TeamViewers
Verpflichtung auf Datenschutz

Am 25.05.2018 trat die General Data Protection Regulation (Datenschutz-Grundverordnung – DSGVO) in Kraft. Die Verordnung zeigt die Bedeutung des Datenschutzes in unserer zunehmend digitalen Welt auf. TeamViewer ist ein weltweites Unternehmen, dem es wichtig ist, die persönlichen Kunden- und Mitarbeiterinformationen in Übereinstimmung mit der DSGVO zu verarbeiten.

Die neue Verordnung ersetzt eine ganze Reihe existierender Richtlinien und nationaler Gesetze und vereinheitlicht so endlich die Datenschutzregelungen in Europa. Das setzt auch in anderen Regionen Maßstäbe und viele Länder folgen dem Beispiel mit ähnlichen Verordnungen. Die DSGVO verkörpert die gut organisierten Datenschutzgrundsätze aus Transparenz, Fairness und Verantwortung. Die DSGVO hat auch den Zweck, einen risikobasierten Ansatz einzuführen, der die Teilnahme an der digitalen Weltwirtschaft ermöglicht und gleichzeitig die Rechte von Einzelpersonen beachtet.

Unserer Ansicht nach kann die digitale Wirtschaft nur dann florieren, wenn Menschen, Prozesse, Informationen und Geräte auf ethische Weise, sinnvoll und sicher miteinander verbunden werden. Dazu gehört auch das Schaffen einer Umgebung, in der Geschäftstätigkeiten vereinfacht werden und die Daten von allen Beteiligten sicher sind. Wir möchten unseren Kunden und Partnern helfen, indem wir ihre persönlichen Daten schützen und respektieren, ganz gleich, woher die Daten kommen und wohin der Datenfluss geht.

Welche Schritte hat TeamViewer unternommen, um für die DSGVO bereit zu sein?

______

Als Teil unserer kontinuierlichen Bemühungen zur Einhaltung von Informationssicherheit und Datenschutz sind wir auf die Datenschutz-Grundverordnung vorbereitet mit einem Aktivitätenprogramm in den folgenden Bereichen:

Eingebauter Datenschutz

Integration von Datenschutz, Privatsphäre und Sicherheitsanforderungen in Produktdesign- und -entwicklungsmethodik. Einbettung von Datenschutzanforderungen im Entwicklungszyklus, von der Ideenbildung bis hin zum Start und der Validierung. Zusammengefasst nutzen wir Datenschutzprozesse dazu, neue Angebote zu bewerten und zu erstellen, um die Datenschutzbestimmungen konkret umzusetzen und spürbar zu verbessern.

Third Party Management

Sicherstellung, dass TeamViewers geschätzte Partner und Lieferanten bestmöglich in der Lage sind, ihren Verpflichtungen bezüglich Datenschutz und der Etablierung von transparenten Vereinbarungen durch angemessene Informationsaustauschvereinbarungen nachzugehen. Bei der Zusammenarbeit mit neuen Lieferanten oder langjährigen strategischen Partnern achten wir darauf, die führenden Industriestandards zum Schutz persönlicher Informationen anzuwenden.

Richtlinien und Verfahren

Überprüfung von Normen und Verfahren zur Definierung des personenbezogenen Informationskreislaufs und zur Einhaltung der Transparenz, Genauigkeit, Verfügbarkeit, Vollständigkeit, Sicherheit und Konsistenz von Daten. Unsere Datenschutzrichtlinien entsprechen den Anforderungen der DSGVO und legen den Rahmen fest, in dem wir Kunden- und Mitarbeiterinformationen einholen, speichern und verwenden.

Informationssicherheit

Überprüfung und Verbesserung unseres unternehmensweiten Informationssicherheitsrahmens, Gewährleistung der Wirksamkeit des Vorfallsreaktionsprozesses sowie der Geheimhaltung, Integrität und Verfügbarkeit von persönlichen Informationen durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen.

Information Governance

Datenmapping und Festlegung, welche Daten vorhanden sind, was mit ihnen geschehen soll, wo sie sich befinden, wohin der Datenfluss gehen soll und wer zu den Daten Zugang haben soll. Wir klassifizieren Daten in Zusammenhang mit Risiko und Vertraulichkeit. Die Risikoklassifizierung basiert auf Daten- und Personenperspektive. Dadurch können wir uns auf das Ergebnis und den Zweck der Verarbeitung konzentrieren, was zu einem ganzheitlicheren Risikoprofil führt und uns dabei hilft, unsere Kunden zu informieren.

Weitere Informationen

____

Im Rahmen unserer DSGVO-Bereitschaftstätigkeiten und in Übereinstimmung mit den neuen Richtlinien haben wir die Analyse unserer Bearbeitungsaktivitäten als Teil unserer Überprüfung des Umgangs mit personenbezogenen Informationen für sämtliche Geschäftstätigkeiten, Produkte und Dienstleistungen aktualisiert. Unsere Kunden haben Aktualisierungen der Hauptinformationen erhalten, darunter:

  • Datenschutzerklärung für unsere Produkte und Dienstleistungen
  • Ergänzung zu unserer Endnutzer-Lizenzvereinbarung und Zustimmungsmechanismen
  • Sichere Mechanismen für Anfragen zur Offenlegung der gespeicherten Daten
  • Details zu TeamViewer Produkten mit Erklärungen zur Erfüllung unserer Verpflichtungen im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und weitergehender Anforderungen zur Informationssicherheit
  • FAQ zur Beantwortung der am häufigsten gestellten Fragen zu TeamViewer und dem aktuellen Stand der DSGVO Ende Mai 2018.

Unsere Datenschutzvorkehrungen und Haltung zur Privatsphäre stellen sicher, dass unsere Tätigkeiten kontinuierlich geprüft werden, um die Einhaltung der DSGVO gewährleisten zu können. Während wir neue Produkte und Dienstleistungen einführen, werden die hier bereitgestellten Informationen regelmäßig aktualisiert.

Wenn Sie weiterführende Informationen zu TeamViewer oder der DSGVO benötigen, kontaktieren Sie uns bitte unter dieser E-Mail-Adresse: privacy@teamviewer.com

Häufig gestellte Fragen

________

Sie benötigen eine schnelle Antwort auf eine Frage bezüglich TeamViewer? Bitte schön.

Mit unserem DSGVO-Bereitschaftsprojekt wird sichergestellt, dass unsere Datenschutzverpflichtungen bei Inkrafttreten der neuen Regelung erfüllt werden

  • TeamViewers Vorbereitungen vor Inkrafttreten der DSGVO wurden im Rahmen eines Gemeinschaftsprojekts von TeamViewer-Fachexperten und externen Unternehmensberatern sowie technischen und juristischen Beratern mit praktischen Erfahrungen bei der Umsetzung von Datenschutz und umfassenden Sicherheitsmaßnahmen getroffen
  • Aus Sicht unserer Kunden sind wir stolz auf die bereits umgesetzten Sicherheitsmaßnahmen und aufgrund unserer Vorbereitungen zur DSGVO-Bereitschaft mussten wir keine wesentlichen Änderungen vornehmen
  • TeamViewers marktführende Produkte und Dienstleistungen werden wie gewohnt fortgeführt; dabei werden wir sicherstellen, dass unsere Kunden von unserer Beachtung der Sicherheits- und Datenschutzrichtlinien profitieren
  • Derzeit existiert für die DSGVO keine anerkannte Zertifizierung durch Dritte. Dies kann sich in Zukunft ändern, wenn z.B. die Europäische Kommission ein Datenschutzsiegel einführt. TeamViewer wird die Entwicklungen auf diesem Gebiet weiter verfolgen

TeamViewer hat seinen Sitz in der EU; unsere Produkte nutzen branchenübliche Hosting-Anbieter, die in Westeuropa tätig sind

  • Im Rahmen unserer Aktivitäten zur DSGVO-Bereitschaft und wie in den Verordnungen festgelegt, haben wir im Rahmen unserer kontinuierlichen Überprüfung des Umgangs mit persönlichen Informationen bei Geschäftstätigkeiten, Produkten und Dienstleistungen Aktualisierungen unserer Aufzeichnungen von Verarbeitungsprozessen vorgenommen
  • Unsere Datenschutzbestimmungen und Haltung im Hinblick auf die Privatsphäre stellen sicher, dass unsere Tätigkeiten einer kontinuierlichen Überprüfung unterliegen, um bei Einführung neuer Produkte und Dienstleistungen die Einhaltung der DSGVO zu gewährleisten
  • Unsere Drittdienstleister unterliegen denselben Richtlinien und wir wählen und verwalten branchenübliche Lieferanten um sicherzustellen, dass wir die bestmöglichen Produkte und Dienstleistungen anbieten können
  • Wir bieten sicheren Online-Self-Service-Zugriff auf Kontoinformationen für unsere Kunden über die Management Console und Benutzerprofilfunktionen in unseren Produkten
  • Wenn Sie weitere Informationen benötigen, die über unsere Online-Kanäle verfügbar sind, können Sie sich als Kunde an die Abteilung TeamViewer Customer Satisfaction (Abteilung Kundenzufriedenheit von TeamViewer) wenden, die Ihnen bei allgemeinen Fragen zur TeamViewer-Funktionalität gern behilflich ist
  • Wenn Sie eine spezifische Anfrage bezüglich persönlicher Informationen haben, senden Sie diese Anfrage bitte an datarequest@teamviewer.com
  • Wir müssen Ihre Identität authentifizieren um sicherzustellen, dass wir jede Anfrage sicher bearbeiten
  • Nach den geltenden Rechtsvorschriften und der DSGVO müssen Unternehmen auf Anfragen von Personen, deren personenbezogene Daten erhoben wurden, reagieren. Wir bei TeamViewer sind in der Lage, unsere Kunden bei der Bearbeitung von Anfragen bezüglich gespeicherter personenbezogener Daten zu unterstützen.

Wir haben eine Überprüfung durchgeführt, inwieweit unsere Produkte mit persönlichen Informationen umgehen. Die Benutzerfreundlichkeit hat sich in den TeamViewer-Produkten aufgrund der DSGVO-Anforderungen nicht geändert.

  • EULA und Datenschutzhinweise von TeamViewer wurden aktualisiert, um den Anforderungen der DSGVO zu entsprechen
  • Nutzer wurden per E-Mail und über DSGVO-Artikel in der TeamViewer Community & KnowledgeBase informiert und werden im Rahmen unserer regelmäßigen Kommunikation per E-Mail und Newsletter auf dem neuesten Stand gehalten
  • Wenn Nutzer zugestimmt haben, Material wie den TeamViewer-Newsletter zu erhalten, bieten wir bereits die Möglichkeit, die Einwilligung zu ändern oder zu widerrufen, z. B. die Häufigkeit des Newsletters anzupassen oder sich abzumelden
  • Im Rahmen der Weiterentwicklung der TeamViewer-Produkte werden wir weiterhin den Geschäftszweck für die Verwendung persönlicher Informationen überprüfen. Daher kann es zu künftigen Änderungen der Datenschutzbenachrichtigungen und möglichen Einwilligungsaspekten kommen, über die unsere Kunden benachrichtigt werden.

Eine Datenverarbeitungsvereinbarung wurde als Ergänzung zu unserer EULA bereitgestellt. Für viele Kunden wird dies ausreichend sein.

  • Sollte ein gewerblicher Kunde zusätzlich eine dedizierte Datenverarbeitungsvereinbarung / einen Nachtrag benötigen, kann TeamViewer eine geeignete unterschriebene Vorlage zur Verfügung stellen.

Der Informationskreislauf

_______

Auf diese Weise schützen wir Ihre Daten

1. Einholung von
Persönlichen Informationen

  • Wir verwenden persönliche Daten nur dann, wenn dies notwendig und gesetzlich erlaubt ist.
  • Wir benachrichtigen die betreffende Person, wenn wir ihre Daten persönlich oder durch einen Dritten einholen.
  • Wir holen bei Bedarf die Zustimmung der betreffenden Person ein.

2. Aufbewahrung von
Persönlichen Informationen

  • Wir speichern nur diejenigen persönlichen Daten ab, die im laufenden Prozess verwendet werden müssen.
  • Wir sichern die Daten mithilfe einer Verschlüsselung und Zugriffskontrolle, Anonymisierung oder Verschleierung.
  • Wir halten Informationen immer auf dem neuesten Stand.

3. Nutzung
Persönlicher Informationen

  • Wir prüfen, ob ein rechtmäßiger Zweck vorliegt.
  • Wir nutzen die Informationen nur mit vorliegender Zustimmung.
  • Wir setzen die Bearbeitung von persönlichen Daten aus.
  • Wir prüfen, welche Daten mit anderen Personen geteilt werden.

4. Löschung von
Persönlichen Informationen

  • Wir ermitteln Daten zur Aufbewahrung.
  • Wir wissen, wann Aufbewahrungsfristen enden.
  • Wir löschen zuverlässig Daten, die nicht länger gebraucht werden.

TeamViewer – Trainings-Videos mit dem Schwerpunkt Sicherheit

Erfahren Sie, wie Sie mit TeamViewer in Sachen IT-Sicherheit immer auf dem neuesten Stand sind

Aktualisierungen der Datenschutzrichtlinien und Vertragsänderungen

Die folgenden Bedingungen ergänzen Ihren aktuellen Vertrag mit TeamViewer. Aktualisierte Versionen von EULA, Webpräsenz- und Produktinformationen sind im Folgenden verlinkt.

Endbenutzer-Lizenzvereinbarungen

Produkt Datenschutzrichtlinien

Website Datenschutzrichtlinien

Exklusive Angebote, aktuelle Informationen sowie Tipps & Tricks Newsletter abonnieren