TeamViewer

Screen Sharing (Bildschirmübertragung) für interaktive Online Meetings

Zeigen Sie per Bildschirmübertragung Präsentationen und andere Dokumente in Online Meetings. Für private Nutzung kostenlos.

2.0+ Milliarden

Geräte verbunden

 

40+ Millionen

Sitzungen täglich

 

> 500.000

zufriedene Kunden

 

> 200 Millionen

aktive Nutzer

 

Dokumente während einer Bildschirmübertragung präsentieren

TeamViewer for IT Admins

Online Meetings bieten Ihnen viele Freiheiten. Ihr vermutlich größter Vorteil: Die Teilnehmer müssen nicht am gleichen Ort versammelt sein. Sie können stattdessen von verschiedensten Standorten aus online gehen und miteinander kommunizieren.

Bei persönlichen Businesstreffen ist es nicht ungewöhnlich, dass einer der Meetingteilnehmer per Beamer etwas an die Wand projiziert – zum Beispiel eine PowerPoint Präsentation, eine Exceltabelle oder ein anderes Dokument, das in der Runde diskutiert werden soll. TeamViewer ermöglicht Ihnen Vergleichbares auch in Online Konferenzen. Mit dem Feature „Screen Sharing“ zeigen Sie Ihren Bildschirminhalt – beispielsweise eine Präsentation – beliebig vielen Personen. Die anderen sehen zwar die Programmfenster auf Ihrem Computer, können aber, anders als bei einem Remote Zugriff, nicht selbst darauf zugreifen. Nur Sie haben Zugriff auf Ihren Bildschirminhalt und entscheiden, was Sie zeigen möchten und was nicht.

Bei der Bildschirmübertragung sehen andere Konferenzteilnehmer nicht nur Ihren Bildschirminhalt, sondern auch, was Sie damit tun. Das ist überaus praktisch, wenn Sie eine Software erklären möchten oder mit anderen gemeinsam an Dokumenten arbeiten. Auf diesem Wege lassen sich auch umfangreiche Medieninhalte schnell und einfach teilen, zum Beispiel Videos oder umfangreiche Präsentationen. Neben dem Bildschirminhalt können Sie bei Bedarf auch den Sound Ihres Computers übertragen – das ist zum Beispiel bei Filmaufnahmen sehr praktisch. Dank seiner sehr guten Bildübertragungsrate bietet Ihnen TeamViewer bei einer stabilen Internetverbindung eine hohe Qualität in Bild und Ton.

Sie entscheiden, ob Sie den Bildschirm teilen

TeamViewer for IT Supporter

Bei einer Online Konferenz mit TeamViewer gibt es verschiedene Rollen für die Teilnehmer. Als Initiator eines Meetings sind Sie anfangs auch Präsentator, d. h. Sie können das Desktop Sharing nutzen, um den anderen Konferenzteilnehmern Dateien auf Ihrem Bildschirm zu zeigen. Es gibt jeweils nur einen Präsentator, doch die Präsentator-Rolle kann an andere Teilnehmer weitergegeben werden, die dann wiederum ihren Bildschirm teilen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn mehrere Konferenzteilnehmer ihre Arbeitsergebnisse vorstellen möchten.

Bildschirmfreigabe heißt nicht gleich den kompletten Bildschirm teilen – bei TeamViewer bestimmen Sie im Detail, was Ihre Kollegen beim Screen Sharing sehen dürfen und was nicht. Ihre Privatsphäre bleibt geschützt. Wenn Sie mit mehreren Bildschirmen arbeiten, legen Sie zum Beispiel fest, welcher Monitor für die Übertragung genutzt werden soll – auf dem anderen Screen öffnen Sie währenddessen Dokumente, die nicht jeder sehen soll.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihren Bildschirmhintergrund auszublenden, wodurch weniger Daten übertragen werden müssen und Sie von einer besseren Verbindungsqualität profitieren. Sie können auch nur bestimmte Programmfenster freigeben. Sie müssen während der Präsentation sensible Daten eingeben, zum Beispiel ein Passwort? Kein Problem! Pausieren Sie das Online Screen Sharing vorübergehend. Die anderen Teilnehmer sehen dann den „eingefrorenen“ Bildschirm, bis Sie die Bildschirmübertragung erneut aktivieren.

Noch produktiver mit Zusatzfunktionen

Neben dem Desktop Sharing bietet Ihnen TeamViewer weitere Möglichkeiten, Ihr Online Meeting produktiver zu gestalten. Als Präsentator können Sie die Whiteboard Funktion aktivieren, mit der Sie oder die Teilnehmer den Bildschirminhalt live mit Kommentaren, Zeichnungen und Markierungen versehen. Die im Whiteboard Modus getätigten Anmerkungen können Sie abspeichern, um Sie später noch einmal in Ruhe anzuschauen.

Gerade nach langen Meetings ist es schwierig, sich an alle Details zu erinnern. Schriftliche Protokolle sind zwar eine wichtige Gedächtnisstütze, aber manchmal sind es die nicht notierten Kleinigkeiten, die sich später als wichtig herausstellen. Mit TeamViewer zeichnen Sie Ihre Online Meetings per Screen Recording auf und archivieren sie – das gilt auch für Ihre Bildschirmübertragungen. So sehen Sie jederzeit erneut ein, was Sie besprochen haben – und welche Dokumente oder Version einer Datei Sie damals betrachtet haben. Kollegen, die an der Online Konferenz nicht teilnehmen konnten oder erst später zu einem Projekt stoßen, können sich so problemlos auf den aktuellen Stand bringen.

Dokumente präsentieren

Dokumente während einer Bildschirmübertragung präsentieren

TeamViewer for IT Admins

Online Meetings bieten Ihnen viele Freiheiten. Ihr vermutlich größter Vorteil: Die Teilnehmer müssen nicht am gleichen Ort versammelt sein. Sie können stattdessen von verschiedensten Standorten aus online gehen und miteinander kommunizieren.

Bei persönlichen Businesstreffen ist es nicht ungewöhnlich, dass einer der Meetingteilnehmer per Beamer etwas an die Wand projiziert – zum Beispiel eine PowerPoint Präsentation, eine Exceltabelle oder ein anderes Dokument, das in der Runde diskutiert werden soll. TeamViewer ermöglicht Ihnen Vergleichbares auch in Online Konferenzen. Mit dem Feature „Screen Sharing“ zeigen Sie Ihren Bildschirminhalt – beispielsweise eine Präsentation – beliebig vielen Personen. Die anderen sehen zwar die Programmfenster auf Ihrem Computer, können aber, anders als bei einem Remote Zugriff, nicht selbst darauf zugreifen. Nur Sie haben Zugriff auf Ihren Bildschirminhalt und entscheiden, was Sie zeigen möchten und was nicht.

Bei der Bildschirmübertragung sehen andere Konferenzteilnehmer nicht nur Ihren Bildschirminhalt, sondern auch, was Sie damit tun. Das ist überaus praktisch, wenn Sie eine Software erklären möchten oder mit anderen gemeinsam an Dokumenten arbeiten. Auf diesem Wege lassen sich auch umfangreiche Medieninhalte schnell und einfach teilen, zum Beispiel Videos oder umfangreiche Präsentationen. Neben dem Bildschirminhalt können Sie bei Bedarf auch den Sound Ihres Computers übertragen – das ist zum Beispiel bei Filmaufnahmen sehr praktisch. Dank seiner sehr guten Bildübertragungsrate bietet Ihnen TeamViewer bei einer stabilen Internetverbindung eine hohe Qualität in Bild und Ton.

Privatsphäre

Sie entscheiden, ob Sie den Bildschirm teilen

TeamViewer for IT Supporter

Bei einer Online Konferenz mit TeamViewer gibt es verschiedene Rollen für die Teilnehmer. Als Initiator eines Meetings sind Sie anfangs auch Präsentator, d. h. Sie können das Desktop Sharing nutzen, um den anderen Konferenzteilnehmern Dateien auf Ihrem Bildschirm zu zeigen. Es gibt jeweils nur einen Präsentator, doch die Präsentator-Rolle kann an andere Teilnehmer weitergegeben werden, die dann wiederum ihren Bildschirm teilen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn mehrere Konferenzteilnehmer ihre Arbeitsergebnisse vorstellen möchten.

Bildschirmfreigabe heißt nicht gleich den kompletten Bildschirm teilen – bei TeamViewer bestimmen Sie im Detail, was Ihre Kollegen beim Screen Sharing sehen dürfen und was nicht. Ihre Privatsphäre bleibt geschützt. Wenn Sie mit mehreren Bildschirmen arbeiten, legen Sie zum Beispiel fest, welcher Monitor für die Übertragung genutzt werden soll – auf dem anderen Screen öffnen Sie währenddessen Dokumente, die nicht jeder sehen soll.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihren Bildschirmhintergrund auszublenden, wodurch weniger Daten übertragen werden müssen und Sie von einer besseren Verbindungsqualität profitieren. Sie können auch nur bestimmte Programmfenster freigeben. Sie müssen während der Präsentation sensible Daten eingeben, zum Beispiel ein Passwort? Kein Problem! Pausieren Sie das Online Screen Sharing vorübergehend. Die anderen Teilnehmer sehen dann den „eingefrorenen“ Bildschirm, bis Sie die Bildschirmübertragung erneut aktivieren.

Zusatzfunktionen

Noch produktiver mit Zusatzfunktionen

Neben dem Desktop Sharing bietet Ihnen TeamViewer weitere Möglichkeiten, Ihr Online Meeting produktiver zu gestalten. Als Präsentator können Sie die Whiteboard Funktion aktivieren, mit der Sie oder die Teilnehmer den Bildschirminhalt live mit Kommentaren, Zeichnungen und Markierungen versehen. Die im Whiteboard Modus getätigten Anmerkungen können Sie abspeichern, um Sie später noch einmal in Ruhe anzuschauen.

Gerade nach langen Meetings ist es schwierig, sich an alle Details zu erinnern. Schriftliche Protokolle sind zwar eine wichtige Gedächtnisstütze, aber manchmal sind es die nicht notierten Kleinigkeiten, die sich später als wichtig herausstellen. Mit TeamViewer zeichnen Sie Ihre Online Meetings per Screen Recording auf und archivieren sie – das gilt auch für Ihre Bildschirmübertragungen. So sehen Sie jederzeit erneut ein, was Sie besprochen haben – und welche Dokumente oder Version einer Datei Sie damals betrachtet haben. Kollegen, die an der Online Konferenz nicht teilnehmen konnten oder erst später zu einem Projekt stoßen, können sich so problemlos auf den aktuellen Stand bringen.

Dokumente während einer Bildschirmübertragung präsentieren

TeamViewer for IT Admins

Online Meetings bieten Ihnen viele Freiheiten. Ihr vermutlich größter Vorteil: Die Teilnehmer müssen nicht am gleichen Ort versammelt sein. Sie können stattdessen von verschiedensten Standorten aus online gehen und miteinander kommunizieren.

Bei persönlichen Businesstreffen ist es nicht ungewöhnlich, dass einer der Meetingteilnehmer per Beamer etwas an die Wand projiziert – zum Beispiel eine PowerPoint Präsentation, eine Exceltabelle oder ein anderes Dokument, das in der Runde diskutiert werden soll. TeamViewer ermöglicht Ihnen Vergleichbares auch in Online Konferenzen. Mit dem Feature „Screen Sharing“ zeigen Sie Ihren Bildschirminhalt – beispielsweise eine Präsentation – beliebig vielen Personen. Die anderen sehen zwar die Programmfenster auf Ihrem Computer, können aber, anders als bei einem Remote Zugriff, nicht selbst darauf zugreifen. Nur Sie haben Zugriff auf Ihren Bildschirminhalt und entscheiden, was Sie zeigen möchten und was nicht.

Bei der Bildschirmübertragung sehen andere Konferenzteilnehmer nicht nur Ihren Bildschirminhalt, sondern auch, was Sie damit tun. Das ist überaus praktisch, wenn Sie eine Software erklären möchten oder mit anderen gemeinsam an Dokumenten arbeiten. Auf diesem Wege lassen sich auch umfangreiche Medieninhalte schnell und einfach teilen, zum Beispiel Videos oder umfangreiche Präsentationen. Neben dem Bildschirminhalt können Sie bei Bedarf auch den Sound Ihres Computers übertragen – das ist zum Beispiel bei Filmaufnahmen sehr praktisch. Dank seiner sehr guten Bildübertragungsrate bietet Ihnen TeamViewer bei einer stabilen Internetverbindung eine hohe Qualität in Bild und Ton.

Sie entscheiden, ob Sie den Bildschirm teilen

TeamViewer for IT Supporter

Bei einer Online Konferenz mit TeamViewer gibt es verschiedene Rollen für die Teilnehmer. Als Initiator eines Meetings sind Sie anfangs auch Präsentator, d. h. Sie können das Desktop Sharing nutzen, um den anderen Konferenzteilnehmern Dateien auf Ihrem Bildschirm zu zeigen. Es gibt jeweils nur einen Präsentator, doch die Präsentator-Rolle kann an andere Teilnehmer weitergegeben werden, die dann wiederum ihren Bildschirm teilen. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn mehrere Konferenzteilnehmer ihre Arbeitsergebnisse vorstellen möchten.

Bildschirmfreigabe heißt nicht gleich den kompletten Bildschirm teilen – bei TeamViewer bestimmen Sie im Detail, was Ihre Kollegen beim Screen Sharing sehen dürfen und was nicht. Ihre Privatsphäre bleibt geschützt. Wenn Sie mit mehreren Bildschirmen arbeiten, legen Sie zum Beispiel fest, welcher Monitor für die Übertragung genutzt werden soll – auf dem anderen Screen öffnen Sie währenddessen Dokumente, die nicht jeder sehen soll.

Sie haben außerdem die Möglichkeit, Ihren Bildschirmhintergrund auszublenden, wodurch weniger Daten übertragen werden müssen und Sie von einer besseren Verbindungsqualität profitieren. Sie können auch nur bestimmte Programmfenster freigeben. Sie müssen während der Präsentation sensible Daten eingeben, zum Beispiel ein Passwort? Kein Problem! Pausieren Sie das Online Screen Sharing vorübergehend. Die anderen Teilnehmer sehen dann den „eingefrorenen“ Bildschirm, bis Sie die Bildschirmübertragung erneut aktivieren.

Noch produktiver mit Zusatzfunktionen

Neben dem Desktop Sharing bietet Ihnen TeamViewer weitere Möglichkeiten, Ihr Online Meeting produktiver zu gestalten. Als Präsentator können Sie die Whiteboard Funktion aktivieren, mit der Sie oder die Teilnehmer den Bildschirminhalt live mit Kommentaren, Zeichnungen und Markierungen versehen. Die im Whiteboard Modus getätigten Anmerkungen können Sie abspeichern, um Sie später noch einmal in Ruhe anzuschauen.

Gerade nach langen Meetings ist es schwierig, sich an alle Details zu erinnern. Schriftliche Protokolle sind zwar eine wichtige Gedächtnisstütze, aber manchmal sind es die nicht notierten Kleinigkeiten, die sich später als wichtig herausstellen. Mit TeamViewer zeichnen Sie Ihre Online Meetings per Screen Recording auf und archivieren sie – das gilt auch für Ihre Bildschirmübertragungen. So sehen Sie jederzeit erneut ein, was Sie besprochen haben – und welche Dokumente oder Version einer Datei Sie damals betrachtet haben. Kollegen, die an der Online Konferenz nicht teilnehmen konnten oder erst später zu einem Projekt stoßen, können sich so problemlos auf den aktuellen Stand bringen.

Diese Unternehmen vertrauen TeamViewer

 

Sie möchten TeamViewer testen?

 

Mit allen Betriebssystemen und Devices kompatibel

Es ist völlig egal, welches Gerät die Konferenzteilnehmer verwenden. Der Bildschirminhalt eines Macs lässt sich problemlos auf einen Windows-PC übertragen, aber auch mit dem iPhone ist Screen Sharing möglich. TeamViewer funktioniert plattformübergreifend und wird von allen gängigen Computer- und mobilen Betriebssystemen unterstützt. Haben Sie die entsprechende Software auf Ihrem Device installiert, können Sie in einem Online Meeting Ihren Bildschirm teilen bzw. die geteilten Bildschirminhalte anderer Teilnehmer sehen. Zu den unterstützten Betriebssystemen gehören:

  • Windows
  • mac-OS
  • Linux
  • Chrome OS
  • Android
  • iOS

Hilfreiche Features

Mit der Whiteboard Funktion machen Sie Ihre Online Präsentationen noch lebendiger. Wenn Sie die Session aufzeichnen, können Sie sie archivieren und jederzeit erneut anschauen.

Höchste Sicherheit

Verlassen Sie sich darauf: Ihre übertragenen Daten sind bei TeamViewer gut aufgehoben. Alle Daten wie übertragene Bildschirminhalte werden sicher end-to-end-verschlüsselt.

Bestens vernetzt

Mit TeamViewer arbeiten Sie mit Kollegen, Mitarbeitern und Partnern auf der ganzen Welt zusammen. Egal, wo sie sich befinden, egal, mit welchem Gerät.

Get exclusive deals and the latest news Newsletter Subscription