Pressemeldung –  30. März 2020

TeamViewer unterstützt Schulen und Universitäten in Corona-Krise mit kostenloser Online-Kollaborationslösung

Göppingen, 30. März 2020– TeamViewer®, ein weltweit führender Anbieter von Remote-Konnektivitätslösungen, stellt angesichts der Coronavirus-Pandemie allen Schulen und Universitäten in Deutschland ab sofort die Online-Kollaborationslösung blizz kostenlos zur Verfügung. Entsprechende Gratis-Lizenzen für blizz ermöglichen es Lehrern und Professoren, auch während der aktuellen Schließung interaktiven Unterricht im Klassenverbund über Video- und Telefonkonferenzen abzuhalten.

Blizz basiert auf TeamViewers globaler Konnektivitätsplattform und funktioniert auf allen gängigen Computern, Laptops, Tablets und Smartphones sowie unterschiedlichsten Betriebssystemen. Die Cloud-Software ermöglicht Video- und Audio-Konferenzen mit bis zu 40 Teilnehmern selbst bei niedriger Internetbandbreite und mit älteren Geräten. Für Unterrichtszwecke können Lehrer, Schüler, Professoren und Studenten ihren Bildschirminhalt mit der Klasse teilen, sich im Chat austauschen und miteinander an Themen arbeiten. Termine für den Online-Unterricht können direkt in der Software geplant und per E-Mail an die Teilnehmer verschickt werden.

TeamViewer-CEO Oliver Steil: „Wir hoffen, dass wir mit diesem Angebot einen kleinen Teil dazu beitragen, in diesen Krisenzeiten das Unterrichten zu vereinfachen. Auch wenn Video-Konferenzen und Screensharing natürlich nicht das Klassenzimmer oder den Hörsaal ersetzen können, ermöglicht blizz zumindest eine direkte Interaktion und ein gemeinsames Lernen.“

Mehr Informationen zu den Gratis-Lizenzen erhalten interessierte Bildungseinrichtungen aus Deutschland hier: www.blizz.com/de/blizz-fuer-schulen.

Über TeamViewer
Als ein weltweit führender Anbieter von Remote-Konnektivitätslösungen ermöglicht TeamViewer es Anwendern, sich überall und jederzeit mit Endgeräten aller Art zu verbinden. Das Unternehmen bietet sichere Fernzugriffs-, Support-, Kontroll- und Kollaborationsfunktionen für Online-Endpunkte aller Art. Mit innovativen, einfach zu implementierenden Augmented Reality (AR)- und Internet of Things (IoT) Lösungen eröffnet es Unternehmen jeder Größe die Möglichkeit, ihr digitales Potenzial voll auszuschöpfen. TeamViewer wurde bereits auf mehr als zwei Milliarden Geräten aktiviert und bis zu 45 Millionen Geräte sind zeitgleich online. Das 2005 in Göppingen gegründete Unternehmen beschäftigt rund 800 Mitarbeiter in Niederlassungen in Europa, den USA und im asiatisch-pazifischen Raum.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie unter  www.teamviewer.com/de/. Folgen Sie TeamViewer auch auf Social Media.

TeamViewer Germany GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen

Pressekontakt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 410
E-Mail: press@teamviewer.com

Bildmaterial

Alle Bilder in druckfähiger Qualität. Sollten Sie andere Formate oder Bilder benötigen, wenden Sie sich bitte gerne an uns.

TeamViewer Logo
Download: teamviewer-logo.png

Vermissen Sie etwas? Exklusive Angebote, aktuelle Neuheiten: Unser Newsletter!