Remote Desktop für Chrome OS: Einfache Verbindung

Standortunabhängig arbeiten mit Chrome OS und TeamViewer. Für private Nutzung kostenlos.

1,8+ Milliarden

Geräte verbunden

40+ Millionen

Sitzungen täglich

> 500.000

zufriedene Kunden

> 200 Millionen

aktive Nutzer

Mit Chrome OS auf einen anderen Computer zugreifen

TeamViewer for IT Admins

Chromebooks mit Chrome OS wiegen wenig und können viel. Damit sind sie ideal für Menschen, die viel unterwegs sind. Auch wenn mittlerweile viele Anwendungen auf Chrome OS laufen, gibt es nach wie vor Spezialprogramme, die Betriebssysteme wie Windows voraussetzen. Mit TeamViewer haben Sie die Möglichkeit, solche Programme auch auf Ihrem Notebook mit Chrome OS im Remote Desktop Modus zu verwenden.

Haben Sie TeamViewer auf Ihrem Chromebook und dem Computer installiert, auf den Sie aus der Ferne zugreifen möchten, stellen Sie mit wenigen Klicks die Verbindung zwischen den beiden Rechnern her. Anschließend können Sie problemlos auf Dateien und Dokumente zugreifen, sie öffnen und bearbeiten. Auch Computerprogramme lassen sich auf diese Weise aus der Ferne nutzen. Die Fernsteuerung hat nicht nur den Vorteil, dass Sie Programme nutzen können, die nicht auf Ihrem Chromebook installiert sind. Mit dem Remote Access für Chrome OS arbeiten Sie auch standortunabhängig.

Remote Control mit Chrome OS: Einfach und sicher

TeamViewer for IT Supporter

Arbeiten Sie in Ruhe, ohne sich Sorgen um die Sicherheit Ihrer Daten zu machen. TeamViewer steht für höchste Sicherheitsstandards. Alle Datenverbindungen sind durch RSA Public/Private Key Exchange und 256-Bit-AES-Sitzungsverschlüsselung end-to-end-verschlüsselt. Für Remote Access mit Chrome OS gibt es eine TeamViewer-ID und ein dynamisches Sitzungskennwort. Zwei-Faktor-Authentifizierung und selbstgewählte Sicherheitseinstellungen sorgen für noch mehr Sicherheit.

Zusätzliche Einstellungen schützen Ihre Privatsphäre. Mit der Funktion „Show Black Screen“ können Sie beispielsweise einstellen, dass der Computer, auf den Sie aus der Ferne zugreifen, währenddessen einen schwarzen Screen zeigt. So sieht niemand, was darauf passiert. Dies ist vor allem dann empfehlenswert, wenn sich weitere Personen im Büro befinden, in dem der Computer steht, Sie aber vertrauliche Daten eingeben müssen oder an sensiblen Dokumenten arbeiten.

Mit TeamViewer ist es egal, welches Gerät Sie als Remote Desktop für Chrome OS nutzen wollen. Das kann ebenso gut ein Windows- oder Linux-Rechner sein wie ein MacBook. Auch Android-Geräte können Sie aus der Ferne steuern, denn TeamViewer funktioniert plattformübergreifend.

Hilfe aus der Ferne: Remote Support für Chrome OS für IT-Verantwortliche

Die Verbindung zwischen Chromebook und einem anderen Gerät funktioniert auch in die andere Richtung. Sie können problemlos mit einem anderen Rechner, Smartphone oder Tablet auf das Chromebook zugreifen. So können IT-Verantwortliche bei Problemen aus der Ferne Hilfe leisten. Dies ist praktisch, wenn die Nutzer viel unterwegs sind, im Home Office arbeiten oder wenn der IT-Support an einem anderen Standort sitzt. Es spart auch Zeit, denn Sie müssen nicht darauf warten, bis das Gerät oder Sie selbst im Büro sind, sondern Sie können jederzeit Remote Support für das Chromebook leisten – mit Ihrem Smartphone mit Android oder iOS* sogar von unterwegs.

Fernzugriff

Mit Chrome OS auf einen anderen Computer zugreifen

TeamViewer for IT Admins

Chromebooks mit Chrome OS wiegen wenig und können viel. Damit sind sie ideal für Menschen, die viel unterwegs sind. Auch wenn mittlerweile viele Anwendungen auf Chrome OS laufen, gibt es nach wie vor Spezialprogramme, die Betriebssysteme wie Windows voraussetzen. Mit TeamViewer haben Sie die Möglichkeit, solche Programme auch auf Ihrem Notebook mit Chrome OS im Remote Desktop Modus zu verwenden.

Haben Sie TeamViewer auf Ihrem Chromebook und dem Computer installiert, auf den Sie aus der Ferne zugreifen möchten, stellen Sie mit wenigen Klicks die Verbindung zwischen den beiden Rechnern her. Anschließend können Sie problemlos auf Dateien und Dokumente zugreifen, sie öffnen und bearbeiten. Auch Computerprogramme lassen sich auf diese Weise aus der Ferne nutzen. Die Fernsteuerung hat nicht nur den Vorteil, dass Sie Programme nutzen können, die nicht auf Ihrem Chromebook installiert sind. Mit dem Remote Access für Chrome OS arbeiten Sie auch standortunabhängig.

Sicherheit

Remote Control mit Chrome OS: Einfach und sicher

TeamViewer for IT Supporter

Arbeiten Sie in Ruhe, ohne sich Sorgen um die Sicherheit Ihrer Daten zu machen. TeamViewer steht für höchste Sicherheitsstandards. Alle Datenverbindungen sind durch RSA Public/Private Key Exchange und 256-Bit-AES-Sitzungsverschlüsselung end-to-end-verschlüsselt. Für Remote Access mit Chrome OS gibt es eine TeamViewer-ID und ein dynamisches Sitzungskennwort. Zwei-Faktor-Authentifizierung und selbstgewählte Sicherheitseinstellungen sorgen für noch mehr Sicherheit.

Zusätzliche Einstellungen schützen Ihre Privatsphäre. Mit der Funktion „Show Black Screen“ können Sie beispielsweise einstellen, dass der Computer, auf den Sie aus der Ferne zugreifen, währenddessen einen schwarzen Screen zeigt. So sieht niemand, was darauf passiert. Dies ist vor allem dann empfehlenswert, wenn sich weitere Personen im Büro befinden, in dem der Computer steht, Sie aber vertrauliche Daten eingeben müssen oder an sensiblen Dokumenten arbeiten.

Mit TeamViewer ist es egal, welches Gerät Sie als Remote Desktop für Chrome OS nutzen wollen. Das kann ebenso gut ein Windows- oder Linux-Rechner sein wie ein MacBook. Auch Android-Geräte können Sie aus der Ferne steuern, denn TeamViewer funktioniert plattformübergreifend.

Remote Support

Hilfe aus der Ferne: Remote Support für Chrome OS für IT-Verantwortliche

Die Verbindung zwischen Chromebook und einem anderen Gerät funktioniert auch in die andere Richtung. Sie können problemlos mit einem anderen Rechner, Smartphone oder Tablet auf das Chromebook zugreifen. So können IT-Verantwortliche bei Problemen aus der Ferne Hilfe leisten. Dies ist praktisch, wenn die Nutzer viel unterwegs sind, im Home Office arbeiten oder wenn der IT-Support an einem anderen Standort sitzt. Es spart auch Zeit, denn Sie müssen nicht darauf warten, bis das Gerät oder Sie selbst im Büro sind, sondern Sie können jederzeit Remote Support für das Chromebook leisten – mit Ihrem Smartphone mit Android oder iOS* sogar von unterwegs.

Mit Chrome OS auf einen anderen Computer zugreifen

TeamViewer for IT Admins

Chromebooks mit Chrome OS wiegen wenig und können viel. Damit sind sie ideal für Menschen, die viel unterwegs sind. Auch wenn mittlerweile viele Anwendungen auf Chrome OS laufen, gibt es nach wie vor Spezialprogramme, die Betriebssysteme wie Windows voraussetzen. Mit TeamViewer haben Sie die Möglichkeit, solche Programme auch auf Ihrem Notebook mit Chrome OS im Remote Desktop Modus zu verwenden.

Haben Sie TeamViewer auf Ihrem Chromebook und dem Computer installiert, auf den Sie aus der Ferne zugreifen möchten, stellen Sie mit wenigen Klicks die Verbindung zwischen den beiden Rechnern her. Anschließend können Sie problemlos auf Dateien und Dokumente zugreifen, sie öffnen und bearbeiten. Auch Computerprogramme lassen sich auf diese Weise aus der Ferne nutzen. Die Fernsteuerung hat nicht nur den Vorteil, dass Sie Programme nutzen können, die nicht auf Ihrem Chromebook installiert sind. Mit dem Remote Access für Chrome OS arbeiten Sie auch standortunabhängig.

Remote Control mit Chrome OS: Einfach und sicher

TeamViewer for IT Supporter

Arbeiten Sie in Ruhe, ohne sich Sorgen um die Sicherheit Ihrer Daten zu machen. TeamViewer steht für höchste Sicherheitsstandards. Alle Datenverbindungen sind durch RSA Public/Private Key Exchange und 256-Bit-AES-Sitzungsverschlüsselung end-to-end-verschlüsselt. Für Remote Access mit Chrome OS gibt es eine TeamViewer-ID und ein dynamisches Sitzungskennwort. Zwei-Faktor-Authentifizierung und selbstgewählte Sicherheitseinstellungen sorgen für noch mehr Sicherheit.

Zusätzliche Einstellungen schützen Ihre Privatsphäre. Mit der Funktion „Show Black Screen“ können Sie beispielsweise einstellen, dass der Computer, auf den Sie aus der Ferne zugreifen, währenddessen einen schwarzen Screen zeigt. So sieht niemand, was darauf passiert. Dies ist vor allem dann empfehlenswert, wenn sich weitere Personen im Büro befinden, in dem der Computer steht, Sie aber vertrauliche Daten eingeben müssen oder an sensiblen Dokumenten arbeiten.

Mit TeamViewer ist es egal, welches Gerät Sie als Remote Desktop für Chrome OS nutzen wollen. Das kann ebenso gut ein Windows- oder Linux-Rechner sein wie ein MacBook. Auch Android-Geräte können Sie aus der Ferne steuern, denn TeamViewer funktioniert plattformübergreifend.

Hilfe aus der Ferne: Remote Support für Chrome OS für IT-Verantwortliche

Die Verbindung zwischen Chromebook und einem anderen Gerät funktioniert auch in die andere Richtung. Sie können problemlos mit einem anderen Rechner, Smartphone oder Tablet auf das Chromebook zugreifen. So können IT-Verantwortliche bei Problemen aus der Ferne Hilfe leisten. Dies ist praktisch, wenn die Nutzer viel unterwegs sind, im Home Office arbeiten oder wenn der IT-Support an einem anderen Standort sitzt. Es spart auch Zeit, denn Sie müssen nicht darauf warten, bis das Gerät oder Sie selbst im Büro sind, sondern Sie können jederzeit Remote Support für das Chromebook leisten – mit Ihrem Smartphone mit Android oder iOS* sogar von unterwegs.

Diese Unternehmen vertrauen TeamViewer

Sie möchten TeamViewer testen?

Vorteile von TeamViewer

Ortsunabhängig arbeiten

Mit TeamViewer arbeiten Nutzer eines Chromebooks ortsunabhängig. Greifen Sie auf ein anderes Gerät zu, um Dokumente zu bearbeiten, Dateien aufzurufen oder Programme zu verwenden.

Zuverlässig und sicher

Für Remote Access von Ihrem Chromebook zu einem anderen Gerät benötigen Sie nur eine stabile Internetverbindung. Die Verbindung ist selbstverständlich nach höchsten Standards end-to-end-verschlüsselt.

Remote Support für Chrome OS

Als IT-Verantwortlicher können Sie bei Problemen schnell und umfassend helfen. Durch die Fernsteuerung erhalten Sie Zugriff auf das Gerät und können Probleme rasch lösen.

Get exclusive deals and the latest news Newsletter Subscription