Erfolgsgeschichte

cleanLASER

Eine blitzsaubere Lösung: cleanLASER betreut mit Fernsupport via TeamViewer mehr als 1500 Anlagen weltweit

Thorsten Duchatsch, Leiter der globalen Service-Abteilung bei cleanLASER

Dank TeamViewer können wir unseren Kunden weltweit Soforthilfe in Echtzeit bieten. Und mit TeamViewer IoT sind wir in der Lage, unsere bewährte Service-Qualität auch für IIoT-Anwendungen anzubieten.

Herausforderung

Die Produktpalette von cleanLASER umfasst mobile Geräte, beispielsweise für die Fassadenreinigung von Gebäuden, ebenso wie vollautomatisierte Laserreinigungssysteme für die Produktion von Fahrzeugen, Nahrungsmitteln oder Medizintechnik. Für den Support bedeutet das:

  • Weltweit verteilte Kunden benötigen im Fehlerfall sofort Hilfe
  • Die Kontrolleinheit der Laser basiert auf einem Embedded System, für das keine Standard-Fernsteuerungslösung integriert werden kann
  • Verfügbarkeit der Anlagen ist ein entscheidendes Wettbewerbskriterium

Lösung

Damit die Systeme möglichst störungsfrei laufen, setzt das High-Tech-Unternehmen für seinen globalen Support auf TeamViewer und TeamViewer IoT. Die von TeamViewer und cleanLASER gemeinsam entwickelte Schnittstelle ermöglicht den sicheren Remote-Zugriff auf die Lasersteuerung cleanTOUCH.

Ergebnis

TeamViewer erlaubt dem Support von cleanLASER den Fernzugriff auf Steuereinheiten zur Fehlerdiagnose und -behebung. Auf dieser Basis bietet cleanLASER auch zusätzliche Services wie die Anpassung von Laser-Parametern auf Kundenwunsch. Die wichtigsten Vorteile der Lösung:

  • Effektiv – in 85 Prozent der Fälle ist die Ursache innerhalb weniger Minuten gefunden und behoben
  • Kundenfreundlich – schnelle Hilfe auch außerhalb klassischer Support-Fälle
  • Wirtschaftlich – in weniger als sechs Monaten bezahlt gemacht

Weitere Erfolgsgeschichten

Vermissen Sie etwas? Exklusive Angebote, aktuelle Neuheiten: Unser Newsletter!