Erfolgsgeschichte

Boehringer Ingelheim

Effizienter Support und schnelles Onboarding von neuen Mitarbeitenden via TeamViewer und Smart Glasses.

Auch Boehringer Ingelheim arbeitet, als eines der weltweit führenden Unternehmen der Pharmabranche, bereits seit einiger Zeit an der Digitalisierung seiner Arbeitsprozesse und wird hierbei seit Ende 2018 unter anderem von TeamViewer unterstützt. Mit der Nutzung von TeamViewer Frontline macht man sich das Prinzip von „Augmented Reality“ nun auch im GMP-Umfeld der Produktion und Verpackung zunutze.

Herausforderungen

Für fortlaufende Optimierungen und Anpassung in den Prozessen arbeitet Boehringer Ingelheim nach gelten Richtlinien zur Qualitätssicherung, die sogenannten Good-Manufacturing-Practice-Richtlinien (GMP). Diese GMP-Richtlinien sind verpflichtend und werden von Gesundheitsbehörden in Form von regelmäßigen Audits stetig überwacht

Lösung

In Tests mit unterschiedlichen Brillenmodellen und diversen Softwareanbietern¸ welche gemeinsam mit den Nutzern durchgeführt wurden, überzeugte Frontline durch seine unkomplizierten Implementierungen und die intuitive Bedienbarkeit. Produktionsprozesse werden nun durch Augmented-Reality (AR)-Lösungen von TeamViewer Frontline mithilfe von Smart Glasses digital unterstützt. Boehringer Ingelheim konnte so den zeitaufwendigen Prozess des Onboardings vereinfachen, zudem kann auch der technische Support an den Anlagen durch AR unterstützt werden.

Weitere Erfolgsgeschichten

Vermissen Sie etwas? Exklusive Angebote, aktuelle Neuheiten: Unser Newsletter!