Pressemeldung 29.08.2017
Pressekontakt

Ansprechpartner für Presseanfragen und Medienkontakte

Axel Schmidt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 395
E-Mail: press (at) teamviewer.com

TeamViewer ermöglicht als erster Anbieter Screen Sharing für iOS

Screen Sharing vereinfacht die Zusammenarbeit und den Support auf allen Geräten mit iOS 11

 

Göppingen, 29. August 2017TeamViewer®, ein weltweit führender Anbieter von Software zur digitalen Vernetzung und Collaboration, kündigt die erste marktreife Software an, mit der Anwender von iOS 11-Mobilgeräten Bildschirminhalte teilen können. Die Software von TeamViewer ist für den Unternehmenseinsatz geeignet und beinhaltet Sicherheitsmaßnahmen für Endnutzer. Die Lösung fördert die effiziente Zusammenarbeit sowie sicheren Support, um Produktivität und Kommunikation über verteilte Standorte weltweit zu steigern. Diese erste offizielle Screen-Sharing-Funktion für iOS ist jetzt für alle Benutzer als Preview verfügbar.

„TeamViewer ist stolz darauf, ein Innovator in der Branche zu sein. Mit unserer Software für Remote Support und Werkzeugen für die Zusammenarbeit verteilter Teams erfüllen wir die steigenden Anforderungen von Unternehmen aller Größenordnungen”, erklärt Andreas König, CEO von TeamViewer. „Indem wir Screen Sharing auf iOS-Geräten ermöglichen, legen wir eine einheitliche Basis für bessere Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen und weltweit verteilten Standorten. Dadurch können Unternehmen effektiver kommunizieren und ihre Produktivität steigern.”

Mit der neuen Funktionalität reagiert TeamViewer nicht zuletzt auf die Dominanz von Apple in der Smartphone-Branche: Laut Strategy Analytics betrug der Anteil von Apple an den Smartphone-Gewinnen weltweit im vorigen Jahr 79,2 Prozent und IDC zufolge lieferte der Hersteller im zweiten Quartal dieses Jahres 41 Millionen Geräte aus. Screen Sharing mit iOS-Geräten ist die derzeit am stärksten nachgefragte Anforderung an TeamViewer. Von der Neuerung profitieren vor allem Anwender, die Remote Support für Besitzer von iPhones und iPads anbieten und Nutzer, die technische Unterstützung auf diesen Geräten benötigen. Mit TeamViewer als erster Lösung, die Screen Sharing auf iOS-Geräten mit dem Release iOS 11 unterstützt, profitieren Anwender mit Laptop, Tablet und Smartphone gleichermaßen von der leistungsfähigen Software. Die Screen Sharing-Funktionalität für iPhone und iPad hängt von der Verfügbarkeit von Apples iOS 11 Software ab.

„Die Art und Weise, wie Großunternehmen und KMU arbeiten und funktionieren müssen, hat sich im vergangenen Jahrzehnt drastisch verändert”, kommentiert Rob Brothers, Vice President of Support Services bei IDC. „In der globalen Wirtschaft versuchen Unternehmen Abläufe zu beschleunigen und setzen auf weltweit verteilte und mobile Mitarbeiter. Innovative Hersteller wie TeamViewer bieten die Möglichkeit Bildschirminhalte unterschiedlichster Geräte zu teilen, von iOS bis zu mobilen Android-Geräten. Damit erhalten Anwender schnellen Zugang, Flexibilität und eine sichere Umgebung für die Zusammenarbeit.“

Weitere Informationen unter: https://www.teamviewer.com/features/ios-screen-sharing/

 

Über TeamViewer

Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz in Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Systemen für den Online-Support, die webbasierte Zusammenarbeit und das Remote-Monitoring von IT-Komponenten. Die Fernwartungssoftware TeamViewer ist in über 30 Sprachen verfügbar und hat weltweit über 200 Millionen Nutzer. airbackup, eine Online-Backup-Lösung, und ITbrain, eine Lösung für Remote-Monitoring, Anti-Malware und Inventarisierung, ergänzen das Produkt-Portfolio von TeamViewer.

Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.teamviewer.com
Folgen Sie TeamViewer bei Twitter unter @TeamViewer und dem Unternehmensblog blog.teamviewer.com.

TeamViewer GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen