Bestandsoptimierung mit Augmented Reality

Ein effizientes Lagermanagement ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung. Es hilft, den Lagerbestand zu optimieren, die Kosten zu senken und die Kundenanforderungen zu erfüllen. Mit Augmented Reality (AR) können Unternehmen ihre Bestandsmanagementprozesse revolutionieren.

Illustration eines Mitarbeiters, der in der Lagerhaltung und Logistik mit Bildverarbeitung kommissioniert

Wir informieren Sie über das Konzept der Bestandsoptimierung, die Vorteile von AR im Bestandsmanagement und wie die Frontline-Plattform von TeamViewer Unternehmen bei diesem Vorhaben unterstützen kann.

5 Gründe für den Einsatz von AR-Technologie für Ihr Lagermanagement

  • Bestandsoptimierung

    Die Überprüfung des Lagerbestands galt gewöhnlich als eine zeitaufwendige und fehleranfällige Aufgabe. Bei manuellen Methoden mussten die Mitarbeiter das Lager selbst durchsuchen, um den Bestand zu überprüfen. Dies führte zu Ungenauigkeiten. Augmented Reality im Bestandsmanagement bietet jedoch eine virtuelle Lösung, die es dem Lagerpersonal ermöglicht, über Smart Glasses auf detaillierte Aufgabeninformationen zuzugreifen. Dies schafft effiziente Be- und Entladeprozesse und gewährleistet eine genaue Bestandsverwaltung.

  • Kommissionierung

    Die Auftragskommissionierung spielt eine wichtige Rolle im Lagerbetrieb und ist eine ziemlich kostspielige Aufgabe. Manuelle Kommissioniermethoden wie Pick by Scan haben sich als ineffizient und fehleranfällig erwiesen. Mit der Einführung von Augmented Reality wurde die Kommissionierung verändert, indem die Mitarbeiter mit AR-Brillen ausgestattet wurden. Diese zeigten die für die Kommissionierung relevanten Daten direkt im Blickfeld an. Die AR-Technologie hat das Potenzial, die Prozesse zu beschleunigen und gleichzeitig die Fehlerquote zu senken. Auch die Schulung und Einarbeitung neuer Mitarbeiter ist wesentlich schneller, sodass die Gesamteffizienz steigt.

  • Remote-Unterstützung

    Die „Two-way communication“ vereinfacht es enorm, sofortige Hilfe bei der Bearbeitung von Ausnahmesituationen oder anderen unvorhergesehenen Zwischenfällen zu erhalten. Im Falle eines Problems kontaktiert der Kommissionierer einfach den Supervisor. Über die integrierte Kamera gilt das Prinzip "Du siehst, was ich sehe" – der Supervisor schaut der Person über die Schulter und kann sofort helfen.

  • Betriebliche Effizienz

    Durch den Einsatz von Augmented Reality Tools wird die gleichzeitige Ausführung mehrerer Aufträge vereinfacht. Intelligente Brillen liefern ständig Informationen – es ist nicht nötig, sich durch komplexe Menüs wie RF-guns zu klicken. Viele Aktivitäten können parallel ablaufen: Während der Kommissionierer z. B. Artikel in einen Behälter legt, kann er gleichzeitig die Menge der Artikel per Sprache bestätigen. Dies führt zu kürzeren Lieferzeiten, minimierten Ausfallzeiten und letztlich zu einer höheren Kundenzufriedenheit.

  • Planung des Lagers

    Moderne Lagerhäuser sind heute weit mehr als traditionelle Vertriebszentren. Die Entwicklung einer detaillierten Lagerstrategie ist wichtig für den Erfolg von Unternehmen, denn so kann eine sichere Lagerstrategie und optimale Raumnutzung gewährleistet werden. AR kann Lagerleiter bei der Planung und beim Experimentieren mit dem Lagerlayout unterstützen, indem interaktive digitale 3D-Darstellungen erstellt werden. AR-Brillen bieten umfassende Visualisierungen der vorgeschlagenen Änderungen und sparen im Vergleich zu herkömmlichen Planungs- und Umgestaltungsmethoden viel Zeit und Kosten.

Illustration, die die Effizienz des Ferngeschäfts und die Verringerung des CO2-Fußabdrucks zeigt

Was ist Bestandsoptimierung?

Die Bestandsoptimierung (BO) ist ein strategischer Ansatz, um das in den Bestand investierte Betriebskapital mit den Servicezielen für verschiedene Lagerhaltungseinheiten in Einklang zu bringen. Ziel ist es, die Lagerbestände so zu verwalten, dass ein Gleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage hergestellt wird. Dazu gehört die Analyse von historischen Daten, Markttrends und Kundenverhalten, um wichtige Entscheidungen über Lagerbestände, Nachschubpläne und Bestellmengen zu treffen.

Das Bestandsmanagement spielt eine wichtige Rolle für das reibungslose Funktionieren der Lieferkette eines Unternehmens. Ein effektives Bestandsmanagement ermöglicht es Unternehmen, Überbestände oder Fehlbestände zu vermeiden und die Lager- und Logistikkosten zu minimieren. Infolgedessen erhöht sich die Erfüllungsrate der Aufträge, was im Idealfall zufriedene und treue Kunden zur Folge hat und letztlich zu einer Maximierung der Rentabilität führt.

Warum ist es für ein erfolgreiches Unternehmen so wichtig, den Bestand zu optimieren?

Die Optimierung der Bestände ist für den Unternehmenserfolg von entscheidender Bedeutung, da sie die Kundenzufriedenheit sicherstellt, die Auftragsabwicklung rationalisiert und die mit Überbeständen verbundenen Kosten minimiert. Darüber hinaus trägt ein effektives Bestandsmanagement zur allgemeinen Stabilität der Lieferkette bei, indem es die Bestände überwacht und bei der präzisen Prognose, Planung und Ressourcenzuweisung hilft. Dies wiederum unterstützt ein effizientes Cashflow-Management, wodurch Ressourcen für andere wichtige Geschäftsaktivitäten frei werden.

Erfüllung der Kundenanforderungen

Ein effizientes, digitales Bestandsmanagement gewährleistet die Verfügbarkeit der richtigen Produkte, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit und -treue führt.

Verbesserte Auftragsabwicklung

Ein gut verwalteter, optimierter Bestand vereinfacht die betrieblichen Abläufe und führt zu einer optimierten Auftragsabwicklung.

Erhebliche Kostensenkung

Ein effektives Bestandsmanagement minimiert die mit der Lagerhaltung verbundenen Kosten und vermeidet gleichzeitig Fehlbestände und verpasste Verkaufschancen.

Stärkung der Widerstandsfähigkeit der Lieferkette

Das Bestandsmanagement trägt durch die Überwachung der Bestände, die Umsetzung von Notfallplänen und die Minimierung der Auswirkungen von Störungen zur Widerstandsfähigkeit der Lieferkette bei.

Präzise Vorhersage und Planung

Ein genaues Bestandsmanagement ermöglicht fundierte Entscheidungen für Prognosen, Planung und Ressourcenzuweisung. Dies kann auch Ihre Produktionspläne verbessern.

Unterstützung des Cashflow-Managements

Ein effizientes Cashflow-Management wird durch eine optimale Nutzung des Bestandskapitals erreicht, um Überbestände zu vermeiden und Ressourcen für andere wichtige Geschäftsaktivitäten freizugeben.

Mitarbeiter, die in der Lagerhaltung und Logistik mit Hilfe von Vision Picking den Bestand optimieren

Augmented Reality

Die spannendste Entwicklung im Bestandsmanagement 

AR verbessert die Abläufe im Lager, indem digitale Informationen in die reale Umgebung eingeblendet werden, sodass Mitarbeiter nahtlos mit Lagerdaten interagieren können. TeamViewers industrielle AR-Plattform TeamViewer Frontline bietet modernste AR-Lösungen für Unternehmen zur Bestandsmanagementoptimierung der Prozesse.

Während Augmented Reality in der Videospielbranche oder im Online-Handel bereits etabliert ist, wird sie in Form des sogenannten Vision Picking schrittweise in den Bereich der Lagerverwaltung und -abwicklung eingesetzt. Damit ist AR im Begriff, die Lagerverwaltung auf vielfältige Weise zu revolutionieren. 

Frau mit Schutzhelm und intelligenter Brille

TeamViewers Lösung für die Anforderungen der Bestandsoptimierung

Frontline ist die von TeamViewer umfassende Produktivitätsplattform für Unternehmen, die eine nahtlose Integration von Augmented Reality (AR) Lösungen ermöglicht. Mit seiner speziell für Wearables entwickelten Spitzentechnologie, optimiert es manuelle Arbeitsprozesse in verschiedenen Branchen.

In einer Welt, in der nach wie vor eine Kluft zwischen digitalisierten und nicht-digitalisierten Arbeitnehmern besteht, ermöglichen unsere Lösungen den Mitarbeitern vor Ort, ihr volles Potenzial zu entfalten. 

xPick: Unsere umfassende Lösung für Lagerhaltung und Inventarisierung

xPick kombiniert die besten Lagerpraktiken und bietet eine Vielzahl von Vorteilen. xPick zeigt Informationen visuell durch Artikelbilder an, zusammen mit zusätzlichen Audiohinweisen für eine verbesserte Führung. Die Integration von Scannern und Smart Glasses, die über Bluetooth miteinander verbunden sind, erhöht die Effizienz aller Arbeitsabläufe. Die Verwendung von am Körper getragener Technologie ermöglicht freihändiges Arbeiten. Der nahtlose Datenaustausch zwischen den Backend-Systemen und den Arbeitern verringert die Wahrscheinlichkeit von Fehlern, da nur relevante Informationen angezeigt werden. Diese werden durch vorkonfigurierte Schnittstellen unterstützt für eine einfache Integration. Die intuitive Steuerung wird durch natürliche Sprachbefehle erleichtert und ermöglicht eine nahtlose Überprüfung.

Darüber hinaus analysiert xPick Lagerdaten, um eine zentrale Anlaufstelle für den Zugriff auf Kommissionierberichte, die Verwaltung von Benutzern und die Zuweisung von Aufgaben zu schaffen. Das KPI-Dashboard ermöglicht es Managern oder Vorgesetzten, die Produktivität mühelos zu überwachen, während die Möglichkeit, erfasste Daten zu analysieren, zu einer besseren Entscheidungsfindung und schnelleren Reaktion der Lagerarbeiter führt.

Überdies ist xPick mit verschiedenen Geräten und Systemen kompatibel, was es zu einer Komplettlösung für die Verwaltung aller Teile des Bestands macht.

Erfahren Sie, wie xPick die Effizienz auch in Ihrem Lager steigern kann

Die Implementierung unserer Vision-Picking-Lösung in Ihrem Lager ist einfacher als Sie denken.

Hauptmerkmale der Frontline Lösungen

AR-geführte Arbeitsabläufe

Durch den Einsatz von AR-geführten Arbeitsabläufen können die Mitarbeiter auf Schritt-für-Schritt-Anweisungen und visuelle Hinweise zugreifen, die bei der Bewältigung komplexer Aufgaben helfen. Diese Funktionalität verbessert die Genauigkeit enorm, verringert Fehler und steigert die Gesamtproduktivität. AR integriert digitale Informationen nahtlos in die reale Umgebung und bietet den Mitarbeitern wertvolle Hilfestellungen für den gesamten Prozess.

Remote-Unterstützung mit Augmented Reality

Augmented Reality Remote Assistent: Mit TeamViewer können Experten aus der Ferne über AR-Geräte mit Lagerarbeitern in Verbindung treten. Diese Funktion ermöglicht es Experten, die Echtzeitansicht aus der Perspektive des Arbeiters zu sehen, durch Sprach- und visuelle Kommentare Hilfestellung zu geben und somit Probleme aus der Ferne zu lösen. Die Vorteile dieser Funktion sind reduzierte Reisekosten, erhöhte Effizienz und minimierte Ausfallzeiten.

Digitale Wartung und Inspektion

Mit den Lösungen von TeamViewer Frontline lassen sich zeitaufwendige Inspektions-, Service- und Wartungsaufgaben schneller erledigen. Techniker und Mitarbeiter können Bilder oder Videos von Geräten, Abläufen oder erledigten Aufgaben aufnehmen und sie sofort mit Kollegen oder externen Experten teilen. Die Lösungen von TeamViewer sind außerdem mit verschiedenen Geräten kompatibel, wie mit Smartphones, Tablets, Smart Glasses und Wearables.

Real-time Data Access

Mitarbeiter können über AR-Geräte auf Echtzeitdaten und Informationen zugreifen, die für ihre Aufgaben relevant sind. Dazu gehören z. B. Lagerbestände, Produktspezifikationen und Arbeitsanweisungen. Durch den sofortigen Zugriff auf wichtige Informationen können die Mitarbeiter fundierte Entscheidungen treffen, Arbeitsabläufe optimieren und die Gesamteffizienz verbessern.

Erfolgsgeschichte: Samsung SDS

Samsung SDS setzt auf Frontline zur Steigerung von Effizienz und Genauigkeit

  • Eine Steigerung der Kommissionierungsgeschwindigkeit um 30 %
  • ‌100 % freihändige Bedienung
  • Höhere Kommissioniergenauigkeit für mehr Kundenzufriedenheit
  • ‌Verbesserte Arbeitsplatzergonomie für mehr Mitarbeiterzufriedenheit

Häufig gestellte Fragen zur Lageroptimierung

Es ist ratsam, Ihre Bestände und Strategien regelmäßig zu überprüfen. Für die meisten Unternehmen ist eine vierteljährliche Überprüfung angemessen. Das bedeutet, dass Sie jeden Monat eine Bestandsaufnahme machen, Ihre Strategien vierteljährlich überprüfen und sie gegebenenfalls anpassen.

Das Bestandsmanagement zu optimieren ist essenziell, denn es liefert wichtige Daten zu den Lagerbeständen und ermöglicht es Unternehmen, Nachfragemuster zu erkennen und (saisonale) Trends zu identifizieren. Dies schafft einen zuverlässigeren und genaueren Dateninput für Modelle zur Nachfrageprognose.

AR reduziert Fehler bei der Kommissionierung, indem es die Mitarbeiter visuell führt und in Echtzeit überprüft. Diese Technologie zeigt dem Kommissionierer den richtigen Artikel und Lagerort, überprüft die Auswahl und führt ihn auf der optimalen Route durch das Lager, um effizientere Prozesse zu gewährleisten. Die Bestandssynchronisierung kann nahtlos in die Kommissionierprozesse integriert werden.

Im Wesentlichen fragt die Software den Kommissionierer ab, ob noch Artikel auf der Palette vorhanden sind. Der Kommissionierer hat dann die Möglichkeit, diesen Status zu validieren, einschließlich der Angabe der Menge der verbleibenden Artikel. Hierdurch kann eine genaue Pflege der Bestandszahlen gewährleistet werden. 

Wir haben das schon öfter gemacht. Jetzt können wir es für Sie tun.