive your personal data to analyze user behavior of TeamViewer Remote Management users.

F. Retention Periods for Personal Data

TeamViewer retains your personal data for the duration of our contractual relationship with you, regardless if your subscription is for free or paid. Once this contractual relationship terminates, TeamViewer will delete your personal data, unless TeamViewer is legally obligated to retain personal data such as your name, your order form, and the date of the order, in accordance with § 257 German Commercial Code and/or § 147 German Tax Code for a minimum of six and a maximum of ten years, if you payed for TeamViewer. Personal data that we collect in order to carry out license auditing will be deleted three (3) months after the defined license auditing period has elapsed.

G. Statutory/contractual requirement

You may choose not to provide your personal data or provide incomplete personal data. However, you should be aware that you may not be able to engage in a contractual relationship with us or receive adequate support.

H. Automatic Decision-making and Profiling

TeamViewer does not use your personal data for automatic decision-making and profiling.

I. Your Rights

You may contact us either in writing or by email at [email protected] in order to exercise the following rights to the extent your entitled to so under applicable law:

  • You may access your personal data to check and review such data;
  • You may request a copy of your personal data;
  • You may demand that we supplement, correct or delete your personal data; or cease or restrict the collection, processing, use or disclosure of your personal data; the right of rectification also comprises the right to have incomplete personal data completed, including by means of providing a supplementary statement;
  • You may object to the processing of your personal data;
  • You may request to receive your personal data in a structured, commonly used and machine-readable format and – subject to your acquisition of the respective copyrights or other required rights – have it transmitted to another controller, provided that the processing is based on your respective consent or to execute a contractual relationship or a relationship prior to entering into a contract with you.

You have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of your personal data. In order to file a complaint, please contact the supervisory authority competent for your place of residency or alternatively, you may contact “Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Germany“.

Should you have any questions on the processing of your personal data by TeamViewer in relation to your contractual relationship, please contact [email protected]

2. Information concerning your responsible use of TeamViewer Remote Management

When you use TeamViewer Remote Management, we are providing the product to you as a technical service that you may reasonably use. We technically assist you, as a processor, with the use of the platform for your TeamViewer Remote Management devices. You are responsible for utilizing TeamViewer in accordance with the applicable laws, including data protection laws. The following section explains to you how TeamViewer Remote Management works.

A. Personal Data processed through your use of TeamViewer Remote Management

TeamViewer Remote Management is a tool integrated in the TeamViewer product, with which you can monitor your IT infrastructure, such as hardware and software, keep your computers clean and save with anti-malware, and/or remotely restore and save your data to a cloud via disk to cloud backup. In order to use TeamViewer Remote Management, you must have subscribed to our TeamViewer product, as TeamViewer Remote Management is only available for in-product use.

While providing TeamViewer Remote Management, TeamViewer may receive personal data from the devices monitored. Depending on your usage of TeamViewer Remote Management, TeamViewer may receive different categories of personal data. However, due to end-to-end encryption, we are not able to access your content. The following paragraph outlines the categories of data processed.

Monitoring – provides checks on disk space, disk health, CPU usage, antivirus software, windows update, memory usage, Windows firewall, online state, event logs, windows service, processes online status, disk health memory It provides remote task management, alerts and email notifications.

Asset Management – creates an inventory of deployed hardware including type, name of hardware, descriptive text, vendor and software including version and modification date of installed and licensed components. Provides reporting functionality to cover hardware and software inventory. Personal information may be processed as part of collecting name of hardware. We recommend that hardware should be named anonymously or according to configuration item standards to ensure that personal information is not collected by TeamViewer Remote Management.

Endpoint Protection – provides real-time protection for files and automated scanning of devices such as removable media to identify potential threats. Personal information collected is limited to emails that are used to provide alerts and notifications of anti-malware scans.

Backup – provides functional to perform network backups controlled by backup policies, file selection and file exclusion, automatic deduplication, alerts for failed Backups and remote support through TeamViewer product. Backup functionality uses the Zoolz cloud service provided by Genie9 Ltd 32 Woodstock Grove Shepherds Bush London W12 8LE, United Kingdom with storage using Amazon Web Services located in Ireland.

Personal information may be contained within content subject to backup and restoration activities.

B. Data Usage

TeamViewer is using all of the personal data described in section II. A. in order to provide you with the functionalities of TeamViewer Remote Management as agreed in the End User License Agreement and the Performance Specification and in accordance with the data processing provisions in section C. of the End User License Agreement where additional information on security measures is available.

TeamViewer Remote Management functionality supports remote management of devices across a network. The personal data processed when you use TeamViewer Remote Management is stored on servers hosted by Amazon Web Services in Ireland. We will not share personal data with local authorities or courts except where we are required to do so by applicable law, a court order or a legally binding injunction.

C. Data subjects Rights

Data subjects may exercise certain rights in relation to the processing of their personal data through TeamViewer towards you. As your technical service provider we may assist you to answer such request as described in the data processing agreement in section C of the End User License Agreement. Such rights might be accessing personal data, rectification, erasure, restriction of processing, data portability and objection to the processing. Data subjects have the right to lodge a complaint with a supervisory authority in relation to the processing of their personal data.

Should you have any questions on the processing of personal data through TeamViewer, please contact [email protected]

TeamViewer AG Datenschutzrichtlinien

Datenschutzerklärung der TeamViewer AG

 

Einführung

Wir, die TeamViewer Aktiengesellschaft, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die nachfolgende Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz sicherstellen und welche Arten von Daten zu welchem Zweck verarbeitet werden. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, z.B. Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adressen, die Anzahl der Aktien, oder die Information darüber, welche depotführende Bank Sie verwenden.

A. Verantwortlicher

TeamViewer Aktiengesellschaft (“TeamViewer AG”), Jahnstr. 30, 73037 Göppingen, [email protected], ist für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gemäß Art. 4 Abs. 7 Datenschutz-Grundverordnung (“DS-GVO”) verantwortlich.

B. Datenschutzbeauftragter

Die TeamViewer AG hat Frau Hauser zur externen Datenschutzbeauftragten benannt, die unter [email protected], unter [email protected] oder bei der intersoft consulting services AG, DSB TeamViewer, Dürener Str. 189, 50931 Köln, zu erreichen ist.

Die TeamViewer AG erhebt und verarbeitet unterschiedliche Arten personenbezogener Daten je nach dem jeweiligen Verwendungszweck, insbesondere im Zusammenhang mit der Verwaltung und Pflege der Beziehungen mit unseren Investoren und Aktionären. In den folgenden Abschnitten werden die von uns verarbeiteten Datenkategorien und die jeweiligen Zwecke der Verarbeitung aufgeführt. Wenn die Rechtsgrundlage für eine Verarbeitung Ihre Einwilligung ist, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen; ein solcher Widerruf hat jedoch keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung.

I. Verwaltung und Pflege der Investorenbeziehungen

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die bei den Veranstaltungen oder Roadshows erfasst werden, wie z. B. Ihren Namen und Ihre Kontaktinformationen, sowie im Zusammenhang mit unserem Information Service für Investoren (falls Sie diesen abonniert haben), oder wenn Sie sich mit uns per E-Mail oder Telefon in Verbindung setzen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung, Art. 6, Abs. 1 lit. a) DS-GVO oder unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihre Fragen zu beantworten, Ihnen Informationen bereitzustellen und unsere Beziehungen mit Ihnen zu pflegen.

II. Verarbeitung von personenbezogenen Daten der Aktionäre und ihrer Vertreter

In Verbindung mit dem Kauf von Aktien der TeamViewer AG verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, wie z.B. Ihren Namen, Ihre Kontaktinformationen und E-Mail-Adresse, Ihren Vertreter, Ihre depotführende Bank, oder Anzahl der Aktien. Diese Daten werden verwendet, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen (z.B. um die Aufsichtsbehörden darüber zu informieren, wenn Aktionäre bestimmte Aktienbesitzzahlen erreichen), sowie um jährliche Hauptversammlungen („Hauptversammlung“) zu organisieren, insbesondere für die Vorbereitung und den Versand der Einladungen, die Ausstellung von Stimm- bzw. Stimmrechtskarten, die Erstellung des Teilnehmerverzeichnisses, die Bearbeitung der Vollmachten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind die für uns geltenden aktienrechtliche Verpflichtungen, Art. 6, Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

III. Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Hauptversammlung

Wir führen unsere Hauptversammlungen entweder als Präsenzveranstaltungen oder präsenzlos unter Verwendung von Fernkommunikationsmitteln („virtuelle Hauptversammlung“) mit der Möglichkeit zur Teilnahme durch elektronische Zuschaltung durch.

Um den Aktionären und ihren Vertretern die Teilnahme an der Hauptversammlung (z.B. durch Prüfung ihrer Teilnahmeberechtigung) und die Ausübung ihrer Rechte während der Hauptversammlung (einschließlich der Erteilung und des Widerrufs von Vollmachten und Weisungen) zu ermöglichen sowie einen ordnungsgemäßen Ablauf der Hauptversammlung, die Einhaltung von Stimmverboten, eine rechtmäßige Beschlussfassung und Wertung von Stimmen in der Hauptversammlung zu gewährleisten, verarbeiten wir personenbezogene Daten wie Namen, Kontaktdaten, die Registrierungsnummer, die Anzahl der Aktien, das Abstimmungsverhalten und die Ergebnisse, die eingereichten Fragen, Anträge, Gegenanträge, Wahlvorschläge, Weisungen und Widersprüche unserer Aktionäre und ihrer Vertreter sowie die Login-Daten für unser Aktionärsportal (Aktionärs-/Stimmrechtskartennummer und Passwort). Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind die für uns geltenden aktienrechtlichen Verpflichtungen, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

Die Hauptversammlung kann in gesamter Länge live in Bild und Ton öffentlich zugänglich im Internet übertragen werden. Sofern Sie bei den Aufnahmetätigkeiten in den Aufnahmebereich treten oder einen Wortbeitrag leisten, werden von dieser Live-Übertragung Ihr Erscheinen und Ihr Wortbeitrag erfasst. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, interessierten Aktionären und der Öffentlichkeit gemäß der ausdrücklichen Erlaubnis im Aktiengesetz und unserer Satzung eine Verfolgung der Hauptversammlung über das Internet zu ermöglichen.

Soweit wir Ihre Redebeiträge während der Hauptversammlung stenografieren, ohne gesetzlich dazu verpflichtet zu sein, erfolgt dies ebenfalls, um den ordnungsgemäßen Ablauf der Hauptversammlung zu gewährleisten und Ihre Fragen und Anträge bearbeiten zu können. Eine Veröffentlichung der stenografischen Protokolle erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO und unser berechtigtes Interesse besteht darin, die Hauptversammlung ordnungsgemäß durchzuführen und die Beteiligungsrechte unserer Aktionäre bestmöglich umzusetzen.

Wenn Sie von der Möglichkeit Gebrauch machen, Fragen, Anträge, Gegenanträge, Wahlvorschläge oder sonstige Verlangen einzureichen, die während oder vor der Hauptversammlung behandelt oder zugänglich gemacht werden, geschieht dies in der Regel unter Angabe Ihres Namens, den andere Teilnehmer der Hauptversammlung zur Kenntnis nehmen können. Soweit wir nicht gesetzlich verpflichtet sind, Ihren Namen in diesem Zusammenhang zu nennen, ist die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, den anderen Aktionären den Namen des Antragstellers mitzuteilen.

IV. Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Aktionärsportal

Wenn wir die Hauptversammlung als virtuelle Hauptversammlung durchführen, besteht für die Aktionäre und ihre Vertreter keine Möglichkeit, physisch an der Versammlung teilzunehmen. Sie können jedoch die gesamte Hauptversammlung per Bild- und Tonübertragung über das dafür vorgesehene Aktionärsportal verfolgen. Im Zusammenhang mit der virtuellen Hauptversammlung verarbeiten wir Ihre Stimmrechtskartennummer, Ihr Login-Passwort, die Art der Vollmacht und die personenbezogenen Daten Ihres Vertreters sowie die im Zusammenhang mit der Hauptversammlung erteilten Weisungen und alle anderen von Ihnen im Aktionärsportal übermittelten Informationen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind die für uns geltenden aktienrechtlichen Verpflichtungen, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DS-GVO.

Wenn wir eine virtuelle Hauptversammlung durchführen oder Ihnen das Aktionärsportal zur Verfügung stellen, damit Sie Ihre Daten bequem verwalten können, erheben und verarbeiten wir bestimmte personenbezogene Daten in den Webserver-Log-Files, wenn Sie unser Aktionärsportal besuchen und sich einloggen, um an der virtuellen Hauptversammlung teilzunehmen, Ihre Daten zu verwalten oder Ihre Aktionärsechte auszuüben:

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Angeforderte URL
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), falls Ihr Browser diese Information übermittelt
  • Typ des verwendeten Webbrowsers und Betriebssystems
  • IP-Adresse
  • Port, über den der Zugang erfolgt ist
  • Innerhalb des Portals durchgeführte Aktionen
  • Session-ID und Sitzungsdaten
  • Erfolgreiche An- und Abmeldungen mit Zeitstempel

Ihr Browser übermittelt diese Daten automatisch an uns, wenn Sie unser Aktionärsportal besuchen.
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse besteht darin, Ihnen und Ihren Vertretern das Aktionärsportal zur Verfügung zu stellen, damit Sie Ihre Aktionärsrechte auf nutzerfreundliche Art ausüben und an der virtuellen Hauptversammlung teilnehmen können.

D. Cookies

Soweit wir bei der Bereitstellung des Aktionärsportals Cookies verwenden, tun wir dies nur, soweit dies für den Betrieb des Aktionärsportals unbedingt erforderlich ist oder Sie Ihre Einwilligung erteilt haben. In diesem Fall werden wir Sie bei Besuch des Aktionärsportals vor dem Einsatz von Cookies in einem Pop-up-Fenster über unsere Cookies und damit verbundene Datenverarbeitungen informieren und Sie, soweit erforderlich, um Ihre freiwillige Einwilligung bitten.

E. Datenquellen

Wenn Sie Aktionär sind, erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten entweder direkt von Ihnen oder von den depotführenden Banken, die mit der Verwahrung Ihrer Aktien beauftragt sind.
Wenn Sie als Vertreter eines Aktionärs auftreten, erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten von dem Aktionär, der Ihnen die Vollmacht erteilt hat, und direkt von Ihnen, sofern Ihr Verhalten während der Hauptversammlung oder Ihre Nutzung des Aktionärsportals betroffen ist.

F. Empfänger

Die Mitarbeiter der TeamViewer AG, die unsere internen Prozesse und Systeme verwalten, pflegen und steuern, haben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten. Zu diesem Zweck verfügt die TeamViewer AG über starke technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um personenbezogene Daten vor unbefugter Offenlegung gegenüber Dritten zu schützen und sicherzustellen, dass nur berechtigte Personen, die im Rahmen ihrer Stellenbeschreibung handeln und ein berechtigtes Interesse (need-to-know) am Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben, tatsächlich auch Zugriff auf die Daten bekommen, für die sie über eine entsprechende Freigabe verfügen.

Abgesehen von den Mitarbeitern der TeamViewer AG können Ihre personenbezogenen Daten auch durch Mitarbeiter von Drittanbietern verarbeitet werden, die uns im Tagesgeschäft unterstützen, wie z.B. Anbieter von IT-Betriebs- und Wartungsdiensten, (Cloud-)Speicherdienstleister und Anbieter von (Cloud-)Kollaborationstools sowie PR-Agenturen. Zur Erbringung kapitalmarkttypischer Dienstleistungen bedienen wir uns bestimmter Dienstleister, wie z.B. EQS Group AG und Nasdaq Corporate Solutions International Ltd. für die Verwaltung der Investoren-Beziehungen sowie Link Market Services GmbH für die Verwaltung der Aktionärsbeziehungen und die Organisation und Durchführung der Hauptversammlungen. Link Market Services GmbH stellt auch das Aktionärsportal zur Organisation von virtuellen Hauptversammlungen ausschließlich in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen zur Verfügung.

Die TeamViewer AG wählt alle Drittanbieter mit der gebotenen Sorgfalt aus, verpflichtet sie zur Vertraulichkeit und schließt mit ihnen (einschließlich der oben genannten Anbieter) Auftragsverarbeitungsverträge (AVVs) nach den Vorgaben der DS-GVO ab, soweit diese anwendbar ist. Sollten Sie Fragen zu den von uns eingesetzten Drittanbietern haben, kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected].

Zusätzlich zu den oben genannten Fällen können Ihre personenbezogenen Daten auch während oder in Verbindung mit den Hauptversammlungen offengelegt werden. Wenn Sie als Aktionär von der Möglichkeit Gebrauch machen, Fragen einzureichen, und Ihre Fragen während der Hauptversammlung behandelt werden, geschieht dies in der Regel unter Angabe Ihres Namens. Wenn Sie verlangen, dass Gegenstände auf die Tagesordnung gesetzt werden, oder Sie Anträge, Gegenanträge oder Wahlvorschläge einreichen, die wir gemäß unserer aktienrechtlichen Verpflichtungen vor der Hauptversammlung öffentlich zugänglich machen müssen, z.B. auf der Internetseite unseres Unternehmens, geschieht dies ebenfalls grundsätzlich unter Angabe Ihres Namens. Andere Teilnehmer der Hauptversammlung oder auch die Öffentlichkeit können davon Kenntnis nehmen. Darüber hinaus können andere Aktionäre, ihre Vertreter und andere Hauptversammlungsteilnehmer während der Hauptversammlung und ggf. bis zu zwei Jahre danach die im Teilnehmerverzeichnis enthaltenen personenbezogenen Daten gemäß § 129 Aktiengesetz einsehen.

Die TeamViewer AG wird Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nicht in ein Land außerhalb der EU und/oder des EWR übermitteln. Es gibt jedoch einige Ausnahmen von dieser Regel, die Datenübermittlungen für konzerninterne IT-Dienstleistungen umfassen, die aus Ländern außerhalb der EU, einschließlich Australien, USA und Armenien, bereitgestellt werden. Ansonsten übermittelt die TeamViewer AG Ihre personenbezogenen Daten nur in Länder außerhalb der EU und/oder des EWR, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben oder von einer zuständigen Behörde angeordnet wird. Derzeit übermitteln wir personenbezogene Daten an unseren Provider Nasdaq Corporate Solutions International Ltd. in den USA. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist eine AVV mit EU-Standardvertragsklauseln.

Sofern TeamViewer AG Ihre personenbezogenen Daten aus der EU oder dem EWR in Länder übermittelt, die kein von der EU anerkanntes angemessenes Datenschutzniveau haben, wenden wir Schutzmaßnahmen an, um Ihre personenbezogenen Daten angemessen zu schützen. Insbesondere werden wir Standardvertragsklauseln mit entsprechenden Stellen abschließen und / oder uns bei bestimmten Transfers in die USA auf das EU-U.S. Privacy Shield Framework stützen. Weitere Informationen zu den Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeiter mit Sitz außerhalb der EU oder des EWR finden Sie unter https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-transfers-outside-eu/model-contracts-transfer-personal-data-third-countries_en und weitere Informationen zum EU-U.S. Privacy Shield Framework finden Sie unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Wir werden keine personenbezogenen Daten an Behörden oder Gerichte weitergeben, es sei denn, wir sind hierzu aufgrund des anwendbaren Rechts, einer gerichtlichen Anordnung oder einer rechtlich bindenden gerichtlichen Verfügung verpflichtet. Schließlich kann uns die Verpflichtung treffen, Ihre personenbezogenen Daten weiteren Empfängern zu übermitteln, wie etwa bei der Veröffentlichung von Stimmrechtsmitteilungen nach den Bestimmungen des Wertpapierhandelsgesetzes, oder an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z.B. an Finanz- oder Strafverfolgungsbehörden).

G. Speicherfristen für personenbezogene Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder wenn der Zweck der Verarbeitung wegfällt. In einigen Fällen ist die TeamViewer AG gesetzlich verpflichtet, die personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zeitraum aufzubewaahren. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder anonymisiert, sobald sie nicht mehr für die unter Abschnitt C. aufgeführten Zwecke benötigt werden und soweit nicht gesetzliche Nachweis- oder Aufbewahrungspflichten uns zu einer weiteren Speicherung der Daten verpflichten.

H. Gesetzliche / vertragliche Anforderungen

Sie können sich dafür entscheiden, Ihre personenbezogenen Daten nicht oder nur unvollständig zur Verfügung zu stellen. Bei Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten sind wir aber möglicherweise nicht in der Lage, Ihnen die entsprechende Leistung oder Unterstützung zu bieten, z.B. Ihnen die Teilnahme an unserer Hauptversammlung oder die Nutzung aller Funktionalitäten unserer Website zu ermöglichen; wenn wir Sie um Ihre Einwilligung bitten und Sie sich entscheiden, diese nicht zu erteilen, oder wenn Sie Cookies blockieren, deaktivieren oder löschen, können wir Ihnen möglicherweise die angeforderten Informationen oder Dienstleistungen nicht zur Verfügung stellen.

I. Ihre Rechte

Sie können sich mit uns in Verbindung setzen, z.B. unter [email protected], um die folgenden Rechte auszuüben, soweit diese Ihnen nach geltendem Recht zustehen:

  • Sie können Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen sowie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern (Auskunftsrecht, Art. 15 DS-GVO);
  • Sie können verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ergänzen, berichtigen oder löschen (Recht auf Berichtigung, Art. 16 DS-GVO sowie Recht auf Löschung, Art. 17 DS-GVO); das Recht auf Berichtigung umfasst auch das Recht, unvollständige personenbezogene Daten vervollständigen zu lassen, auch durch die Bereitstellung einer ergänzenden Erklärung;
  • Sie können verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DS-GVO);
  • Sie können verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten ohne Behinderung an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen übermitteln oder übermitteln zu lassen (Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 DS-GVO).
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit aus Gründen, die sich auf Ihre besondere Situation beziehen, widersprechen, wenn diese auf den von uns oder einem Dritten verfolgten berechtigten Interessen beruht. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wird dann eingestellt, es sei denn, wir weisen zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nach, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Begründung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Recht auf Widerspruch, Art. 21 DS-GVO).

Sie haben das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde eine Beschwerde in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzureichen. Um eine Beschwerde einzureichen, wenden Sie sich bitte an die für Ihren Wohnort zuständige Aufsichtsbehörde oder alternativ an „Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Deutschland“.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an [email protected].

Vermissen Sie etwas? Exklusive Angebote, aktuelle Neuheiten: Unser Newsletter!