Pressemeldung – 04.12.2018

TeamViewer ist ab sofort in die AppTec360 Enterprise Mobility Management Plattform integriert

IT Administratoren können nun TeamViewers Remote-Support-Sitzungen nutzen, um die Produktivität des Endanwenders zu verbessern

 

Göppingen, 23. Oktober 2018– TeamViewer®, ein führender globaler Anbieter von sicheren Fernzugriffs- und Fernsteuerungslösungen, hat heute die Integration mit der AppTec360 Enterprise Mobility Management (EMM) Plattform angekündigt. Diese Integration ermöglicht es Administratoren, aus der AppTec360 Management Konsole heraus die Bildschirmfreigabe und Fernsteuerung für eine Vielzahl von Android-, iOS-, macOS- und Windows-Desktop- und Mobilgeräten, was die Produktivität der Endbenutzer und die allgemeine Zufriedenheit verbessert. Zu den Highlights gehören:

• IT-Experten können sich aus der AppTech360 Management Konsole heraus verbinden
• Mitarbeiter genehmigen Remote-Support-Sessions mit einem Klick auf Windows-, MacOS-, Android- und iOS-Geräten
• Administratoren können ad hoc (per unbeaufsichtigtem Zugriff) Android-Kiosk-Geräte fernsteuern
• Übertragen Sie Dateien auf das Gerät oder empfangen Sie Dateien von dem Gerät
• Übertragen Sie Einstellungen wie Microsoft Exchange-Konten auf das Gerät oder verwalten Sie WLAN-Einstellungen.
• Erhalten Sie Informationen über die CPU- und RAM-Auslastung, die Lebensdauer der Batterie, den verfügbaren Speicherplatz und mehr
• Sehen Sie installierte Apps und laufende Prozesse ein
• Alle Verbindungen sind voll verschlüsselt

„Mit TeamViewer können AppTec360-Benutzer ganz einfach eine sichere Remote-Support-Sitzung in ihrer vertrauten Management Konsole einleiten“, sagt Sahin Tugcular, CEO bei AppTec360. „Mit dieser Integration müssen die Benutzer ihre Probleme nicht mehr mündlich beschreiben und die Helpdesk-Mitarbeiter müssen nicht mehr blind erraten, was los ist. Der Fernzugriff und die Steuerung des Geräts rationalisiert den Problemlösungsprozess erheblich, verbessert die Produktivität und die allgemeine Zufriedenheit des Endanwenders.“

Um diese Integration nutzen zu können, benötigen Unternehmen eine AppTec360-Lizenz und ein kompatibles TeamViewer-Abo. Administratoren können die Integration in der AppTec360 Management Konsole aktivieren und dann die Schritte ausführen, um auf ein bestehendes TeamViewer-Konto zu verweisen. Weitere Informationen zur Integration und zum erforderlichen TeamViewer-Abo finden Sie unter https://www.teamviewer.com/en/integrations/apptec360.

„TeamViewer kann sich mit fast jedem Gerätetyp, jederzeit und von überall verbinden“, sagt Alfredo Patron, Vice President of Business Development bei TeamViewer. „Wir wollen auch in so viele Support-Plattformen wie möglich integriert werden. Wir freuen uns sehr, AppTec360 zu unserer wachsenden Liste der unterstützten EMM-Plattformen hinzuzufügen.“

Über TeamViewer

Als globales Connectivity-Kraftpaket ermöglicht TeamViewer es seinen Nutzern, alles, überall und jederzeit zu verbinden. Seine marktführenden Lösungen bieten sichere Fernzugriffs-, Support-, Steuerungs- und Kollaborationsfunktionen für Online-Endpunkte jeglicher Art. Durch innovative und dennoch einfach einsetzbare Augmented Reality (AR) und Internet of Things (IoT) Implementierungen ermöglicht TeamViewer es Unternehmen jeder Größe, ihr volles digitales Potenzial auszuschöpfen. TeamViewer wurde auf mehr als 1,8 Milliarden Geräten aktiviert, von denen mindestens 40 Millionen zu jedem Zeitpunkt gleichzeitig mit TeamViewer verbunden sind. Das 2005 gegründete Unternehmen beschäftigt mehr als 700 Mitarbeiter in Niederlassungen in Deutschland, den USA, Australien, Armenien und Japan.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.teamviewer.com/de/

TeamViewer GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen

Pressekontakt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 410
E-Mail: press@teamviewer.com

Bildmaterial

Alle Bilder in druckfähiger Qualität. Sollten Sie andere Formate oder Bilder benötigen, wenden Sie sich bitte gerne an uns.

TeamViewer Logo
Download: teamviewer-logo.png

Exklusive Angebote, aktuelle Informationen sowie Tipps & Tricks Newsletter abonnieren