Pressemeldung 19.07.2016
Pressekontakt

Ansprechpartner für Presseanfragen und Medienkontakte

Axel Schmidt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 395
E-Mail: press (at) teamviewer.com

TeamViewer Kooperation mit Osterhout Design Group verbessert Nutzererlebnis bei Augmented Reality

TeamViewer QuickSupport auf R-7 Smartglasses ermöglicht Remote Support für höhere Produktivität und Effizienz

 

Göppingen, 19. Juli 2016 - TeamViewer®, führender Anbieter von Software für die Fernwartung und Online Meetings, verkündet heute seine Zusammenarbeit mit der Osterhout Design Group (ODG), Hersteller der global am weitesten entwickelten Augmented Reality (AR) Smartglasses R-7. Durch die Integration von TeamViewer QuickSupport haben die Nutzer von R-7 Smartglasses beim Einsatz vor Ort Zugang zu technischem Support per Fernzugriff.

Die Smartglasses von ODG werden in Schlüsselmärkten wie dem Gesundheitswesen, der Energiebranche, im Transportwesen, in Lagerhaltung und Logistik sowie bei Regierungsstellen eingesetzt. Sogar die NASA setzt die Geräte bei der Erkundung des Weltraums ein.

Basierend auf ReticleOS, dem Android-basierten Betriebssystem von ODG, verbessert die Integration von TeamViewer QuickSupport das Nutzererlebnis mit einfach aufzubauende Remote-Verbindungen. Die Integration versetzt Techniker in die Lage, zu sehen, was auch der Träger der R-7 Smartglasses sieht. Dies macht professionelle Anleitung, Administration und Support unterwegs einfach möglich.

„Um Menschen dabei zu helfen, sich die Welt über Technologie zu erschließen, muss man ihnen die kompaktesten Stand-Alone-Systeme anbieten, die es gibt“, erläutert Pete Jameson, COO bei ODG. „Wir bewegen uns bisher nur an der Oberfläche dessen, was mit Augmented Reality möglich ist. Endgeräte, die am Kopf getragen werden, entwickeln sich rasch zur ersten Wahl, um Produktivität, Effizienz und Sicherheit in Unternehmens- und Industriemärkten voranzutreiben. Die R-7 Smartglasses verändern die Arbeitsweise in diesen Bereichen, auch weil die Workflows und Anwendungen schnell einen hohen Reifegrad erreichen. Die R-7 vereint Optik, Elektronik und industrielles Design auf dem neuesten Stand der Technik, und wir werden über unser Reticle AppCenter eine Vielzahl an Applikationen und Nutzungsmöglichkeiten bieten, die unsere Kunden unterstützen. TeamViewer QuickSupport gehört zu einer Reihe streng geprüfter Apps, die unseren Nutzern die Effizienz und die Erfahrung bieten, die sie erwarten.”

„Durch diese Partnerschaft mit ODG bauen wir unser Engagement in Sachen Smartglasses weiter aus und treiben damit deren unternehmensweiten Einsatz weiter voran“, kommentiert Alfredo Patron, Vice President Business Development bei TeamViewer. „Unternehmen setzen zunehmend auf technologische Fortschritte, um agil und wettbewerbsfähig zu bleiben. Endgeräte ohne Bildschirm wie die R-7 Smartglasses bieten ihnen beispiellose, branchenübergreifende Möglichkeiten. Wir freuen uns über diesen weiteren Vorstoß in Richtung Endgeräte-Management, der über Smartphones und Desktops hinausgeht. Wir erwarten für unser Unternehmen weiteres Wachstum in diesem Bereich.“

Die QuickSupport App wird über das Reticle AppCenter verfügbar sein, der Download erfordert eine Premium oder Corporate Lizenz.

Zusätzliche Informationen im TeamViewer Blogbeitrag “Will Augmented Reality Transform the Way You Work?” unter: https://blog.teamviewer.com/will-augmented-reality-transform-work/.

 

Über die Osterhout Design Group

Seit seiner Gründung 1999 ist ODG zu einem der führenden amerikanischen Unternehmen für Wearables avanciert. Das Unternehmen entwickelt mobile, leichte, am Kopf tragbare Endgeräte für hochauflösende und eindrückliche Seherlebnisse, die Augmented Reality und Virtual Reality in bisher nicht dagewesener Qualität ermöglichen.

Das aktuelle Flaggschiff-Produkt von ODG, die R-7 Smartglasses, wurde für Nutzer in Unternehmen und Industrie entwickelt und wird von führenden Unternehmen im Gesundheitswesen, in der Energie- und Transportbranche sowie im Produktions-, Lagerhaltungs- und Logistik-Bereich eingesetzt. Die AR Smartglasses revolutionieren zahlreiche Wertschöpfungsketten in Unternehmen und steigern die Produktivität von Mitarbeiter. ODG wird von CEO Ralph Osterhout geleitet, der sich seit mehr als 40 Jahren mit der Herstellung von Smart Devices beschäftigt. Das Unternehmen mit mehr als 80 Beschäftigten ist in privater Hand.

Weitere Information unter: http://www.osterhoutgroup.com.

 

Über TeamViewer

Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz in Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Systemen für den Online-Support, die webbasierte Zusammenarbeit und das Remote-Monitoring von IT-Komponenten. Die Fernwartungssoftware TeamViewer ist in über 30 Sprachen verfügbar und hat weltweit über 200 Millionen Nutzer. airbackup, eine Online-Backup-Lösung, und ITbrain, eine Lösung für Remote-Monitoring, Anti-Malware und Inventarisierung, ergänzen das Produkt-Portfolio von TeamViewer.

Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.teamviewer.com
Folgen Sie TeamViewer bei Twitter unter @TeamViewer und dem Unternehmensblog blog.teamviewer.com.

TeamViewer GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen