Pressemeldung – 31.01.2019

TeamViewer ernennt Gautam Goswami zum CMO, Dr. Mike Eissele wird CTO

Göppingen, 31. Januar 2019 – TeamViewer®, ein global führender Anbieter von sicheren Lösungen für Fernzugriff und -wartung, gab heute die Ernennung von Gautam Goswami zum neuen Chief Marketing Officer (CMO) sowie die Beförderung von Dr. Mike Eissele zum Chief Technology Officer (CTO) bekannt. Nach einem sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2018 bildet die Erweiterung der Führungsriege die Grundlage für die ambitionierte globale Wachstumsstrategie von TeamViewer im Jahr 2019 und darüber hinaus.

Gautam Goswami, ein erfahrener Tech-Manager aus Los Angeles, USA, wird ab dem 1. März die Marketing- und Produktstrategie von TeamViewer sowie die globalen Marketingaktivitäten verantworten. Er verfügt über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Technologie und Marketing mit leitenden Positionen bei den Anbietern von Unternehmenssoftware und Cloud Services Opentext und Informatica. In den letzten drei Jahren war er als unabhängiger strategischer Marketingberater für Permiras Portfoliounternehmen tätig, darunter Genesys, ein führender Anbieter von Enterprise Customer Experience Software, der Finanzdienstleister Tricor sowie TeamViewer selbst. Goswami unterstützte TeamViewer im Jahr 2018 erfolgreich bei der Entwicklung einer Go-To-Market-Strategie, die den gestiegenen globalen Geschäftsaktivitäten und dem erweiterten Produktportfolio Rechnung trägt. Als erfahrener Marketingspezialist im Technologie- und Consumer-Sektor bringt er sowohl B2B- als auch B2C-Marketing-Expertise in das Unternehmen ein. Stefan Prestele, der bisher für die gesamte Marketingabteilung verantwortlich war, wird sich nun auf alle Marketingaktivitäten für die Bereiche Enterprise und IoT konzentrieren.

Darüber hinaus wurde der ehemalige SVP Software Development, Dr. Mike Eissele, zum TeamViewer CTO ernannt. In dieser neu geschaffenen Rolle wird er für die Definition und Umsetzung der globalen Produkt-Roadmap von TeamViewer verantwortlich sein. Eissele begann 2009 als Head of Software Development bei TeamViewer und war eine treibende Kraft hinter TeamViewers führender Remote Connectivity-Produktreihe, einschließlich der kürzlich auf den Markt gebrachten Enterprise- und IoT-Lösungen.

Parallel dazu werden SVP Kornelius Brunner und SVP Raffi M. Kassarjian TeamViewer nach 14 bzw. drei erfolgreichen Jahren im Unternehmen verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Sie werden ihre Aufgaben an den neuen CMO und CTO übergeben. Aufgrund der neuen Aufstellung werden mehrere Berichtslinien in der globalen Organisation von TeamViewer angepasst.

„Wir hatten ein fantastisches Geschäftsjahr 2018 und werden unsere führende Marktposition als Anbieter von Remote Connectivity-Lösungen im Jahr 2019 weiter ausbauen. Mit Gautams ausgewiesener Expertise und den erweiterten Verantwortlichkeiten von Mike werden wir unsere globale Produktentwicklung und das Produktmarketing für alle Kundensegmente und in allen Regionen beschleunigen und Innovationen vorantreiben“, sagt Oliver Steil, CEO von TeamViewer. „Gleichzeitig möchte ich Kornelius und Raffi für ihre herausragenden Beiträge zur kontinuierlichen Wachstums- und Erfolgsgeschichte von TeamViewer danken.“

Außerdem wurde der bisherige TeamViewer CIO, Karl Markgraf, kürzlich zum COO ernannt, welcher zusätzliche operative Aufgaben einschließlich des Kundensupports übernommen hat. Neben den bereits erwähnten neuen Positionen besteht das Senior Leadership Team von TeamViewer – geleitet von CEO Oliver Steil und CFO Stefan Gaiser – aus EVP Bernd Miehler, President of Americas Finn Faldi, EVP Sales EMEA & APAC Konstantin Ebert, EVP Enterprise Roger Illing sowie EVP Business Development Alfredo Patron.

Über TeamViewer

Als globales Connectivity-Powerhouse ermöglicht TeamViewer es seinen Nutzern, alles, überall und jederzeit zu verbinden. Seine marktführenden Lösungen bieten sichere Fernzugriffs-, Support-, Steuerungs- und Kollaborationsfunktionen für Online-Endpunkte jeglicher Art. Durch innovative und dennoch einfach einsetzbare Augmented Reality (AR) und Internet of Things (IoT) Implementierungen ermöglicht TeamViewer es Unternehmen jeder Größe, ihr volles digitales Potenzial auszuschöpfen. TeamViewer wurde auf mehr als 1,8 Milliarden Geräten aktiviert, von denen mindestens 40 Millionen zu jedem Zeitpunkt gleichzeitig mit TeamViewer verbunden sind. Das 2005 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, den USA, Armenien, Australien, Japan, Indien und China. Weitere Informationen finden Sie unter TeamViewer®.

TeamViewer GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen

Pressekontakt:
Martina Dier, Pressesprecherin
[email protected] 
07161 60692 410

Pressekontakt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 410
E-Mail: [email protected]

Bildmaterial

Alle Bilder in druckfähiger Qualität. Sollten Sie andere Formate oder Bilder benötigen, wenden Sie sich bitte gerne an uns.

TeamViewer Logo
Download: teamviewer-logo.png

Exklusive Angebote, aktuelle Informationen sowie Tipps & Tricks Newsletter abonnieren