Pressemeldung 11.08.2015

Pressekontakt

Ansprechpartner für Presseanfragen und Medienkontakte

Axel Schmidt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 395
E-Mail: press (at) teamviewer.com

TeamViewer und die Zertifikatsautorisierung auf Android-Geräten

Update der TeamViewer-Apps und AddOns sorgt für sichere Zertifikatsprüfung

 

Göppingen, 11. August, 2015 – TeamViewer®, führender Anbieter von Software für Desktop Sharing und webbasierte Zusammenarbeit, gibt bekannt, dass die TeamViewer-Apps und deren AddOns bereits ein Update erhalten haben, um eine auf Android-Geräten festgestellte Sicherheitslücke zu beseitigen. Das behobene Problem ergab sich im Zusammenhang mit Autorisierungsmethoden zwischen Fernwartungsanwendungen wie TeamViewer und System-Plug-Ins auf Android-Mobilgeräten.

Die neue Version von TeamViewer QuickSupport für Android verfügt über einen verbesserten Sicherheitsmechanismus. Dieser gewährleistet eine sichere Kommunikation zwischen den internen App-Komponenten. Diese Verbesserung verhindert potentiellen Missbrauch der Anwendung sowie der AddOns auf betroffenen Geräten. Das Update wurde bereits ausgerollt. Schon vor der Präsentation von Checkpoint im Rahmen der Black Hat Hackerkonferenz vom 07. August 2015, in der auf das Autorisierungsproblem hingewiesen wurde, wurde das Update allen TeamViewer-Partnern zur Verfügung gestellt.

Bei TeamViewer hat die Sicherheit von Kundendaten höchste Priorität. Deshalb hat das Unternehmen die bekannt gewordene Schwachstelle mit einem proaktiven Update der QuickSupport-App und der damit verbundenen AddOns beseitigt, noch bevor das Problem öffentlich bekannt wurde. Mit der aktuellen Version sind TeamViewer-Nutzer sicher – das bestätigen auch die Experten, die die Schwachstelle auf Android-Geräten identifiziert und öffentlich gemacht haben. Das Sicherheitsteam von TeamViewer legt höchsten Wert darauf, dass alle TeamViewer-Nutzer und ihre Daten vor Missbrauch geschützt sind. Deshalb wird es auch in Zukunft produktspezifische, proaktive Updates geben, wenn diese notwendig sind.

 

Über TeamViewer

Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz in Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Systemen für den Online-Support, die webbasierte Zusammenarbeit und das Remote-Monitoring von IT-Komponenten. Die Fernwartungssoftware TeamViewer ist in über 30 Sprachen verfügbar und hat weltweit über 200 Millionen Nutzer. airbackup, eine Online-Backup-Lösung, und ITbrain, eine Remote-Monitoring- sowie Inventarisierungslösung, ergänzen das Produkt-Portfolio von TeamViewer.
Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.teamviewer.com

Folgen Sie TeamViewer bei Twitter unter @TeamViewer und dem Unternehmensblog blog.teamviewer.com.

TeamViewer GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen