Press release 02.07.2020

TeamViewer erweitert seine ServiceNow-Integration

Verbesserungen der Integration bieten ein optimiertes IT- Management für große Unternehmen

 

Göppingen, 2. Juli 2020TeamViewer®, ein weltweit führender Anbieter von sicheren Remote-Konnektivitätslösungen, kündigt neue Funktionen für die ServiceNow-Integration an, die im ServiceNow Store verfügbar sind. Die Integration besteht seit 2016 und wurde in der Tiefe wie auch der Breite der Funktionen konstant erweitert, um besonders größeren Organisation mit komplexer Unternehmensstruktur die Verwaltung ihrer IT zu vereinfachen.

Die TeamViewer Remote-Support-Integration mit ServiceNow ermöglicht es IT-Abteilungen und Support-Mitarbeitern mit internen oder externen Benutzern besser zu kommunizieren und so die Produktivität zu steigern sowie die Kundenzufriedenheit zu erhöhen. Das integrierte TeamViewer Dashboard bietet eine effiziente Möglichkeit, mehrere Supportanfragen gleichzeitig zu verwalten und detaillierte Berichte über die Verwendung von TeamViewer zu erstellen. Außerdem können die Support-Mitarbeiter nun auf jedes Gerät innerhalb des mit ServiceNow verbundenen Netzwerks im beaufsichtigten oder unbeaufsichtigten Modus zugreifen.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Fernsteuerung aller in ServiceNow verwalteten Geräte mittels unbeaufsichtigten Modus
  • Automatisierte Masseninstallation vieler Geräte für die Fernsteuerung über ServiceNow CMDB (Configuration Management Database)
  • Zentrale Kontrolle von Zugriffsrechten mit neuen Sicherheitsprofilen, auch für den unbeaufsichtigten Modus
  • Automatische Verknüpfung von CMDB-Geräten in jedem ServiceNow-Task für einen schnellen „One-Click“ Zugang (zum Beispiel bei Störungen)
  • Detaillierte zentrale Verbindungsnachweise

„Unsere Kunden können sich mit verschiedenen Endgeräten verbinden, um ein Problem innerhalb der ServiceNow-Plattform zu beheben. Durch die jetzige Erweiterung haben sie zusätzlich noch die Möglichkeit sich mit einem Klick per unbeaufsichtigtem Modus zu verbinden“, sagt Alfredo Patron, Executive Vice President of Business Development bei TeamViewer. „Unser verbessertes Geräte-Management macht auch das Monitoring und IT-Wartungsaufgaben durch Automatisierung und Massenbereitstellung viel einfacher.“

Autorisierte Administratoren können die TeamViewer-Integration mit ServiceNow in nur wenigen Schritten unternehmensweit implementieren, um Remote-Support für alle Arten von verwalteten Endbenutzer- und Unternehmens-Endpunkten direkt vom ServiceNow-Dashboard aus zu ermöglichen.

Um diese Integration nutzen zu können, benötigen Organisationen eine ServiceNow- und kompatible TeamViewer-Lizenz.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.teamviewer.com/de/integrationen/servicenow/

Über TeamViewer

Als globales Technologieunternehmen und führender Anbieter einer Konnektivitätsplattform ermöglicht es TeamViewer, aus der Ferne auf Geräte aller Art zuzugreifen, sie zu steuern, zu verwalten, zu überwachen und zu reparieren – von Laptops und Mobiltelefonen bis zu Industriemaschinen und Robotern. Ergänzend zur hohen Zahl an Privatnutzern, für die die Software kostenlos angeboten wird, hat TeamViewer mehr als 500.000 zahlende Kunden und unterstützt Unternehmen jeglicher Größe und aus allen Branchen dabei, geschäftskritische Prozesse durch die nahtlose Vernetzung von Geräten zu digitalisieren. Vor dem Hintergrund globaler Megatrends wie der rapiden Verbreitung von internetfähigen Endgeräten, der zunehmenden Prozessautomatisierung und neuer, ortsunabhängiger Arbeitsformen hat sich TeamViewer zum Ziel gesetzt, den digitalen Wandel proaktiv mitzugestalten und neue Technologien wie Augmented Reality, künstliche Intelligenz und das Internet der Dinge kontinuierlich für Produktinnovationen zu nutzen. Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 2005 wurde die Software von TeamViewer global auf mehr als 2,2 Milliarden Geräten installiert. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Göppingen, Deutschland, und beschäftigt weltweit mehr als 1.000 Mitarbeiter. Im Jahr 2019 verzeichnete TeamViewer fakturierte Umsätze (Billings) in Höhe von rund 325 Millionen Euro. Die TeamViewer AG (TMV) ist als MDAX-Unternehmen an der Frankfurter Börse notiert. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter www.teamviewer.com.

Pressekontakt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 410
E-Mail: press@teamviewer.com

Bildmaterial

Alle Bilder in druckfähiger Qualität. Sollten Sie andere Formate oder Bilder benötigen, wenden Sie sich bitte gerne an uns.

TeamViewer Logo

TeamViewer Logo
Download: teamviewer-logo.png

Want more? Exclusive deals, the latest news: Our Newsletter!