Pressemitteilung 04.07.2018 

TeamViewer ist ab sofort in Zendesk Chat integriert

Servicemitarbeiter können jetzt via Zendesk Chat Remote-Support-Sitzungen im Web, auf mobilen Endgeräten und im Messaging nutzen, um die Kundenzufriedenheit zu verbessern

 

Göppingen, 4. Juli 2018 – TeamViewer®, ein führender globaler Anbieter von Software für IoT, digitale Vernetzung, Monitoring, Support und Collaboration, hat heute die Integration in Zendesk Chat bekanntgegeben, um Remote-Support-Sitzungen auf einer Vielzahl von Kundengeräten zu ermöglichen. Das Unternehmen Zendesk, Inc. stellt Software her, die Unternehmen dabei unterstützt, die besten Kundenerlebnisse zu schaffen.

Zendesk Chat wird häufig verwendet, um Kunden technischen Support zu bieten.  Mit TeamViewer, das direkt in den Chat integriert ist, können Servicemitarbeiter schnell vom Chat zu einer Remote-Sitzung wechseln, um Probleme zu lösen und gleichzeitig die Wartezeit der Kunden zu verkürzen und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.  Kunden starten die Remote-Sitzungen, indem sie einfach auf einen Chat-Link klicken.  Servicemitarbeiter haben die Flexibilität, parallele Remote-Sitzungen mit mehreren Kunden in der Chat-Warteschlange zu verwalten und können Dateien sicher von und zu Kundengeräten austauschen.

Funktionsumfang der Integration mit Zendesk Chat:

  • Erstellen Sie direkt aus Zendesk heraus eine Supportsitzung und nehmen Sie daran teil
  • Einfügen von Einladungs-Links im Zendesk Chat
  • Kunden verbinden sich sicher mit einem einfachen Klick
  • Fernsteuerung von Desktop- oder Mobilgeräten
  • Dateien auf das Gerät übertragen oder Dateien vom Gerät empfangen

„Kunden erwarten, dass sie über den Kanal ihrer Wahl kommunizieren und Probleme lösen“, sagt Michelle Torres, Senior Manager, Apps Marketplace bei Zendesk.  „Sichere Remote-Unterstützung ist ein wichtiges Werkzeug für den IT-Support – und die TeamViewer-Integration mit Zendesk Chat gibt den Mitarbeitern die Möglichkeit, komplexe Kundenprobleme schnell zu lösen, unabhängig davon, welches Gerät oder welchen Kanal sie verwenden.“

In einer typischen Zendesk-Chat-Bereitstellung loggen sich die Servicemitarbeiter eines Unternehmens in ein Dashboard ein und starten Chats mit Kunden über Web-, Mobil- und Messaging-Kanäle wie Facebook Messenger und Twitter Direct Messages.  Sie können nun ganz einfach eine TeamViewer Remote Assistance-Sitzung starten, indem sie automatisch einen Servicefall-Link in das Chat-Widget einfügen.  Sobald der Kunde auf den Link klickt, kann der Mitarbeiter den Bildschirm eines Benutzers anzeigen oder das Gerät fernsteuern – je nachdem, was zur Lösung des Problems erforderlich ist.  Diese Verbindungen sind dank Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sehr sicher, und alle Sitzungen werden vom Kunden ohne Software-Downloads initiiert.

„Die Fernwartung ist ein weiteres Werkzeug, mit dem Mitarbeiter das Kundenerlebnis verbessern können“, sagt Constantin Falcoianu, Director of Business Development bei TeamViewer.  „Zendesk ist ein wichtiger Technologiepartner für TeamViewer und wir freuen uns, mit Zendesk Chat unsere Beziehung im Bereich Integrationen auf eine weitere wichtige Plattform auszuweiten.“

TeamViewer wurde zuvor in Zendesk Support integriert, ein webbasiertes Ticketsystem, das eine elegante Lösung für Ticketmanagement und Helpdesk-Probleme bietet.  Administratoren können Remote-Support-Sitzungen aus der Ticketing-Umgebung heraus initiieren.  Bestehende Zendesk-Kunden können die App im Zendesk Apps Marketplace herunterladen.

Über TeamViewer
TeamViewer ist ein führender globaler Softwareanbieter für IoT, digitale Vernetzung, Monitoring, Support und Collaboration. Das Lösungsportfolio von TeamViewer deckt den gesamten Betriebszyklus von Unternehmen ab und adressiert spezifische Anforderungen wie Screen Sharing, Remote Support und Remote Access, Business-Chat, Web- und Videokonferenzen, Backup, Anti-Malware, Online-Whiteboards und vieles mehr. Das Flaggschiff-Produkt von TeamViewer wurde auf mehr als 1,7 Milliarden Geräten aktiviert, von denen mindestens 40 Millionen zu jedem Zeitpunkt mit TeamViewer verbunden sind. Das 2005 in Göppingen gegründete Unternehmen beschäftigt rund 700 Mitarbeiter aus mehr als 60 Ländern und ist weltweit mit Niederlassungen vertreten.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.teamviewer.com/de/

TeamViewer GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen

Pressekontakt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 410
E-Mail: press@teamviewer.com

Bildmaterial

Alle Bilder in druckfähiger Qualität. Sollten Sie andere Formate oder Bilder benötigen, wenden Sie sich bitte gerne an uns.

TeamViewer Logo
Download: teamviewer-logo.png

Exklusive Angebote, aktuelle Informationen sowie Tipps & Tricks Newsletter abonnieren