TeamViewer

Innovationsführer für Remote-Software

Über TeamViewer

Als globales Technologieunternehmen und führender Anbieter einer Konnektivitätsplattform ermöglicht es TeamViewer, aus der Ferne auf Geräte aller Art zuzugreifen, sie zu steuern, zu verwalten, zu überwachen und zu reparieren – von Laptops und Mobiltelefonen bis zu Industriemaschinen und Robotern.

Ergänzend zur hohen Zahl an Privatnutzern, für die die Software kostenlos angeboten wird, hat TeamViewer mehr als 620.000 zahlende Kunden und unterstützt Unternehmen jeglicher Größe und aus allen Branchen dabei, geschäftskritische Prozesse durch die nahtlose Vernetzung von Geräten zu digitalisieren. Vor dem Hintergrund globaler Megatrends wie der rapiden Verbreitung von internetfähigen Endgeräten, der zunehmenden Prozessautomatisierung und neuer, ortsunabhängiger Arbeitsformen hat sich TeamViewer zum Ziel gesetzt, den digitalen Wandel proaktiv mitzugestalten und neue Technologien wie Augmented Reality, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge kontinuierlich für Produktinnovationen zu nutzen.

Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2005 wurde die Software von TeamViewer global auf mehr als 2,5 Milliarden Geräten installiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göppingen, Deutschland, und beschäftigt weltweit rund 1.500 Mitarbeitende. Im Jahr 2021 verzeichnete TeamViewer fakturierte Umsätze (Billings) in Höhe von rund 548 Millionen Euro.

Die TeamViewer AG (TMV) ist als MDAX-Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert.

Ein kurzer Überblick über die Geschichte von TeamViewer

Seit der Gründung im Jahr 2005 setzt TeamViewer den Fokus auf cloudbasierte Technologien, die den Nutzern weltweit Online-Zusammenarbeit und Fernsupport ermöglichen. Um auch zukünftig weiter erfolgreich zu sein, benötigen Unternehmen wie auch Einzelpersonen Lösungen für den Fernsupport und -zugriff an ihrem Arbeitsplatz und die Möglichkeit, sich für die Online-Zusammenarbeit weltweit miteinander in Verbindung setzen zu können. Hier leistet TeamViewer an vorderster Front Innovationsarbeit.

Wir glauben, dass man Großartiges erreichen kann, wenn Menschen zusammenkommen und gemeinsam miteinander arbeiten. Und die Technik muss es Menschen ermöglichen, von jedem Ort auf der Welt aus miteinander zu arbeiten und zu interagieren. Sie muss als Katalysator wirken, der die Menschen mit ihren Ideen fördert und stärkt und sie dabei unterstützt, Probleme zu lösen und Herausforderungen zu meistern.

Milliardenfach haben Menschen die Technik von TeamViewer bereits für gemeinsame Projekte genutzt, bei denen Distanzen und Zeitzonen es ansonsten unmöglich gemacht hätten, dass sie ihre Ziele erreichen.

Erfahre in folgendem Video mehr über die Entwicklung von TeamViewer seit Gründung im Jahr 2005:

TeamViewer

  • wurde bereits auf mehr als 2,5 Milliarden Geräten installiert (jedes Gerät erhält eine eigene eindeutige ID)
  • ist gleichzeitig auf bis zu 45 Millionen Geräten online
  • spricht mit über 30 Sprachen in Software und Support auch Ihre Sprache

Mit TeamViewer Remote Management (einer integrierten IT-Service-Verwaltungsplattform mit Funktionen für Fernüberwachung, Bestandsverfolgung, Backup und Endpunktschutz) und Monitis (einer cloudbasierten, agentenlosen Monitoring-Lösung für Websites, Server und Anwendungen) hat TeamViewer sein Portfolio um erfolgreiche Technologien erweitert, die es IT-Experten ermöglichen, ihre Infrastruktur effektiver zu verwalten und Nutzern weltweit schneller für die Online-Zusammenarbeit zur Verfügung zu stellen.

2,5 Milliarden

TeamViewer IDs

12

Internationale Standorte

70+

Nationalitäten

35/65

Weibliche/männliche Belegschaft

Vermissen Sie etwas? Exklusive Angebote, aktuelle Neuheiten: Unser Newsletter!