Prioritäten

TeamViewer stuft Sicherheitsbulletins unterschiedlich ein: mit Prioritätsstufen von niedrig bis kritisch

Kritisch • Rot

Ein Problem gilt als „kritisch“, wenn eine grundlegende Funktion der Software oder Dienste von TeamViewer betroffen ist und dies ernste Auswirkungen auf Ihre Sicherheit haben könnte (z. B. eine ungelöste RCE-Schwachstelle). Wir raten Ihnen, unsere Mitteilungen im Auge zu behalten und alle empfohlenen Maßnahmen umzusetzen. Dies beinhaltet höchstwahrscheinlich ein sofortiges Update des TeamViewer Clients.

Wichtig • Orange

Ein Problem innerhalb der Software oder den Diensten von TeamViewer erhält die Priorität „wichtig“, wenn es Ihre Sicherheit erheblich beeinträchtigen könnte (z. B. eine leicht zu reproduzierende Schwachstelle, die zu einer Rechteausweitung führt/ Privilege-Escalation-Sicherheitslücke schafft). Wir raten Ihnen, unsere Mitteilungen im Auge zu behalten und alle empfohlenen Maßnahmen umzusetzen. Dies beinhaltet höchstwahrscheinlich ein sofortiges Update des TeamViewer Clients.

Moderat • Gelb

Ein Problem in der Software oder den Diensten von TeamViewer wird als „moderat“ eingestuft, wenn es die Sicherheit Ihres Netzwerks nur unter bestimmten Umständen beeinträchtigen könnte. Wir raten Ihnen, alle empfohlenen Maßnahmen umzusetzen. Dies beinhaltet höchstwahrscheinlich ein Update des TeamViewer Clients bei nächster Gelegenheit.

Niedrig • Grün

Ein Problem erhält die Priorität „niedrig“, wenn es unwahrscheinlich ist, dass es reproduziert wird und ein Schaden nur über den Zugang zu einem privilegierten Nutzerkonto entstehen könnte. Wir raten Ihnen, alle empfohlenen Maßnahmen umzusetzen. Dies beinhaltet höchstwahrscheinlich unter anderem ein Update des TeamViewer Clients im Rahmen des nächsten Update-Zyklus. Auch allgemeine sicherheitsrelevante Ankündigungen von TeamViewer erhalten diese Priorität.

Vermissen Sie etwas? Exklusive Angebote, aktuelle Neuheiten: Unser Newsletter!