Pressemeldung 28.04.2015

Pressekontakt

Ansprechpartner für Presseanfragen und Medienkontakte

Axel Schmidt

Telefon: +49 (0) 7161 60692 395
E-Mail: press (at) teamviewer.com

TeamViewer veröffentlicht Outlook-App

Direkte Verbindung zu TeamViewer-Kontakten nun aus Outlook heraus möglich

 

Göppingen, 28.04.2015 – TeamViewer®, führender Anbieter von Software für Desktop Sharing und Online Collaboration, veröffentlicht eine neue App für Outlook. Ab sofort können Nutzer damit aus Outlook heraus Chats, Videokonferenzen, Präsentationen oder Fernwartungssitzungen starten.

Durch diese umfassende Integration in Outlook ermöglicht die TeamViewer-App den Nutzern effiziente Kommunikation, unmittelbares Feedback und die direkte Verbindung zu anderen TeamViewer-Kontakten. Die App funktioniert sowohl in der Outlook-Version für Office 365 als auch in lokal installierten Outlook-Clients.

  • Unmittelbar interaktiv – Die TeamViewer-App für Outlook ermöglicht Outlook-Nutzern die direkte Interaktion mit E-Mail-Empfängern oder -Sendern, ohne von einer Anwendung in die andere wechseln zu müssen.
  • Chat, Videokonferenz, Präsentation und Fernwartung – Schon während er eine E-Mail liest, kann der Nutzer sehen, welcher Empfänger oder Sender bei TeamViewer angemeldet ist, und so bei Bedarf leicht einen Chat, eine Videokonferenz, Präsentation oder Fernwartungssitzung starten.
  • Integrierte Statusanzeige – Dank der Integration der Computer & Kontakte-API können Nutzer auf einen Blick sehen, ob ihre E-Mail-Kontakte online, offline oder beschäftigt sind.
  • Neue Kontakte hinzufügen – Die App vereinfacht es Outlook-Nutzern aus Outlook heraus neue Kontakte zu ihrer integrierten Computer & Kontakte-Liste hinzuzufügen.
  • Vertraute Oberfläche – Durch die nahtlose Integration in Outlook erkennen Nutzer nach wie vor problemlos die ihnen bekannten Icons für den TeamViewer-Chat und -Videokonferenz sowie die TeamViewer-Präsentation und -Fernsteuerung. Ein einfacher Klick auf das jeweilige Icon startet die gewünschte Kommunikation.

Peter Jaeger, Senior Director Developer Experience and Evangelism (DX) und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft, sagt dazu: „Diese innovative Partnerschaft zeigt, dass beide Partner – Microsoft und TeamViewer – dieselbe Innovationsvision für ihre Nutzer verfolgen. In Zukunft werden Nutzer unkomplizierte Kommunikationswege benötigen, unabhängig von der Kommunikationsplattform, die sie nutzen. Dies ist nun eine einzigartige Gelegenheit, beide Anwendungen einsetzen zu können, ohne unbedingt von einem Programm in das andere springen zu müssen.“

Kornelius Brunner, Head of Product Management bei TeamViewer, freut sich über die starke Kooperation: „Diese Partnerschaft mit Microsoft bestärkt unser Ziel, der führende Anbieter von Produkten für Desktop Sharing und Collaboration zu sein und die einfache Nutzbarkeit unserer Produkte zu bestärken. Wir wollen Grenzen überwinden und mit unseren Produkt-Features die Kommunikation, im sich stetig verändernden Leben unserer Nutzer, so einfach wie möglich machen. Die nahtlose Integration in Outlook spart den Nutzern Zeit und gestaltet den Einsatz sowohl von Outlook als auch von TeamViewer flexibler“, unterstreicht Brunner.

Voraussetzungen und Installation

Die TeamViewer- App für Outlook läuft auf Windows und Mac OS X und setzt ein E-Mail-Konto bei einem Exchange Online Server oder einem Exchange Server 2013 (oder neuer) voraus. Die App ist im Office Store unter https://store.office.com verfügbar. Sie kann entweder individuell vom jeweiligen Nutzer oder vom Administrator eines Exchange-Servers zentral für alle Nutzer installiert werden.

Lizenzen und unterstützte Browser

Private und gewerbliche Nutzer mit einer Lizenz für TeamViewer 10 können die App einsetzen. Sie läuft mit den aktuellsten Versionen der Browser Firefox, Chrome, Opera und Safari sowie dem Internet Explorer (Version 9 und neuer).

Die Funktionen basieren auf der neuen Computer & Kontakte-API, mit der sich der Online-Status anderer Nutzer anzeigen lässt und die Kontaktaufnahme direkt möglich ist. Durch die API können Nutzer zwei Online-Kommunikationsplattformen in eine konvergieren und dabei dennoch alle einzigartigen TeamViewer-Features nutzen.

 

Über TeamViewer

Die deutsche TeamViewer GmbH mit Sitz in Göppingen wurde 2005 gegründet. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und dem Vertrieb von Systemen für den Online-Kommunikation, die Web-basierte Zusammenarbeit und das Remote-Monitoring von IT-Komponenten. Die Fernwartungssoftware TeamViewer ist in über 30 Sprachen verfügbar und hat weltweit über 200 Millionen Nutzer. airbackup, eine Online-Backup-Lösung, und ITbrain, eine Remote-Monitoring- sowie Inventarisierungslösung, ergänzen das Produkt-Portfolio von TeamViewer. Weitere Informationen sind erhältlich unter: www.teamviewer.com. Folgen Sie TeamViewer bei Twitter unter @TeamViewer und dem Unternehmensblog blog.teamviewer.com.

TeamViewer GmbH
Jahnstr. 30
73037 Göppingen