Pressemeldung – 11.12.2018

TeamViewer veröffentlicht Update für TeamViewer IoT mit erweitertem Funktionsumfang

TeamViewer stärkt sein Angebot im IoT-Bereich weiter

 

Göppingen, 11. Dezember 2018 – TeamViewer®, global führender Anbieter von sicheren Fernzugriffs- und Fernsteuerungslösungen, hat heute ein Update für seine dedizierte Internet of Things-Lösung TeamViewer IoT veröffentlicht. Mit der neuesten Version von TeamViewer IoT stärkt das deutsche Connectivity-Powerhouse sein Angebot im IoT-Bereich weiter.

Mit dem Update bietet TeamViewer IoT erweiterte Konfigurations- und Fehlerbehebungsqualitäten sowie neue Funktionen wie die Edge- und Echtzeit-Datenvisualisierung in der TeamViewer IoT Edge Management-Anwendung, die einen Vergleich und eine Korrelation von realen, miteinander verbundenen Daten während der Ferndiagnose ermöglicht. Benutzer können nun einfach auf ihre am häufigsten benötigten Messdaten während der Ferndiagnose zugreifen, indem sie diese in einem Dashboard in der TeamViewer IoT Edge Management-Anwendung fixieren.

Darüber hinaus verkürzen vorgefertigte Codeausschnitte (Node JS und Python) die Zeit für die Entwicklung benutzerdefinierter Konnektoren und die Veröffentlichung der Sensortelemetrie für die MQTT API von TeamViewer IoT erheblich. Darüber hinaus können nun vorkonfigurierte Befehle über ein Dashboard in der TeamViewer IoT Edge Management UI direkt an Aktoren gesendet werden. Die Plattformunterstützung von TeamViewer IoTs wurde ebenfalls um ein TeamViewer IoT Agent RPM-Paket erweitert, das die Unterstützung von Industrie-PCs und Gateways mit CentOS Linux ermöglicht.

„Die neueste Version unserer dedizierten IoT-Lösung ist der nächste entscheidende Schritt, um unsere führende Konnektivitätskompetenz für eine horizontale, herstellerunabhängige IoT-Lösung zu nutzen, die einfach funktioniert“, sagt Raffi M. Kassarjian, General Manager IoT bei TeamViewer. „Wir konzentrieren uns weiterhin auf die Bereitstellung verbesserter Tools und Dienstleistungen, um Ausfallzeiten aufgrund von Maschinen- oder Geräteausfällen über direkten Zugriff und über Echtzeitinformationen zu reduzieren, die für die sofortige Fehlersuche, Konfiguration und Reparatur entscheidend sind.“

TeamViewer IoT bietet Live-Fernsteuerung und Störungsmanagement für nahezu jedes IoT-Gerät wie Gateways, speicherprogrammierbare Steuerungen (SPS) und spezielle Industriemaschinen. Es profitiert vom TeamViewer Global Access Network mit mehr als 1100 weltweit verteilten sicheren Routern und lässt sich nahtlos in bestehende IoT-Plattformen sowie bestehende IT-Landschaften integrieren. Die plattformübergreifende Funktionalität von TeamViewer IoT und seine kostengünstige Implementierung haben bereits namhafte Partner wie PTC ThingWorx, Vodafone und Dell überzeugt.

Über TeamViewer

Als ein global führender Anbieter für Remote-Konnektivität ermöglicht es TeamViewer seinen Nutzern alles, überall und jederzeit zu verbinden. Die marktführenden TeamViewer Lösungen erlauben den Fernzugriff auf Online-Endpunkte jeglicher Art sowie deren Steuerung und Support aus der Ferne. Durch innovative und dennoch einfach einsetzbare Augmented Reality (AR) und Internet of Things (IoT) Implementierungen befähigt TeamViewer Unternehmen jeder Größe, ihr volles digitales Potenzial auszuschöpfen. TeamViewer wurde auf mehr als 1,8 Milliarden Geräten aktiviert, von denen mindestens 40 Millionen zu jedem Zeitpunkt gleichzeitig mit TeamViewer verbunden sind. Das 2005 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, den USA, Australien, Armenien, Japan und Indien. Weitere Informationen finden Sie unter www.teamviewer.com.

TeamViewer GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen

Pressekontakt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 410
E-Mail: [email protected]

Bildmaterial

Alle Bilder in druckfähiger Qualität. Sollten Sie andere Formate oder Bilder benötigen, wenden Sie sich bitte gerne an uns.

TeamViewer Logo
Download: teamviewer-logo.png

Exklusive Angebote, aktuelle Informationen sowie Tipps & Tricks Newsletter abonnieren